Stilblüten im Tamino Klassikforum

  • Liebe Forianer,


    die Zahl der Stilblüten in diesem Forum steigt, ich bessere etliches aus (meine eigenen Sachen natürlich nicht, dazu hab ich keine Zeit)


    Dabei bin ich draufgekommen, daß ich eigentlich zahlreiche Schätze des Humors hier zerstöre. Daher werde ich (ind ich hoffe auch andere) solche Stilblüten, bevor ich sie korrigiere hier in Zitatform posten:


    Beginnen wir mal:



    Zitat

    Also ich kann nur von ganzem Herzen die komplette Melchior-Anthologie von Danacord empfehlen. Da sind ALLE Schätze seiner Stumme drauf, die man sich nur vorstellen kann,


    :D


    Viel Spaß


    Alfred

  • Welch ein schönes Thema. :yes:


    Ich erinnere mich an einen lustigen Verschreiber im Orgelforum:


    Zitat

    Luder Lohmann spielt an der berühmten, riesigen Orgel der Abtei Weingarten.


    Was aus einem fehlenden 'g' nicht alles werden kann... :rolleyes:



    Gruß, Peter

  • Hallo allerseits,


    es kann sein, dass ich heute etwas überkritisch oder empfindlich bin, aber ich finde es nicht so klasse, wenn hier quasi noch einmal voller Schadenfreude mit dem Finger auf evtl. Verschreiber oder unglückliche Formulierungen gedeutet wird.


    Ausnahme: Der jeweilige Schreiberling hat absichtlich eine sog. Stilblüte geschaffen.


    Gruß, Cosima

  • Naja, ein ganz nettes Thema - aber sind wir da nicht auch gleich beim Kriegsfuß, auf dem einige mit der Orthographie an sich stehen?

  • Salut,


    es handelt isch ja wohl bei "Stilblüten" nicht immer um Fehler aufgrund mangelnder Orthographiekenntnisse, sondern - davon gehe ich in DIESEM Forum aus, um Flüchtigkeitsfehler...


    sans, souci
    Ulli

  • Salut


    in "Wer ist wo online?" ergab sich soeben folgende Konstellation [ohne bewusste Wertung, versteht sich], die sich nur hier festhalten lässt:


    Gast 1 - Was hört Ihr gerade jetzt?
    Gast 2 - Johannes Brahms - Ungarische Tänze
    Gast 3 - Zu so einer schrecklichen Musik werde ich nie Tanzen!


    :D


    Ulli

  • Hallo


    Eine Stilblüte hat nie was mit Orthographie zu tun, Eine Veröffentlichung hat nichts mit Schadenfreude zu tun.
    Der Zufall lenkt so etwas. Auch große Literaten haben sich schon im Netz der Stilblüten verfangen. Auch ich habe schon einige Beiträge dazu in meinem Leben geleistet. Das Besonderes an der Stilblüte ist ja daß, durch einen unbeabsichtigen Flüchtigkeitsfehler der Sinn verdreht wird, oft in geradezu skuriler Weise.


    Wenn jemand zum Beispiel die STIMME eines Sängers lobt, und er vertippt sich und schreibt STEMME, dann ist das gar nicht lustig. Erst wenn der RICHTIGE Falsche Buchstabe erwischt wird, dann erblüht die Stieblüte, als in unserem Fall bei STUMME....


    Freundliche Grüße aus Wien


    Alfred

  • @Theophilius


    Zitat

    also meiner Meinung nach könnte STEMME auch als gezielte Wortschöpfung durchgehen!


    Hier pflichte ich Dir bei. Als ich den Text schrieb wurde mir klar, daß man auch zu "Stemme" einen Bezug herstellen könnte - wenn man nur wollte. :D
    Aber durch die zeitgenössische ähh Lyrik ist sowas heute fast schon Normalsprache... :stumm:


    Freundliche Grüße aus Wien


    Alfred

  • Hallo,


    wenn man in anderen Foren nach Stilblüten suchen würde,
    dann würde ein solcher Thread bestimmt zu einem 100+ Seiten
    Monsterthread werden..

  • ja, das ist genial, das haben wir auch,...wird dann regelmäßig im kastenjournal veröffentlicht.... :]
    Unser Kantor hat mal gesagt: "Das ist zu hoch für die Männerstimmen, das singen mal die Tenöre..."


    Seht mal, ich kann über mich selbst lachen.....! *tenorbeleidigt sei* *pfff*

  • Die nächste Stilblüte ist nun schon 3 mal im Forum zu finden:


    1) Im Originalthread
    2) im Thread "Heiteres aus der Klassikwelt"
    3) Hier


    Aber vielleicht hat ihn einer der Neuen noch nicht gefunden - er gehört hierher, ist der doch hier im Forum, was bei Otto der Sketch: "Großhirn an Leber" oder bei Didi Hallervorden "Eine Flasche Pommes Friites bitte" ist:


    EIN KNÜLLER :D


    Unser Ulli hat da was geliefert, wofür ich ihm lange dankbar sein werde, und wahrscheinlich auch das Fremdenverkehrsbüro in Prag. Er hat im Klassikbeitrag über die "Prager Sinfonie" von Mozart folgenden Slogan geprägt:


    Zitat

    Prag ist eine wunderschöne Stadt, zumal hier auch Franz Kafka beerdigt wurde


    Das ist wirklich ein Argument, dem sich nur wenige Touristen entziehen werden können :D


    mit freundlichen Grüße aus Wien


    Alfred

  • Ich hab auch noch eine gefunden, die durch ein unglücklich gesetztes Komma zu einer solchen geworden ist.


    Zitat

    Auch das mit den analysewürdigen Elementen stimmt! Denn so sind die Lieder zum größten Teil schlicht und ohne Anforderungen...Es gibt nichts besonderes, wie in der Klassik. Nicht´s spektakuläres...


    Na, gemerkt? ?( :D



    Gruß, Peter.

  • Hallo!
    Sorry, ich habe das gerade eben gelesen und denke, es paßt hierher:


    Zitat

    Bitte , beniesse dieses wundervolle Werk , das dermassen überbordet von Schumanns Begeisterung für ganz junge Menschen , dass es einem ganz wunderlich zumuthe werden muss - und auch darf !


    Ich meine das zweite Wort im Satz...


    Viele Grüße,
    Pius.

  • Salut,


    ist zwar keine Stilblüte in dem Sinne, aber ich habe doch knappe 25 Minuten benötigt, um mich einigermassen zu erholen:


    Zitat

    Also wenn ich nicht langsam völlig verkalke, war Grumiaux ein Geiger, Grimaux dagegen kenn ich garnicht, bliebe wohl noch Hélène Grimaud
    übrig, die von allen hier genannten auch einigermaßen Klavier spielen konnte. Mit freundlichen und völlig agressionsfreien Grüßen :D


    Grüße
    Ulli

  • Zitat

    reklov schrieb


    Zum Beispiel das Hazy Osterwald Sextet fand ich in den 60-70er Jahren nicht unübel, hatten immer Schwung und verbreiteten immer gute Laune.


    doppelte Verneinungen bringen immer ein gewisses Risiko mit sich


    Ich hoffe, reklov ist mir nicht böse, daß ich diesen Satz für stilblütenrelevant halte :rolleyes::hello:

  • Zwei sehr schöne Stilblüten aus dem Aggressions-Thread:


    Nr. 1:

    Zitat

    Das ist sehr schön für ich!!!


    Nr. 2:

    Zitat

    Vielleicht wird man ja durch klassische Musik ein besserer Mensch, wenn man sich bessert...


    Unweigerlich...



    Gruß, Peter.

  • Zitat

    wie wärs mit der Rätselaufgabe: ab welchem Lied Hugo Wolfs machen sich die Anzeichen seiner Geisterkrankheit bemerkbar....


    hab ich in einem eigenen Beitrag gefunden.... :D :D

    Im übrigen bin ich der Ansicht, dass gepostete Bilder Namen des Fotografen, der dargestellten Personen sowie eine genaue Angabe des Orts enthalten sollten.
    (frei nach Marcus Porcius Cato Censorius)

  • Ulli:


    Zitat

    Also wenn ich nicht langsam völlig verkalke, war Grumiaux ein Geiger, Grimaux dagegen kenn ich garnicht, bliebe wohl noch Hélène Grimaud übrig, die von allen hier genannten auch einigermaßen Klavier spielen konnte. Mit freundlichen und völlig agressionsfreien Grüßen


    Ulli, könnte das etwa ein Zitat von mir sein und wo bitte hast du das gefunden ??


    Grüsse aus B

    Das geht über das Sagbare hinaus. Das läßt sich nicht deuten und bedarf keiner Deutung. Es kann nur gehört werden. Es ist Musik. (H.H.Jahnn)

  • Sagitt meint:


    wobei gar nicht so bekannt ist, das Grumiaux auch ein sehr guter Klavierspieler war und nur seinem besseren Talent den Vorrang gegeben hat.


    Bleibt also nur die Frage, wer ist Grimaux ? Google gibt dazu 171 Einträge, aber welcher ist es ?

  • Zitat

    Ulli, könnte das etwa ein Zitat von mir sein und wo bitte hast du das gefunden ??


    Salut, BBB,


    de facto: Der Eintrag im Thread ist hier! Womit wir gleich zum Wiederholten Male die Absens von GS bedauern... ;(


    Danke Dir für diese unvergleichliche Erklärung!


    Liebe Grüße
    Ulli

  • Lieber Ulli,


    ich hoffe Du nimmst mir den Fund nicht übel, er erfüllt aber durchaus die Kriterien für eine Stilblüte:


    "Ohne jetzt wirklich ganz bösartig sein zu wollen, aber: ich wäre ich maximal 10 Minuten fertig!"


    Wie sagte ein ein Fußballlehrer von jenseits der Alpen: "Ich habe fertig"
    Also wenn ich ehrlich bin, stecken in Deinem Zitat sogar zweiStilblüten! Entweder bösartig oder nicht, oder?


    Hiermit verbleibe ich stets hochachtungsvoll der Ihrige.... :D :D :D


    Christian

  • Salut,


    habe ich hier im Forum jemals jemandem etwas übel genommen? :D


    Wie Du erkannt haben dürftest, liebe ich Wortspiele über alles.


    Ach ja, es hieß: Ischabe färtik... ;)


    Liebe Grüße
    Ulli

  • Salut,


    mit nichten eine Stilblüte, aber eine Meisterleistung verbaler Kunst:



    Ich könnte das ununterbrochen lesen!


    Verehrungsvolle Grüße
    Ulli

  • In der Tat ein sprachliches Meisterwerk!!! Besonders der Satz mit der Harfe! Eine Frage am Rande: Konnte John Cage überhaupt Harfe spielen? Oder lernt man das eine Etage höher?


    Christian :D :D :D :D

  • @ Lullist


    Ich werde diesen Thread wahrscheinlich schließen
    Noch so ein Lachkrampf und ihr könnt mich einbuddeln.


    Das war eine gezielte Attacke auf Euren Administrator.
    Ich hab mich schief gelacht
    - und jetzt bin ich schief


    Ich hab mich dumm und dämlich gelacht-
    und morgen übersiedle ich nach Halberstadt


    Beste Grüße
    noch aus Wien
    Alfred

  • Zitat

    Original von Alfred_Schmidt
    @ Lullist
    .............


    Beste Grüße
    noch aus Wien
    Alfred


    @Alfred,
    ich mache mir Sorgen um Dich!
    Also, Du zitierst hier Leute, die in diesem Thread gar nicht gepostet haben!


    Geh mal zum Arzt, aber einem ordentlichen ......... hehehe