Kulinarische Operninszenierungen auf DVD

  • Liebe Forianer


    Wie wir alle wissen gibt es derzeit mehr durch Regietheater verdorbene Inszenierungen von Opern als optisch historisierend dargebotenes , dereinst eine Selbstverständlichkeit.
    Aber zahlreiche Aufnahmen der Vergangenheit wurden auf DVD wieder zugänglich gemacht. Diese Einspielungen, welche sich wohltuend von heutigen Produkten unterscheiden, sollten hier promoted werden, damit man weiß, daß einen hier Operngenuss pur ohne Verfremdungen durch selbsternannte "Meister des Regietheaters" erwartet.


    mfg aus Wien


    Alfred

  • Ein schöner Thread-Einfall!


    Ich will spontan eine DVD nennen, die sicherlich umstritten sein dürfte und von manchem als kitschige Inszenierung bezeichnet werden wird: Karajans "Rheingold"-Verfilmung aus den 70er Jahren.



    Dabei hat sie einige nette Einfälle zu bieten, etwa die Verwandlungsmusik nach der zweiten Szene.


    Daß Karajan kein guter Regisseur gewesen sein soll, erschließt sich mir hieraus jedenfalls keineswegs.


    Sängerisch wird man zudem schwerlich eine bessere Aufnahme finden.

  • Ich freue mich auf reichlich Inspiration. Mir liegt die Oper bislang nicht sonderlich und ich habe es auch nicht so sehr mit Live-Events, gerade der "gehobenen" Kulturklasse. Inmitten von Menschenmassen fühle ich mich nicht wohl - ich kann Musik dann eher nicht geniessen oder mich darauf konzentrieren. Allerdings interessiert mich die Faszination an Opern - ich hoffe, dass Ihr mich infizieren könnt!


    :hello: Steffen


  • So ganz ohne Verfremdung ist die aber nicht... :pfeif:


    Zitat

    Original von Steffen_P
    ich hoffe, das Ihr mich infizieren könnt!


    *pieks*


    :hello:


    Ulli

  • Zitat

    Original von Elisabeth
    ... wers dann NOCH kulinarischer mag, gehe nach Drottningholm:


    Die Bergmanflöte spielt ja auch im Theater Drottningholm (und drum herum). Diese Zauberflöte aber unter Östman, welche nicht mit der auf CD erhältlichen Studioeinspielung zu verwechseln ist, ist sängerisch grauenhaft (besonders die KdN).


    Eine wirklich tolle Inszenierung der Zauberflöte ist mir noch nicht begegnet.


    Leider, leider...


    :hello:

  • Es gibt eine Aufnahme aus dem Théatre du Châtelet mit Roberta Alagna, Thomas Hampson, Waltraut Meier u.a beim Label NVC, die auch den Fontainebleau-Akt enthält und die nach meiner Ansicht werksgetreu ist.
    Sie ist bei jpc unter der Bestellnummer 3264061 für 19,99 € zu finden. Leider komme ich noch nicht damit zurecht, das Titelbild einzustellen


    Liebe Grüße
    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

  • Ich danke Euch! Die werde ich mir holen:-) Noch eine Frage: Habe ein Szenenfoto aus einer Covent Garden-Inszenierung gesehen mit Lima und Cotrubas. Das sah sehr gut aus. Wisst Ihr, ob es die auch aud DVD gibt?


    Das ist doch die Luchino-Visconti-Inszenierung:



    Orchestra of the Royal Opera Covent Garden
    Dir. Haitink
    * Reg. Luchino Visconti
    * Bühne Luchino Visconti
    * Kostüme Luchino Visconti


    Ich habe die auf VHS.


    LG


    :hello:

  • Danke Elisabeth,


    da habe ich wohl in der Reihenfolge der Vorgänge etwas falsch gemacht. Ich hatte schon einmal Tipps bekommen, aber die habe ich wohl missverstanden. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich es in der Abfolge deiner Beschreibung probieren


    Liebe Grüße
    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)