Zwillinge verschiedener Eltern: Cavalleria Rusticana und Pagliacci

  • Am 09. Januar 2013 in der Oper Zürich:


    Cavalleria Rusticana / Pagliacci
    Kurzopern von Pietro Mascagni und Ruggero Leoncavallo


    Musikalische Leitung Alexander Vedernikov
    Inszenierung Grischa Asagaroff
    Bühne und Kostüme Luigi Perego
    Lichtgestaltung Hans-Rudolf Kunz
    Choreinstudierung Jürg Hämmerli
    Choreografie Tetsu Taoshita
    Philharmonia Zürich


    Personen und ihre Darsteller:
    Santuzza Waltraud Meier
    Turiddu Zoran Todorovich
    Lucia Irène Friedli
    Alfio Lucio Gallo
    Lola Anna Stephany



    Nedda Elena Moșuc
    Canio Zoran Todorovich
    Tonio Lucio Gallo
    Silvio Elliot Madore
    Peppe Boguslaw Bidzinski
    Contadino 1 Christopher Hux
    Contadino 2 Uwe Kosser


    Leider bin ich momentan außerstande, eine umfangreiche Rezension zu verfassen, meine Eindrücke werden hier weitgehend bestätigt:


    http://www.oper-aktuell.info/k…i-pagliacci-09012013.html

  • Lieber Siegfried,
    Cavalleria Rusticana und Bajazzo gehören mit zu meinen Lieblingsopern. An der Rheinoper haben wir auch eine sehr schöne Inszenierung von Christof Loy. Zoran Todorovich habe ich dort bei seinem Rollendebut als Canio erlebt, leider hat er dort nicht den Turridu gesungen. Und das Waltraut Meier eine hervorragende Santuzza ist, kann ich mir sehr gut vorstellen.

  • Vor vielen Jahren hatte ich meinen Wohnsitz in Sizilien. Ähnliche Dramen hatte ich dort kennengelernt. Vielleicht ist es eine besondere Art der Sizilianer alles hitzköpfiger zu betreiben.


    Zum Ausgleich dieser Hitzigkeit gesellt sich eine andere Art, die genauso zur gesellschaftlichen Dramatik führt.
    Diese Einstellung charakterisiert fast das ganze Land:
    Zitat eines von mir sehr geschätzten älteren Sizilianers, beim Hinweis auf einen unhaltbaren Missstandes: " Egal, - nicht egal - aber egal !"


    "Egal" --- diese Musik ist einfach fantastisch. Sie trifft genau diese Lebensleidenschaft.
    Ich denke, dass ich dieses Jahr wieder einen Besuch bei "Santuzza, Turiddu, Lucia, Alfio und Lola" mache.
    Übrigens - die schönste Zeit ist zwischen Ostern und Pfingsten.