Ab heute NULL UHR: Tamino Registrierung NEU -> jetzt mit Aufnahmsprüfung.

  • Liebe Mitleser und Beitrittsaspiranten


    Vorbei sind die Zeiten, wo es relativ einfach war dem Tamino Klassikforum als Mitglied beizutreten. Im Zuge der Qualitätssicherung und EU- Zertifizierung werden nun an künftige Neumitglieder strenge Maßstäbe angelegt (gilt NICHT für bereits bestehende Mitgliedschaften)


    Der Tamino Mtglieds Aspirant (in weiterer Folge TMA genannt) muß sich einer eingehenden geistigen und körperlichen, sowie auch gesinnungsmäßigen Aufnahmeprüfung unterziehen um sicherzustellen, dass nur wirklich geeignete Personen in den erlauchten Kreis der Taminos aufgenommen werden. Um allfällige Missverständnisse und Enttäuschungen abzufangen werde ich auf den nächsten Seiten die Prozedur und ihren Sinn ausführlich erklären.


    Da es das erklärte Ziel des Forenbetreibers ist, das Niveau des Forums so hoch wie möglich zu halten werden einige harmlose Tests durchgeführt. Diese werden – nach telefonischer Vereinbarung an den Tamino Stützpunkten in den verschiedenen Hauptstädten durch einen approbierten Tamino – Supermoderator oder Hypermoderator oder wirklichen Hyper- Hauptsupermoderator mit verifizierter Prüfungsbefugnis durchgeführt.


    Geprüft werden folgende Punkte:


    Klassikkenntnisse:


    Die Fragen sind eher einfach - Hier ein Beispiel:


    Welcher der genannten ist der bekannteste Schubert Liedersänger ?


    Placido Domingo
    Carlo Broschi „Farinelli“
    Dietrich Fischer Dieskau
    Roland Kaiser


    --------------------------------------------------------


    Vorsingen


    Es ist uns ein Bedürfnis, dass das Liedgut aber auch die Oper gepflegt wird


    Daher wird Tamino-Supermoderator-Prüfer den TMA spontan um eine Gesangsprobe eines Tamino-Aufnahmeprüfungs Referenz-Lieds . Dieses Lied wird von uns aus einer vorgegebenen Liste, der sogenannten Tamino Aufnahmeprüfungs-Liste ausgewählt. Es muß nicht notwendigerweise „klassisch sein“ – die Klangschönheit zählt allein


    Hier einige Beispiel aus unserer Liste:


    „Der Kuckuck und der Esel“
    „In diesen heilgen Hallen“
    „Herzilein“
    „Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“ (transkribiert für Bariton, Baß oder Alt)


    Komponistenbiographien.


    Hier könnte leicht gemogelt werden – Durch das Googlen im Internet können gutgläubige Prüforgane leicht hinters Licht geführt werden. Nicht so unsere Tamino-Prüfer. Die Fragen werden sehr spezifische sein :


    Beispiel:


    Wie war die Speisenfolge des Mittagstisches bei Franz Xaver Mozarts 30. Geburtstag ?


    Seien sie bitte auf solche Fragen vorbereitet – da heissts dann ordentlich knobeln und auf Draht sein.


    Vereinfachung des Zugangs für auserwählte Personen


    Sollten sie eine Professur für Musikgeschichte innehaben, einen Intendantenposten oder ähnliches bekleiden, werden wir uns mit einem Identitätsnachweis begnügen und die Prüfung aussetzten.


    Adelsbriefe sind zwar gern gesehen – berechtigen aber nicht zum prüfungsfreien Zugang zum Tamino Klassikforum


    Tricks um sich eine Mitgliedschaft unter Umgehung der Aufnahmeprüfung zu erschleichen


    Da gibt es viele


    Gerne wird versucht den Supermoderator-Prüfer zu bestechen. Derlei führt mit Sicherheit nicht zum Erfolg. Zwar ist es den Supermoderatoren gestattet kleinere Geschenke (aus Gefälligkeit) anzunehmen, indes wird erstens keine Gegenleistung erbracht und zweitens ist der allfällige Wert des Geschenkes mit 2000 Euro limitiert….


    Diese neuen Aufnahmebedingungen treten mit heutigem Tag NULL Uhr in Kraft und werden als Provisorium die nächsten 22 Jahre bestehen,


    Danach werden wir die Ergebnisse validieren und über allfällige Kurskorrekturen nachdenken


    Dies war natürlich lediglich ein kurzer Ausschnitt aus den Prüfungsprozeduren. Interessenten können hier über diesen Link in unserem Sekretariat der Generaldirektion das Antragsformular für eine Tamino-Mitgliedschaft anfordern:


    .


    Mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred Schmidt
    Genaeralmanager

  • Ich bitte doch sehr, zwei Punkte hinzuzufügen: 1. die Toleranzresistenz 2. die Humorresistenz. Für beide Aspekte stelle ich mich als Prüfer gerne zur Verfügung.

    Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

  • Lieber Dr. Pingel.


    Vorerst Dank für das großzügige Angebot.
    Ergänzend möchte ich vielleicht sagen, daß Du gesehen hättest, dass wir diesen Fragenkomplex in unserem 177 Punkte umfassenden Antrags - Prüfungsformular integriert haben, wenn Du dem vorgeschlagenen Link gefolgt wärst.
    Alles wurde natürlich nicht erwähnt, wir wollen ja unsere Interessenten nicht a priori vergraulen.
    Deshalb habe ich auf viele Details gelockert, so heisst beispielsweise die Anrede für den Prüfer nicht mehr "hochverehrlichstes Tamino Prüfungsorgan", (eine altmodische, obsolete Formel einer Feudalgesellschaft des Forums) sondern nur mehr "Herr Forenrat" - auch wir gehen mit der Zeit und wollen eine freie offene Gesellschaft, wo die einfachen Neumitglieder auf Augenhöhe mit den Exzellenzen des Forums kommunizieren...


    CU
    Alfred

  • Das Schlimme an diesem April-Scherz ist ja: Bei Alfred weiß man nie so genau... :D

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

  • Neben den Kenntnissen ist natürlich insbesondere der richtige Tamino-Geschmack von entscheidender Bedeutung für den Aufnahmeerfolg.


    Die Fragen werden je nach Antwort mit einem Punktwert versehen:


    (1) Wenn Sie schon mal eine Regietheater-Aufführung besucht haben, wie hat es Ihnen gefallen?:
    O Ich bin stöhnend vor der Pause aus dem Theater gekrochen (10 P)
    O Ich war zutiefst empört und habe am Ende laut gepfiffen (6 P)
    O Ich bin irgendwann eingeschlafen und habe bis zum Ende nix mehr mitgekriegt (2 P)
    O Regie-Theater ??? (-2 P)
    O Ich fand die Kritik an den herrschenden Strukturen angemessen (- 6 P)
    O Ich bin begeistert! Wo kann man mehr nackte Sängerinnen sehen ? (-10 P)


    (2) Die größte Komponisten aller Zeiten sind
    O Mozart, Beethoven, Haydn (10 P)
    O Beethoven, Mozart, Haydn (9 P)
    O Mozart, Beethoven, Vivaldi (8 P)
    O Mozart, Beethoven, Schubert (6 P)
    O Bach, Händel, Telemann (2 P)
    O Bach, Händel, Buxtehude (0 P)
    O Sonstige ( - 2 P)
    O Schöneberg, Ligeti, Boulez (- 6 P)
    O Schöneberg, Stockhausen, Henze (-10 P)


    Das wichtigste Musikforum weltweit ist
    O Tamino (100 P)
    O Sonstige (0 P)
    O XXXXX (- 100 P)


    Zum Bestehen benötigt man mindestens 80 Punkte!!

  • Auch ich sehe dies als einen April-Scherz an.


    Wäre aber für eine Revision des Forums. Jeder Interessent sollte sich anmelden können. Allerdings sollten diese aus dem Forum entfernt werden, die seit einen halben Jahr gar nicht oder nur mit keinen inhaltlichen Beiträgen wie z.B.: "Frisch erstanden" oder "Was höre ich jetzt" kommentarlos zum Werk / Komponisten gepostet haben.


    :hello: LT

  • Zitat

    Wäre aber für eine Revision des Forums. Jeder Interessent sollte sich anmelden können.

    Diese Revision ist nicht nötig. Jeder Interessent kann sich anmelden.


    Ausnahmen betreffen lediglich Leute, die bereits einmal im Forum waren und in "Unfrieden" ausgeschieden sind oder mit konkurrierenden Klassikseiten ein Naheverhältnis haben, bzw selber eine solche betreiben. Ferner wird eine persönliche Identifizierung verlangt - und das Schreiben von Beiträgen.



    Zitat

    Allerdings sollten diese aus dem Forum entfernt werden, die seit einem halben Jahr gar nicht.......

    Das wurde früher so praktiziert. Doch gibt es einige Punkte die dagegen sprechen: Zum einen haben wir die Erfahrung gemacht, daß Leute oft nach einigen Jahren stillschweigend wieder auftauchen und weiterschreiben, als ob sie immer schon gepostet hätten. Zum anderen würden wir - anders als andere - unseren Mitgliederstand reduzieren - manche Foren machen das. Das schaut dann aber aus wie auf einem Friedhof. Speziell Foren die lange am Markt sind verlieren im Laufe der Jahre doch sehr viele Mitglieder. Zudem würden wir unsere Kenndaten gegenüber Konkurrenten, die keine Korrekturen vornehmen, sich optisch verschlechtern.



    Zitat

    oder nur mit keinen inhaltlichen Beiträgen wie z.B.: "Frisch erstanden" oder "Was höre ich jetzt" kommentarlos gepostet haben.

    Dem kann ich nicht folgen: Zum einen sind es die Threads mit der höchsten EINSCHALTQUOTE von MITLESERN - zum andern finanzieren ja etliche dieser Mitglieder UND Mitleser durch ihre Einkäufe bei den Werbepartnern das Forum!!!


    mfg aus Wien
    Alfred

  • Ich würde so eine Art Klassik-Fahrschule vorschlagen als Ergänzung. Wer neu ist, muß hier also wie beim Autofahren eine "Fahrschule" absolvieren und bekommt einen Fahrlehrer individuell zugeteilt. Der darf dann Kurskorrekturen vornehmen und ins Steuer eingreifen. Wenn er zum Beispiel schreibt "Bieito ist ein Scheusal von Regisseur" - dann steuert er - wenn ich der Fahrlehrer bin - in die falsche Richtung. Ich korrigiere dann: "Bieito ist die Lichtgestalt (der Franz Beckenbauer) unter den Regisseuren". Wenn er dann eine Weile eine solche fürsorgliche Fahrlehre absolviert ist, wird er nur noch Sätze posten mit dem Inhalt "toll, toll, toll, was ich höre oder sehe" und aus dem grauen Forenalltag wird ein permanent bunter Foren-Karneval zu jeder Zeit. :thumbsup:


    Schöne Grüße
    Holger

  • Allerdings sollten diese aus dem Forum entfernt werden, die seit einen halben Jahr gar nicht oder nur mit keinen inhaltlichen Beiträgen wie z.B.: "Frisch erstanden" oder "Was höre ich jetzt" kommentarlos zum Werk / Komponisten gepostet haben.


    Das schreckt wirklich ab. Ich werde also in Zukunft weder etwas frisch erstehen noch meine Ohren akustischer Umweltverschmutzung aussetzen.

  • "Bieito ist die Lichtgestalt (der Franz Beckenbauer) unter den Regisseuren".


    Diesen Vergleich finde ich sehr treffend, denn nach allem, was ich so zuletzt gehört und gelesen habe, hat er seinen künstlerischen Zenit bereits ebenso deutlichst überschritten wie Herr Beckenbauer seinen sportlichen! :thumbsup:

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

  • Welcher der genannten ist der bekannteste Schubert Liedersänger?


    Ohh, gut dass ich schon drin bin, weil ich die Antwort dieser Aprilscherzfrage gar nicht beantworten könnte/wollte, weil mich das Null interessiert !
    :hahahaha: Aber das es Roland Kaiser nicht ist, hätte ich trotzdem gewusst!

  • Gerade habe ich eine Pressemeldung folgenden Inhalts geschrieben und versandt:


    " Das renommierte Tamino-Klassik-Forum, dass sich schon seit einiger Zeit vor Anfragen von Interessenten zur Neuaufnahme nicht retten kann, hat eine neue Prüfungsordnung erstellt, um die Aufnahmekriterien endlich dem Niveau des Forums und seiner Nutzer anzupassen. Akademische Titel und Auszeichnungen - vor allem im Fach Philosophie - prädestinieren besonders für eine bevorzugte Aufnahme ins Forum. Alle anderen Antragsteller müssen ein Prüfungsverfahren durchlaufen, dessen Kernstück ein IQ - Test ist. Es wird mindestens ein IQ von 150 für die Zulassung zur mündlichen Prüfung verlangt. Wer diesen Wert nicht erreicht kann in einem Demenz-Test versuchen, wenigstens die Qualifikation zu den Vorbereitungskursen zu erlangen, die in etlichen europäischen Hauptstädten durchgeführt werden. Da es dem Forenbetreiber und den Führenden des Forums jedoch eine besondere Verpflichtung ist, jedem Musik-, Klassik- Opernfreund eine Chance auf Höherqualifizierung und Diskussion mit Gleichgesinnten zu geben, können beim Tamino-Klassik-Forum gerne unter dem Stichwort "Normalo" Adressen anderer Diskussionsforen angefordert werden, bei denen bereits mit Abitur/Matura eine Aufnahme möglich ist. Mit diesen sehr begrüßenswerten und längst überfälligen neuen Regelungen setzt Tamino wieder einen Meilenstein in Sachen Qualitätsstandard für Diskussionen im Internet und untermauert seinen Ruf als Eliteforum nachdrücklich."


    Herzlichst
    Operus,


    der sich glücklich schätzt bereits Mitglied des Forums zu sein. Allerdings ist er sehr beunruhigt, weil einem Ondit zufolge Nachprüfungen und Altersbegrenzungen auch bei bestehenden Mitgliedschaften durchgeführt werden sollen.


    Eilmeldung: Gerade wird bekannt, dass die Beteiligung an dieser Diskussion bereits ein entscheidender Teil eines Tests zum Verbleib im Forum ist. Wer hier mitmacht, hat bereits seinen zu niederen IQ geoutet und gegen eine der elementarsten Forenregeln, nur Sachbeiträge zu schreiben, verstoßen. Man hätte es wissen müssen, dass Alfred mit Listen a la Loge in Wagners Ring arbeitet.

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Wer hier mitmacht, hat bereits seinen zu niederen IQ geoutet und gegen eine der elementarsten Forenregeln, nur Sachbeiträge zu schreiben, verstoßen.


    Oh, wenn das so wäre, würde das nun freilich auch dich betreffen! 8-)

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

  • Lieber Stimmenliebhaber,


    ja mich am allerersten, am berechtigsten und am heftigsten. :untertauch: :hail:


    Herzlichst


    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • In dem von Alfred ausgearbeiteten praktischen Prüfungsteil, dem Vorsingen, vermisse ich ein Lied, das ich, bei männlichen Aufnahmeaspiranten, als unerlässlich gerade für unser Forum ansehe, und zwar den fehlerfreien Vortrag der Bildnisarie des Tamino.


    Desgleichen würde ich als harmoniesüchtiger Mensch vorschlagen, im Gegensatz zu dem furchteinflößenden Lied "Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen", für weibliche Aufnahmeaspiranten das ebenso fehlerfreie Vortragen des Duetts "Bei Männern, welche Liebe fühlen" aus der gleichen Oper verpflichtend zu machen. Für den männlichen Part des Duetts, Papageno, würde ich einen verdienten Tamino vorschlagen, der der baritonalen Stimmlage mächtig ist und über sängerische Erfahrung verfügt, vielleicht unseren lieben Dottore?


    Ich selber eigne mich als 1. Tenor leider nicht für dieses Duett.


    Liebe Grüße


    Willi :D

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Es wäre zu begrüßen, dass die Aufnahmeprüfung sich in erster Linie auf die musikalischen Kenntnisse des Prüflings konzentriert.


    Adäquate Fragen wären zum Beispiel:


    Wieviel Füße hatte Beethoven: a)8 b)6 c)2
    Welcher Monat passt zur Frühlingsonate? a)Okober c)Februar d)Mai
    Wo steht der dritte Satz in einer viersätzigen Sinfonie? a)vor dem ersten b)nach dem vierten c)vor dem vierten
    Was ist ein Schlagwerk: a) saudi-arabischer Volkssport b) ein Art Lexikon c) ein Musikinstrument
    Welche Türe ist essbar? a)Uvertüre b)Gartentüre c)Konfitüre


    Erst bei Nichtbestehen des musikalischen Teils könnte man dem Prüfling mit Fragen wie
    Wieviel Dioptrien hat eine Klobrille,
    Verwenden sie beim Kartoffelschälen geschälte oder ungeschälte Kartoffeln
    oder
    Gehören CSU-Wähler zu den Primaten
    quasi auf dem Gnadenwege eine Aufnahme ermöglichen.


    Nicht vergessen sollte man auch, zu erwähnen, dass bei Multiple-Choice-Fragen,
    immer der dritte Vorschlag der richtige ist.
    Dem, der sich mit Ziffern schwer tut, sei gesagt, dass der dritte Vorschlag mit dem Vorschlag unter c) identisch ist.

  • Leak aus Beitrag 5 expandiert weiterhin!



    (74) Nennen Sie den bedeutendsten Mozartdirigenten!


    O Karl Böhm (40 P)
    O Karlheinz Böhm (30 P)
    O Thomas Beecham (26+2/3 P) [ungefähre Umrechnung in das metrische System]
    O Sir Thomas Beecham (26+2/3 P) [+1 Bonuspunkt, sofern der Test durch Joseph II. durchgeführt wird]
    O Hach, ich erinnere noch des wunderbaren Konzertes, welches damals Otto Nicolai dirigierte (20 P)
    O Josef Krips (15 P)
    O Der Typ, der wo diese Tankstellen hat, die mit der Muschel drauf (10 P)
    O Herbert von Kajanus (0 P)
    O Mich (Bewertung variabel)
    O Hogw...äh...Hogwarts (-5 P)
    O Fritz Busch, Busenfreund Karl Böhms (-10 P)
    O Neville Marriner in "Amadeus" (-15 P)
    O René Jacob d'Harnoncourt-Unverzagt (-20 P)
    O Christof Perick (-30 P)
    O Calix... (sofortiger Ausschluss)



    (89) Nennen Sie drei Wiener Klassiker!


    O Mozart, Salieri, Ries (20 P)
    O Mozart, Haydn, Beethoven (18 P)
    O Haydn, Mozart, Beethoven (17 P)
    O Haydn, Mozart (17 P) [Diese Bewertungsrichtlinie findet nur bei schwäbischen oder schottischen Kandidaten Anwendung]
    O Ah geh ! (15 P)
    O Albrechtsberger, Monn, Wagenseil (11 P)
    O Leoncavallo, Mascagni, Puccini (10 P)
    O Leoncavallo, Mascagni, Massenet (10 P) [+1 Bonuspunkt]
    O Vermag er einen Adelsbrief als solchen zu erkennen ? (5 P)
    O Drei ?? (-3 P)
    O Fürst, Schatz, Holzermayr (-5 P)
    O Klassiker ?? (-10 P)
    O Berg, Schönberg, Webern (-12 P)
    O Berg, Hauer, Schönberg (+-12 P)
    O Wiener ?? (-100 P)

  • Wenn ich als Prüfer eingeteilt werde, sind die ersten drei Fragen diese:


    1. Wie stehen Sie zur Oper "Norma, La Sonnambula di Lammermoor"?


    2. Singen Sie einige Takte aus dem Schlusschor zu Beethovens 9. und kritisieren Sie dies in Bezug auf die Kompositionsleistung und Ihre Leistung als Sänger/in.


    3. Singen Sie das Trinklied des Stewa aus dem 1. Akt der Jenufa (wenn Sie nicht wissen, wer die komponiert hat, sind Sie sofort durchgefallen).


    4. Singen Sie den 2. Tenor im Kyrie der Missa Papae Marcelli von Palestrina (hierzu werden Noten gereicht)


    5. Erklären Sie warum der Forenbetreiber den Spitznamen Zeus Alfred zu Recht trägt.


    6. Welche echten und welche falschen Doktoren treiben im Forum ihr Unwesen?




    (Wenn der Prüfling nicht merkt, dass es gar keine drei, sondern 6 Aufgaben sind, kann er sich ebenfalls gleich verabschieden)

    Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

  • Na gottseidank bin ich schon drin ! :P8-)
    Ich könnte höchstens selbstauferlegte Fragen beantworten. ;) Dominantquintsextakkorde zu erkennen wird man wohl kaum einem Aspiranten zumuten können. Und alle anderen Fragen (inklusive der intensiven psychologischen Durchleuchtung) hätte ich nicht gewusst/bestanden (außer vielleicht, dass J. M. Hauer ein Wiener Klassiker ist, aber dieses Wissen macht auch noch keine Tamina aus).


    Es bleibt zu hoffen, dass viele erkennen, dass es jenseits der elitären Außenhaut hier sehr normal zugeht. Und sich folglich der komplizierten Prozedur (ich plädiere für Dr. Pingel als Hauptprüfer) mit Freude unterziehen ;)

    Man sagt, wenn die Engel für Gott spielen, so spielen sie Bach, füreinander aber spielen sie Mozart.
    (Sir Isaiah Berlin)

  • Ich plädiere dafür, diesen Thread heute um Mitternacht in die Tritsch-Tratsch-Plauderecke, also in den unsichtbaren Bereich, zu verschieben, falls Alfred sein Ziel, dieses Forum als wichtigstes und seriösestes(!) Klassik-Forum im www zu etablieren, noch nicht aufgegeben hat... 8-)

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

  • Ich plädiere dafür, diesen Thread heute um Mitternacht in die Tritsch-Tratsch-Plauderecke, also in den unsichtbaren Bereich, zu verschieben, falls Alfred sein Ziel, dieses Forum als wichtigstes und seriösestes(!) Klassik-Forum im www zu etablieren, noch nicht aufgegeben hat...


    Nein, nein, ich liebe diesen Thread und freue mich über jeden neuen Beitrag. Das wollen wir doch immer: mal die Sau rauslassen - und das können wir hier. Dass wir uns hier selbst auf die Schüppe nehmen: das muss für intelligente Musikliebhaber doch sehr anziehend sein! Auf die anderen können wir verzichten.

    Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

  • Ich habe gestern lange versucht, das im Eröffnungsbeitrag erwähnte Formular aufzurufen, musste aber feststellen, dass die in letzter Zeit sehr häufig auftretenden technischen Probleme (s.a. die laufenden Fehl-Leitungen im Thread Directory) sich jetzt auch hier zeigen. Ich wollte nämlich nur mal wissen, ob mein Wissen ausreichend ist, um die von der Foren-Leitung vorgesehene Aufnahmeprüfung zu bestehen. Dass ich aber nach dem "Klick“ immer wieder auf eine dubiose Seite verwiesen wurde (auch heute noch!) nicht aber das Formular eingespielt bekam (bekomme), ist befremdlich.


    Ich habe Fragen, nicht viele, aber Fragen:
    Kündigt sich da wieder ein Crash an?
    Wurden Rechnungen von der Foren-Administration nicht beglichen?
    Kann das an einem eingeschleusten Trojaner liegen?
    Kann der vielleicht jetzt auch auf meinem PC Unterschlupf gefunden haben?
    Werde ich ausspioniert?


    ?(?(?(

  • Bitte nicht vergessen, dass heute schon der 2. April ist...

    Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


    Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

  • Ich verstehe im Moment nicht so recht, was ein Datum mit meinen Befürchtungen hinsichtlich von technischen Problemen zu tun haben soll...


    Da wir uns nach Ansicht der Physiker in einem dekohärenten Zustand befinden, hat alles, was auf Erden geschieht, mit dem Datum zu tun und ist dem Prozess des Alterns unterworfen.
    Eine Ausnahme bildet nur Schrödingers Katze.

  • Ja, es ist leider so, dass sich manche Dateien nur an gewissen Tagen öffnen lassen und sehr oft (leider!) in den Tiefen des weltweiten Netzen verschwinden. Technische Lösungen scheitern in dieser Beziehung häufig am Unverständnis so mancher Menschen.


    Die hochlöbiche Forendirektion wird demnächst Freudensprünge vollführen, denn in bin mir sicher, dass nicht nur ich bei unseren Werbepartner jede Menge an einschlägigen Nachschlagewerken ordert, um den gehobenen seriösen Ansprüchen auch nur einigermaßen zu genügen.


    Aber lassen wir ein Jahr vergehen und evaluieren dann die vorliegenden Ergebnisse.




    Erich

  • Ich plädiere dafür, diesen Thread heute um Mitternacht in die Tritsch-Tratsch-Plauderecke, also in den unsichtbaren Bereich, zu verschieben, falls Alfred sein Ziel, dieses Forum als wichtigstes und seriösestes(!) Klassik-Forum im www zu etablieren, noch nicht aufgegeben hat...


    Nur wer sich selbst zum Besten halten kann gehört zu den Besten! (Volksweisheit)


    Themenbereiche wie "Rätselforum", "Das lustige Cover-Ratespiel", Bachianias "Salzburger Taxigeschichten", die "Quellen der Freude" usw. lockern die Fachdiskussionen auf, machen das Forum lesens- und liebenswerter. Sie verbinden auch emotional-menschlich. Für mich ein Meilenstein in der Entwicklung des Forums ist, dass Alfred, der Hohepriester für Qualität, Niveau und Konzentration auf Sachbeiträge, selbst einen so scherzhaften Thread eröffnet. Chapeau! Ich meine, wir sollten auch diese Seite unseres Tamino-Klassik-Forums allen Lesern präsentieren. Wer vieles bietet, bietet jedem etwas. Unsere Vision hat doch noch Gültigkeit, das größte, wichtigste, mitgliederstärkste, meistgelesene Musik-Klassik-Forum zu werden, zu sein, zu bleiben?


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!