Musikalisches Adventskalenderrätsel 2009: Diskussionsthread

  • Moin,


    dieser Thread dient zum allgemeinen Geheule, zur Beschimpfungen des Rätselerstellers und Ähnlichem (darunter fällt auch Lob :D oder "War das einfach heute!" ).


    :angry: Es dürfen keinen Lösungen gepostet werden. :angry:


    Viel Spass beim Rätseln!

  • Lieber Radagast,


    bestimmt mache ich etwas falsch, aber auf meinem Computer kann ich beim Draufklicken auf die unterstrichene Zeile nichts reinholen, kein Mucks ist zu hören. Ich nehme an, dass da bei mir an Software etwas fehlt. Was kann der Grund sein?
    Was muss man haben, damit etwas zu hören ist????


    Vielen Dank für alle Hilfe im voraus!!!


    KP

  • Ich habe soeben mit Kopiroska telefoniert.
    Der Computer wurde - wie bei vielen von uns - von fremder Hand konfiguriert.
    Ich habe letztlich herausgefunden, daß sie Firefox verwendet, und daß sie in der Regel Ton hören kann.
    Es muß dennoch an den Sicherheitsbetimmungen liegen.


    mfg aus Wien


    Alfred

  • Meine Empfehlung: rechte Maustaste -> "Ziel speichern unter" dann die Datei runterladen und mit einem mp3-Abspieler, z.B. WinAmp abspielen. Die heruntergeladene Datei sollte beim Doppeklick als mp3 erkannt und ein Player automatisch gestartet werden (sonst muß man die irgendwo zuweisen).


    Direktes Anklicken geht bei mir, vermutlich wegen Sicherheitseinstellungen, Pop-up-Blocker o.ä. auch nicht, aber obige Prozedur problemlos.


    Es ist übrigens, wie oft zum Einstieg, kein leichter, sondern eher ein mittelschwerer Ausschnitt, den man auf jeden Fall *komplett* anhören sollte; selbst wenn man nach den ersten Sekunden vielleicht noch ratlos ist, könnte es dann noch klingeln.


    :hello:


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Moin,


    auch ich arbeite mit Firefox. Ausser dem Tip mit dem download über die rechte Maustaste funktioniert bei mir auch Link öffnen in neuem Tab. Dann spielt Firefox das Stück in dem neuen Tab ab. Dabei verwendet es bei mir Quicktime. Ob das ohne Quicktime auch funktioniert kann ich nicht simulieren, da alle Rechner, auf die ich Zugriff habe, Itunes + Quicktime installiert haben.

  • Zitat

    Original von kopiroska
    Was muss man haben, damit etwas zu hören ist????


    Bei mir (Firefox) kommt erst ein Dialog, ob ich speichern will oder direkt öffnen, und bei Wahl der letzteren Option öffnet sich der Windows-Media-Player. Normalerweise müsste das bei Dir auch funktionieren, wenn Du nichts verstellt hast?! Jedenfalls ist runterladen, so wie Johannes vorschlägt, eine gute Idee! Wenn man ein Stück nicht sofort errät, hat man es so auch jederzeit griffbereit, ohne erst den Rätselthread zu suchen.


    Zitat

    Original von Johannes Roehl
    Es ist übrigens, wie oft zum Einstieg, kein leichter, sondern eher ein mittelschwerer Ausschnitt, den man auf jeden Fall *komplett* anhören sollte; selbst wenn man nach den ersten Sekunden vielleicht noch ratlos ist, könnte es dann noch klingeln.


    Ich kannte es bisher nicht ( :untertauch: ), aber ganz viele Möglichkeiten gab es ja nicht. Jedenfalls hat mich der Schnipsel dazu animiert, heute abend mal das komplette Werk anzuhören!



    Gruß,
    Frank.

  • Bei diversen Hörschnipseln ist es umständehalber schwer zu verorten, wenn man das Stück nicht parat hat... was aber die Suche eingrenzt und erleichtert :D Ich kannte es zumindest und wusste mir zu helfen :P

  • @AlfredSchmidt @JohannesRoehl Radagast :angel:


    Gelöst!!!! Nein, ...nicht das Rätsel, nur das Computerproblem, dank der jungen Informatik-Supermen um mich herum, die mich immer wieder verwöhnen!!! (Und vielleicht -- welch ein Wunder!! -- auch das Rätsel, aber da muss ich das noch nachkontrollieren... hoffentlich habe ich das nicht viel zu jäh gesagt...)


    Vielen Dank!


    :hello:
    KP

  • Moin,


    es wird doch eine weitere Einschränkung bzgl. der Schreiberei in diesem Thread geben.


    Alle Taminos mit mehr als 15.000 Beiträgen haben solange in diesem Thread Schreibverbot, bis sie sich offiziell bei mir angemeldet haben. :motz:


    (Jetzt bekomme ich gleich wieder einen dummen Spruch ab. :D Macht mir aber gar nichts Ulli! :baeh01: )

  • Worauf, bitte, muss ich klicken, um das Rätsel selbst zu lösen?I ch finde dazu weder in Alfreds E-mail noch im Forum einen klaren Hinweis!
    Dr. Pingel

    Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

  • Der eigentliche Rätselthread befindet sich hier


    Musikalisches Adventskalenderrätsel 2009: Adventstürchen


    Traditionsgemäß nicht im Forum "Rätsel" sondern "Allgemeine Klassikthemen, was zwar scheinbar unlogisch ist - aber wir erreichen auf diese Weise mehr Mitleser.


    Dieser Thread wird von Radagast im Alleingang bestritten, jeden Tag folgt ein weiterer Beitrag.


    Zwischen zwei Engeln befindets sich der Text. "Soundsovieltes Adventtürchen"


    Dieser entpuppt sich bei genauem Hinsehen als Link zum Klangbeispiel


    Genau wird alles im Einführungsthread erklärt.


    Musikalisches Adventskalenderrätsel 2009: Ankündigung, Ablauf, Anmeldung


    LG Alfred

  • Moin,


    Ulli :
    Da hast Du mal wieder die "Sie kommen aus dem Gefängnis frei"-Karte gezogen. Leider habe ich hinter dem Anmeldeschluss das Kleingedruckte vergessen. * für Ulli und andere Verdächtige gilt Anmeldeschluss: sofort ! :D


    @ame:
    Kein Problem! :hahahaha: :hahahaha: :hahahaha: Mist, jetzt habe ich mir doch den Kopf gestossen , als ich unter dem Schreibtisch wieder hervorgekrochen bin. Ausserdem werde ich morgen wieder den ganzen Tag Muskelkater im Bauch haben.
    P.S. Beim Adventskalenderrätsel hatte ich bisher immer den ganzen Dezember Bauchmuskelkater. Das ist sozusagen meine Belohnung.

  • Zitat

    Original von Radagast
    Ulli :
    Da hast Du mal wieder die "Sie kommen aus dem Gefängnis frei"-Karte gezogen. Leider habe ich hinter dem Anmeldeschluss das Kleingedruckte vergessen. * für Ulli und andere Verdächtige gilt Anmeldeschluss: sofort ! :D


    Hm. Ich wollte Dir eigentlich ne PN zum Tannenbaum am 24.12. mit allen Lösungen inkl. meiner verbindlichen Anmeldung senden... aber wenn ich hier das Maul halten muß...


    :pfeif:


    Außerdem ist das Diskr...dingens... :boese2: werden die Schnipsel dann schwerer?


    P.S. Bin ich blind, oder hat ame hier garnix geschrieben in dem Thread...?

  • Zitat

    P.S. Bin ich blind, oder hat ame hier garnix geschrieben in dem Thread...?


    Zitat

    Mist, jetzt habe ich mir doch den Kopf gestossen


    Danach soll es schon manchmal zu gewissen Auswirkungen gekommen sein :untertauch::D


    Nein, ich hab ihm eine mail geschickt in der ich wieder mal vortrefflich bewiesen habe das mir die unfreiwillige Komik am Besten liegt. :wacky:
    lg
    Thomas

    „Eine Erkenntnis von heute kann die Tochter eines Irrtums von gestern sein.” (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Na, alle schon fleißig gewesen und das zweite Türchen gelöst...? ;)


    Wenn das so weitergeht, artet das noch in Arbeit aus... :faint:


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Ich hab's! Die Hauptarbeit war, endlich mal MP3-Files aus einem ordentlichen Batzen CDs zu machen... ;)
    (Und Du solltest den Satz doch eigentlich aus dem FF kennen, hast Dich doch erst gerade eingehend mit den entsprechenden Werken beschäftigt! ;) )


    Gruß,
    Frank.

  • Zitat

    Original von Radagast


    Ulli
    Du sollte das komplette Werk aus Tür 2, wenn man Dich nachts um 3 Uhr weckt, rückwärts pfeifen können, oder!


    Das sollte jetzt nicht zur Verwirrung dienen. Ulli kann bestimmt alle Werke dieser Gattung dieses Komponisten rückwärts pfeifen. :yes:

  • Danke für das heutige Rätsel. Ich war schon versucht meine Tamino-Mitgliedschaft zu kündigen, weil mein musikalisches Wissen und/oder Erinnerungsvermögen offensichtlich den Maßstäben dieses Forums nicht gerecht wird. Doch heute habe ich mal wenigstens ein Rätsel für mich lösen können - sogar auf Anhieb.


    Ich freue mich schon jetzt auf die Auflösungen, die offensichtlich viele Anregungen enthalten werden, wo ich noch Lücken zu füllen habe.


    Ich wünsche einen Frohen 2. Advent


    enkidu2

  • Es gibt zu allen Werken, die bisher drankamen, schon threads im Forum bzw. solche, in denen sie genannt werden, allerdings nicht immer individuelle.
    Bei fast allen sollte die Musikgattung recht leicht erkennbar sein, bei einigen Beispielen gibt es von Haydn nur eine sehr übersichtliche Anzahl von Werken der jeweiligen Gattung, die können daher durch Probieren auch von denen gefunden werden, die vorher keines kannten.


    Bei anderen, besonders bei denen als "Fleißarbeit" bezeichneten, gibt es ziemlich viele Werke der jeweiligen Gattung. Hier ist entweder viel Fleiß oder eine grobe Kenntnis gefragt. Allerdings wurden, selbst wenn die Musikbeispiele nicht so leicht zu identifizieren sein mögen, auch hier keine obskuren Werke der Gattung gewählt.


    Wer die ersten beiden Rätsel mitgemacht hat, konnte vermuten, daß die zu ratenden Ausschnitte nicht nur aus der "Sinfonie mit dem Paukenschlag" oder dem Kaiserquartett stammen würden...


    Das allererste Rätsel startete, wenn ich recht erinnere, mit einer Stelle aus einem nicht übermäßig bekannten Quartett von Mendelssohn und sehr bald kam ein Oberhammer, das 2. Quartett von Zemlinsky. Das Cello-Rätsel war noch viel fieser... Etwas so Schwieriges ist m.E. bisher nicht dabei gewesen, obwohl das 2. Türchen für den Unkundigen ziemlich viel Arbeit sein könnte... und in der Art dürften wohl auch noch ein paar weitere kommen.


    :hello:


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Ich tu mir bei den Fleissaufgaben auch schwer weil ich kaum etwas Kammermusikalisches von J.Haydn besitze was ich nicht nur deswegen hiermit ausdrücklich bereue. :O
    Aber ich hab nach ein paar Hörschnipseln Hauptverdächtige ausmachen können
    und kam dann auf die Idee das per Youtube nachprüfen lassen zu können, da es ja leider Ausschnitte sind die irgendwo mitten vom Stück entnommen wurden.
    Gut, den Sieg werden wahrscheinlich sowieso Haydn-Enthusiast JR sowie Ulli unter sich ausmachen, aber es macht natürlich trotzdem Spaß und man bekommt so neue Eindrücke aus dem enormen Werkschaffen Haydns.
    lg
    Thomas

    „Eine Erkenntnis von heute kann die Tochter eines Irrtums von gestern sein.” (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Zitat

    Original von âme
    Ich tu mir bei den Fleissaufgaben auch schwer weil ich kaum etwas Kammermusikalisches von J.Haydn besitze was ich nicht nur deswegen hiermit ausdrücklich bereue. :O


    Du bist doch Musiker, zumindest von den Quartetten gibt es fast alle Noten im Netz. Das dauert allerdings mitunter länger durchzugehen als Hörschnipsel anzuhören.


    Zitat


    Aber ich hab nach ein paar Hörschnipseln Hauptverdächtige ausmachen können
    und kam dann auf die Idee das per Youtube nachprüfen lassen zu können, da es ja leider Ausschnitte sind die irgendwo mitten vom Stück entnommen wurden.


    Zumindest der eine ist aber sehr gut erkennbar/identifizierbar, wenn man nur den Anfang des Satzes (Hörschnipsel) hört, da eine ziemlich gerinfügige Variation desselben, zum anderen gibt es vielleicht nochmal einen kleinen Tip vom Rätselmeister... :D


    Das älteste Rätsel ist anscheinend gelöscht (vermutlich wegen der dann illegalen Tonbeispiele), ich habe mir vorhin nochmal die Auflösung des Cello-Rätsels angeschaut, ich halte das für schwieriger als das jetzige, jedenfalls bisher.


    :hello:


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Moin,


    Zitat

    Original von Johannes Roehl
    Das allererste Rätsel startete, wenn ich recht erinnere, mit einer Stelle aus einem nicht übermäßig bekannten Quartett von Mendelssohn und sehr bald kam ein Oberhammer, das 2. Quartett von Zemlinsky. Das Cello-Rätsel war noch viel fieser... Etwas so Schwieriges ist m.E. bisher nicht dabei gewesen, obwohl das 2. Türchen für den Unkundigen ziemlich viel Arbeit sein könnte... und in der Art dürften wohl auch noch ein paar weitere kommen.


    JR


    ich wusste nicht, dass Du das 2. Streichquartett von Mendelssohn als nicht übermässig bekannt bezeichnest. :stumm:


    Der Zemlinsky war aber wirklich der Knaller. :untertauch:


    Zitat

    Original von Johannes Roehl
    Das älteste Rätsel ist anscheinend gelöscht (vermutlich wegen der dann illegalen Tonbeispiele), ich habe mir vorhin nochmal die Auflösung des Cello-Rätsels angeschaut, ich halte das für schwieriger als das jetzige, jedenfalls bisher.


    Ich hoffe, dass ich aus den Erfahrungen der beiden vorigen Rätsel gelernt habe, deswegen habe ich mich bemüht, es diesmal wirklich einfacher zu machen.
    Es wird kein Raff Klaviertrio geben, bei dem im Ausschnitt nur Cello & Klavier zu hören sein sollten, und nur durch meine Schlamperei ganz zum Schluss doch noch eine einsetzende Violine gerade noch zu erkennen war. :baeh01:


    Nachdem das heutige Türchen eher der Allgemeinbildung zu zuordnen ist, wird es auch im weiteren Verlauf noch ein paar ganz leichte, aber auch richtige Brocken geben.


    Die Gattung sollte aber immer einfach zu identifizieren sein. Dann ist es eben manchmal Fleissarbeit. :rolleyes:


    Ich weisse nochmal daraufhin, dass die Schnipsel nur aus Aufnahmen der Label Hyperion, CPO und Naxos stammen.


    enkidu2 : Dann kannst Du Dich ja jetzt anmelden! :hello:

  • Zitat

    Original von Radagast


    ich wusste nicht, dass Du das 2. Streichquartett von Mendelssohn als nicht übermässig bekannt bezeichnest. :stumm:


    Der Zemlinsky war aber wirklich der Knaller. :untertauch:


    Ich hatte den Mendelssohn, glaube ich, sogar ziemlich schnell heraus. Meine Bezeichnung ist insofern nicht sehr hilfreich, daß keines der Mendelssohn-Quartette übermäßig bekannt ist und die ersten beiden wohl sogar bekannter als die drei op.44. Aber es wurde damals von vielen als Einstieg als recht hart empfunden.
    Ich weiß es nicht mehr genau, aber trotz vieler Tips und eienm starken Teilnehmerfeld waren damals die schwierigsten wohl Zemlinsky, Chausson (Konzert f. Klav., Vl. Strqutt) und Vaughan Williams (Phantasy Quintet).


    Zitat


    Ich weise nochmal daraufhin, dass die Schnipsel nur aus Aufnahmen der Label Hyperion, CPO und Naxos stammen.


    Das hilft nicht so viel, denn alle wesentlichen Sinfonien, Quartette, Klaviersonaten und auch Trios (beinahe komplett auf cpo) sind bei diesen Labels vertreten, oder?


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Zitat

    Original von enkidu2
    Danke für das heutige Rätsel. Ich war schon versucht meine Tamino-Mitgliedschaft zu kündigen, weil mein musikalisches Wissen und/oder Erinnerungsvermögen offensichtlich den Maßstäben dieses Forums nicht gerecht wird. Doch heute habe ich mal wenigstens ein Rätsel für mich lösen können - sogar auf Anhieb.


    Dafür kannte ich es nicht - es ließ sich aber recherchieren... :D



    Gruß,
    Frank.

  • zu 1
    zu spät angeklickt


    zu 2
    das ist mir dann doch zu mühsam geworden.
    Ich habe von Haydn ca. die Hälfte der Werke dieser Gattung auf CD. Chancen auf einen Treffer also 50%.
    Anhand des Ausschnittes kann ich nicht erkennen, ob früh oder spät.
    Ich habe also nur die Tonart und den Takt. Irgendwann habe ich dann abgebrochen, Ausschnitte zu hören.


    zu 3
    Glück gehabt, weil ich es auf CD habe


    ---


    Bei Zemlinsky wäre es jedenfalls interessanter gewesen, weil man da den Komponisten versuchen kann zu erkennen, allerdings habe ich seine Streichquartette nicht auf CD (nur einmal im Konzert gehört) - hätte es also wahrscheinlich nicht geschafft.


    Raff ist nicht berühmt genug für so ein Rätsel ... da wäre ich eher noch für Scheidemann.
    :P

  • Zitat

    Original von Kurzstueckmeister
    zu 1
    zu spät angeklickt


    Was soll das bedeuten? Hatte schon jemand die Lösung verraten?



    Wenn Du die Tonart richtig hast, kannst Du den Kreis der in Frage kommenden Werke stark einschränken. Wenn Du Dir dann auf
    "http://imslp.org/wiki/Hauptseite" die Satzanfänge durchschaust, wirst Du es schnell haben.


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)