zum 90.: Erroll Garner - play "Misty" for me......

  • Erroll Louis Garner (* 15. Juni 1921 in Pittsburgh; † 2. Januar 1977 in Los Angeles) war ein Pianist und Komponist, der als einer der stilbildenden Pianisten die Reihe von Jelly Roll Morton bis Fats Waller und Art Tatum fortsetzte. Besonders bekannt wurde er durch seine Komposition Misty (1954). Morgen wäre er 90 geworden.



    Schon im Alter von drei Jahren begann Garner Klavier zu lernen, indem er Musik von Schallplatten nachspielte. Mit sieben Jahren hatte er erste Auftritte und war als Mitglied der Candy Kids im Radio zu hören. Als Solist spielte er in lokalen Bars, in Stummfilmtheatern und auch sonntags als Kirchenmusiker. Garner besaß ein feines Ohr und verfügte über eine erstaunliche Technik, die ihn bald berühmt machte.



    Seine Technik hatte er nicht nur am Jazz, sondern auch an der virtuosen Klaviermusik von Sergei Rachmaninow, Claude Debussy, Maurice Ravel, Frédéric Chopin und Franz Liszt geschult, obwohl er als Autodidakt keine Noten lesen konnte. Nie spielte er ein Stück zweimal genauso. Jede der mir vorliegenden Aufnahmen seines Welterfolgs "Misty" ist anders....


    LG


    8)