Flamenco-Star Enrique Morente gestorben

  • Der spanische Flamenco-Sänger Enrique Morente ist im Alter von 67 Jahren gestorben. In Madrid erlag er den Folgen einer schweren Krankheit. Morente war einer der großen Erneuerer des Flamenco, den er auch mit Jazz oder Pop fusionierte.



    Enrique Morente Cotelo (* 25. Dezember 1942 in Granada; † 13. Dezember 2010 in Madrid) vertonte zahlreiche Gedichte von Autoren wie Miguel Hernández, Federico García Lorca oder Antonio Machado.



    Als ich ihn im Jahr 1968 kennenlernte, hatte er gerade seine erste Platte herausgebracht. Nach dem Ende der Franco-Diktatur (1975) begann er, den traditionellen Flamenco zu modernisieren und für neuzeitliche Texte zu öffnen.


    1994 erhielt er als erster Flamenco-Sänger den spanischen Nationalpreis.


    R. I. P.