Kris Kristofferson zum 75. Geburtstag

  • Kristoffer „Kris“ Kristofferson (* 22. Juni 1936 in Brownsville, Texas) ist ein amerikanischer Country-Sänger und Songwriter mit schwedischen Wurzeln. Neben seiner musikalischen Karriere ist Kristofferson seit den 1970er Jahren auch als Filmschauspieler aktiv.



    In meiner täglichen Geburtstagsrubrik habe ich den Sänger zu seinem gestrigen 75. Geburtstag bereits gewürdigt. Aber eigentlich hätte er einen eigenen Thread verdient, zumal der Westdeutsche Rundfunk ihm heute abend eine Sendung widmet, auf die ich hier hinweisen möchte:


    WDR 5 - Sendung vom 23.06.2011, 21:05 bis 22:00 Uhr


    Kris Kristofferson – Der ewige Außenseiter
.
    Eine Hommage von Albert Wiedenhöfer zum 75.Geburtstag


    Zitat

    Hierzulande kennt man ihn als Billy in Sam Peckinpahs Film „Pat Garrett jagt Billy the Kid“, als den Trucker Rubber Duck in „Convoy“ oder als Sheriff James Averill in „Heaven’s Gate“. Aber Kris Kristoffersons Berufung war nicht die Schauspielerei, sondern das Schreiben von Liedern. Im Alter von 29 Jahren gab er das bürgerliche Leben auf und zog nach Nashville, um sich als Autor von tiefgründigen Country Songs durchs Leben zu schlagen. Er schrieb Hits wie „Help Me Make It Through The Night“ oder „Sunday Morning Coming Down“, Lieder über Elend und Einsamkeit des Trinkers. Schließlich gelang ihm eine Textzeile für die Ewigkeit: „Freedom’s just another word for nothing left to lose“. Freiheit ist nur ein anderes Wort für ‚Nichts mehr zu verlieren haben’. “Me and Bobby McGee” heißt der Song, in der Version von Janis Joplin wurde er zum Welthit. Eine Hommage an Kris Kristofferson zu dessen 75.Geburtstag.


    (WDR 5)


    LG


    :hello: