Aufnahmen des 21. Jahrhunderts - - Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr 22 KV 482

  • Weiter geht es mit unserer Serie, welche sich jeweils mit Aufnahmen eines Werkes befassen soll, die ab dem Jahre 2000 eingespielt wurde. Diesmal habe ich das Klavierkonzert Nr 22 KV 482 von Wolfgang Amadeus Mozart ausgesucht. Warum gerade dieses ?
    Zum einen , weil es eines der wenigen ist, wo auch genügend Neuaufnahme vorhanden sind, ich habe auf die Schnelle 6 Stück gefunden, wahrscheinlich gibt es aber mehr. Zum anderen, weil bei den Nauaufnahmen einige darunter sind, die ganz junge Pianisten oder aber Quereinsteiger gemacht haben, was eine Belebung der Klassikszene und Speziell der Mozartszene bedeutet. Ich bin gespannt ob jemand aus diesem Angebot schon besitz und zu welchen Urteilen derjenige gekommen ist. Sollte an den Neuafnahmen bis dato ncoch kein Interesse bestanden haben - so spielt das auch keine Rolle, Es werden mittelfristig weitere Neuaufnahmen folgen und (hoffentlich) auch weitere Mitglieder zu uns stoßen


    mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred








    SINFAU21J

  • Ich hoffe, lieber Alfred, dass du u. a. auch die Aufnahme aus dieser Gesamtaufnahme meinst, die ich für eine der besten in diesem Jahrtausend halte:


    Dieses Es-dur-Konzert, Mozarts zweites, gehört zu meinen Lieblingskonzerten auch und vor allem wegen des Finales, in dem er den genialen Einfall hatte, ein veritables Adaqgio von mehreren Minuten Dauer hineinzukomponieren, sensationell. Dieses und den langsamen Satz in moll hat es außerdem mit dem ersten Es-dur-Konzert KV 271 gemeinsam.
    Von Kirschnereit habe ich mehrere Mozart-Konzerte live erlebt, zusammen mit Frank Beermann und den Bamberger Symphonikern, eine tolles Gespann. Sicherlich wird die neue GA von Christian Zacharias mit seinem Orchester aus Lausanne auch dazugehören, aber da kann ich mir momentan kein Urteil drüber erlauben, nur über seine ausgezeichnete Patchwork-GA, und die ist nich aus diesem Jahrtausend.
    Ansonsten wüsste ich im Moment keine Aufnahme, die dringend in meiner Sammlung stehen müsste und aus diesem Jahrtausend stammt.


    Liebe Grüße


    Willi :thumbsup:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).