Frisch erstanden (Klassik 2015)

  • Was auch immer dieses Jahr an neuer klassischer Musik erstanden wurde darf hier mitgeteilt werden...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
    Gustav Mahler

  • Lieber Norbert,


    ich wünsche dir an dieser Stelle ein gutes neues Jahr 2015, und ich verspreche dir, in diesem Jahr am Namenstag meines Bruders Hubert an dich zu denken.


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Lieber Willi, ich danke Dir, wünsche Dir ebenfalls ein gesundes und erfülltes neues Jahr, weiß aber noch nicht einmal, ob ich selbst daran denke, denn ab diesem Datum werde ich ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel haben... ;)


    Um den Thread auch einmal offiziell einzuweihen: Ich habe ein paar Bestellungen aufgegeben und zwar



    -Holliger "entstaubt" Schumann vortrefflich und zeigt exemplarisch auf, daß man ihn nicht retuschieren, sondern "nur" gut spielen muss... ;)



    -um den Bruckner Dirigenten Yannick Nézet-Séguin kennenzulernen.



    - Die Besetzung liest sich sehr prominent:
    Kwangchul Youn, Daland
    Anja Kampe, Senta
    Christopher Ventris, Erik
    Jane Henschel, Mary
    Terje Stensvold, Holländer


    Ich bin entsprechend gespannt...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
    Gustav Mahler

  • Ich wollte Bekanntes eigentlich nicht mehr kaufen, aber ein Hinweis hier im Forum und eine ausführliche Rezension in einer Berliner Tageszeitung bewogen mich um eine Bestellung beim Werbepartner, der auch über den Jahreswechsel sehr flott lieferte:



    Mal sehen, wann ich das nächste Mal meinem Vorsatz wieder untreu werde...
    :hello:

  • Heute bestellt :



    Bei den Liedern begebe ich mich bei Herzogenberg auf Neuland.
    Seine Kammermusik war in 2014 eine der tollsten Neuentdeckungen für mich.

    Des Weiteren noch :



    Unbekannte Quartette auf die ich neugierig bin ...

    Gruß
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • Gerade von der Post abgeholt:



    Damit ist die GA Arthur Schnabels der Sonaten Beethovens in miener Sammlung jetzt komplett.


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • So, die schweren Geschütze trafen heute ein zur Verstärkung der Mahler-Front:





    Eigentlich unglaublich, dass ich das alles noch nicht in der Sammlung hatte :no::no::no: . Vom Klemperer habe ich nur die Zweite auf einer EMI-Einzel-CD, vom Chailly nur die Erste und die Fünfte auf Einzel-Scheiben, aus Haitinks Concertgebouw-Zyklus auch nur die Erste und die Zweite, aus dem Levine-Teil-Zyklus hatte ich g-a-r n-i-c-h-t-s (!!!!!!) - ist das nicht erschütternd???? Deshalb fackelte ich nicht lange und bestellte das ganze Zeug gleich komplett. Denn die mir fehlenden Einzel-CD's z.B. des Chailly-Zyklus zu bestellen, wird deutlich teurer. Nur leider fehlen halt in der Chailly-Box die interessanten Beiwerke, die auf den Einzel-CD's jeweils beigegeben waren (z.B. von Diepenbrock, Webern etc.) - naja, man kann nicht immer alles haben!


    Tennstedt, Bertini und Neumann sind im Anrollen begriffen und dazu noch diverse Einzelaufnahmen meiner geliebten M7!!! Die Mahler-Offensive ist in vollem Gange. :D:D


    Grüße
    Garaguly

  • [...] aus dem Levine-Teil-Zyklus hatte ich g-a-r n-i-c-h-t-s (!!!!!!) - ist das nicht erschütternd???? [...] Die Mahler-Offensive ist in vollem Gange. :D:D


    Wir sind ja noch jung, lieber Garaguly, da kann man sich ja langsam steigern. :D


    Ich will zur "Mahler-Offensive" nur soviel beitragen, dass es von James Levine auch Aufnahmen der in dieser genannten Box nicht enthaltenen 2. und 8. Symphonie gibt. Von der Zweiten gibt es mittlerweile sogar zwei Veröffentlichungen (die aus Israel ist großartig), die Achte ist mir zumindest als Konzertmitschnitt aus Boston vom 22. Oktober 2004 bekannt. Und es scheint tatsächlich eine Aufnahme von 2005 direkt vom Boston Symphony Orchestra zu geben, die man sich im verlustfreien flac-Format herunterladen kann.




  • Mein erster CD-Neuerwerb in 2015 ist diese Doppel-CD-Box von EMI mit den 3 Sinfonien von Max Bruch mit James Conlon.
    Max Bruch wurde in Köln am 06.01.1938 geboren. Wie es der Zufall will, hatte ich diese Box an seinem diesjährigen Geburtstag bestellt und heute erhalten. Und da Bruch in Köln geboren wurde, spielen hier die Kölner Philharmoniker und das Gürzenich-Orchester Köln.


  • Etwas verspätet kam gestern noch dieses Weihnachtsoratorium bei mir an. Dazu hätte ich noch eine Frage:


    Ich glaube mich zu erinnern, dass, als ich mir diese Aufnahme nach ihrem Erscheinen 2010 zum ersten Mail anhörte (und nicht kaufte), im beigelegten Booklet auch eine Besetzungsliste, zumindest der Instrumentalsolisten enthalten gewesen sei. In meinem aktuellen Booklet ist das leider nicht (mehr?) so. Mein Booklet hat 42 Seiten. Könnte mal jemand, der diese Aufnahme auch besitzt, bei sich nachsehen, ob früher eine Besetzungsliste enthalten war ?


    Vielen Dank im Voraus


    Andreas

  • Liebes Schneewittchen,


    danke für das Einstellen der Bruch-CD. Als Conlon Chef des Kölner Gürzenich-Orchesters war, hat er gegen den Willen des Orchesters durchgesetzt, dass es sich "Gürzenich Orchester Kölner Philharmoniker" nannte. Das war ein Kompromiss, denn er wollte nur Kölner Philharmoniker. Die traditionsbewussten Kölner wollten aber den Namen Gürzenich nicht aufgeben.


    Auf der CD spielen also nicht das Gürzenich Orchester und die Kölner Philharmoniker, sondern das "Gürzenich Orchester Kölner Philharmoniker".


    Nach dem Weggang von Conlon wurden die Kölner Philharmoniker wieder aus dem Namen des Orchesters gestrichen.



    Liebe Grüße


    Portator

  • Bereits heute Morgen vom Urwaldfluss geliefert worden :



    Gruß
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • diese CDs bzw Boxen landeten in den letzten Tagen in meinem Briefkasten oder auf meiner Festplatte :


    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • Gestern ist der erste Teil meiner Jänner-Bestellung eingetrudelt.



    Wie immer ein paar kurze Anmerkungen: Es ist eine gute Frage ob die Aufnahme der Mozart-Klavierkonzerte eine nötige Anschaffung ist, wenn man doch schon Badura-Skoda, Buchbinder, Brendel, Anda, Bilson und einige andere im Schrank hat - aber ich habe einige Aufnahmen dieser Serie in meiner Jugend auf Vinyl besessen ......


    Reznicek wurde hier neulich Theamtisier - mal sehen ob ich was beitragen kann.....


    Mit Röntgen will ich mich etwas ausführlicher befassen, lediglich fehlten mir bislang einige Aufnahmen als Tonbeispiele


    Eine weitere Auffälligkeit ist der Schwerpunkt auf russischen Sinfonien - ich vermute, daß wir uns damit heuer befassen werden....


    Es ist mir klar, daß wir nicht alles durchziehen werden, was ich mir für 2015 vorgenommen habe. Das ist indes nicht weiter schlimm, denn wir brauchen ja auch Stoff für die weiteren Jahre.


    mfg aus Wien
    Alfred


  • Diese SACD mit Orchesterwerken von Molter
    für 9,99 Euro traf heute bei mir ein.
    Das Jubiläumsjahr des Komponisten war Anlaß
    zum Erwerb dieser SACD im Digipak,
    begünstigt durch den Preisnachlass von 50 % bei JPC.
    Dazu kostenloser Versand (bis zum 18.01.2015).

  • Heut' kam an:




    Den Dudamel mit seinem Orchester, tja, ich wollt' s mir eigentlich nicht zulegen, doch in meiner seit nunmehr einem Monat anhaltenden M7-Raserei konnt' ich nicht widerstehen ... bin mal gespannt, wat dat jeben wird.


    Grüße
    Garaguly

  • In den letzten Tagen kamen einige Nachlieferungen. Leider ist es ja so, daß ich oft Bestellungen tätige, die für spezielle Threads gedacht sind, aber wenn die dann endlich bei mir eintreffen, dann ist das Thema schon abgehandelt oder eingeschlafen...
    Diesmal also dabei:



    mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred

  • So muss das funktionieren: Vorgestern über den Marktplatz für unter zehn € neu (inkl. Porto) geordert, knapp eine Stunde später die Versandbestätigung erhalten, gestern im Briefkasten vorgefunden und bin gerade restlos begeistert von dem, was ich bisher gehört habe (ich befinde mich mitten im Finale der Sinfonie).


    Ich schreibe von



    Kitajenko macht aus der Sinfonie keine effektvolle "Hochglanzmaterialschlacht" wie z.B. Leonard Slatkin (Naxos), sondern er wählt die meisten Tempi etwas langsamer als gewohnt und zeigt exemplarisch den Farbenreichtum der Sinfonie auf. Selten ist die dynamische Spannbreite so sensibel ausgeleuchtet worden wie hier, so gut wie nie hört man die "leiseren Töne" (z.B. im Larghetto) so differenziert und die rhythmischen Strukturen so akribisch ausgearbeitet wie in dieser fantastisch klingenden Aufnahme.


    Kitajenko und das bestens disponierte Orchester wollen die anderen beiden Sinfonien auch noch einspielen. Auf dem Interpretationslevel habe ich gar nichts dagegen einzuwenden. ;)

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
    Gustav Mahler