Vorfreude auf kommende musikalische Ereignisse

  • Erfreulicher Weise berichten Taminos häufig über ihre Konzerterlebnisse. Ich meine, dass es auch sinnvoll wäre über bevorstehende Konzerte zu schreiben, das Programm vorzustellen, um Appetit zu machen und zum Besuch zu animieren. Ich mache hier den Anfang.


    Heilbronner Sinfonie Orchester
    Sonntag, 16. Februar 2014, 19.30 Uhr, Konzert- und Kongresszentrum Harmonie, Heilbronn, Theodor-Heuss-Saal
    Programm: Tastenzauber - Ragna Schirmer, Piano

    - George Gershwin Kubanische Ouvertüre
    - Concerto in F
    - Mussorgsky/Ravel Bilder einer Ausstellung


    Nun kann ich noch ein besonderes Bonbon verteilen. Wer von den Tamino-Freunden dieses Konzert besuchen möchte ist von mir herzlich eingeladen und erhält 2 kostenlose Ehrenkarten. Das Angebot ist allerdings auf Tamino-Mitglieder begrenzt. Kontaktaufnahme unter 07131/45659, Stichwort: Tamino-Konzertbesuch.


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Auch ich freue mich vor. Nach einer spontanen Idee gerade aus der dünnen Auswahl der verbliebenen Karten noch zwei vernünftige gebucht:


    Gewandhausorchester
    The Monteverdi Choir
    Sir John Eliot Gardiner
    Hannah Morrison, Sopran
    Christina Landshamer, Sopran
    Ann Hallenberg, Mezzosopran
    James Gilchrist, Tenor
    Thomas E. Bauer, Bariton
    Panajotis Iconomou, Bass


    Robert Schumann
    Das Paradies und die Peri op. 50

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Eine schöne Idee, lieber operus,
    das Programm in Heilbronn ist sehr reizvoll, Ragna Schirmer als Solistin wunderbar. Nur leider ist es so weit von Leipzig :(


    Meine Vorfreude auf kommende Ereignisse umfaßt folgende Konzerte, die ich mit meiner Frau besuchen darf:


    13. Februar: Leipzig, Gewandhaus. Das Paradies und die Peri op. 50 (zur Besetzung siehe Beitrag 2) Darauf freue ich mich besonders, weil ich das Paradies und die Peri einfach traumhaft finde.
    28. Februar: Leipzig, Gewandhaus, Gustav Mahler, Sinfonie Nr. 7


    1. März: Oper Leipzig: Wagner, Das Liebesverbot: Matthias Foremny,
    Brighella: Reinhard Dorn; Pontio Pilato: Martin Petzold; Luzio: Mark Adler; Claudio: Daniel Kirch: David Danholt; Antonio: Dan Karlström; Angelo: Jürgen Kurth; Danieli: Sejong Chang; Friedrich: Tuomas Pursio; Isabella: Christiane Libor ; Mariana: Olena Tokar; Dorella: Magdalena Hinterdobler


    6. März: Leipzig, Gewandhaus: L. van Beethoven, Klavierkonzert Nr. 5, Solist: Nelson Freire :) & Schostakowitsch, Sinfonie Nr. 5


    Ich versuche immer, die vorlesungsfreie Zeit zu nutzen und alle Konzerte zu besuchen, die möglich sind, da entsteht mitunter ein etwas dichteres Programm. Dann geht es erst im April weiter.


    Mit bestem Gruß
    JLang

  • 13. Februar: Leipzig, Gewandhaus. Das Paradies und die Peri op. 50


    6. März: Leipzig, Gewandhaus: L. van Beethoven, Klavierkonzert Nr. 5, Solist: Nelson Freire :) & Schostakowitsch, Sinfonie Nr. 5


    Na, da verpassen wir uns jeweils um einen Tag.... :(

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Zitat Reinhard


    Zitat

    Na, da verpassen wir uns jeweils um einen Tag.... :(


    Schade :(, Eigentlich hatte ich ja auch bei Freire Karten für den 7., die mir aber freundlicherweise noch umgetauscht wurden, weil ich an just diesem Abend eine andere Verpflichtung habe.


    Aber wir können uns ja zumindest virtuell über die Konzerte austauschen. Ich versuche auf jeden Fall einige Zeilen zu schreiben.


    Herzliche Grüße
    JLang

  • Wieso ist das neu hier? Ich habe die Konzerte meines Vokalensembles "Camerata vocale Oberhausen" bisher unter dem Thema "Konzerte der Taminos" angekündigt.

    Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

  • Lieber Dr. Pingel,


    danke für den Hinweis. Ich habe überlegt wo Vorankündigungen im Themenverzeichnis hingehören und dann den Thread "Gestern im Konzert" gewählt. Unter Konzerte der Taminos verstand ich Konzerte, die von Taminos organisiert oder gemacht werden. Wir sollten uns darauf verständigen unter was wir Veranstaltungsankündigungen einstellen. Beide vorhandene Threads sind nicht ganz klar. Vielleicht kann uns auch ein Moderator helfen, indem er diesen Themenbereich umbenennt. Vorschlag: Vorfreude auf kommende musikalische Ereignisse. Einverstanden?


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Unter Konzerte der Taminos verstand ich Konzerte, die von Taminos organisiert oder gemacht werden.


    So ist das auch gedacht. Dieser Thread hier hat also durchaus seine Berechtigung.

    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Drei Tamino-Freunde haben sich auf mein Angebot -ein Konzert des Heilbronner Sinfonie Orchesters mit 2 kostenlosen Ehrenkarten mit zu erleben - gemeldet. Leider war für alle der Termin 16. Februar nicht passend oder zu kurzfristig.
    Deshalb erneuere ich mein Angebot und veröffentliche, die beiden in dieser Spielzeit noch stattfindenden Konzerte. Vielleicht können diese später liegenden Termine besser geplant werden.


    Heilbronner Sinfonie Orchester
    Sonntag 30. März 2014, 19.30 Uhr, Konzert- und Kongresszentrum Harmonie, Theodor-Heuss-Saal, Heilbronn
    "Hommage À Richard Strauss"
    Programm:
    Suite aus " Der Rosenkavalier"
    Vier letzte Lieder
    Till Eulenspiegels lustige Streiche
    Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur op.11
    Salomes Tanz
    Solisten:
    Janice Dixon, Sopran
    Laszlo Slavik, Horn


    Termin am 11. Mai 2014, Beginn, Veranstaltungsort siehe bitte oben.
    FURIOSO - FESTIVAL DER KONTRA BÄSSE
    Mit dem Ensemble Bassiona Amorosa

    mit Werken von Giovanni Bottesini, Niccolo Paganini, Aram Chatschaturian, Johann Matthias Sperger, Johann Sebastian Bach, Giorgi Makohosvili, Franz von Suppé


    Da ich mich an Musikkenner wende habt Ihr sofort bemerkt, dass hier kein übliches Sinfoniekonzert veranstaltet wird.Geboten wird ein musikalisches Event.
    In einer unüblichen Besetzung haben sich Solokontrabassisten von Spitzenorchestern zu einer besonderen Formation zusammengefunden. Seit Gründung im Jahr 1996 begeisterte BASSIONA AMOROSA in rund 600 Konzerten weltweit. Die Faszination dieses Ensembles geht vom Überraschungseffekt durch die einmalige Besetzung mit Kontrabässen und den kaum vermuteten, abwechslungsreichen Programmen aus. Perfekte Technik, enorme Musikalität, sprühender Spielwitz, atemberaubende Virtuosität und der Reiz des Außergewöhnlichen bestimmen das hohe Niveau dieser jungen Künstler.


    Die Spielregeln bleiben gleich: Jedes Tamino-Mitglied, - das eines dieser Konzerte besuchen möchte - erhält bis zu 2 kostenlose Ehrenkarten. Anmeldung bitte mit Stichwort: Tamino-Konzertbesuch unter Telefon: 07131/45659.
    (siehe auch http://www.hn-sinfonie.de)


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Meine beiden kommenden Konzerte sind:


    - Klavierabend mit Nelson Freire, 27. April Leipzig Gewandhaus
    Programm: Ludwig van Beethoven: Andante F-Dur WoO 57 & Sonate c-Moll op. 111
    Sergej Prokofjew
    Visions fugitives op. 22
    Enrique Granados: Quejas o la maja y el ruiseñor - aus der Suite "Goyescas" op. 11
    Fryderyk Chopin: 4. Ballade f-Moll op. 52, Berceuse Des-Dur op. 57, Mazurka G-Dur op. 50/1, Mazurka As-Dur op. 50/2, Mazurka cis-Moll op. 50/3, Polonaise As-Dur op. 53


    - Riccardo Chailly & Radu Lupu, 30. Mai
    Johannes Brahms, 2. Serenade A-Dur op. 16
    Wolfgang Amadeus Mozart, Ouvertüre zur Oper "Idomeneo" KV 366 & Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 595


    Zusätzlich werde ich in der Oper sicher noch "Manon Lescaut" und "Die Frau ohne Schatten" ansehen bzw. -hören.
    Und im Juni gibt es dann Verdis Requiem


    mit herzlichem Gruß
    JLang

  • 10 Tage im Mai - und zwar täglich - ION 2014 Nürnberg
    4 Tage Bachfest Leipzig im Juni, davon 1/2 Tag für "Die Frau ohne Schatten"


    Viele Grüße
    zweiterbass

    Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

  • Ich freue mich eure auf etwas für mich Ungewöhnliches. Kammermusik des Barock. Ich bin ja kein besonderer Freund der Kammermusik und Barockmusik ist mir bis auf Ausnahmen fremd :untertauch:
    Heute Abend wird jedoch in Leipzig in den frisch restaurierten Salles de Pologne (Festsäle im ehemaligen Hotel de Pologne), Hainstr. 18 ein Konzert der Camerata Bachiensis stattfinden, auf das ich mich sehr freue, weil ich weder den Ort des Konzertes noch die Stücke kenne, also etwas vollkommen Neues erlebe.


    G. Ph. Telemann: Quartett C-Dur TWV 43: C1
    für Flöte, Violine, Viola und Basso continuo


    C. Ph. E. Bach: Quartett D-Dur Wq 94 - H 538
    für Flöte, Viola, Violoncello und Hammerflügel


    G. Ph. Telemann: Quartett G-Dur TWV 43: G12
    für Traversflöte, zwei Violinen und Basso continuo


    Johann Melchior Folter: Sonata a quattro in F-Dur
    für Oboe, Violine, Viola und basso continuo


    Johann Gottlieb Janisch: Quartett g-Moll
    für Oboe, Violine, Viola und Basso continuo


    Mal sehen, worauf ich mich da eingelassen habe :) . Ich werde zumindest kurz berichten.
    Aber vielleicht kennt ja jemand das Ensemble?
    Mit bestem Gruß
    JLang

  • Ich freue mich auf :


    Tristan und Isolde am 10.05. in der Oper Frankfurt und


    Der Ring des Nibelungen vom 27.07. - 01.08.2014 in Bayreuth. :)


    Gruß
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Ob ich selber hinkann, weiß ich noch nicht. Ich poste diese Ankündigung jedoch, da Felix Meritis soeben geschrieben hat, sich mit den Streichquartetten Ligetis etwas intensiver beschäftigen zu wollen.


    Zum Maibeginn werden die beiden Quartette von guten Musikern in Köln gespielt, und dies sogar umsonst:


    01.05.2014 Donnerstag 17:00 Uhr (Maifeiertag)
    ACHT BRÜCKEN Freihafen.
    Nicolas Hodges, Minguet Quartett: Birtwistle, Ligeti
    Kölner Philharmonie


    Nicolas Hodges Klavier


    Minguet Quartett
    Ulrich Isfort Violine
    Annette Reisinger Violine
    Aroa Sorin Viola
    Matthias Diener Violoncello


    György Ligeti Streichquartett Nr. 1 (1953/54)
    "Métamorphoses nocturnes"


    Harrison Birtwistle Harrison's Clocks (1997-98)
    für Klavier solo


    György Ligeti Streichquartett Nr. 2 (1968)


    Uwe

  • Ich bin auf dem Sprung nach Wien und werde dort am 28.4. den neu inszenierten "Lohengrin" mit Jonas Kaufmann und unserem Freund Günther Groissböck als König Heinrich erleben. Bis gespannt. Je nach dem berichte ich.


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Ich bin auf dem Sprung nach Wien und werde dort am 28.4. den neu inszenierten "Lohengrin" mit Jonas Kaufmann und unserem Freund Günther Groissböck als König Heinrich erleben. Bis gespannt. Je nach dem berichte ich.


    Herzlichst
    Operus


    Wie kommst du auf Kaufmann? Vogt soll singen!


    http://www.wiener-staatsoper.a…110690&month=04&year=2014

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

  • Lieber Stimmenliebhaber,


    Mir war Kaufmann angekündigt. Ich freue mich aber auch auf den wunderschönen Knabensopran von Vogt, den ich aus Bayreuth kenne, obwohl ich im Grunde die männlich, markantere Interpretation im "Lohengrin" noch mehr schätze. In dieser Richtung war für mich Clemens Bieber ebenfalls aus Berlin mit dem ich 2012 in 2 konzertanten Aufführungen "Lohengrin" machen durfte die Erfüllung. Übrigens ist das eine Stärke unseres Tamino-Forums. Kaum ist eine Meldung eingestellt, reagiert ein Mitglied und bringt eine Richtigstellung. Danke.


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Ich freue mich auf das Konzert in der Oper Leipzig am heutigen Nachmittag (29. Juni 2014) um 15 Uhr


    Es gibt: Guiseppe Verdi, Messa da Requiem
    Musikalische Leitung Anthony Bramall | Choreinstudierung Alessandro Zuppardo | Sopran Viktoria Yastrebova | Mezzosopran Marianna Pizzolato | Tenor Aquiles Machado | Bass Milcho Borovinov | Chor und Jugendchor der Oper Leipzig | Corale Quadriclavio Bologna | Gewandhausorchester


    Da ich das Werk im Konzert/ der Oper noch nie gehört habe, bin ich gespannt und freue mich sehr
    Mit herzlichen Sonntagsgrüßen
    JLang

  • Morgen besuche ich die Hamburger Musikhalle (Laeiszhalle), wo im Rahmen des Schleswig Holstein Musik-Festivals ein Konzert stattfindet.

    Paavo Järvi
    gastiert mit der Deutschen Kammerphilhamonie Bremen und Julia Fischer, Violine. Auf dem Programm stehen:


    Felix Mendelssohn-Bartholdy: Die Hebriden, Ouvertüre, Viloinkonzert e-moll op. 64
    Johannes Brahms: 1. Sinfonie c-moll op. 68;

    Ich werde nach dem Konzert, au das ich mich schon sehr freue, über meine Eindrücke berichten.


    Am 5. August geht es dann nach Lübeck, wo Grigory Sokolov einen Chopinabend geben wird.


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Vom 15.08. bis 23.08.2014 werde ich - zum ersten Mal - das Festival Raritäten der Klaviermusik in Husum besuchen. Die Karten werden zunächst immer den bisherigen Abonnenten angeboten, so dass ich wohl Glück hatte, überhaupt Karten zu bekommen. Es gibt nur 160 Plätze.


    Bei Klavierabenden werden ja für gewöhnlich doch immer dieselben Stücke der großen Komponisten dargestellt: Beethoven, Schubert, Chopin, Schumann usw. In Husum werden stattdessen Werke vorgestellt, die man sonst wohl nie oder nur höchst selten geboten bekommt, etwa Werke von Lipatti, Enescu, Scharwenka, Fauré, Rawsthorne, Alkan, Hiller, Ljapunow, Thalberg, Heller, Mjakowsky, Tubin.


    Es spielen Lucia Borac, Joseph Moog, Andrew Zolinsky, Vincenzo Maltempo, Hroaki Takenouchi und Jorge Luis Prats.


    Ganz besonders freue ich mich auf das Recital mit dem jungen Mark Viner, den ich bereits einmal in Hamburg hören konnte, seinerzeit mit einer hinreißenden Fantasie von Chopin und einer phänomenalen Symphonie von Alkan. Ich hoffe, er wird bald einen Vertrag abschließen, auf dass es bald auch CDs mit ihm geben wird. Wenn es nach seinen Aufnahmen bei youtube geht, hat er sich mehr oder weniger bereits den ganzen Alkan erschlossen, bei dem er selbst einem Hamelin in nichts nachsteht.


    Zwar werden neun Abende Klavierrecitals auch für mich als Hörer anstrengend sein. Aufgelockert wird dies aber dadurch, dass an zwei Abenden das Trio Wanderer spielen wird.


    Wer von den Taminoanern zufällig ebenfalls das Festival besucht, und sich in der Pause oder sonst gerne über seltene Klaviermusik, Komponisten und Pianisten austauscht: ich werde auf Platz 26 sitzen (hinter dem Pianisten in der zweiten Reihe ganz links).


    Gruß,


    Rainer

  • Gestern habe ich mir noch zwei Karten für folgende Konzerte bestellt auf die ich mich besonders freue :


    07.09. - Bruckner Sinfonie Nr. 9, Staatskapelle Dresden und Christian Thielemann
    21.09. - Streichquartette von Mozart und das op. 131 von Beethoven mit dem Hagen Quartett


    Beides in der Alten Oper in Frankfurt.


    Gruß
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Wir haben demnächst zwei Konzerte mit identischen Programmen bei der Gottlob-Frick-Gesellschaft und in Heilbronn im Rahmen der Mietereihe des Heilbronner Sinfonie Orchesters


    18. Oktober 2014, 15.30 Uhr Festakt und 16.30 Uhr Galakonzert im Konzerthaus "Mühlehof Mühlacker


    "O namenlose Freude - Höhepunkte aus deutschen Opern


    Friedrich von Flotow "Martha"


    Ouvertüre
    "Ach so fromm, Ach so traut" Arie des Lyonel
    "Ja, seit früher Kindheit Tagen" Duett/Lyonell/Plumkett
    "Letzte Rose" Arie der Martha


    Carl Maria von Weber: "Freischütz"


    Ouvertüre
    "Durch die Wälder, durch die Auen" Arie des Max
    "Schweig! Schweig!" Arie des Kaspar
    "Wie nahte mir der Schlummer" Arie der Agathe


    Pause


    Luwwig van Beethoven: "Fidelio"


    Ouvertüre
    "Hat man nicht auch Gold beineben" Arie des Rocco
    "Abscheulicher, wo eilst Du hin?" Arie der Leonore
    "Got! Welch Dunkel hier! Szene und Arie des Florestan
    "Euch werde Lohn in bessren Welten" Terzett Florestan, Rocco, Leonore
    "O namenlose Freude" Duett Leonore/Florestan


    Solisten: Miriam Portmann, Sopran
    Kammersänger Clemens Bieber, Tenor
    Claudius Muth, Bass
    Heilbronner Sinfonie Orchester
    Dirigent, Peter Braschkat



    19. Oktober Matinee, 11.00 Uhr, Gemeindehalle Ölbronn, Eintritt frei


    Franz Mazura zum 90. Geburtstag: Ein universelles Künstlerleben
    Hans-Peter Lehmann/Stefan Mösch: Abenteuer "Ring" in Taipeh und an anderen exotischen Orten
    Erinnerungen an den Bayreuther Jahrhundertring von Chereau und Boulez
    mit Dame Gwyneth Jones, Hannelore Bode-Feldhoff, Ortrun Wenkel,
    René Kollo, Sir Donald MCIntyre, Hans Sotin, Franz Mazura
    Moderation: Thomas Voigt

    Außer den unvergesslichen Protagonisten des Jahrhunderringes sind ca. 200 weitere Gäste aus dem künstlerischen Bereich anwesend.
    Ein seltener und in Deutschland einmaliger Glücksfall, so viele Sängerlegenden an einem Ort hautnah erleben zu können.


    Konzert Wiederholung am 19. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Konzert- und Kongresszetrum "Harmonie" Heilbronn


    Herzlichst
    Operus,


    der die Aufgabe hat, die ganz Mammut-Veranstalung zusammen mit seinem Team zu leiten. Haltet bitte die Daumen.
    Es werden eine ganze Reihe von Taminos beim Konzert der Gottlob-Frick-Gesellschaft dabei sein und sicherlich berichten.



    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Lieber Hans,


    für uns ist das Künstlertreffen der Gottlob-Frick-Gesellschaft neben unserem Urlaub immer der Höhepunkt des Jahres. Wir freuen uns schon riesig darauf und hoffen, neben den Künstlern auch noch einige Taminos kennenzulernen, die bisher noch nicht dabei waren.


    Liebe Grüße
    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

  • Ich gehe am kommenden Samstag (11. Oktober, 19 Uhr) endlich einmal wieder in die Oper (in Leipzig)


    Es gibt: Charles Gounod, Faust (Margarete)
    und ich lasse mich überraschen. Es ist eine der Opern, die ich lange nicht mehr gehört habe, die ich aber sehr schätze.


    Ich werde sicher zumindest kurz berichten
    Mit besten Grüßen
    JLang

  • Ich freue mich sehr auf die erste Premiere der Saison an der Bayerischen Staatsoper heute abend: Janáceks "Die Sache Makropulos" ("Věc Makropulos"), zum ersten Mal überhaupt in der Originalsprache in München aufgeführt. Die Rolle der Emilia Marty singt die von mir sehr geschätzte Nadja Michael.


    Die Aufführung wird live auf BR-KLASSIK übertragen.

  • zum ersten Mal überhaupt in der Originalsprache in München aufgeführt. Die Rolle der Emilia Marty singt die von mir sehr geschätzte Nadja Michael.

    Gerade bei Frau Michael macht es doch nun wirklich kaum einen Unterschied, in welcher Sprache sie singt... :D

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)