Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 345

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

31

Montag, 27. August 2007, 08:28

Auswertung der Vorschläge - Wie ???

Hallo Thomas,

eine gute Idee von Dir "Alle sprechen über das selbe Musikwerk II" wieder neu aufzulegen.

Schon beim ersten interessanten Durchgang mit Ravel: Daphnis bin ich durch den Thread auch zu einer umwerfend guten Aufnahme dieses Werkes gekommen, obwohl meine alte mit Dutoit auch nicht schlecht war.

Aber zum Thema:
Wie wählst Du das Werk um das es gehen soll aus ?
Wenn es zwei oder drei mal bei den Themenstellern vorkommt ?
Ich denke das Du bisher das gleiche Werk nicht zwei mal als Vorschlag bekommen hast. Bei den bisher wenigen Vorschlägen wäre das auch ein totaler Zufall.

Soll das Stück aus dem 20.Jhd. sein ?

Ich werde Dir per PN nun auch Vorschläge senden.

Ich frage mich nur wie Du diese dann auswertest ???
Es wird kaum ein anderer Tamino meine Auswahl auch treffen.
Von daher habe ich gar keine Hoffnung, das mein genanntes Werk für den Thread dann in Frage kommen wird.

:hello: Bis heute frage ich mich auch wie viele Tamino´s seinerzeit aus Ravel´s Daphnis gekommen sind und dieses Werk genannt haben !
Gruß aus Bonn, Wolfgang

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

32

Montag, 27. August 2007, 09:19

RE: Auswertung der Vorschläge - Wie ???

Zitat

Original von teleton
Wie wählst Du das Werk um das es gehen soll aus ?
Wenn es zwei oder drei mal bei den Themenstellern vorkommt ?
Ich denke das Du bisher das gleiche Werk nicht zwei mal als Vorschlag bekommen hast. Bei den bisher wenigen Vorschlägen wäre das auch ein totaler Zufall.


Losen, durch ein unabhängiges Kind. Wenn dasselbe Stück mehrfach genannt wird, kann man ja entsprechend viele Zettel in die Lostrommel tun.

Man sollte halt im Interesse des Threads ein Werk nennen, von dem man erwartet, dass es mehr als drei Taminesen interessiert, obwohl es noch keinen oder nur einen sehr kurzen, "stiefmütterlichen" thread besitzt. (Das gilt noch für erstaunlich viele, gar nicht exotische Werke. Viele Sinfonien von Haydn, Sibelius, Nielsen, Vaughan Williams haben nur Sammelthreads, Brahms' 3. nur einen sehr kurzen usw. Von Kammer- und Klaviermusik gar nicht zu reden)

Und es sollte nicht nur für EUR 40 in Japan bestellbar sein. Aber im Prinzip ist alles aus jeder Epoche erlaubt.

(edit) Der Daphnis& Chloe-Thread hat zwar 33 Antworten erhalten. Aber von sehr viel weniger Teilnehmern als 30 und insgesamt war es irgendwie etwas flau nach der großen Begeisterung über die Idee. Obwohl das Werk m.E. ziemlich gut geeignet war, nämlich etwas, was von praktisch jedem Hintergrund aus ohne offensichtliche Qual anhörbar sein sollte.

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

33

Montag, 27. August 2007, 09:23

Zitat

teleton schreibt: Bis heute frage ich mich auch wie viele Tamino´s seinerzeit aus Ravel´s Daphnis gekommen sind und dieses Werk genannt haben !


Da kannst Du auch mich fragen, ist viel einfacher. Daphnis ist ein einziges Mal (von Klingsor) vorgeschlagen worden. Alle vorgeschlagenen Werke sind jeweils nur einmal nominiert gewesen.

Zitat

Rideamus schreibt: Fand ich gut, den Strang und schade, dass er bislang nicht wieder aufgegriffen wurde.


Danke sehr. Zur Erläuterung: Meine Idee fand in der Tat sehr große Zustimmung und Rückmeldungen (im Strang und per p.n. - mein Postfach war übervoll) und interessante Vorschläge.

Aber eigenartigerweise war die Beteiligung, trotz aller vorheriger Bekundungen, sehr klein (bzw. anfangs gar nicht vorhanden), als es um den Austausch selbst ging. Klingsor und ich konnten dies gar nicht nachvollziehen.

Aus diesem Grund habe ich meine Idee dann nicht mehr weitergeführt.

Zur Vorlaufzeit: Die Vorlaufzeit von einem Monat hat, wie J.R. ja bemerkt hat, möglicherweise bei einigen den Effekt des Spannungsabbaus (gehabt). Auf der anderen Seite finde ich es wichtig, dass sich jeder Interessierte die entsprechenden Vorbereitungen wie CD-Kauf, Partiturbeschaffung und vorheriges genaueres Kennenlernen des Stückes leisten kannt. Denn mit Recht wurde ja hier bereits der Wunsch geäußert, sich nicht nur mit Einspielvergleichen zu beschäftigen, sondern mit dem kompositorischen Werk selber (das ist genau meine Meinung: Was soll ich zu einer Einspielung sagen können, wenn mir die Komposition nicht gut bekannt ist?). Aber das braucht ja eine gewisse Zeit.

Naja, hier müssen Vor- und Nachteil natürlich abgewägt werden...

Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

34

Montag, 27. August 2007, 09:36

Hallo Wolfgang,

meine Vorredner haben die Antwort bereits vorweggenommen. Es wird sein, wie Uwe Schoof es vorgemacht hat: Es wird gelost, und zwar durch ein unabhängiges Kind (ich habe deren zwei, vier und sechs Jahre alt). Jeder Vorschlag bekommt einen Zettel. Jeder Forianer hat das Recht (nur) einen Vorschlag zu machen. Ich wähle also nicht aus, sondern lasse einen meiner Söhne losen.

20. Jahrhundert ist überhaupt kein Problem. Nur sollte man im Auge behalten, dass der potentielle Teilnehmerkreis nicht zu klein wird. Ein allzu abseitiges, extremes Werk dürfte nicht geeignet sein.

Da du, lieber Teleton, dich nicht auf einen Vorschlag beschränkt, sondern mehrere abgegeben hast, erlaube ich mir, einen deiner Vorschläge auszuwählen. Da wohl nicht auf großes Interesse stoßend, werde ich den Komponist S. außen vor lassen und von dem zweitgenannten Komponisten das erstgenannte Werk nehmen. Ich hoffe, du bist einverstanden.

Gruß Thomas

Spradow

Profi

  • »Spradow« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 6. August 2006

35

Montag, 27. August 2007, 09:47

RE: Auswertung der Vorschläge - Wie ???

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Daher werde ich es wie folgt handhaben: Zunächst bleibt es beim oben angegebenen Thread-Eröffnungs-Termin (was für ein Wortungetüm). Sollte ein eher unbekanntes, wenig verbreitetes, schlecht erhältliches Werk gewählt werden, werde ich die Zeitspanne um zwei Wochen verlängern bzw. können wir nochmal darüber sprechen.


Die Lösung finde ich gut, da sollte jedem gedient sein.


Zitat

Original von Johannes Roehl
Losen, durch ein unabhängiges Kind. Wenn dasselbe Stück mehrfach genannt wird, kann man ja entsprechend viele Zettel in die Lostrommel tun.

Man sollte halt im Interesse des Threads ein Werk nennen, von dem man erwartet, dass es mehr als drei Taminesen interessiert, obwohl es noch keinen oder nur einen sehr kurzen, "stiefmütterlichen" thread besitzt. (Das gilt noch für erstaunlich viele, gar nicht exotische Werke. Viele Sinfonien von Haydn, Sibelius, Nielsen, Vaughan Williams haben nur Sammelthreads, Brahms' 3. nur einen sehr kurzen usw. Von Kammer- und Klaviermusik gar nicht zu reden)
JR


Ja, ich habe das gestern auch mal recherchiert und war doch erstaunt, was da noch alles offen ist.
Wenn das diesmal gewählte Werk wieder zu wenig "aktivierend" auf die Teilnehmer wirkt, könnte man sich überlegen, das nächste Mal nicht zu losen, sondern abzustimmen. Damit sollten doch zumindest die Befürworter des Wahlsiegers sich im entstehenden Thread zu Wort melden.


Gruß,
Spradow.

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

36

Montag, 27. August 2007, 10:03

Hallo Uwe,

vielleicht war deine Erwartunghaltung schlicht zu hoch. Ich habe den Daphne-Thread eben noch mal überflogen. So kurz ist der doch gar nicht, wenn auch eine Diskussion über das Werk selbst in der Tat nicht zustande gekommen ist. Unter Umständen war manch einer von den recht umfangreichen Anfangsbeiträgen von Klingsor erschlagen und wusste nichts mehr beizusteuern - hat womöglich sogar seinen bereits geschriebenen Anfangsbeitrag verschämt dem Papierkorb übergeben. Vielleicht lag es aber auch wirklich an der zu langen Zeitspanne bis zur Threaderöffnung. Wer weiß?

Eben vor dem Hintergrund deiner Erfahrung - und der von Klingsor natürlich - lohnt es sich meines Erachtens wegen der guten Argumente von Johannes dieses Mal eine kürzere Zeitspanne zu wählen. Wie gesagt, bei Verkündung der Wahl werde ich zur Zeitspanne noch Stellung beziehen. Ich favorisiere aber derzeit deutlich zwei Wochen. Ein Partiturstudium werden nebenbei bemerkt meines Erachtens nur die Allerwenigsten betreiben.

Leicht entsetzt habe ich festgestellt, dass ich selbst keinen Vorschlag machen darf - wie sähe das aus, wenn ich verkündete: The winner is Thomas aus Norderstedt! Aber ich verzichte gern, sind doch schon viele Vorschläge dabei, deren Sieg ich begrüßen würde. Übrigens stammen acht der inzwischen vierzehn Vorschläge aus dem 20. Jahrhundert.

Mit großem Optimismus für den zweiten Durchgang grüßt
Thomas

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

37

Montag, 27. August 2007, 11:08

RE: Auswertung der Vorschläge - Wie ???

Zitat

Original von Johannes Roehl
(edit) Der Daphnis& Chloe-Thread hat zwar 33 Antworten erhalten. Aber von sehr viel weniger Teilnehmern als 30 und insgesamt war es irgendwie etwas flau nach der großen Begeisterung über die Idee. Obwohl das Werk m.E. ziemlich gut geeignet war, nämlich etwas, was von praktisch jedem Hintergrund aus ohne offensichtliche Qual anhörbar sein sollte.

Allerdings durfte es nicht die Suite sein, und da ich die auf CD habe, hatte ich kein Bedürfnis, mir das ganze Werk zu kaufen und habe mich demzufolge ausgeklinkt.
:untertauch:

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 345

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

38

Montag, 27. August 2007, 11:10

Hallo Thomas,

ja, ich bin selbstverständlich einverstanden mit Deiner Auswahl aus meinen Vorschlägen.
:D Ich hoffe dieses Werk wird es dann auch ausgelost.

Du hast schon Recht das es mit Serebrier (ich kann ihn ja jetzt nennen wo er raus ist) wegen fehlendem Interesse und der fehlenden Kenntnis über diesen Komponisten nicht auf größeres Interesse stoßen wird. Doch wer diese NAXOS-CD´s einmal gehört hat, wird mehr als positiv überrascht sein.
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Tresor

Schüler

  • »Tresor« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

39

Montag, 27. August 2007, 20:26

Hallo Norbert und Thomas,

schönen Dank für die Hinweise. Ich werde meinen Vorschlag dann an Thomas mailen.

Vorerst muss ich noch ein wenig recherchieren. Ich wüsste schon einige Werke, die einen Vorschlag wert wären. Aber es kostet einige Mühe nachzuforschen, ob diese Werke hier bereits ausgiebig besprochen wurden. Ich denke, ich werde noch rechtzeitig etwas geeignetes finden.

Gruß
Tresor
Diese Sprache, die wir Musik nennen, ist eine Sprache, die aus einem Raum kommt, den wir Seele nennen. GIORA FEIDMAN

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

40

Dienstag, 28. August 2007, 02:21

RE: Alle sprechen über das selbe Musikwerk II

Interessante Idee!
Habe damals den ersten Durchlauf wegen dem Schulstress total verschlafen - daheim hätte ich´s ja gehabt...
Hoffentlich kommt diesmal auch wieder etwas dran, das man sich (gern) anhört und irgendwo rumliegen hat :D

:hello:
Stefan
Viva la libertà!

Flo

Anfänger

  • »Flo« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 28. August 2007

41

Dienstag, 28. August 2007, 23:22

Hallo!

Ich find die Idee auch sehr gut, und werde mich wenn moeglich dran beteiligen - kann es aber nicht versprechen, weil im Moment bei mir viel los ist (werde deswegen fairerweise auch keinen Musikvorschlag machen).

Den alten Thread hab ich mit Interesse gelesen. Mir kommt auch vor, dass vielleicht der lange Ausgangsbeitrag manche abgeschreckt hat, mehr beizutragen. Was haltet ihr davon, wenn sich am Anfang alle zurueckhalten und nicht zu viel schreiben? Man kann ja spaeter immer noch ergaenzen.

Also bin schon gespannt, um was fuer ein Werk es sich diesmal handelt!

Flo

P.S.: Ist die Rechtschreibkontrolle hier immer Englisch? ?(

pfuetz

Prägender Forenuser

  • »pfuetz« wurde gesperrt

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 29. Juni 2007

42

Mittwoch, 29. August 2007, 00:25

Zitat

Original von Flo
P.S.: Ist die Rechtschreibkontrolle hier immer Englisch? ?(


Die Rechtschreibkontrole macht Dein Browser (Internet Explorer, Firefox, was auch immer)... Hast Du ggfls. ein US-englisches Windows?

Matthias

Flo

Anfänger

  • »Flo« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 28. August 2007

43

Mittwoch, 29. August 2007, 00:43

Zitat

Original von pfuetz

Zitat

Original von Flo
P.S.: Ist die Rechtschreibkontrolle hier immer Englisch? ?(


Die Rechtschreibkontrole macht Dein Browser (Internet Explorer, Firefox, was auch immer)... Hast Du ggfls. ein US-englisches Windows?

Matthias


Ups, ja daran koennte es liegen... Danke!

Flo

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

44

Donnerstag, 30. August 2007, 12:08

Doppelnominierung

Hallo Thomas,

wie ich gestern hörte, gibt es in diesem Thread erstmals eine Doppelnominierung.

Würde dann nicht einiges dafür sprechen, das Stück zu nehmen, das am meisten gewünscht wird und ggf nur unter den Nominierungen mit gleicher Stimmzahl zu losen?


:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Tresor

Schüler

  • »Tresor« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

45

Donnerstag, 30. August 2007, 13:18

RE: Doppelnominierung

Hallo Rideamus,

das kommt darauf an, ob man eher eine "demokratische" oder "zufällige" Auslosung möchte. :rolleyes:

Bei Mehrfachnennungen handelt es sich wahrscheinlich um ein bekannteres Werk. Würde man es automatisch heranziehen, so hätten unbekanntere Werke weniger Chancen auf Erfolg. :( Damit würden wir uns selbst die Gelegenheit nehmen, etwas Neues zu entdecken. :no:

Pro Nominierung sollte auf jeden Fall ein Stimmzettel in den Hut. Bei der Auslosung wären dann Mehrfachnennungen entsprechend ihrer Nominierung vertreten und könnten statistisch gesehen eher gezogen werden. Andererseits hätten Einfachnominierungen auch eine Chance und wären nicht gleich ausgeschlossen. :yes:


Gruß
Tresor
Diese Sprache, die wir Musik nennen, ist eine Sprache, die aus einem Raum kommt, den wir Seele nennen. GIORA FEIDMAN

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

46

Donnerstag, 30. August 2007, 13:30

RE: Doppelnominierung

War ja nur so ne egoistische Idee. Deswegen die :D :D :D :D :D
(Man sollte hier ein verbindliches Ironiezeichen vereinbaren)

Natürlich soll(te) jeder (s)eine Chance haben. Auch die, nicht alles so bierernst zu nehmen.

Andererseits möchte ich wetten, dass mindestens 50% der beteiligten Taminos das hier angesprochene Werk nicht selbst kennen, und das wiederum gälte wohl für alle Nominierungen. :D :D :D

Insofern kann ich mich nur auf den FREISCHÜTZ zurückziehen und bekunden, dass mir alles Recht ist, denn:

"Mein Sohn, nur Mut
Wer Gott vertraut, baut gut."

Im Übrigen steht es ja jedem, der bei dieser Verlosung zu kurz kommt, frei, einen eigenen Thread über sein Musikwerk zu starten und alle übrigen Taminos für eine Diskussion darüber zu gewinnen. Konkurrenz belebt bestimmt auch dieses Geschäft.

R.
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

47

Donnerstag, 30. August 2007, 15:02

Hallo Rideamus,

ein perfider Vorschlag. Respekt, du könntest Jurist sein. :D :D :D

Handhaben werde ich es so, wie du es vorgeschlagen hast. Ich werde für die übereinstimmenden Vorschläge zwei Lose erstellen, versehen mit dem Namen des Vorschlagenden. So ist geklärt, wer ggf. den Eröffnungsbeitrag schreiben darf.

Lachende Grüße von
Thomas

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

48

Freitag, 31. August 2007, 17:12

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmer und Nichtteilnehmer!

Soeben hat die Auslosung stattgefunden. Der Gewinner heißt:

Janacek - Sinfonietta

Vorgeschlagen wurde das Werk von Khampan.

Meines Erachtens sollte es beim Threaderöffnungstermin 14.09.07 bleiben, da ich davon ausgehe, dass sehr viele Forianer die Sinfonietta bereits besitzen. Ansonsten ist sie leicht zugänglich. Sie liegt in vielen, auch kostengünstigen Einspielungen vor.

Herzlichen Glückwunsch also, Khampan, sagt
Thomas

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

49

Freitag, 31. August 2007, 17:27

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Soeben hat die Auslosung stattgefunden. Der Gewinner heißt:

Janacek - Sinfonietta


:jubel: :jubel: :jubel:

(ein Werk, das ich schon habe, interessant finde, aber ich muß nicht selbst den Einführungsbeitrag schreiben :D)

Wird verraten, was zweimal nominiert wurde? (zur Not per PN)

Vielleicht gelingt es ja diesmal, eine regelmäßige Einrichtung draus zu machen? (alle 2-3 Monate)

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Zwielicht

Prägender Forenuser

  • »Zwielicht« ist männlich
  • »Zwielicht« wurde gesperrt

Beiträge: 2 436

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2006

50

Freitag, 31. August 2007, 17:39

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Soeben hat die Auslosung stattgefunden. Der Gewinner heißt:

Janacek - Sinfonietta




:jubel: :jubel:


Auf Khampan ist Verlass - kurzzeitig hatte ich erwogen, Janaceks erstes Streichquartett zu nominieren. Das schien mir dann aber doch zu abgelegen für eine breite Resonanz.

Ich freue mich jedenfalls schon auf den Thread!


Viele Grüße

Bernd
Was heut gehet müde unter, hebt sich morgen neugeboren.

Maggie

Prägender Forenuser

  • »Maggie« ist weiblich
  • »Maggie« wurde gesperrt

Beiträge: 2 557

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

51

Freitag, 31. August 2007, 17:46

Bestellung wurde soeben abgesandt.

Ich habe keine Ahnung was mich erwartet und bin schon sehr gespannt.

LG

Maggie

Maik

Prägender Forenuser

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

52

Freitag, 31. August 2007, 17:46

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Janacek - Sinfonietta

Vorgeschlagen wurde das Werk von Khampan.



Genial - da mein Laptop nicht funktionsfähig ist, konnte ich leider nicht mit abstimmen - innerlich dachte ich aber so die ganze Zeit immer an Janaceks Sinfonietta,
vergaß aber dem Peter zu schreiben er solle es dir schreiben.
Umso mehr freut es mich, dass Khampan nicht so vergesslich war!

Wenn es meine Zeit und ein genesener Laptop erlaubt bin ich selbstverfreilich auch dabei.


Lieben Gruß, Maik
Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.

Sirach 32, 7

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

53

Freitag, 31. August 2007, 17:51

Übrigens:

Die Sinfonietta wurde auch beim ersten Anlauf bereits vorgeschlagen, aber nicht gelost.

Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

Tresor

Schüler

  • »Tresor« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

54

Freitag, 31. August 2007, 17:54

Hallo an alle Mitstreiter,

Zitat

Original von ThomasNorderstedt
Soeben hat die Auslosung stattgefunden. Der Gewinner heißt:

Janacek - Sinfonietta

Vorgeschlagen wurde das Werk von Khampan.


Auch meinen Glückwunsch an Khampan. Bin schon gespannt auf das Werk und den Eröffnungsthread. Da ich die Sinfonietta noch nicht kenne, lasse ich mich überraschen.

Schade, dass mein Vorschlag nicht ausgelost wurde. Aber dafür kann ich nun ein neues Werk kennen lernen.

Zitat

Original von Johannes Roehl
Wird verraten, was zweimal nominiert wurde?(zur Not per PN)


Warum per PN? Und warum nur die Doppelnennungen?
Sollten wir nicht alle erfahren, welche Vorschläge (alle) eingegangen sind? Oder soll alles geheim bleiben bis zur nächsten Auslosung?


Gruß
Tresor
Diese Sprache, die wir Musik nennen, ist eine Sprache, die aus einem Raum kommt, den wir Seele nennen. GIORA FEIDMAN

Emotione

Prägender Forenuser

  • »Emotione« ist weiblich
  • »Emotione« wurde gesperrt

Beiträge: 1 114

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

55

Freitag, 31. August 2007, 18:12

Zitat


Original von Maggie
Bestellung wurde soeben abgesandt.


Ich muss sie mir auch erst zulegen. Das ist dann der erste Janacek, den ich besitze :untertauch:

LG :hello:

Emotione
Glück ist ein Stuhl, der plötzlich dasteht, wenn man sich zwischen zwei andere setzen will.
George Bernard Shaw

ThomasNorderstedt

Prägender Forenuser

  • »ThomasNorderstedt« ist männlich
  • »ThomasNorderstedt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

56

Freitag, 31. August 2007, 18:22

Alle vorgeschlagenen Werke zu nennen, halte ich nicht für angebracht.

Der Vorteil des Losens gegenüber dem Abstimmen ist, dass auch abgelegenere Werke die Chance haben zu gewinnen und so in den Mittelpunkt des Interesses zu gelangen. Tatsächlich waren mindestens drei deutlich abgelegenere Werke als Janaceks erstes Streichquartett dabei - auch ihnen hätte ich den Sieg gegönnt.

Die Gewinnchance dieser abgelegeneren Werke war genauso groß wie die der Sinfonietta. Wenn ich nun die gemachten Vorschläge nenne - es waren wirklich eine Reihe sehr, sehr geeignete dabei -, besteht die Gefahr, dass in der nächsten Runde einige Forianer schlicht auf diese Vorschläge zurückgreifen und sie nochmals einreichen, was zur Folge hätte, dass die Siegchancen der Nebenwerke geringer würden. Das halte ich nicht für gut.

Keine Einwände habe ich wegen des bestehenden Interesses dagegen, das zweifach nominierte Werk zu nennen. Holger und Rideamus schlugen übereinstimmend vor: Berlioz - Roméo et Juliette.

Auch ich habe soeben eine Bestellung abgesandt. Ich habe das Werk zwar schon einmal. Doch war ich mit der Einspielung nie so ganz glücklich, weswegen die Sinfonietta schon lange auf meiner CD-Einkaufsliste stand. Nun habe ich endlich einen Kaufgrund.

Viele Grüße
Thomas

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

57

Freitag, 31. August 2007, 18:57

Die Janacek - Sinfonietta finde ich auch eine gute Entscheidung, denn sie gibt mir Grund, das Stück, das mir früher sehr gut, ziemlich lange sogar als einzige Komposition von Janacek gefallen hat, nach langer Zeit mal wieder etwas aufmerksamer zu hören. Übrigens bin ich, anscheinend im Gegensatz zu Thomas, nicht der Meinung, dass das Stück besonders abwegig (im Wortsinn) ist. Ich glaube nicht einmal, dass Berlioz' ROMÉO ET JULIETTE oder HAROLD EN ITALIE, mein Backup für den Fall, dass ROMÉO als zu lang empfunden worden wäre, allgemein viel bekannter (im Sinne von "als Musik vertrauter") ist. Klar, mit Beethovens Fünften kann es nicht mithalten, aber sowas hat wohl auch keiner vorgeschlagen - obwohl: auch das wäre ja nichts Ehrenrühriges gewesen.

Eine Bitte an die Janacek-Kenner und alle, die sich als solche fühlen:

ich habe das Srück in einer Aufnahme des Cleveland Orchestra unter George Szell gekoppelt mit TARAS BULBA und zwei Kodaly - Stücken, und in einer der Berliner Philharmoniker, wo es mit Bartoks DER WUNDERBARE MANDARIN gekoppelt ist:

Ist jemand der Meinung, dass ich UNBEDINGT noch eine VIIEEEL BESSERE Aufnahme brauche? Oder was würdet Ihr allgemein empfehlen? Ich bin ja erstaunt, dass da schon Bestellungen rausgegangen sind von Leuten, die das Stück noch gar nicht kennen.

Zu der Doppelnominierung von Berlioz' ROMÉO ET JULIETTE: da ich nicht der einzige bin, der sich dafür interessiert, mache ich in Kürze einen eigenen Thread zu dem Stück auf mit einer kurzen Einführung und meinen Empfehlungen zu den Einspielungen. Wenn es genügend Interessenten gibt, können wir dann dieses Stück diskutieren, allerdings erst in ein paar Wochen, wenn der größte Teil der Reaktionen auf Janacek durch ist, denn dem möchte ich natürlich nicht die Schau stehlen. OK?

:hello: Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Khampan

Profi

  • »Khampan« ist männlich
  • »Khampan« wurde gesperrt

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 28. Juli 2006

58

Freitag, 31. August 2007, 18:59

wow, ich freue mich, daß auf diese Weise eines meiner absoluten Lieblingswerke die Chance bekommt, bekannter zu werden.

Wenn keiner was dagegen hat, übernehme ich die Threaderöffnung gerne.

Davon unabhängig, gegen einen Thread zum 1. Streichquartett wäre nichts einzuwenden, also los, Bernd...

Ahoi,
Khampan

Zwielicht

Prägender Forenuser

  • »Zwielicht« ist männlich
  • »Zwielicht« wurde gesperrt

Beiträge: 2 436

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2006

59

Freitag, 31. August 2007, 19:06

Zitat

Original von Khampan
Davon unabhängig, gegen einen Thread zum 1. Streichquartett wäre nichts einzuwenden, also los, Bernd...

Ahoi,
Khampan



Ok, versprochen - aber erst wenn die Sinfonietta bei möglichst vielen so richtig gezündet hat und alle begierig sind, noch mehr Janacek-Musik zu hören.

Dann am besten gleich einen Thread über beide Streichquartette.


Viele Grüße

Bernd
Was heut gehet müde unter, hebt sich morgen neugeboren.

Khampan

Profi

  • »Khampan« ist männlich
  • »Khampan« wurde gesperrt

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 28. Juli 2006

60

Freitag, 31. August 2007, 19:22

Zitat

Original von Rideamus
Ist jemand der Meinung, dass ich UNBEDINGT noch eine VIIEEEL BESSERE Aufnahme brauche?


ich wollte absichtlich keine Empfehlung geben, weil mir eine richtig mißlungene Einspielung noch nicht untergekommen ist, sprich zum Kennenlernen sind eigentlich alle gut. Szell und Abbado gehören sicher schon zu den besseren/besten.
Persönlich bevorzuge ich die tschechischen Aufnahmen, wegen der originalen Aussprache ;) (wofür ich in einem anderen Forum schonmal einen Rüffel gekriegt habe): Kubelik (SO des BR), Belohlavek, Kosler, Neumann, Ancerl etc.
Edwin Baumgartner wies irgendwo mal auf Notentextprobleme hin, die anscheinend nur bei Mackerras gebührend behoben sind

Ich denke das soll als Anregung genügen. Man kann sich getrost den Luxus leisten, nach Kriterien der interessanten Kopplung, des Budgets oder sonstigem auszuwählen.

Zitat

Original von Zwielicht
wenn die Sinfonietta bei möglichst vielen so richtig gezündet hat

treffende Formulierung, wie immer :jubel:

:hello: Khampan

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher