• Der schottische HiFi-Hersteller LINN baut nicht nur hervorragende Anlagen zum Musikhören. Er betreibt auch ein eigenes Plattenlabel mit einem breit gefächerten Repertoire. Das Know-how aus jedem der beiden Bereichen HiFi und Records kommt natürlich auch dem jeweils anderen Bereich zugute. LINN ist ein Vorreiter, was das Streamen von Musik angeht. Man kann die Aufnahmen auf CD kaufen, aber auch zum Download in verschiedenen Qualitätsstufen, von MP3 bis zu Studioqualität. Es lohnt sich, dort zu stöbern.


    http://www.linnrecords.com/linn-about-us.aspx

  • Danke für den Hinweis!


    Scheinbar ist bei Linn, das ich bis dato nicht kannte, der sehr verheißungsvolle junge Londoner Dirigent Robin Ticciati verpflichtet. Ich fand gerade, dass es sogar schon einen kompletten Schumann-Zyklus von ihm gibt. Alles, was ich bisher so von ihm hörte, versprach einiges.


    Sehr gut, dass Linn zeitgemäß alle möglichen Download-Formate bis in die höchstmögliche Qualität anbietet. Das ist vorbildlich und sollte Schule machen.