Volker Schlöndorff, Regisseur

  • Wird heute 75:



    Schlöndorff, Volker * 31.3.1939 Wiesbaden; Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent, der vor allem für seine Literaturverfilmungen bekannt ist.
    Er machte den »Jungen deutschen Film« zu einem Publikumserfolg (u.a. Die verlorene Ehre der Katharina Blum, 1975), erhielt einen Oscar für Die Blechtrommel (1978/79).
    War mehrfach als Opernregisseur tätig: Katja Kabanowa (Frankfurt a.M. 1974), Henzes Wir erreichen den Fluß (Berlin 1976), La Bohème (Frankfurt a.M. 1984), Aus einem Totenhaus (Paris 1988), Lady Macbeth von Mzensk (Bayer. Staatsoper München 1993).
    Volker Schlöndorff produzierte außerdem viele Dokumentarfilme und war von 1992 bis 1997 Geschäftsführer des Filmstudios Babelsberg. Für die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin ist Schlöndorff als Dozent tätig.



    LG

  • Hallo,


    einen schönen Einstieg in die Welt der Schlöndorffschen Filme bietet der Streifen "der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach" von 1970, der bei Arthaus erhältlich ist.


    Viele Grüße


    J.Schneider

  • Meine erste Begegnung mit Volker Schlöndorff als Regisseur war 1967 ein Kinobesuch: Die Verfilmung des Romans von Robert Musil "Die Verwirrungen des Zöglings Törleß"



    Das Buch war seinerzeit Pflichtlektüre in der Schule - der Film hat mit tief beeindruckt, ja sogar verstört.


    Am kommenden Mittwoch zeigt das Fernsehen - RBB Radio Berlin-Brandenburg anläßlich des 75. Geburtstages von Volker Schlöndorff nochmals den Film:



    RBB - Mi 02.04.2014 | 22:45 | FILMZEIT
    Zum 75. Geburtstag von Volker Schlöndorff - Der junge Törless - Mathieu Carrière in Volker Schlöndorffs Verfilmung von Robert Musils Roman.



    Der junge Törless
    Spielfilm Deutschland/Frankreich 1966


    Törless (Mathieu Carrière)
    Beineberg (Bernd Tischer)
    Basini (Marian Seidowsky)
    Reiting (Alfred Dietz)
    Bozena (Barbara Steele)
    Direktor (Fritz Gehlen) u.a.


    Musik: Hans Werner Henze
    Kamera: Franz Rath
    Buch: Volker Schlöndorff, nach dem Roman "Die Verwirrungen des Zöglings Törless" von Robert Musil
    Regie: Volker Schlöndorff


    LG

  • Hallo,


    ich werde mir die DVD noch einmal besorgen, wobei auch ich den Film schon früher gesehen habe und sehr beeindruckt war.
    Noch eine Bemerkung off-Topic: jeder sollte auch einmal im Leben den "Mann ohne Eigenschaften" von Musil gelesen haben!


    Viele Grüße


    J.Schneider