Heiteres, Launiges, Skurriles - Taminos lustigste Musikvideos

  • Liebe Musikfreunde,


    oft erfreuen uns unsere Lieblingskünstler mit launigen, überraschenden, skurrilen Auftritten. Dbei kann es sich um ungeplante Patzer und Pannen handeln, das können aber auch extra einstudierte lustige Schmankerl und Gustostücke sein.
    Daher möchte ich Euch einladen, eure liebsten Videos zu posten, die euch in Heiterkeit und Hochstimmung versetzen.


    Ich möchte den Anfang hiermit machen: dankenswerterweise hat jemand gefilmt, wie Ramón Vargas, Juan Diego Florez, Jonas Kaufmann und Michael Schade zusammen "O sole mio" singen! Die Burschen machen das großartig, und es ist schön und herzerwärmend zu sehen, dass es nicht nur Rivalität gibt, sondern dass diese großartigen Sänger auch gut "miteinander können":



    Ich wünsche erbaulichen Hörgenuß und freue mich auf weitere Beispiele.

  • Der hier von mir verlinkte Clip wurde schon mehrfach gezeigt, aber zum einen kann man ihn gar nicht oft genug sehen - zum andern wird man ihn nicht leicht finden - und zum dritten - kennen ihn vermutlich doch nicht alle...
    MIR hat er das Werk - trotz seiner etwas - eigenwilligen Lesart - auf jeden Fall nahegebracht.....
    Es ist ja auch ein geradezu kongeniales Zusammenspiel - das muß an dieser Stell mal gesagt werden. Wer das Werk in dieser Besetzung gehört hat, der will es von niemandem anderen mehr hören. Ein unsäglicher Verlust für die Musikwelt, daß die anderen Sätze nicht aufgenommen wurden - oder aber verloren gegangen sind.....



    mfg aus Wien
    Alfred

  • Nach Seicentos Seite meine neue Lieblingsseite - und das meiste kenne ich noch gar nicht. Otto Schenks Regieanweisungen hinter der Bühne - das ist doch ein Kracher für das Regietheater. Ich stelle mir vor, dass Marthaler das einführt, allerdings mit dem Unterschied, dass er auf der Bühne steht und für alle sichtbar ist. Das hatten wir nämlich noch nicht!
    Motto: "Mehr, mehr!" sprach der kleine Häwelmann! Und: "Lassen Sie doch mal das Kind nach vorn!" (Loriot)

    Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

  • Bei diesem Video handelt es sich um Reklame für ein Handy mit einer hölzernen Rückseite - wie man am Ende des Videos sieht.
    Es erklingt die Melodie von "Jesus bleibet meine Freude" aus der Bachkantate 'Herz und Mund und Tat und Leben' gespielt auf einem 44 Meter langen "Gravitations-Xylophon". ;) Da es das Handy sicher nicht mehr zu kaufen gibt, höchstens gebraucht vielleicht, kann man das Video sicher bedenkenlos anschauen.


    https: //www.youtube.com/watch?v=DzXtTdsJLtQ