Die Tamino - Komponistenkette


  • Maurice hatte den russischen Komponisten Nicolai Jakowlewitsch Afanassjew genannt und ich erlaube mir, das 'w' aus dem Nachnamen für diesen bisher erstaunlicherweise noch nicht aufgeführten, von mir als gemäßigt-modern eingestuften Musiker, auszuwählen...



    :hello:

  • Heute wieder eine Komponistin:


    Marianna von Martines | *1744 †1812 | eine österreichische Komponistin, Cembalistin und Sängerin



    Kleine Auswahl an Silberlingen:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Oder ist Dir bei der Hitze ein Gedankenfehler unterlaufen?


    Lieber Musikwanderer, es war scheinbar die Hitze – habe den Komponisten mit dem Dirigenten verwechselt … :untertauch:


    Setze dafür drei Runden aus … :baeh01:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hallo!


    Bevor an Kurt Weill angeschlossen wird, hier eine aktuelle Übersicht (754):


    Gruß WoKa


    Abaco, Evaristo Dall´ geboren 1675 gestorben 1742
    Abbado, Marcelo geboren 1926
    Abel, Carl Friedrich geboren 1723 gestorben 1787
    Abel, Clamor Heinrich geboren 1634 gestorben 1696
    Abraham, Paul geboren 1892 gestorben 1960
    Achiron, Joseph geboren 1886 gestorben 1943
    Adam, Adolphe geboren 1803 gestorben 1856
    Adams, John geboren 1947
    Adès, Thomas geboren 1971
    Adlgasser, Anton Cajetan geboren 1729 gestorben 1777
    Adorno, Theodor Wiesengrund geboren 1903 gestorben 1969
    Afanassjew, Nicolai Jakowlewitsch geboren 1820 gestorben 1898
    Agricola, Johann Friedrich geboren 1720 gestorben 1774
    Aguirre, Sebastian de geboren 1650 gestorben 1720
    Ahle, Johann Rudolf geboren 1625 gestorben 1673
    Åhlström, Olof geboren 1756 gestorben 1835
    Aho, Kalevi geboren 1945
    Alain, Jehan Ariste geboren 1911 gestorben 1940
    Albeniz, Isaac geboren 1860 gestorben 1909
    Albert, Eugen d´ geboren 1864 gestorben 1932
    Albert, Stephen geboren 1941 gestorben 1992
    Alberti, Giuseppe Matteo geboren 1685 gestorben 1751
    Albinioni, Tomaso geboren 1671 gestorben 1750
    Albrechtsberger, Johann Georg geboren 1736 gestorben 1809
    Aldrovandini, Giuseppe geboren 1671 gestorben 1708
    Alexandersson, Helmer geboren 1886 gestorben 1927
    Alfvén, Hugo Emil geboren 1872 gestorben 1960
    Aljabiew, Alexander Nikolaievitch geboren 1787 gestorben 1851
    Alkan, Charles Valentin geboren 1813 gestorben 1888
    Allegri, Gregorio geboren 1582 gestorben 1652
    Altenburg, Johann Ernst geboren 1734 gestorben 1801
    Alwyn, William geboren 1905 gestorben 1985
    Ambrosini, Claudio geboren 1948
    Anderson, Leroy geboren 1908 gestorben 1975
    Andersson, Ernst Christian Richard geboren 1851 gestorben 1918
    Andreae, Volkmar geboren 1879 gestorben 1962
    Andreasian, Robert geboren 1913 gestorben 1986
    Andriessen, Hendrik geboren 1892 gestorben 1981
    Antheil, George geboren 1900 gestorben 1959
    Apostel, Hans Erich geboren 190 gestorben 1972
    Arcolas, Eduardo geboren 1892 gestorben 1924
    Arensky Anton Stepanowitsch geboren 1861 gestorben 1906
    Arne, Thomas Augustine geboren 1710 gestorben 1788
    Arnold, Sir Malcolm Henry geboren 1921 gestorben 2006
    Arriaga, Juan Crisotomo de geboren 1806 gestorben 1826
    Arutjunjan, Alexander geboren 1920 gestorben 2012
    Attaignant, Pierre geboren 1494 gestorben 1552
    Atterberg, Kurt Magnus geboren 1887 gestorben 1974
    Auber, Francois Esprit geboren 1782 gestorben 1871
    Auffschnaiter, Benedict Anton geboren 1665 gestorben 1742
    Auric, Georges geboren 1899 gestorben 1983
    Auric, Georges geboren 1899 gestorben 1983
    Avison, Charles geboren 1709 gestorben 1770
    Bach, Carl Philipp Emanuel geboren 1714 gestorben 1788
    Bach, Johann Christian geboren 1735 gestorben 1782
    Bach, Johann Sebastian geboren 1685 gestorben 1750
    Backer-GrØndahl, Agathe geboren 1847 gestorben 1907
    Bacri; Nicolas geboren 1963
    Balabastre, Claude-Bénigne geboren 1724 gestorben 1799
    Bartók, Béla geboren 1881 gestorben 1945
    Beethoven, Ludwig van geboren 1770 gestorben 1827
    Begri, Cesare geboren 1535 gestorben 1604
    Benatzky, Ralph geboren 1884 gestorben 1957
    Benda, Franz geboren 1709 gestorben 1786
    Bennett, Richard Rodney geboren 1936 gestorben 2012
    Bernstein, Leonard geboren 1918 gestorben 1990
    Biber, Heinrich Ignaz Franz geboren 1644 gestorben 1704
    Bingen, Hildegard von geboren 1098 gestorben 1179
    Bloch, Ernest geboren 1880 gestorben 1959
    Boieldieu, Francois Adrien geboren 1775 gestorben 1834
    Boschi, Ricardo geboren 1698 gestorben 1756
    Boulanger, Nadia geboren 1897 gestorben 1979
    Bowen, York geboren 1884 gestorben 1961
    Boyce, William geboren 1711 gestorben 1779
    Brahms, Johannes geboren 1833 gestorben 1897
    Bruckner, Anton geboren 1824 gestorben 1896
    Bruhns, Nicolaus geboren 1665 gestorben 1697
    Brunetti, Gaetano geboren 1744 gestorben 1798
    Bull, Ole Bornemann geboren 1810 gestorben 1880
    Bülow, Hans von geboren 1830 gestorben 1894
    Buxtehude, Dietrich geboren 1637 gestorben 1707
    Caccini, Francesca geboren 1587 gestorben 1640
    Cage, John geboren 1912 gestorben 1922
    Caldara, Antonio geboren 1670 gestorben 1736
    Cannabich, Christian geboren 1731 gestorben 1798
    Canteloube de Malaret, Marie-Joseph geboren 1879 gestorben 1957
    Caplet, André geboren 1878 gestorben 1925
    Carlstedt, Jan geboren 1926 gestorben 2004
    Carreno, Innocente geboren 1919 gestorben 1916
    Carter, Elliott geboren 1908 gestorben 2012
    Casarini, Stefano geboren 1954
    Castellanos, Joachín Nin y geboren 1879 gestorben 1949
    Castelnuovo-Tedesco, Mario geboren 1895 gestorben 1968
    Cerha, Friedrich geboren 1926
    Chabrier, Emanuelle geboren 1841 gestorben 1894
    Chaminade, Cécile geboren 1857 gestorben 1944
    Charpentier, Marc Antoine geboren 1643 gestorben 1704
    Chausson, Ernest geboren 1855 gestorben 1899
    Chemin-Petit, Hans geboren 1902 gestorben 1981
    Cherubini, Luigi geboren 1760 gestorben 1842
    Chopin, Frederic geboren 1810 gestorben 1849
    Copland, Aaron geboren 1900 gestorben 1990
    Corelli, Arcangelo geboren 1653 gestorben 1713
    Couperin, Fancois geboren 1668 gestorben 1733
    Courvoisier, Sylvie geboren 1968
    Crawford-Seege, Ruth geboren 1901 gestorben 1953
    D´Indy, Vincent geboren 1851 gestorben 1931
    Dachstein, Wolfgang geboren 1487 gestorben 1553
    Dalberg, Johann Friedrich Hugo von geboren 1760 gestorben 1812
    Dalla Casa, Giordamo geboren 1543 gestorben 1601
    Dallapiccola, Luigi geboren 1904 gestorben 1974
    Dandrieu, Jean-Francois geboren 1682 gestorben 1738
    Danzi, Franz geboren 1763 gestorben 1804
    Daugherty, Michael geboren 1954
    David, Félicien Cesar geboren 1810 gestorben 1876
    David, Ferdinand geboren 1810 gestorben 1873
    David, Johann Christian geboren 1925 gestorben 2006
    David, Johann Nepomuk geboren 1895 gestorben 1977
    Dean, Brett geboren 1961
    Deatwyler, Jean Hans August geboren 1907 gestorben 1894
    Debussy, Claude geboren 1862 gestorben 1918
    Delibes, Leo geboren 1836 gestorben 1891
    Delius, Frederic geboren 1862 gestorben 1934
    Dessau, Paul geboren 1894 gestorben 1979
    Devienne, Francois geboren 1759 gestorben 1803
    Distler, Hugo geboren 1908 gestorben 1942
    Dittersdorf, Johann Carl Ditters von geboren 1739 gestorben 1799
    Dobrzynski, Feliks Ignacy geboren 1807 gestorben 1867
    Dohnányi, Ernst von geboren 1877 gestorben 1960
    Donizetti, Gaetano Maria geboren 1797 gestorben 1848
    Dopper, Cornelis geboren 1870 gestorben 1939
    Doppler, Albert Franz geboren 1821 gestorben 1883
    Dowland, John geboren 1563 gestorben 1626
    Dreyschock, Alexander geboren 1818 gestorben 1869
    Dubois, Théodore geboren 1837 gestorben 1924
    Dukas, Paul geboren 1865 gestorben 1935
    Duparc, Marie Eugène Henri geboren 1848 gestorben 1933
    Dupré, Marcel-Jean-Jules geboren 1886 gestorben 1971
    Duruflé, Maurice geboren 1902 gestorben 1986
    Dussek, Jan Ladislav geboren 1760 gestorben 1812
    Dutilleux, Henri geboren 1916 gestorben 2013
    Dvorák, Antonin geboren 1841 gestorben 1904
    Dyson, George geboren 1883 gestorben 1964
    Eastman, Julius geboren 1940 gestorben 1990
    Ebeling, Johann Georg geboren 1637 gestorben 1676
    Eben, Petr geboren 1929 gestorben 2007
    Eberl, Anton geboren 1765 gestorben 1807
    Eberlin, Daniel geboren 1647 gestorben 1715
    Eberlin, Johann Ernst geboren 1647 gestorben 1715
    Eberwein, Traugott Maximilian geboren 1775 gestorben 1831
    Eberwein; Franz Carl Adalbert geboren 1786 gestorben 1868
    Ebner, Wolfgang geboren 1612 gestorben 1665
    Eccard, Johannes geboren 1553 gestorben 1611
    Eccles, John geboren 1668 gestorben 1735
    Eggert, Joachim Nicolar geboren 1779 gestorben 1813
    Egk, Werne geboren 1901 gestorben 1983
    Eichner, Ernst Dietrich, Adolph geboren 1740 gestorben 1777
    Einaudi, Ludovico geboren 1955
    Einem, Gottfried von geboren 1918 gestorben 1996
    Eisler, Hanns geboren 1898 gestorben 1962
    Elgar, Edward geboren 1857 gestorben 1934
    Eller, Heino geboren 1887 gestorben 1970
    Ellington, Edward Kennedy "Duke" geboren 1899 gestorben 1974
    Emmanuel, Maurice geboren 1862 gestorben 1938
    Encina, Juan del geboren 1468 gestorben 1529
    Endler, Johann Samuel geboren 1694 gestorben 1762
    Enescu, George geboren 1881 gestorben 1955
    Englund, Sven Einar geboren 1916 gestorben 1999
    Eötvös, Péter geboren 1944
    Erba, Dionigi geboren 1660 gestorben 1695
    Erbse, Heimo geboren 1924 gestorben 2005
    Erich, Nicolaus geboren 1588 gestorben 1631
    Erkel, Ferenc geboren 1810 gestorben 1893
    Erlebach, Philipp Heinrich geboren 1657 gestorben 1714
    Eröd, Iván geboren 1936
    Escaich, Thierry geboren 1965
    Eschmann, Johann Carl geboren 1826 gestorben 1882
    Escobar, Pedro de geboren 1465 gestorben 1535
    Esperón, Ignacio Fernandez geboren 1894 gestorben 1968
    Esphai, Andrej geboren 125 gestorben 2015
    Evangelisti, Franco geboren 1926 gestorben 1980
    Ewazen, Eric geboren 1954
    Eybl, Joseph Leopold von geboren 1765 gestorben 1846
    Eyck, Jacob van geboren 1590 gestorben 1657
    Eyser, Eberhard geboren 1932
    Falckenhagen, Adam geboren 1697 gestorben 1754
    Falconieri, Andrea geboren 1585 gestorben 1656
    Falla, Manuel de geboren 1876 gestorben 1946
    Farkas, Ferenc geboren 1905 gestorben 2000
    Farrenc, Louise geboren 1804 gestorben 1875
    Fasch, Johann Friedrich geboren 1688 gestorben 1758
    Fauré, Gabriel geboren 1845 gestorben 1924
    Fedov, David Grigorjewitsch geboren 1915 gestorben 1984
    Fernaández-Beridi, Alberto Iglesias geboren 1955
    Fernández-Berridi, Alberto Iglesias geboren 1955
    Fesca, Friedrich Ernst geboren 1789 gestorben 1826
    Fibich, Zdenek geboren 1850 gestorben 1900
    Finzi, Gerald Raphael geboren 1901 gestorben 1956
    Foote, Arthur William geboren 1853 gestorben 1937
    Fougstedt, Nils-Eric geboren 1910 gestorben 1961
    Franck, César geboren 1822 gestorben 1890
    Fuchs, Robert geboren 1847 gestorben 1927
    Fuchs, Robert geboren 1847 gestorben 1927
    Furrer, Beat geboren 1954
    Gabrieli, Andrea geboren 1532 gestorben 1585
    Gabrieli, Giovanni geboren 1557 gestorben 1612
    Gabrielli, Domenico geboren 1659 gestorben 1690
    Gade, Nils Wilhelm geboren 1817 gestorben 1890
    Gaffurio, Franchino geboren 1451 gestorben 1522
    Gál, Hans geboren 1890 gestorben 1987
    Galilei, Vincenzo geboren 1520 gestorben 1591
    Gastoldi, Giovanni Giacomo geboren 1556 gestorben 1609
    Gershwin, George geboren 1898 gestorben 1937
    Gianella, Luigi geboren 1778 gestorben 1817
    Gibbons, Orlando geboren 1583 gestorben 1625
    Ginastera, Alberto geboren 1916 gestorben 1983
    Giordani, Tommaso geboren 1730 gestorben 1806
    Gjeilo, Ola geboren 1978
    Glass, Philip geboren 1937
    Glazunov, Alexander Konstantinowitsch geboren 1835 gestorben 1936
    Glière, Reinhold Moritzewitsch geboren 1875 gestorben 1956
    Glinka, Mikhail geboren 1804 gestorben 1857
    Golijov, Osvaldo geboren 1960
    Golovanov, Nilokai geboren 1891 gestorben 1953
    Gorecki, Henryk geboren 1933 gestorben 2010
    Gounod, Charles geboren 1818 gestorben 1893
    Grandval, Nicolas Racot de geboren 1676 gestorben 1753
    Graun, Carl Heinrich geboren 1704 gestorben 1759
    Graun, Johann Gottlieb geboren 1703 gestorben 1771
    Grieg, Edvard geboren 1843 gestorben 1907
    Groh, Johann geboren 1575 gestorben 1627
    Guastavino, Carlos geboren 1912 gestorben 2000
    Gubaidulina, Sofia Asgatowna geboren 1931
    Guerre, Elisabeth Jacquet de la geboren 1665 gestorben 1729
    Guillou, Jean geboren 1930
    Haas, Joseph geboren 1879 gestorben 1960
    Hahn, Reynaldo geboren 1874 gestorben 1947
    Halévy, Jacques Fromental geboren 1799 gestorben 1862
    Halle, Adam de la geboren 1287 gestorben 1306
    Hallgrimsson, Haflidi geboren 1941
    Halvorsen, Johan geboren 1864 gestorben 1935
    Hamerik, Asger geboren 1843 gestorben 1923
    Hammerschmidt, Andreas geboren 1612 gestorben 1675
    Händel, Georg Friedrich geboren 1685 gestorben 1759
    Harris, Roy geboren 1898 gestorben 1979
    Hartmann, Karl Amadeus geboren 1905 gestorben 1963
    Hartmann, Wilhelm Emilius Zinn geboren 1836 gestorben 1989
    Hasse, Johann Adolph geboren 1609 gestorben 1783
    Hassler, Hans-Leo geboren 1564 gestorben 1612
    Hässler, Johann Wilhelm geboren 1747 gestorben 1822
    Hausegger, Siegmund Edler von geboren 1872 gestorben 1948
    Haydn, Johann Michael geboren 1737 gestorben 1806
    Haydn, Joseph geboren 1732 gestorben 1809
    Heinichen, Johann David geboren 1683 gestorben 1729
    Helbig, Sven geboren 1968
    Hellmesberger, Josef geboren 1824 gestorben 1893
    Henry, Pierre geboren 1927 gestorben 2017
    Henze, Hans Werner geboren 1926 gestorben 2012
    Herzogenberg, Elisabeth von geboren 1847 gestorben 1892
    Herzogenberg, Heinrich von geboren 1843 gestorben 1900
    Hess, Nigel geboren 1953
    Hindemith, Paul geboren 1895 gestorben 1963
    Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus geboren 1776 gestorben 1822
    Hol, Richard geboren 1825 gestorben 1904
    Holliger, Heinz geboren 1939
    Holst, Gustav geboren 1874 gestorben 1934
    Holzbauer, Ignaz geboren 1711 gestorben 1783
    Homilius, August geboren 1714 gestorben 1785
    Honegger, Arthur geboren 1892 gestorben 1955
    Hovhaness, Alan geboren 1911 gestorben 2000
    Howells, Herbert Norman geboren 189 gestorben 1983
    Hummel, Johann Nepomuk geboren 1778 gestorben 1837
    Humperdinck, Engelbert geboren 1854 gestorben 1921
    Hüttenbrenner, Anselm geboren 1794 gestorben 1869
    Iannaccone, Anthony geboren 1943
    Ibert, Jacques Francois Antoine geboren 1890 gestorben 1962
    Ifukube, Akira geboren 1914 gestorben 2008
    Igelhoff, Peter geboren 1904 gestorben 1978
    Ikramova, Anna geboren 1966
    Illes, Marton geboren 1975
    Imbrie, Andrew W. geboren 1921 gestorben 2007
    India, Sigismondo d´ geboren 1582 gestorben 1629
    Indy, Vincent d´ geboren 1851 gestorben 1931
    Infante, Manuel geboren 1883 gestorben 1958
    Ingegneri, Marc Antonio geboren 1547 gestorben 1592
    Inghelbrecht, Désiré-Émile geboren 1880 gestorben 1965
    Ippolitov-Ivanov geboren 1859 gestorben 1935
    Ippolitow-Iwanow, Michail geboren 1859 gestorben 1935
    Iradier, Sebastián de geboren 1809 gestorben 1865
    Ireland, John geboren 1879 gestorben 1962
    Irgens-Jensen, Ludvig geboren 1894 gestorben 1969
    Isaac, Heinrich geboren 1450 gestorben 1517
    Isasi y Linares, Andrés geboren 1890 gestorben 1940
    Isbäck, Staffan geboren 1955
    Isham, John geboren 1680 gestorben 1726
    Isouard, Nicolas geboren 1775 gestorben 1818
    Isserlis, Julius geboren 1888 gestorben 1968
    Ivancic, Amand geboren 1727 gestorben 1790
    Ivanovs, Jänis geboren 1906 gestorben 1983
    Ives, Charles geboren 1874 gestorben 1954
    Ives, Grayston "Bill" geboren 1948
    Janácek, Leos geboren 1854 gestorben 1928
    Jarnach, Philipp geboren 1892 gestorben 1982
    Jenkins, Karl geboren 1944
    Jeune, Claude le geboren 1530 gestorben 1600
    Johnson, Scott geboren 1952
    Jolivet, André geboren 1905 gestorben 1974
    Jommelli, Niccolo geboren 1714 gestorben 1774
    Kabalewski, Dmitri Borissowitsch geboren 1904 gestorben 1987
    Kálmán, Emmerich geboren 1882 gestorben 1953
    Kaminski, Heinrich geboren 1886 gestorben 1946
    Kapsberger, Giovanni Girolamo geboren 1580 gestorben 1651
    Karg-Elert, Sigfrid geboren 1877 gestorben 1933
    Karlowicz, Mieczyslaw geboren 1876 gestorben 1909
    Kees, Olthuis geboren 1940
    Ketting, Piet geboren 1904 gestorben 1984
    Khatchaturian, Aram geboren 1903 gestorben 1978
    Kiel, Friedrich geboren 1821 gestorben 1885
    Kilpinen, Yriö geboren 1892 gestorben 1959
    Kirnberger, Johann Philipp geboren 1721 gestorben 1783
    Kjerulf, Halfdan geboren 1815 gestorben 1868
    Klengel, Julius geboren 1859 gestorben 1933
    Klindworth, Karl geboren 1830 gestorben 1916
    Knecht, Justin Heinrich geboren 1752 gestorben 1817
    Koppel, Thomas geboren 1944 gestorben 2006
    Korngold, Erich Wolfgang geboren 1897 gestorben 1957
    Kozeluch, Leopold Anton geboren 1747 gestorben 1818
    Kraus, Jseph Martin geboren 1756 gestorben 1792
    Krebs, Johann Ludwig geboren 1713 gestorben 1780
    Kreisler, Fritz geboren 1875 gestorben 1962
    Krenek, Ernst geboren 1900 gestorben 1991
    Krol, Bernhard geboren 1920 gestorben 2013
    Krommer, Franz geboren 1759 gestorben 1831
    Labarre Theodore geboren 1805 gestorben 1870
    Labitzky, Joseph geboren 1802 gestorben 1881
    Lachemann, Helmut geboren 1935
    Lahusen, Christian geboren 1886 gestorben 1975
    Lajtha, László geboren 1892 gestorben 1963
    Lalande, Michel-Richard de geboren 1657 gestorben 1726
    Lalo, Eduard geboren 1823 gestorben 1892
    Lamas, José Ángel geboren 1775 gestorben 1814
    Lambert, Michael geboren 1610 gestorben 1696
    Lampugnani, Giovanni Battista geboren 1708 gestorben 1788
    Landl, Stefano geboren 1587 gestorben 1639
    Landowski, Marcel geboren 1915 gestorben 1999
    Lange-Müller, Peter Erasmus geboren 1850 gestorben 1926
    Langgaard, Rued geboren 1893 gestorben 1952
    Langlais, Jean geboren 1907 gestorben 1991
    Lanner, Joseph geboren 1801 gestorben 1843
    Lasso, Orlando di geboren 1532 gestorben 1594
    Lauridsen, Morten geboren 1943
    Lazzari, Antoni geboren 1678 gestorben 1754
    Lechner, Leonhard geboren 1553 gestorben 1606
    Leclair, Jean-Marie geboren 1697 gestorben 1764
    Lecocq, Charles geboren 1832 gestorben 1918
    Legrenzi, Giovanni geboren 1626 gestorben 1690
    Leifs, Jón geboren 1899 gestorben 1968
    Lens, Nicolas geboren 1957
    Leoncavallo, Ruggero geboren 1857 gestorben 1919
    Leoninus, Magister geboren 1150 gestorben 1201
    Liebermann, Rolf geboren 1910 gestorben 1999
    Ligeti, György geboren 1923 gestorben 2006
    Lilien, Ignace geboren 1897 gestorben 1964
    Lindberg, Magnus geboren 1858
    Lindblad, Adolf Fredrik geboren 1801 gestorben 1878
    Lindeman, Anna Severine geboren 1859 gestorben 1938
    Lipatti, Dinu geboren 1917 gestorben 1950
    Liszt, Franz geboren 1811 gestorben 1886
    Locatelli, Pietro geboren 1695 gestorben 1764
    Loewe, Carl geboren 1796 gestorben 1869
    Loewe, Frederick geboren 1901 gestorben 1988
    Lotti, Antonio geboren 1667 gestorben 1740
    Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, Prince Carl Friedrich von geboren 1783 gestorben 1849
    Lübeck, Vincent geboren 1654 gestorben 1740
    Lully, Jean-Baptiste geboren 1632 gestorben 1687
    Lumbye, Hans Christian geboren 1810 gestorben 1874
    Lupo, Thomas geboren 1571 gestorben 1627
    Lutoslawski, Witold geboren 1913 gestorben 1994
    Lutyens, Elisabeth geboren 1906 gestorben !)(§
    Maderna, Bruno geboren 1920 gestorben 1973
    Mahaut, Antoine geboren 1729 gestorben 1785
    Mahler, Gustav geboren 1860 gestorben 1911
    Malcolm, Arnod geboren 1921 gestorben 2006
    Manfredini, Francesco Onofrio geboren 1684 gestorben 1762
    Marais, Marin geboren 1656 gestorben 1728
    Marcello, Alessandro geboren 1673 gestorben 1747
    Marchand Louis geboren 1669 gestorben 1732
    Marta, Istvan geboren 1952
    Martinu, Bohuslav geboren 1890 gestorben 1959
    Mascagni, Pietro geboren 1863 gestorben 1945
    Mayuzumi, Thsioro geboren 1929 gestorben 1997
    Mendelssohn-Bartholdy, Felix geboren 1809 gestorben 1847
    Merikanto, Oskar geboren 1868 gestorben 1924
    Messiaen, Olivier geboren 1908 gestorben 1992
    Meyer, Edgar geboren 1960
    Miaskowski, Nikolai Jakowlewitsch geboren 1881 gestorben 1950
    Milàn, Luis de geboren 1500 gestorben 1561
    Moeran, Ernest John geboren 1894 gestorben 1950
    Montero, Gabriela geboren 1970
    Moszkowski, Moritz geboren 1854 gestorben 1925
    Mozart, Leopold geboren 1719 gestorben 1787
    Mozart, Wolfgang Amadeus geboren 1756 gestorben 1791
    Munktell, Helena geboren 1852 gestorben 1919
    Mussorgsky, Modest geboren 1839 gestorben 1881
    Mustonen, Olli geboren 1967
    Myslivecek, Josef geboren 1737 gestorben 1781
    Nadermann, François Joseph geboren 1781 gestorben 1835
    Nancarrow, Conlon geboren 1917 gestorben 1997
    Nanino, Giovanni Maria geboren 1543 gestorben 1607
    Nápravnik, Eduard geboren 1830 gestorben 1916
    Nardini, Pietro geboren 1722 gestorben 1793
    Nascimbeni, Stefano geboren 1561 gestorben 1621
    Nat, Yves geboren 1890 gestorben 1956
    Näther, Gisbert geboren 1948
    Naudot, Jacques Christophe geboren 1690 gestorben 1762
    Naumann, Johann Gottlieb geboren 1741 gestorben 1801
    Neander, Joachim geboren 1650 gestorben 1680
    Nebra, José de geboren 1702 gestorben 1768
    Nedbal, Oskar geboren 1874 gestorben 1903
    Neefe, Christian Gottlob geboren 1748 gestorben 1798
    Neri, Filippo geboren 1515 gestorben 1595
    Neruda, Johann Baptist Georg geboren 1707 gestorben 1780
    Nessler, Viktor Ernst geboren 1841 gestorben 1890
    Netzel, Laura Constance geboren 1839 gestorben 1927
    Neukomm, Sigismund Ritter von geboren 1778 gestorben 1858
    Neusiedler, Hans geboren 1508 gestorben 1563
    Newman, Alfred geboren 1901 gestorben 1970
    Nick, Edmund geboren 1891 gestorben 1974
    Nicolai, Otto geboren 1810 gestorben 1849
    Nicolini, Giuseppe geboren 1762 gestorben 1842
    Nielsen, Carl geboren 1865 gestorben 1931
    Nielsen, Ludolf geboren 1876 gestorben 1839
    Nielsen, Tage geboren 1929 gestorben 2003
    Niessen, Charly geboren 1923 gestorben 1990
    Nikodijevic, Marko geboren 1980 gestorben
    Nin, Joaquín geboren 1879 gestorben 1949
    Nisle, Johan Martin Friedrich geboren 1780 gestorben 1873
    Nono, Luigi geboren 1924 gestorben 1990
    Nordqvist, Gustaf geboren 1886 gestorben 1949
    Norholm, Ib geboren 1931
    Norman, Ludwig geboren 1831 gestorben 1885
    Norman, Monty geboren 1928
    Noskowski, Zygmunt geboren 1846 gestorben 1909
    Nosyrev; Mikhail geboren 1924 gestorben 1981
    Nottebohm, Martin Gustav geboren 1817 gestorben 1882
    Nowakowski, Jozef geboren 1800 gestorben 1865
    Nowowiejski, Feliks geboren 1877 gestorben 1946
    Nyman, Michael geboren 1944
    Nystedt, Knut geboren 1915 gestorben 2014
    Nystroem, Gösta geboren 1890 gestorben 1966
    Oberhoffer, Heinrich geboren 1824 gestorben 1855
    Obermüller, Karola geboren 1977
    Obradors, Fernando geboren 1897 gestorben 1945
    Obrecht, Jaco geboren 1450 gestorben 1506
    Ochs, Siegfried geboren 1858 gestorben 1929
    Ochsenkun, Sebastian geboren 1521 gestorben 1574
    Ockeghem, Johannes geboren 1420 gestorben 1497
    Oehms, Wolfgang geboren 1932 gestorben 1993
    Oelander, Per August geboren 1824 gestorben 1886
    Oervad, Hanne geboren 1945 gestorben 2013
    Oestreich, Carl Wilhelm Eduard geboren 1800 gestorben 1840
    Offenbach, Jaques geboren 1819 gestorben 1892
    Ogdon, John geboren 1937 gestorben 1989
    Oglio, Domenico Dall´ geboren 1700 gestorben 1764
    Olias, Lotar geboren 1913 gestorben 1990
    Oliveira, Manoel Dias de geboren 1738 gestorben 1813
    Olsen, Ole geboren 1850 gestorben 1927
    Olsson, Otto geboren 1879 gestorben 1964
    Olthuis, Kees geboren 1940
    Onslow, George geboren 1784 gestorben 1853
    Opheim Verto, Berit geboren 1967
    Ordonez, Johann Karl von geboren 1734 gestorben 1786
    Orff, Carl geboren 1895 gestorben 1982
    Ornstein, Leo geboren 1893 gestorben 2002
    Orr, Charles Wilfried Leslie geboren 1893 gestorben 1976
    Orthel, Léon geboren 1905 gestorben 1985
    Ortiz, Diego geboren 1510 gestorben 1570
    Osborne, Alexancer geboren 1806 gestorben 1893
    Osmon, Leroy geboren 1948
    Oswald, John geboren 1953
    Oteo, Alphonso Esparza geboren 1894 gestorben 1950
    Othmayr, Caspar geboren 1515 gestorben 1553
    Otte, Hans geboren 1926 gestorben 2007
    Otto, Luigi geboren 1750 gestorben ?
    Oury, Anna Caroline geboren 1808 gestorben 1880
    Owswald, Andreas geboren 1634 gestorben 1665
    Owtschinnikow, Wjatscheslaw Alexandrowitsch geboren 1936
    Ozi, Etienne geboren 1754 gestorben 1813
    Pacelli, Asprilio geboren 1570 gestorben 1623
    Pachelbel, Johann geboren 1653 gestorben 1706
    Paderewsky, Ignacy Jan geboren 1860 gestorben 1941
    Paganini, Niccolo geboren 1782 gestorben 1840
    Parry, Charles Hubbert geboren 1848 gestorben 1918
    Pärt, Arvo geboren 1935
    Pejacevic, Dora geboren 1885 gestorben 1923
    Pfitzner, Hans Erich geboren 1869 gestorben 1949
    Philidor, Anne Danican geboren 1681 gestorben 1728
    Porpora, Niccolo Antonio geboren 1686 gestorben 1768
    Predieiri, Luca Antonio geboren 1688 gestorben 1767
    Prokofiew, Sergej Sergejewitsch geboren 1891 gestorben 1953
    Purcell, Henry geboren 1659 gestorben 1695
    Puy, Jean Baptiste Edouard geboren 1770 gestorben 1822
    Quantz, Johann Joachim geboren 1697 gestorben 1773
    Rachmaninov, Sergei geboren 1873 gestorben 1943
    Radeck, Martin geboren 1623 gestorben 1684
    Raff, Joseph Joachim geboren 1822 gestorben 1882
    Rameau, Jean Philippe geboren 1683 gestorben 1764
    Ramin, Günter geboren 1898 gestorben 1956
    Ramirez, Ariel geboren 1921 gestorben 2010
    Ramsoe, Emilio Wilhelm geboren 1837 gestorben 1895
    Randel, Andreas geboren 1806 gestorben 1864
    Rangström, Ture geboren 1884 gestorben 1947
    Raphael, Günter geboren 1903 gestorben 1960
    Rasmussen, Peter geboren 1838 gestorben 1913
    Rathaus, Karol geboren 1895 gestorben 1954
    Rathgeber, Johann Valentin geboren 1682 gestorben 1750
    Raupach, Hermann geboren 1728 gestorben 1778
    Rautavaara, Einojuhani geboren 1928
    Ravel, Maurice geboren 1875 gestorben 1937
    Rawsthorne, Alan geboren 1905 gestorben 1971
    Rebel, Jean-Féry geboren 1666 gestorben 1747
    Refice, Licinio geboren 1883 gestorben 1954
    Reger, Max geboren 1873 gestorben 1916
    Regnart, Jakob geboren 1540 gestorben 1599
    Rehmqvist, Karin geboren 1957
    Reich, Steve geboren 1936 gestorben
    Reicha, Anton geboren 1770 gestorben 1836
    Reichenauer, Johann Anton geboren 1694 gestorben 1730
    Reinecke, Carl Heinrich Carsten geboren 1824 gestorben 1910
    Respighi, Ottorino geboren 1879 gestorben 1936
    Reuenthal, Neidhardt von geboren 1190 gestorben 1237
    Reutter, Johann Georg der Jüngere geboren 1708 gestorben 1772
    Reznicek, Emitl Nikolaus von geboren 1860 gestorben 1945
    Rheinberger, Josef Gabriel geboren 1839 gestorben 1901
    Richardson, Ferdinando geboren 1558 gestorben 1618
    Richter, Franz Xaver geboren 1709 gestorben 1789
    Riepel, Joseph geboren 1709 gestorben 1782
    Ries, Ferdinand geboren 1784 gestorben 1838
    Rieth, August Wilhelm Julius geboren 1812 gestorben 1877
    Rihm, Wolfgang geboren 1952
    Riisager, Knudage geboren 1897 gestorben 1974
    Riley, Terry geboren 1935
    Rimsky-Korsakoff, Nikolai geboren 1844 gestorben 1908
    Rittler, Philipp Jakob geboren 1637 gestorben 1690
    Rode, Pierre geboren 1774 gestorben 1830
    Rodrigo, Joaquin geboren 1901 gestorben 1999
    Rognoni, Riccardo geboren 1550 gestorben 1620
    Romberg, Andreas Jakob geboren 1767 gestorben 1821
    Romitelli, Fausto geboren 1963 gestorben 2004
    Rorem, Ned geboren 1923
    Rosenblatt, Alexander geboren 1956
    Rosetti, Antonio geboren 1750 gestorben 1792
    Rossi, Lauro geboren 1812 gestorben 1885
    Rossi, Luigi geboren 1598 gestorben 1653
    Rossini, Gioacchino geboren 1792 gestorben 1868
    Rota, Nino geboren 1911 gestorben 1979
    Rott, Hans geboren 1858 gestorben 1884
    Roussel, Albert geboren 1869 gestorben 1937
    Rózsa, Miklós geboren 1907 gestorben 1995
    Rubbra, Charles Edmund Duncan geboren 1901 gestorben 1986
    Rubinstein, Anton Grigorjewitsch geboren 1829 gestorben 1894
    Rubinstein, Nikolai Grigorjewitsch geboren 1835 gestorben 1881
    Rudzinski, Zbigniew geboren 1935 gestorben 2004
    Rue, Pierre de la geboren 1460 gestorben 1518
    Rutter, John geboren 1945
    Ruzicka, Peter geboren 1948
    Sacchini, Antonio Maria Gasparo Giacchino geboren 1730 gestorben 1786
    Sachs, Hans geboren 1494 gestorben 1576
    Saeverud, Harald Sigurd Johan geboren 1897 gestorben 1992
    Sainte-Colombe de Père, Sieur de geboren 1640 gestorben 1700
    Saint-Saens, Camille geboren 1835 gestorben 1921
    Salaverri, Sebastián de Iradier y geboren 1809 gestorben 1865
    Salieri, Antonio geboren 1750 gestorben 1825
    Salmanow, Vadim geboren 1912 gestorben 1978
    Salonen, Esa-Pekka geboren 1958
    Sammartini, Giovanni Battista geboren 1700 gestorben 1775
    Sammartini, Giuseppe geboren 1695 gestorben 1750
    Sammartini, Pietro geboren 1636 gestorben 1701
    Sances, Giovanni Felice geboren 1600 gestorben 1679
    Sanz, Gaspar geboren 1640 gestorben 1710
    Sarasate, Pablo de geboren 1844 gestorben 1908
    Sarnecka, Jadwiga geboren 1877 gestorben 1913
    Satie, Erik geboren 1866 gestorben 1925
    Sauguet Henri geboren 1901 gestorben 1989
    Saunders, Rebecca geboren 1967
    Say, Fazil geboren 1970
    Scandello, Antonio geboren 1517 gestorben 1580
    Scarlatti, Alessandro geboren 1660 gestorben 1725
    Scarlatti, Domenico geboren 1685 gestorben 1757
    Scarlatti, Francesco geboren 1666 gestorben 1741
    Scelsi, Giacinto geboren 1905 gestorben 1988
    Scharwenka, Philipp geboren 1847 gestorben 1917
    Scharwenka, Xaver geboren 1850 gestorben 1924
    Scheibe, Johann Adolf geboren 1708 gestorben 1776
    Scheidemann, Heinrich geboren 1596 gestorben 1663
    Scheidt, Samuel geboren 1587 gestorben 1654
    Schein, Johann Hermann geboren 1586 gestorben 1630
    Schelle, Johann geboren 1648 gestorben 1701
    Schickele, Peter geboren 1935
    Schickhardt, Johann Christian geboren 1682 gestorben 1762
    Schlick, Arnolt geboren 1455 gestorben 1525
    Schmelzer, Johann Heinrich geboren 1623 gestorben 1680
    Schmidt, Franz geboren 1874 gestorben 1939
    Schmitt, Florent geboren 1878 gestorben 1558
    Schnyder, Daniel geboren 1961
    Schoeck, Othmar geboren 1886 gestorben 1957
    Schoenberg, Arnold geboren 1874 gestorben 1951
    Schostakowitsch, Dmitri geboren 1906 gestorben 1975
    Schtschedrin, Rodion Konstantinowitsch geboren 1932
    Schubert, Franz geboren 1797 gestorben 1828
    Schubert, Manfred geboren 1937 gestorben 2011
    Schultze, Norbert geboren 1911 gestorben 2002
    Schulz, Johann Abraham Peter geboren 1747 gestorben 1800
    Schumann, Clara geboren 1819 gestorben 1896
    Schumann, Georg geboren 1866 gestorben 1952
    Schumann, Robert geboren 1810 gestorben 1856
    Schütz, Heinrich geboren 1585 gestorben 1672
    Scrjabin, Alexander geboren 1872 gestorben 1915
    Sechter, Simon geboren 1788 gestorben 1867
    Senfl, Ludwig geboren 1486 gestorben 1543
    Sessions, Roger geboren 1896 gestorben 1985
    Sgambati, Giovanni geboren 1841 gestorben 1914
    Shebalin, Vissarion geboren 1902 gestorben 1963
    Sibelius, Jean geboren 1865 gestorben 1957
    Silvestrov, Walentin Wassylowytsch geboren 1937
    Simpson, Robert geboren 1921 gestorben 1997
    Simpson, Thomas geboren 1582 gestorben 1628
    Smyth, Ethel geboren 1858 gestorben 1944
    Soler, Padre Antonio geboren 1729 gestorben 1783
    Sondheim, Stephen geboren 1930
    Speer, Georg Daniel geboren 1636 gestorben 1707
    Stamitz, Carl Philip geboren 1945 gestorben 1801
    Steffani, Agostino geboren 1654 gestorben 1728
    Stephan, Rudi geboren 1887 gestorben 1915
    Sterkel, Johann Franz Xaver geboren 1750 gestorben 1817
    Stockhausen, Karlheinz geboren 1928 gestorben 2007
    Strategier, Herman geboren 1912 gestorben 1988
    Straus, Oscar geboren 1870 gestorben 1854
    Strauss, Richard geboren 1864 gestorben 1949
    Strawinsky, Igor geboren 1882 gestorben 1971
    Strungk, Nicolaus Adam geboren 1640 gestorben 1700
    Suk, Josef geboren 1874 gestorben 1935
    Suppé, Franz von geboren 1819 gestorben 1895
    Sweelinck, Jan Pieterszoon geboren 1562 gestorben 1621
    Szervánsky, Endre geboren 1911 gestorben 1977
    Tag, Christian Gotthilf geboren 1735 gestorben 1811
    Tailleferre, Germaine geboren 1892 gestorben 1983
    Takacs, Jeno geboren 1902 gestorben 2005
    Takemitsu, Toru geboren 1930 gestorben 1996
    Tal, Josef geboren 1910 gestorben 2008
    Tallis, Thomas geboren 1505 gestorben 1585
    Tamberg, Eino geboren 1930 gestorben 2010
    Tanejew, Sergei Iwanowitsch geboren 1856 gestorben 1915
    Tárrega, Francisco geboren 1852 gestorben 1909
    Tartini, Giuseppe geboren 1692 gestorben 1770
    Tavener, John geboren 1944 gestorben 2013
    Taverner, John geboren 1490 gestorben 1545
    Teixeira, Antonio geboren 1707 gestorben 1776
    Telemann, Georg Philipp geboren 1681 gestorben 1767
    Telemann, George Michael geboren 1748 gestorben 1831
    Tellefsen, Thomas Dyke Acland geboren 1823 gestorben 1874
    Terzakis, Dimitri geboren 1938
    Tessarini, Carlo geboren 1690 gestorben 1766
    Thalberg, Sigismund geboren 1812 gestorben 1871
    Theodorakis, Mikis geboren 1925
    Thiele, Siegfried geboren 1934
    Thilman, Paul geboren 1906 gestorben 1973
    Thomas, Ambroise geboren 1811 gestorben 1896
    Thuille, Ludwig geboren 1861 gestorben 1907
    Tippett, Sir Michael geboren 1905 gestorben 1998
    Tischtschenko, Boris geboren 1939 gestorben 2010
    Toch, Ernst geboren 1964
    Tolar, Jan Krtitel geboren 1620 gestorben 1673
    Tomaschek, Wenzel Johann Baptist geboren 1774 gestorben 1850
    Tomasi, Henri geboren 1901 gestorben 1971
    Torelli, Giuseppe geboren 1658 gestorben 1709
    Tormis, Veljo geboren 1920 gestorben 2017
    Torreno, Federico Moreno geboren 1891 gestorben 1982
    Toselli, Enrico geboren 1883 gestorben 1926
    Tovey, Donald Francis geboren 1875 gestorben 1940
    Triebensee, Josef geboren 1772 gestorben 1846
    Trojahn, Manfred geboren 1949
    Trümpy, Balz geboren 1946
    Tsangaris, Manos geboren 1956
    Tschaikowski, Pjotr Ilijtsch geboren 1840 gestorben 1893
    Tsintsadze, Sulchan geboren 1925 gestorben 1991
    Tubin, Eduard geboren 1907 gestorben 1982
    Tuma; Frantisek Antonin geboren 1704 gestorben 1774
    Turnage, Mark-Anthony geboren 1960
    Tyberg, Marcel geboren 1893 gestorben 1944
    Uccellini, Marco geboren 1603 gestorben 1680
    Uhl, Alfred geboren 1909 gestorben 1992
    Ullmann, Jakob geboren 1958
    Ullmann, Victor geboren 1908 gestorben 1944
    Umlauf, Ignaz geboren 1746 gestorben 1796
    Urban, Jan geboren 1875 gestorben 1952
    Ustvolskaya, Galina geboren 1919 gestorben 2006
    Vanhal, Johann Baptist geboren 1739 gestorben 1813
    Vaughan Williams, Ralp geboren 1872 gestorben 1958
    Verdi, Giuseppe geboren 1813 gestorben 1901
    Viardot-Garcia, Pauline geboren 1821 gestorben 1910
    Victoria, Tomás Luis de geboren 1548 gestorben 1611
    Vieuxtemps, Henri geboren 1820 gestorben 1881
    Villa-Lobos, Heitor geboren 1887 gestorben 1959
    Vivaldi, Antonio geboren 1678 gestorben 1741
    Vivier, Claude geboren 1948 gestorben 1983
    Volans, Kevin geboren 1949
    Vorícek, Václav Jugo geboren 1791 gestorben 1825
    Vranicky, Pavel geboren 1756 gestorben 1808
    Wagenseil, Georg Christoph Anton geboren 1715 gestorben 1777
    Wagner, Richard geboren 1813 gestorben 1883
    Wagner, Siegfried geboren 1869 gestorben 1930
    Wagner-Régeny, Rudolf geboren 1903 gestorben 1969
    Waldteufel, Émile geboren 1837 gestorben 1915
    Weber, Carl Maria von geboren 1786 gestorben 1826
    Webern, Anton geboren 1883 gestorben 1945
    Weelkes, Thomas geboren 1576 gestorben 1623
    Weill, Kurt geboren 1900 gestorben 1950
    Werner, Fritz geboren 1898 gestorben 1977
    Whitacre, Eric geboren 1970
    Wikmanson, Johan geboren 1753 gestorben 1800
    Wilaert, Adrian geboren 1490 gestorben 1562
    Williams, John geboren 1932
    Winkler, Alexandre Adolfovitch geboren 1865 gestorben 1935
    Wolf, Ernst Wilhelm geboren 1725 gestorben 1792
    Wolf-Ferrari, Ermanno geboren 1875 gestorben 1948
    Wolfrum, Philipp Julius geboren 1854 gestorben 1919
    Wolkenstein, Oswald von geboren 1377 gestorben 1445
    Xarchakos, Stavros geboren 1939
    Xenakis, Iannis geboren 1922 gestorben 2001
    Yamaguchi, Yasuko geboren 1933
    Yoshimatsu, Takashi geboren 1953
    Yost, Michel geboren 1754 gestorben 1786
    Young, Douglas geboren 1950
    Ysaye, Eugène-Auguste geboren 1858 gestorben 1931
    Ysaye, Théophile geboren 1865 gestorben 1918
    Ysayem Théo geboren 1865 gestorben 1918
    Yun, Isang geboren 1917 gestorben 1995
    Yusupova, Iraida geboren 1962
    Zabreski, Julius geboren 1854 gestorben 1885
    Zach, Jan geboren 1699 gestorben 1773
    Zache, Gerd geboren 1929 gestorben 2014
    Zachow, Friedrich Wilhelm geboren 1663 gestorben 1712
    Zani, Andrea geboren 1696 gestorben 1757
    Zani, Marco Aurelio de Ferranti geboren 1801 gestorben 1878
    Zeisl, Erich geboren 1905 gestorben 1959
    Zelenka, Jan Dismas geboren 1679 gestorben 1745
    Zemlinsky, Alexander von geboren 1871 gestorben 1942
    Ziehrer, Carl Michael geboren 1843 gestorben 1922
    Zimbalist, Efrem geboren 1889 gestorben 1985
    Zimmermann, Bernd Aloid geboren 1918 gestorben 1970
    Zorn, John geboren 1953
    Zumsteeg, Johann Rudolf geboren 1760 gestorben 1802
    Zwilich, Ellen Taaffe geboren 1939

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Also, ich habe es mir anders überlegt: Nehme den letzten Buchstaben von K. Weill … und nenne


    Ingvar Natanael Lidholm | *1921 † 2017 | ist ein schwedischer Komponist. Er studierte an der Musikhochschule von Stockholm Violine und Orchesterleitung sowie bei Hilding Rosenberg Komposition. (lt. Wikipedia)



    Es gibt einiges an CDs:




    –––––––


    Meine Bitte an einen Moderator:


    Wenn Beitrag (#843) hinter Beitrag #847 verschoben würde, wäre die Reihenfolge wieder in Ordnung … Vielen Dank!

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Meine Bitte an einen Moderator: Wenn Beitrag (#843) hinter Beitrag #847 verschoben würde, wäre die Reihenfolge wieder in Ordnung … Vielen Dank!

    Ja, gute Idee - ich hätte danach sogar schon einen weiteren Komponisten 'auf Lager'. Also warte ich mal ab, ob sich ein Moderator über uns erbarmt...


    :hello:

  • Da die Moderatoren die Beiträge nicht verschieben können/dürfen, sollten die weiteren Beiträge hier anschließen:


    Heute wieder eine Komponistin:


    Marianna von Martines | *1744 †1812 | eine österreichische Komponistin, Cembalistin und Sängerin

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Das 's' aus dem Nachnamen der letztgenannten Komponistin brachte mich auf Heinrich Sutermeister. Er wurde am 12. August 1910 in Feuerthalen im schweizerischen Kanton Schaffhausen geboren. Ersten philologischen Studien in Basel in den Fächern Musik- und deutscher Literaturgeschichte folgte ein Studienaufenthalt in Paris. Von 1932-1934 absolvierte er ein Musikstudium an der Akademie der Tonkünste in München bei Walter Courvoisier in den Fächern Harmonielehre und Kontrapunkt sowie Hugo Röhr für Dirigieren. Weitere Lehrer waren, wenn auch immer nur kurzzeitig, Gustav Geierhaas, Hans Pfitzner und Carl Orff. Danach übernahm er, wiederum nur für eine kurze Zeit, die Stelle eines Solorepetitors am Berner Theater, bevor er sich als freischaffender Komponist nach Vaux-sur-Morges im Kanton Waadt zurückzog.


    Das Gesamtwerk Sutermeisters ist recht umfangreich und umfaßt neben Opern und Balletten, die er nicht nur für das Theater, sondern auch für den Rundfunk schrieb, zahlreiche Orchesterwerke sowie Vokal- und Kammermusik. Sein Ballett „Das Dorf unter dem Gletscher“ machte Sutermeister erstmals einer breiten Öffentlichkeit bekannt, mit „Romeo und Julia“ kam dann der große Erfolg, der ihn in die erste Reihe der modernen Opernkomponisten rückte. Trotzdem gibt es ein Phänomen Sutermeister: Nach allem, was man lesen kann, hält der Künstler den Vergleich mit Arthur Honegger und Frank Martin, den beiden musikalischen Größen der Schweiz, ohne weiteres aus. Dennoch ist er in den Katalogen der Labels genauso wie an den Bühnen unterrepräsentiert: Nur wenige Aufnahmen können eine Vorstellung des Komponisten vermitteln, der es tatsächlich verdient (auch wegen seiner wirkungsvollen Opern), neu entdeckt zu werden.


    Die Uraufführung von „Romeo und Julia“ am 13. April 1940 an der Staatsoper Dresden leitete Karl Böhm, der zu dieser Zeit (von 1934 bis 1942) Chef des Hauses war. Der Erfolg war ausgesprochen groß, auch dank der hervorragenden Besetzung mit Maria Cebotari als Julia. Innerhalb kurzer Zeit wurde das Werk dann an vielen deutschen Bühnen nach gespielt.


    :hello:

  • Machen wir weiter mit


    Jacob Adolf Hägg | *1850 †1928 | war ein schwedischer Komponist.


    Hägg studierte von 1865 bis 1870 am Konservatorium von Stockholm bei Jan van Boom Klavier sowie in Kopenhagen bei Niels Wilhelm Gade und in Berlin bei Friedrich Kiel Komposition (Wikipedia).



    Painting of Jacob Adolf Hagg by Ernst Josephson


    Auf CD erschienen sind z.B.:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Jacobus Gallus (eigentlich Jacob Handl) wurde am 31. Juli 1550 wahrscheinlich in Ribnica (Reifnitz), Unterkrain, geboren; er starb am 18. Juli 1591 in Prag. Über sein Leben ist wenig bekannt. Etwa 1564 soll er als Chorknabe nach Melk gekommen sein, eine Mitwirkung in der Wiener Hofmusikkapelle ist nicht belegbar. Reisen sollen ihn durch Böhmen, Mähren und Schlesien geführt haben und wohl um 1580 als Kapellmeister in die Dienste des Bischofs von Olmütz seßhaft geworden sein. Ab 1586 war er (gesichert) Kantor von St. Johann am Ufer in Prag, wo er 1591 im Alter von 40 Jahren verstarb. Gallus komponierte hauptsächlich Kirchenmusik: Messen, Motetten, Passionen, sowie Madrigale in lateinischer Sprache. In seinen Kompositionen gelang es Gallus, niederländische und venezianische Einflüsse der Musiktradition seiner Zeit zu verbinden. Sein kompositorisches Opus ist stark von der Cori-Spezzati-Technik geprägt. Gallus war ein äußerst produktiver Renaissancekomponist. Allein sein gigantisches Hauptwerk, das „Opus musicum“, eine Sammlung der Motetten für das gesamte Kirchenjahr, umfasst 374 Kompositionen. (Nach Wikipedia)


    :hello:

  • Und erneut eine Komponistin:


    Caroline Krähmer-Schleicher | *1794 in Stockach am Bodensee; †1873 (vermutlich in Wien) | war eine Klarinettistin, Geigerin, Pianistin, Gitarristin, Instrumentallehrerin und
    Komponistin – außerdem Mutter von zehn Kindern.


    Ihr Vater war der Fagottist Franz Josef Schleicher (?–1819), ihre Mutter die Geigerin und Klarinettistin Josepha Schleicher geb. Straßburger.



    Diese Aufnahme ihrer Klarinetten-Sonate findet sich auf meiner Festplatte:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Das "e" aus dem Vornamen der letztgenannten Komponistin wählend, hebe ich mal einen Operettenkomponisten aufs Tableau, der mit seiner wienerisch-folkloristischen Musik zu seiner Zeit großen Erfolg hatte: Edmund Eysler. Geboren wurde er 1874 in Wien als Sohn eines Kaufmanns, sollte den Ingenieurberuf ergreifen, wurde aber durch die Bekanntschaft mit Leo Fall zum Musikstudium am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gezogen, wo er als Schüler von Robert Fuchs Komposition studierte und sich zum Klavierlehrer und Kapellmeister ausbilden ließ. Er komponierte zunächst Kammermusik und Klavierstücke sowie die Oper "Fest auf Solhaug" und das Ballett "Schlaraffenland". Seine Oper "Der Hexenspiegel" sollte ursprünglich an der Wiener Hofoper aufgeführt werden, wurde aber vom damaligen Direktor abgelehnt und so nie aufgeführt. Eyslers Verleger Weinberger schlug vor, aus der Musik eine Operette zu schaffen und so entstand "Bruder Straubinger", die bei ihrer Uraufführung am 20. Februar 1903 mit Alexander Girardi in der Hauptrolle ein großer Erfolg wurde.
    Für das Wiener Bürgertheater komponierte Edmund Eysler die Operette "Der unsterbliche Lump", die bei der Uraufführung einen überwältigenden Erfolg errang. Die Kritik lobte die Musik, solide Instrumentation und die einfache Harmonisierung. Die Nazis verboten Eyslers Werke wegen der jüdischen Herkunft des Komponisten, und Hitler musste feststellen, dass eine seiner Lieblingsoperetten, "Die goldne Meisterin" (nach dem ersten Weltkrieg entstanden), von einem Juden stammte.
    Edmund Eysler ist nicht geflüchtet, sondern fand Unterschlupf bei Verwandten und Freunden. Zudem gewährte ihm der Titel 'Bürger ehrenhalber der Stadt Wien' einen gewissen Schutz. Nach dem Krieg erzielte er mit der Operette "Wiener Musik" (uraufgeführt am 22. Dezember 1947 im Burgtheater) einen letzten großen Erfolg. 1949 erhielt Eysler den Ehrenring der Stadt, und die in der Zeit des Nationalsozialismus entfernte Gedenktafel an seinem Geburtshaus in der Thelemanngasse wurde wieder angebracht. Der Komponist starb am 4. Oktober 1949 in Wien an den Folgen eines Sturzes von der Bühne. Er wurde in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gruppe 32 A, Nummer 46 A) beigesetzt.
    :hello:

  • Auf der nebenstehenden CD mit dem Titel "Mr.Playford's English Dancing Master" wird Musik, hauptsächlich Lautenlieder, englischer Komponisten wie John Playford (1623-1686), Thomas Ravenscroft, Henry Purcell (1659-1695) und Nicola Matteis (1650-1714) präsentiert. Einer der genannten Komponisten, nämlich Thomas Ravenscroft (1582 oder 1590 bis 1633) dient mir als Anschluss an den zuletzt genannten Komponisten Edmund Eysler. Von dem Sänger, Musiktheoretiker und Komponisten Thomas Ravenscroft ist nur wenig bekannt. Er soll Sänger im Chor der St. Paul’s Cathedral in London gewesen sein, möglicherweise auch noch um 1605 unter Thomas Giles. 1607 erhielt er von der Universität Cambridge den Titel eines "Bachelor of musicke". Belegt ist seine Mitgliedschaft im Chor von St. Pauls unter Edward Pearce von 1618 bis 1622. Zeitgleich wirkte Ravenscroft als Musiklehrer des Christ's Hospital in London. Er schrieb geistliche und weltliche Musik, vor allem Rundgesänge und Balladen, wie z. B. "There were three ravens" (zitiert nach Wikipedia).
    :hello:


  • Wenn ich das "s" aus dem Vornamen des letztgenannten Komponisten Thomas Ravenscroft wähle, kann ich hier Franz Xaver Süssmayr nennen, der als Komponist nicht unbedingt in die erste Reihe gehört, sich dafür als Vollender von Mozarts Requiem bleibenden Ruhm erworben hat - selbst wenn die Musikwissenschaft heutzutage seine Arbeit kritischer sieht als es die Zeitgenossen taten.


    :hello:

  • Winfried Petrus Ignatius Zillig, geboren 1905 als Sohn eines Lehrers in Würzburg, gestorben 1963 in Hamburg, studierte nach dem Besuch des Gymnasiums Jura und Musik in seiner Geburtsstadt, später in Wien wurde er Privatschüler von Arnold Schönberg. 1927 kam er als Assistent von Erich Kleiber an die Berliner Staatsoper, ging aber schon nach kurzer Zeit als Solorepetitor an das Oldenburgische Staatstheater. Von 1932 bis 1937 war er Solorepetitor und Kapellmeister am Opernhaus Düsseldorf, ging von da aus kurzzeitig als Kapellmeister nach Essen, um von 1939 bis 1943 als Erster Kapellmeister an der Oper in Posen zu wirken. Danach arbeitete Zillig im Rahmen der Truppenbetreuung in Berlin. 1940 trug man ihm die Fachschaft I des Gaues Wartheland innerhalb der Reichsmusikkammer an. In der NS-Zeit war er Mitglied in der Reichsmusikkammer und konnte sich als Komponist hauptsächlich für Filmmusik Anerkennung verschaffen. 1934 komponierte er die Musik zu dem Historienfilm „Schwarzer Jäger Johanna“, der nach dem Krieg durch die Alliierten verboten wurde. Bemerkenswert auch die Musik zum „Schimmelreiter“ von 1934 (mit Mathias Wiemann und Marianne Hoppe). Zilligs kompositorisches Schaffen ist umfangreich: Opern, Oratorien, Passionen, Choräle, Serenaden, Kammermusik in unterschiedlichen Besetzungen, sowie Lieder und Suiten. Er hat die Partitur zu Schönbergs unvollendetem Oratorium „Die Jakobsleiter“ (auf ausdrücklichen Wunsch der Witwe Schönbergs) komplettiert und Klavierauszüge von „Moses und Aron“ sowie „Von heute auf Morgen“ erstellt. Außerdem stammt die Musik zu den beiden Dokumentarfilmen „Traumstraßen der Welt“ von ihm. Daneben sind Schriften zur Musiktheorie mit dem Schwerpunkt Zwölftontechnik erwähnenswert. Als Komponist ist er auf Tonträgern, bis auf eine DVD von Storms "Schimmelreiter" (mit Marianne Hoppe und Mathias Wiemann), nicht präsent, als Dirigent schon - wie beim großen Urwaldfluss zu sehen: Die Gezeichneten, Rienzi, Der ferne Klang, Oedipus der Tyrann, Trovatore, Andrea Chenier (die Asin-Nummern lassen sich nicht einstellen, daher hier nur die Titel der von Zillig dirigierten Opern. Lesenswert auch das nebenstehende Buch.

  • Übernehme den allerletzten Buchstaben »G« und nenne


    Friedrich Gernsheim | *1839 †1916 | deutscher Pianist, Dirigent, Komponist und Musikpädagoge.



    Hier einige Werke, die eine Empfehlung verdienen:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Das 'm' von 'Gernsheim' brachte mich auf den kurzzeitigen Bach-Schüler Johann Gottfried Müthel. Kurzzeitig, weil der Thomaskantor bereits drei Monate nach Müthels Ankunft im Hause Bach verstarb. Müthel wurde 1728 in Mölln geboren; er verstarb 1788 in Riga. Erste musikalische Ausbildung erteilte ihm der Vater, der in Mölln als Organist tätig war. Nach weiteren Studien beim Lübecker Marienorganisten Johann Paul Kuntzen kam er als Kammermusiker und Hoforganist an den Hof des Herzogs Christian Ludwig II. von Mecklenburg-Schwerin. Der Landesherr gewährte ihm zur Perfektionierung der musikalischen Fähigkeiten einen Urlaub für die Dauer eines Jahres, den Müthel bei Bach begann, danach bei dessen Schwiegersohn Johann Christoph Altnikol in Naumburg fortsetzte. Müthel studierte und pflegte dauerhafte Bekanntschaften mit Johann Adolf Hasse, mit Carl Philipp Emanuel Bach und schließlich mit Georg Philipp Telemann. Nach Ablauf des Urlaubsjahres kehrte Müthel zwar an den Hof von Mecklenburg-Schwerin zurück, doch befriedigte ihn auf Dauer die Provinzialität des Hofes nicht und er folgte daher dem Ruf seines Bruders nach Riga. Dort versträkte er das Hausorchester des livländischen geheimen Regierungsrates Otto Hermann von Vietinghoff, dem damals vielleicht bedeutendsten Mäzen der Stadt. Müthel erwarb sich große Anerkennung und wurde 1767 als Organist an die Kathedrale St. Petri berufen, eine Stellung, die er bis zu seinem Tode innehatte. In den letzten Lebensjahren zog sich Müthel mehr und mehr aus dem öffentlichen Leben zurück, schien sich aber trotzdem in Riga wohlzufühlen, da er mehrere Angebote aus Deutschland ablehnte. Eine Anekdote behauptet, dass er sich zuletzt nur noch im Winter als Pianist öffentlich hören ließ, da nur dann der Schnee das Gerassel der vorbeifahrenden Wagen auf ein für den Künstler erträgliches Maß dämpfte (nach Wikipedia).


    :hello:

  • Von Gottfried das »D« nehmend nenne ich


    Georg Druschetsky (tschech.: Jiří Družecký) | *1745 † 1819 | Komponist und Oboist aus Tschechien.


    Druschetsky hat ein umfangreiches Werk hinterlassen, das nahezu alle musikalischen Gattungen umfasst (28 Sinfonien, 150 Partitas für Blasinstrumente, 12 Streichquartette, 11 Messen, 2 Opern), aber derzeit nur teilweise aufgearbeitet ist.



    Zu empfehlen sind folgende Scheiben:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Baldassare Galuppi (1706-1785) wurde auch noch nicht genannt. Der Italiener spielt ein wichtige Rolle in der Entwicklung der opera buffa, war aber auch einer der wichtigsten Vertreter der opera seria. Charles Burney hielt ihn, was nichts heißen muss, nach Jommelli und vor Piccini und Sacchini für den inspiriertesten venezianischen Komponisten. Bei einem Besuch 1770 empfand er ihn als charmant und geistreich, beschrieb ihn als 'von Figur klein und dünn, aber er hat das Äußere eines Gentleman' und war beeindruckt, weil Galuppis hervorragender Ruf ebenso auf seinem Charakter wie auf seinen Fähigkeiten als Musiker begründet zu sein schien. Für Hasse war Galuppi 'ein überaus exzellenter Komponist' und Goldoni ehrte ihn mit folgender Worten: „Welche Musik! Welcher Stil! Welche Meisterwerke!“ Die Hörproben des Oratoriums sind vielversprechend...
    :hello:

  • In der bisherigen Auflistung noch nicht enthalten:


    August Emil Enna | *1869 †1939 | Musiker und Komponist aus Dänemark



    Viel gibt es nicht auf Tonträger zu zeigen:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Wer mit der Biografie Mozarts etwas vertraut ist, kennt die Namen seiner Schüler - vielleicht nicht alle auswendig, aber wenn sie 'vorgesagt' werden fällt ein oder fallen möglicherweise auch mehrere Groschen. Zu ihnen gehörte auch der hier mit einem Trio für Klavier, Violine und obligatem Cello vertretene Thomas Attwood (getauft 23. November 1765 in London, dort auch gestorben am 28. März 1838). Er hatte zunächst in Neapel bei Gaetano Latilla studiert und anschließend bei Mozart. Dort schriftlich fixierte Studien sind erhalten geblieben und wurden im Rahmen der Neuen Mozart-Ausgabe veröffentlicht. Nach London zurückgekehrt wurde er 1795 Organist der St Paul’s Cathedral und 1796 Hofkomponist. Attwood schrieb 19 Opern klassizistischer Haltung, Orgelwerke und Kammermusik (nach Wikipedia). Nur als Einschub, nicht zur Komponistenkette gehörig, will ich hinsichtlich des letztgenannten Komponisten Franz Jakob Freystädtler auf den Kanon KV 509a von Mozart hinweisen, in dem Freystädtler als Namensgeber des Scherzes genannt ist.


    :hello:

  • Übernehme den letzten Buchstaben und nenne


    Nancy Dalberg | *1881 †1949 | eine dänische Komponistin.



    Nancy Dalbergs Kompositionen umfassen Lieder, Kammermusik und Orchesterwerke. Ihre musikalische Leistung ist insgesamt nicht groß und wurde in einer relativ kurzen Zeit von etwa 1914 bis Ende der 1930er Jahre produziert. Bemerkenswert ist aber, dass sie als erste Frau in Dänemark eine Symphonie komponierte (c-Moll, 1917), während das einsätzige Orchesterwerk Capriccio (1918) auch für ein Sinfonieorchester komponiert wurde.


    Als Komponistin hat Nancy Dalberg in mehrfacher Hinsicht das Schicksal ihrer Kollegin Hilda Sehested geteilt. Beide lebten ein sozial abgesichertes Leben, das ihnen ermöglichte, Konzerte ihrer eigenen Werke zu organisieren, und beide waren talentiert und in der Komposition gut ausgebildet - wie selbst ihre härtesten Kritiker zugeben mussten.


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Und wieder muss der letzte Buchstaben herhalten:


    Michael James Gandolfi | *1956 | ist ein amerikanischer Komponist zeitgenössischer klassischen Musik.



    Die Suche nach Silberscheiben verlief leider ohne Erfolg –
    bei mir findet sich ein Konzert: »Ascending Light for Organ & Orchestra« - Ausführende sind das Boston Symphony Orchestra unter Andris Nelsons.


    Ich hoffe, dass dieses Video genügt …

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Übernehme den letzen Buchstaben des Vornamens und nenne


    Franz Lehár | *1870 †1948 | war ein Komponist aus Österreich – Sohn eines Kapellmeisters Franz Lehár (senior).



    Es gibt eine große Auswahl seiner Werke auf CD – hier wieder drei davon:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Neben dem Bernd Alois Zimmermann gibt es noch den Udo, geboren 1943, der mit dem Opern-Märchen "Der Schuhu und die fliegende Prinzessin" und der an die Geschwister Scholl und deren Umfeld erinnernden "Weiße Rose" (und natürlich noch etliches an Instrumentalem) zwei moderne Werke für die Bühne hinterlassen hat (ich habe jetzt nicht weiter recherchiert ob es auch noch andere Bühnenwerke aus seiner Feder gibt). Neben Bernd Alois ist nun auch Udo Zimmermann in diesem Thread vertreten. Im Tamino-Opernführer werden übrigens beide Werke beschrieben.


    :hello:

  • Da muss man doch wieder einmal etwas länger überlegen …


    Rudolf Johann Joseph Rainer Erzherzog von Oesterreich | *1788 †1831 | österreichischer Komponist (Schüler und bedeutender Förderer von Ludwig van Beethoven, der ihm viele seiner Werke widmete)




    Einige CD-Empfehlungen kann ich doch nennen:


    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hallo!


    Dann beteilige ich mich auch mal wieder:


    Jean Francaix



    Geboren am 23.5.1912 in Le Mans
    Gestorben am 25.9.1997 in Paris


    In meinem CD-Regal findet sich diese CD mit dem Piano-Concertino, gespielt von Florian Uhlig:



    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Eigentlich hatte mich das "x" aus Francaix gereizt, doch war es für mich schwierig, entsprechende Komponisten zu finden, von denen es auch CDs bei den Werbepartnern gibt. Also bin ich auf das "n" von Jean ausgewichen und nominiere Giovanni Maria Nanino, von dem ich noch nie etwas gehört oder gelesen habe. Mein Lexikon weist nur einen dürren Eintrag aus, aber zu meiner Überraschung hat die Wikipedia einen richtig großen Artikel über den um 1543/44 in Tivoli geborenen und am 11. März 1607 in Rom gestorbenen italienischen Komponisten! Der Mann war zudem päpstlicher Kapellsänger, Gesangs- und Kompositionslehrer wie auch Kapellmeister und hat eine Musik geschrieben, die mir, nach den Hörschnipseln zu urteilen, durchaus gefällt.


    :hello: