VORWORT zum TAMINO-ORATORIENFÜHRER

  • Liebe Forianer!


    Nach den Führern ins Reich der Opern-, der Operetten- und des Musicals soll hier ein Oratorien-Führer entstehen.


    Neben den Werken Händels, Haydns und Mendelssohns sollen auch die Kompositionen anderer Meister vorgestellt werden. Dazu gehören beispielsweise


    Buxtehude: Das jüngste Gericht
    Mozart: La Betulia Liberata
    Beethoven: Christus am Ölberge
    Berlioz: Des Heilands Kindheit
    Schumann: Das Paradies und die Peri, Der Rose Pilgerfahrt
    Liszt: Die Legende der Heiligen Elisabeth
    Schönberg: Gurre-Lieder
    Strawinsky: Oedipus Rex
    Honegger: König David
    Hindemith: Das Unaufhörliche


    Daneben gibt es allerdings noch viele italienische Oratorien, zum Beispiel von Carissimi, Alessandro Scarlatti, Leonardo Vinci, Leonardo Leo, Pergolesi, Fux, Hammerschmidt und Rosenmüller. Die sind allerdings nur zum kleinen Teil veröffentlicht worden und auf CD's greifbar. Es wird daher schwierig sein, Inhaltsangaben zu verfassen, weil es mit Sicherheit umfangreicher Recherchen bedarf, um das notwendige Material aufzuspüren. Aber: man sollte die berüchtigte Flinte nicht zu früh ins Korn werfen! Und vielleicht gibt es unter den Forianern doch einige, die als Oratoriensammler unterwegs sind und hier ihre Beiträge abliefern könnten. Sie alle seien ermuntert und aufgefordert, mitzuschreiben...

  • Es ist ziemlich ruhig im neuen Thread. Das könnte einerseits bedeuten, daß einige Forianer schon fleißig an den Inhaltsangaben der berühmten Werke schreiben, es könnte aber auch sein, daß bisher kein Interesse besteht. Ich vermute mal, daß Letzteres der Wahrheit nahe kommt.


    Ich mache dann mal den Anfang und teile mit, daß


    Händels MESSIAH und THE OCCASIONAL ORATORIO
    sowie
    Buxtehudes DAS JÜNGSTE GERICHT (fast hätte ich Gerücht geschrieben :D )


    im "Rohbau" fertig sind. Bis zur Fertigstellung wird's aber noch etwas dauern...


    Liebe Grüße vom

  • Es gilt an dieser Stelle nochmals ein Lob auszusprechen: Theophilus hat zum Inhaltsverzeichnis dieses Oratorienführers noch die Uraufführungszeiten der besprochenen Werke nachgetragen. Das ist nicht nur eine interessante Ergänzung, sondern sie ist auch optisch gelungen. Chapeau!


    Wenn allerdings noch weitere Werke hinzukommen, dann muss wohl immer wieder nachgearbeitet werden...


    :hello: