Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sven Godenrath

Prägender Forenuser

  • »Sven Godenrath« ist männlich
  • »Sven Godenrath« wurde gesperrt
  • »Sven Godenrath« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Registrierungsdatum: 24. März 2010

1

Sonntag, 6. Januar 2013, 11:07

Eric Margiore

Geboren in Long Island New York mit siziliansichen neapolitanischen Wurzeln studierte er beim Opera Theatre of St. Louis, Glimmerglass Opera und nahm am Chautuaqua Operas young artist Programm teil und studierte ferner an der New York University und dem Mannes College of Music.
Während der letzten Jahren gewann er den grant beim William Matheus Sullivan Foundation, einen Preis bei der Licia Albanese/Puccini Foundation und kam beim Placido Domingo’s Operalia in 2007 and 2009 bis ins Viertelfinale.
Gewann zweimal den Connecticut Opera Guild Wettbewerb und war Finalist beim Lyric Opera of Chicago's Young Artist Auditions und Semi Finalist beim Metropolitan Opera National Wettbewerb

Im Jahre 2006, nach einer Umschulung vom Bariton zum Tenor gab er sein Bühnedebüt als Azael in Debussy’s L’Enfant Prodigue in der Oper von Naples, gefolgt von einem Konzert mit Neapolitan Liedern und Opernarien, sang in einer Konzertversion den Alfredo in La Traviata, Rodolfo in La Boheme, und Il Duca di Mantova in Rigoletto beim New Opera Festival di Roma, in Rome.
2007 sang er in der New York City Opera ein Galakonzert unter der Leitung von Georg Manahan, coverte Prinz Charming in Massanets Cendrillion, ebenso wie den Arturo und Riccardo in St. Louis und wurde dort für ein Colin Graham Memorial Concert ausgewählt, Opera
Opera New erwähnte ihn daraufhin lobend für zwei Arturo Auftritte.
Er sang ferner mit dem Charleston Symphony Orchestra konzertant den Tony in West Side Story, Rodolfo in La Boheme beim Opera Ischia Festival und ein Gala Koncert Tutti in Piazza in Stockton,.
Worauf eine CD Aufnahme von Thomas Pasatieri’s La Divina.bei Albany Records folgte.
2008 sang er den Gerald in Lakme in der Tulsa Opera, gefolgt vom Herzog in der Palm Beach Opera und der Sarasota Opera und Baltimore, den Conte Almaviva in Il Barbiere di Siviglia, Alfredo in La Traviata in der Shreveport Opera, Cassio im Otello in der Vero Beach Opera, eine Musicalrevue in der Radio City Music Hall, Mozart's Krönungsmesse in der Carnegie Hall, Arien und Duette wieder in der Vero Beach Opera, einen Sizilianischen Themenabend ( Solo Koncert ) mit dem Acadiana Symphony Orchestra in Louisiana,.
2009 sang er abermals den Herzog von Mantua in Neapel, unter Stephen Lord in St. Louis den Narraboth und ein Gala Konzert gefolgt vom Tamino in Hong Kong und Beijing .
Geplant sind Auftritte in Minesota in der Oper Wuthering Hights , der Alfredo im Hawai Opera Theatre, in der Stockton Opera der Rodolfo ( ein Mitschnitt in dieser Rolle von 2012 liegt vor ), mit dem Stockton Symphony Orchester ein GalaKoncert, Passion and Firework für die Mississippi Opera., der Tenorpart in Verdi's Reqiuem beim Utah Festival und ein Auftritt mit Marcello Giordani für seine Marcello and Friends encore serie.
Nehmen seinem einehmen Äußerern verfügt er über eine hervorragende Gesangtechnik, die C’s ( es sind an die Neun) werden zum Beispiel in der Arie ( Youtube ) Pour mon ame aus La Fille de Regiment nahe mühelos wie aus der Luftgegriffen bewältigt.
Man merkt ihm die Freude auf das nächste C richtig an mit der er hier die Arie, die schon so manchem Tenor Kopfzerbrechen bereitete, serviert
Ich erinnere mich hier an einem ähnlichen Fall in einem Chris Merritt Konzert ( LP liegt vor ) wo er nachdem singen dieser Arie lediglich scherzhaft von einer Probe sprach und das ganze noch einmal genauso brilliant wiederhohlte wie er diese Arie zuvor gesungen hatte.
Auch werden sich viele noch an Alfredo Kraus erinnern, der die Rolle in einem Alter übernahm, in welchem Luciano Pavarotti diese Rolle längst abgegeben hatte ( eine bestimme Person möge mir hier für diesen Einwand verzeihen )
Ferner liegen auf Youtube Auszüge aus einer I Puritani Produktion in englischer Sprache vor.
Hier wird das Lob der Presse für seinen Einsatz in dieser Rolle sicherlich verständlich..

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 971

Registrierungsdatum: 9. August 2004

2

Donnerstag, 28. Februar 2013, 01:23

Im Rahmen meiner Arbeiten am Foreninhaltsverzeichnis bin ich auf die Vorstellung Margione gestossen, und den wollte ich erneut ins Gedächtnis rufen. Ich meine, er ist es wert.



mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Jolanthe

Prägender Forenuser

  • »Jolanthe« ist weiblich

Beiträge: 1 445

Registrierungsdatum: 31. Januar 2009

3

Donnerstag, 29. August 2013, 00:13

Inzwischen bin ich auch auf diesen Tenor aufmerksam geworden und ich bin sehr gespannt, wie er sich weiterentwickeln wird.

:hello:
Jolanthe

Sven Godenrath

Prägender Forenuser

  • »Sven Godenrath« ist männlich
  • »Sven Godenrath« wurde gesperrt
  • »Sven Godenrath« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 920

Registrierungsdatum: 24. März 2010

4

Donnerstag, 29. August 2013, 09:23

Manche Stimmen sind "etwas schwierig" man muß sich erst auf die einlassen wollen, bevor man begeistert ist und bei anderen braucht es nur wenige Sekunden und man ist sofort positive von ihnen eingenommen.
Hier muß ich sagen, war ich gleich nach wenigen Sekunden begeistert.