Best Buy - 4. Quartal 2013 - Klassik

  • Das ist der letzte vierteljährlich erscheinende Thread dieses Titels. Ab 2014 gibt es dieses Thema nur einmal als Retrospektive aus ganze Jahr (so wie es ja auch begonnen hat) - Die Beteiligung war einfach zu gering. Ich räume ein, dass es in unseren Tagen schwer ist pro Quartal 3 "Best Buys" zu nominieren.
    Hier noch mal zur Erinnerung die Spielregeln: Jedes Mitglied kann in diesem Tread zum 4. Quartal 2013 maximal drei Aufnahmen nominieren, deren Kauf er als Best Buy betrachtet, wobei es gleichgültig ist, ob hier eine besondere Interpretation, eine vorzügliche Tontechnik, oder aber der günstige Preis eine Rolle spielen.
    Ferner ist es zulässig die Best Buys einzeln oder en bloc zu nominieren


    mfg aus Wien
    Alfred

  • mein Best Buy im 3. und 4. Quartal war


    . . .


    die Gesamtausgabe der Bruckner-Symphonien mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter Herbert Blomstedt.


    Technisch und interpretatorisch hervorragend. Und Bruckner kann man nie genug haben.


    Ich habe mir die Einzel-CDs beim Amazon marketplace besorgt, da bin ich günstiger gefahren als mit der teuren Box.

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • Seit Jahren habe ich mich geärgert, dass ich so um das Jahr 2005 mir nur die Einzel-CD: Dvorak: Sinfonie Nr.9 mit Szell/Cleveland Orchestra (SONY) gekauft habe und nicht gleich die SONY-Doppel-CD mit den Sinfonien Nr. 7 - 9, Karneval-Ouvertüre, Smetana: Die verkaufte Braut-Ouv und das Streichquartett "Aus meinem Leben" in der Orchestrierung von Szell.


    Zahlreiche Kritiken, sehr positive Berichte über die Hammeraufnahme der Sinfonie Nr.7 hier bei Tamino und anderenorts, haben mich endlich mal bewogen die Einzel-CD gegen die Doppel-CD auszutauschen. :!: Szell hat von den Dvorak-Sinfonien nur die Sinfonien Nr.7 - 9 eingespielt !


    Die Aufnahme der Sinfonie Nr.7 ist wirklich "hammermässig" und trotz des Aufnahmedatums 1963 auch klanglich und detailreich im bestgelungenen Remastering. Da kann bei mir nur noch Kertesz und Dohnanyi punkten.
    Die Sinfonie Nr.8 auch erste Klasse, aber die Pauken kommen bei Dohnanyi mit gleichem Orchester besser !
    Die Sinfonie Nr.9 - ein alter hochgeschätzter Bekannter bei mir - sowieso !


    Die genannten Beigaben auch grosse Klasse (der Smetana leider in MONO, aber auch mal interessant die Szell-Orchestratiuon zu hören).


    Auch wenn das Quartal jetzt gerde erst angefangen hat - klar ein BestBuy 4.Quartal 2013:

    SONY, 1949 und 1958 (Smetana), 1959-1963 (Dvorak), ADD

  • Und hier meine erste Nominierung zum "Best Buy" 4. Quartal 2013
    Es ist die soeben erschienen "Collectors Edition" Box mit Schuberts Klaviersonaten und Impromptus etc. mit der unvergleichlichen Indrid Haebler am Flügel, die in meiner Jugend als Ikone des Klavierspiels der Wiener Klassik galt. Es steht zu hoffen, daß viele Musikfreunde diese recht preiswerte und qualitativ hochwertige Kassette mit Aufnahmen, die einst für das Label Philips gemacht wurden, ihrer Sammlung hinzufügen, so daß Frau Haeblers Name wieder jenen Stellenwert in der Klassikszene bekommt, der ihr zusteht...

    mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred

  • Das 4.Quartal ist ja noch lange nicht zu Ende - aber das ist klar mein weiterer BestBuy 4-Q 2013:


    Im Thread Penderecki - Die Konzerte ist in Beitrag 2 und 3 das Wichtigste über dieses beeindruckende Klavierkonzert von 2001/2 zu lesen.



    Naxos, 2010, DDD


    Klanglich ist das eine der besten Naxos-CD´s die mir je in den CD-Player gekommen sind !

  • Quasi durch einen "Zufall" ist mir heute mein 2. Best Buy in diesem Quartal in die Hände gefallen. Soll heissen: Ich war unentschlossen - bis ich heut diese CD hörte und einen Thread über die Streichquartette von Weingartner schreib. Die Aufnahme wird zudem noch zu meinen "Unverzichtbaren" hinzugefügt. Damit sie nicht in Vergessenheit gerät...


    Mehr über diese Aufnahme findet man ->HIER


    mfg aus Wien
    Alfred

  • In diesem Quartal 2013 waren es 3 EMI-CDs,die ich schon immer in meiner Sammlung haben wollte und die es nun endlich geschafft haben.
    Es sind Aufnahmen für das EMI-Label und da EMI nicht mehr existiert,wollte ich diese CDs noch mit dem EMI-Label haben,ehe sie nicht mehr zu bekommen sind.Die EMI-CD mit den Webers Klavierkonzerten wurde im Handel schon vor längerer Zeit durch durch das Label Berlin Classics ersetzt.

    Joseph Haydn - Klavierkonzerte 4 und 11 - Arturo Benedetti Michelangeli

    Wolfgang. A. Mozart - Klavierkonzerte 24 und 27 - Christian Zacharias, Günter Wand
    (das Cover zeigt die LP)
    Carl-Maria Weber - Klavierkonzerte - Peter Rösel

  • In diesem Quartal sind meine bestbuys ziemlich schwer zu benennen, weil ich vielen Empfehlungen hier im forum gefolgt bin :)



    Weil mich die Sammlung überzeugt hat, daß man von Beethoven-Sonaten nie genug haben kann



    Weil grade die sinfonischen Dichtungen unter Järvi wirklich herausragend sind.



    Weil sie innerhalb kurzer Zeit zu meinen Unverzichtbaren zu zählen ist. Meine Eindrücke sind hier zu finden.


    Beste Grüße
    JLang

  • Für mich ganz klar mein best buy im Herbst: Janina Baechle mit dieser Lied-CD, beginnend mit Gustav Mahlers "Urlicht". Eine wunderbare Mezzosopran-Stimme und sehr stimmungsvoll für die jetzige Jahreszeit.


    In Wien war sie heuer vor Allem als Brangäne zu erleben - ich muss hier aber sagen daß sie nicht immer gut übers Orchester kam. An einem Abend hat sie sich als erkältet ansagen lassen.

  • nachdem ich oben schon die Bruckner-Symphonien unter Blomstedt als einen meiner Best-Buys vorstellte, muss ich heute sagen - dieser Dirigent war für mich die Entdeckung der letzten Monate :



    jede Box vom Feinsten. Ich weiß auch nicht, warum ich so lange einen Bogen um diesen Dirigenten gemacht habe ... ?(

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • nachdem ich oben schon die Bruckner-Symphonien unter Blomstedt als einen meiner Best-Buys vorstellte, muss ich heute sagen - dieser Dirigent war für mich die Entdeckung der letzten Monate :...
    jede Box vom Feinsten. Ich weiß auch nicht, warum ich so lange einen Bogen um diesen Dirigenten gemacht habe ... ?(


    Das freut mich zu lesen, und ich erlaube mir, noch ein paar Tips zu ergänzen:


    Blomstedt + SFS mit Mahler, 2. Sinfonie
    Nielsen, alles was man (noch/ wieder) bekommt
    Hindemith
    Brahms: Requiem
    Highlights: Mahler und Brahms.


    Viele Grüße,
    Accuphan

  • Die Beteiligung war einfach zu gering. Ich räume ein, dass es in unseren Tagen schwer ist pro Quartal 3 "Best Buys" zu nominieren.


    Könnte es evtl. nicht auch sein, daß einfach niemand etwas mit dem Begriff "Best Buy" anzufangen weiß? Ich erwische mich jedenfalls alle Vierteljahre wieder dabei, kurz zu grübeln, was mir dieser Thread-Titel nochmal sagen wollte.


    Will sagen: vielleicht hülfe ja auch schon ein aussagekräftigerer Thread-Titel à la "Mein lohnendster Einkauf 2014", oder dergleichen, weiter. :)

  • In diesem Quartal 2013 waren es 3 EMI-CDs,die ich schon immer in meiner Sammlung haben wollte und die es nun endlich geschafft haben.



    Joseph Haydn - Klavierkonzerte 4 und 11 - Arturo Benedetti Michelangelil


    Das ist in der Tat eine ganz wunderbare Aufnahme - herzlichen Glückwunsch dazu! :)



    Bei mir muß der 'Best Buy'-Titel wohl eindeutig an die folgende BrucknerBox gehen:



    Nicht nur, daß ich sie für exakt zwei Euro erstanden habe - allein die begeisternde CD mit der dritten Sinfonie hätte schon ein Vielfaches des Kaufpreises gerechtfertigt. Ich habe vor, dazu beizeiten an anderer Stelle noch das eine oder andere Wort zu verlieren.

  • Sagitt meint:


    Ich habe in diesem Jahre manche gute, sehr gute, besondere Aufnahme kennengelernt, aber best buy?


    JA



    Die Neuaufnahme der missa mit Gardiner: http://www.amazon.de/Missa-Sol…s=gardiner+missa+solemnis


    Die ist so überwältigend. Eine absolute Jahrhundertaufnahme von Beethoven, nur den besten Überwältigungen von Furtwängler bei seinen Wiedergaben im zweiten Weltkrieg an die Seite zu stellen.


    War wohl nur möglich, weil es eine live-Wiedergabe ist. Und dadurch nochmals eine besondere Spannung entsteht.
    Der Hexenkesslel im Gloria oder Credo-einmalig.


    Gardiner hatte erfreuerlicherweise eine Tournee mit diesem Stück gemacht. Es war also bei allen Beteiliigten bestens verankert.


    Für mich: absolut DIE missa solemnis!

  • Es ist ziemlich schwierig aus zahlreichen erworbenen CDs die "Besten" innerhalb eines Quartals herauszufilter herauszufiltern.
    "Best Buy" bedeutet ja nicht notwendigerweise "Beste Interpretation","Bester Preis" oder "Bester Klang" - all dieses ist möglich und noch zahlreiches mehr. Und natürlich spielt da die sujektibe Einscätung eine bedeutende Rolle.
    Im speziellen Falle der Klavierkonzerte 11 bis 13 war es Mozarts Arrangement für ein Kammermusik-Ensemble, das mich begeisterte, man höre nur in die Eröffnung des 2 Satzes von KV 413.....zum Niederknien...
    Der niedrige Preis erleichtert letztlich die Beantwortung der Frage, ob man nicht ohnehin genügend CDs mit Aufnahmen von Mozarts Klavierkonzerten im Regal hat . ungemein....
    Really a "Best Buy"

    mfg aus Wien
    Alfred

  • Es ist schier unfassbar, was die Sänger, insbesondere die des Chores, leisten. Alleine Gloria und Credo hauen einem die Mütze vom Kopf, pusten die Ohren durch, während die Augen den Noten im KA folgen, hoch konzentriert, staunend, mitgerissen und euphorisch. Das ist nicht nur eine Messe, das ist eine ganz hohe Messe, große Kunst und höchstes Gotteslob mit Verve, Inbrunst und Engagement. Spontan nominiere ich diese CD zum "Best Buy" des vierten Quartals, und sie ist sicherlich eines der Highlights des Jahres, wenn nicht sogar "Best Buy 2013". Und dabei habe ich von Kyrie, Sanctus und Agnus Dei noch gar nicht gesprochen...



    :hello: