Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

  • 17. Oktober 2018:


    Komponisten I:


    Domenico Zipoli,italienischer Komponist, Organist und Jesuit, * 17. 10. 1688 - + 2. 1. 1726 ---330. Geburtstag


    Ernest Weinrauch,deutscher Komponist und Benediktiner, * 17. 10. 1730 - + 9. 4. 1793 --- 288. Geburtstag


    Peter van Winter,deutscher Komponist, Gesangslehrer und Kapellmeister, * 28. 8. 1754 - + 17. 10. 1825 --- 193. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten II:


    Johann Neopmuk Hummel,österreichischer Komponist und Pianist, * 14. 11. 1778 - + 17. 10. 1837 --- 181. Todestag


    Frederic Chopin,polnischer Komponist, Pianist und Klavierpädagoge, * 1. 3. 1810 - + 17. 10. 1849 --- 169. Todestag


    Francisca /Chiquinha) Gonzaga,brasilianische Komponistin, * 17. 10. 1847 - + 28. 2. 1935 --- 171. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018 Fortsetzung:


    Komponisten III:


    Herbert Howells,
    englischer Komponist * 17. 10. 1892 - + 23. 2. 1983 --- 126. Geburtstag


    Berthold Goldschmidt,deutsch-britischer Komponist, * 18. 1. 1903 - + 17. 10. 1996 --- 22. Todestag


    Hans Backer,deutscher Komponist, * 17. 10. 1908 - + 21. 7. 1995 ---110. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten IV:


    Aus gegebenem Anlass habe ich diese Beiden in einen eigenen Beitrag gebracht:



    Pavel Haas,
    tschechischer Komponist, * 21. 6. 1899 - + 17. 10. 1944 --- 74. Todestag


    Hans Krasa,tschechischer Komponist deutscher Sprache, * 30. 11. 1899 – + 17. 10. 1944 --- 74. Todestag


    Beide wurden im KZ Auschwitz-Birkenau vergast.





    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Sängerinnen:


    Irmgard Arnold,deutsche Sopranistin, * 17. 10. 1919 - + 31. 1. 2014 --- 99. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Betsy Norden,amerikanischer Sopran, 17. Oktober 1945 --- 73. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Sänger I:


    Rolando Panerai,italienischer Bariton, * 17. 10. 1924 --- 94. Geburtstag


    Nikolaus Simkowsky,österreichischer Bass, * 17. 10. 1935 --- 83. Geburtstag


    Reiner Goldberg,deutscher Tenor, 17. 10. 1939 --- 79. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Sänger II:


    Alexei Steblianko,russischer Tenor, * 17. Oktober 1950 --- 68. Geburtstag



    Thomas Mohr,
    deutscher Tenor, * 17. 10. 1961 --- 57. Geburtstag




    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Pianist:


    Robert Alexander Bohnke,
    deutscher Pianist und Hochschullehrer, * 21. 3. 1927 --- + 17. 10. 2004 --- 14. Todestag


    Geiger:


    Suzuki Shin'ichi,
    japanischer Geiger und Violinpädagoge, * 17. 10. 1898 - + 26. 1. 1998 ---120. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Viktor Tretjakov,
    russischer Geiger und Dirigent * 17. 10. 1946 --- 72. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 17. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Bläser:


    Pierre André Bovey,Schweizer Flötist und Komponist, * 17. 10. 1942 --- 76. Geburtstag



    Gerd Seifert,deutscher Hornist, 32 Jahre (1964 bis 1996) Solohornist der Berliner Philharmoniker, * 17. 10. 1931 --- 87. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    Heute schließen wir wieder mit einem


    Regisseur:


    Wieland Wagner,deutscher Regisseur und Bühnenbildner, * 5. 1. 1917 - + 17. 10. 1966 --- 52. Todestag (starb wenige Monate vor seinem 50. Geburtstag)


    (YT-Video: Ausschnitte aus den Proben zum Ring 1965 unter Karl Böhm)


    Familiengruft der Familie Wagner auf dem Stadtfriedhof von Bayreuth


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018:


    Komponisten I:


    Heute eröffnen wir mit drei recht "alten Herren":


    Luca Marenzio,italienischer Komponist, * 18. 10. 1553/54 - + 22. 8. 1599 --- 465.(464.) Geburtstag


    Heinrich Schütz,deutscher Komponist, * 18. 10. 1585 - + 16. 11. 1672 --- 433. Geburtstag


    Baldassare Galuppi,italienischer Komponist, * 18. 10. 1706 - + 3. 1. 1785 --- 312. Geburtstag



    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten II:


    Sixtus Bachmann,deutscher Komponist, Organist und Ordensgeistlicher, * 18. 7. 1754 - + 18. 10. 1825 --- 193. Todestag



    Othon Vandenbroek,flandrischer Komponist und Hornist holländischer Herkunft, * 20. 12. 1758 - + 18. 10. 1832 --- 186. Todestag



    Étienne-Nicolas Méhul,französischer Komponist und Zeitgenosse Mozarts und Beethovens, - * 22. 6. 1763 - + 18. 10. 1817 --- 201. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten III:


    Hier haben wir heute die erste besondere Erinnerung:


    Charles Gounod, * 17. 6. 1818 - + 18. 10. 1893, war ein französischer Komponist:


    Viele kennen seine Cäcilienmesse, vermutlich sehr viel weniger seine "Messe breve Nr. 7 aux chapelles", die wir im Repertorie beider Chöre haben, und wenn heute Sonntag wäre, hätten wir sie sicher gesungen. Sie zeigt Charles Gounod schon als herausragenden Melodiker.


    Gounod, Sohn des Malers François-Louis Gounod (1758–1823) und der Pianistin Victoire geb. Lemachois, erhielt bereits früh Musikunterricht von seiner Mutter. Nach dem Besuch des Lycée Saint-Louis in Paris bis 1835 studierte er zunächst privat bei Anton Reicha, einem böhmischen Komponisten, und ab 1836 am Pariser Konservatorium bei Jacques Fromental Halévy, Jean-François Lesueur und Ferdinando Paër Musik. 1839 erhielt er den Prix de Rome für seine Kantate Fernand und reiste nach Italien, um die Musik der alten Meister, vor allem Palestrinas, kennenzulernen. 1842 verließ er Rom Richtung Wien und gelangte 1843 über Berlin und Leipzig, wo er Felix Mendelssohn Bartholdy und dessen Schwester Fanny Hensel kennenlernte, wieder nach Paris.
    Nach seiner Rückkehr wurde Gounod Kirchenkapellmeister, Chorleiter und Organist in der Kirche der Missions Étrangéres von Paris. Sein Wunsch bestand zu dieser Zeit eigentlich darin, Priester zu werden, und er studierte daher von 1846 bis 1848 an Saint-Sulpice Theologie. Ein Requiem, dass er in diesem Jahr zu schreiben begonnen hatte, blieb unvollendet, da er sich zwischenzeitlich gegen den heiligen Orden entschieden hatte. Das Gelübde legte er auch deshalb nicht ab, weil er sich doch mehr zur Musik hingezogen fühlte. Nach 1848 wandte er sich stärker der Opernkomposition zu. Mit Unterstützung der Sängerin Pauline Viardot erlangte er das Libretto von Emile Augier der Oper Sappho, deren Aufführung 1851 jedoch weder in Paris noch im Covent Garden in London Erfolg beschieden war. 1852 heiratete er Anna Zimmermann (1829 – 1907), die Tochter eines Klavierlehrers am Konservatorium. Von 1852 bis 1860 war Gounod Direktor des Orphéon de la Ville de Paris, des größten Männerchores der Stadt. 1854 stellte er die Oper "La nonne sanglante" fertig, aber auch damit hatte er keinen Erfolg. Im Jahre 1858 komponierte er "Le Medicin malgré lui" nach der gleichnamigen Komödie von Molière, ebenfalls ohne großen Erfolg. Erst seine Oper Faust brachte ihm 1859 den Durchbruch als angesehener Komponist und gilt bis heute als sein Meisterwerk. Die Uraufführung fand am 19. März 1859 im Théatre Lyrique in Paris statt. (In Deutschland wird diese Oper gerne unter dem Titel Margarethe gespielt, um den Unterschied zu Goethes Faust zu unterstreichen.) Gounod wurde einer der angesehensten Vertreter der typisch französischen Opéra lyrique, obwohl die meisten seiner zwölf Opern heute nicht mehr auf dem Spielplan stehen. Ein Jahr darauf wurde seine Oper "Philémon et Baucis" uraufgeführt; ein Jahr später brachte er "La Colombe" heraus. Von Großherzog Ludwig III. von Hessen erhielt er 1861 für sein hervorragendes Schaffen die "Goldene Verdienstmedaille für Wissenschaft, Kunst, Industrie und Landwirtschaft". Dies war ihm Ansporn, die Erfolgskette nicht abreißen zu lassen. So stellte er 1862 die Oper "La Reine de Saba" fertig und 1864 wurde sein recht erfolgreiches Werk "Mireille" uraufgeführt. Diese Schaffensperiode schloss er dann mit der Oper "Roméo et Juliette" (Uraufführung am 27. April 1867 am Théatre Lyrique in Paris) ab.


    Weiteres in dem sehr umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Gounod


    Heute ist sein 125. Todestag.


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Ich darf an dieser Stelle auch an den umfangreichen und wie immer sehr sachverständigen und sprachlich kompetenten Artikel unseres lieben Taminos hart verweisen, den ich beim Künstlertreffen der Gottlob Frick-Gesellschaft kennenlernen durfte.
    Den Artikel findet man hier im Thread "Der Musiker Gräber" unter der Nummer 547 auf Seite 19 und er erschien zum 200. Geburtstag Gounods am 17. Juni dieses Jahres:
    Der Musiker Gräber



    Leon Gastinel,französischer Komponist, * 15. 8. 1823 - + 18. 10. 1906 --- 112. Todestag


    Francis Thomé,
    französischer Komponist, * 18. 10. 1850 - + 16. 11. 1909 --- 168. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten IV:


    Claudio Carneyro,portugiesischer Komponist, * 27. 1. 1895 - + 18. 10. 1963 ---55. Todestag


    Friedrich Hollaender,deutscher Komponist, Kabarettist und Musikdichter, * 18. 10. 1896 - + 18. 1. 1976 --- 122. Geburtstag



    Hans Stieber, deutscher Komponist, Dramaturg, Chorleiter und Professor an der Hochschule für Theater und Musik in Halle an der Saale, * 1. 3. 1886 - + 18. 10. 1969 --- 49. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten V:



    Viktor Ullmann,
    österreichischer Komponist, Dirigent und Pianist, * 1. 1. 1898 - + 18. 10. 1944 --- 74. Todestag (Am 16. Oktober 1944 wurde Ullmann gemeinsam mit Pavel Haas und Hans Krása vom KZ Theresienstadt nach Auschwitz-Birkenau deportiert und kurz nach der Ankunft wie Pavel Haas und Hans Krasa durch Vergasung ermordet.)



    Egil Hovland,
    norwegischer Komponist, * 18. 10. 1924 - + 5. 2. 2013 --- 94. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Howard Shore,kanadischer Komponist und Dirigent, * 18. 10. 1946 --- 72. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Dirigent:


    Philippe Jordan,Schweizer Dirigent, * 18. 10. 1974 --- 44. Geburtstag

    Eine Box, die aufhorchen lässt!


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    Sängerinnen:


    Trude Eipperle,deutsche Sopranistin, * 27. 1. 1908 – + 18. 10. 1997 --- 21. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Berit Lindholm,schwedische Sopranistin, * 18. 10. 1934 --- 84. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Sängerinnen II:


    Catarina Ligendza,geb. Catarina Beyron, schwedische Sopranistin * 18. 10. 1937 --- 81. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    Sänger I:


    Giuseppe Borgatti,italienischer Tenor, * 17. 3. 1871 - + 18. 10. 1950 --- 68. Todestag


    Richard Mayr,österreichischer Sänger Bassist, * 18. Oktober 1877 in Salzburg; † 1. 12. 1935 --- 83. Todestag


    Ich darf betr. Richard Mayr auch auf harts neuesten Beitrag (Nr. 579) vom heutigen Tage im Thread "Der Musiker Gräber verweisen.


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Sänger II:


    Rainer Lüdeke,
    deutscher Bassbariton, * ? - + 18. 10. 2005 --- 13. Todestag



    Barry McDaniel,amerikanischer Bariton, * 18. 10. 1930 - + 18. 6. 2018 --- 88. Geburtstag


    Henry Price,amerikanischer Tenor , * 18. Oktober 1945 --- 72. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 18. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Pianistin:


    Heidrun Holtmann,deutsche Pianistin, * 18. 10. 1961 --- 57. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    Pianisten:


    Nelson Freire,brasilianischer Pianist, * 18. 10. 1944 --- 74. Geburtstag


    Martin Leung,chinesischer Pianist, * 18. 10. 1986 --- 32. Geburtstag



    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Miguel Llobet Solés,spanischer Gitarrist und Komponist, * 18. 10. 1878 - + 22. 2. 1938 ---140. Geburtstag


    Regisseur:


    Joachim Herz,
    deutscher Regisseur und Intendant, * 15. 6. 1924 - + 18. 10. 2010 --- 7. Todestag




    Joachim Herz' Grabstätte auf dem Südfriedhof in Leipzig


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018:


    Komponisten I:


    Gleich an den ersten Komponisten wollen wir uns heute in besonderer Weise erinnern:


    Antoine Bessems,* 4. 4. 1806 - + 19. 10. 1868, war ein belgischer Komponist, Geiger, Dirigent und Altus:



    Er wurde in Antwerpen geboren, das damals zum Vereinigten Niederländischen Königreich gehört, dann unter französische Verwaltung kam. Bessems besuchte das Pariser Konservatorium und studierte Geige bei Pierre Baillot. Nach seinem Examen schlug er zunächst eine Karriere als ausübender Musiker ein. , hauptsächlich in Paris. Er tat auch mehrere Jahre als Dirigent des Philharmonischen Orchesters Antwerpen auf. Die letzten Jahre verbrachte er in Paris, wo er eine prominenter Lehrer und Musiker war.
    Übers.: William B.A.


    https://musopen.org/de/composer/antoine-bessems/
    Wer des Niederländischen mächtig ist, kann auch hier lesen: https://nl.wikipedia.org/wiki/Antoine_Bessems


    Heute ist sein 150. Todestag.


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Louis Lee,
    deutscher Komponist, * 19. 10. 1819 - + 26. 8. 1896 --- 199. Geburtstag

    Toivo Ilmari Kannikainen,
    finnishcer Komponist * 19. 10. 1892 - + 25. 7. 1955 --- 126. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten II:


    Hier haben wir sogleich eine besondere Erinnerung:


    Geirr Tveitt,norwegischer Komponist und Pianist, * 19. 10. 1892 - + 1. 2. 1981 --- 126. Geburtstag


    Günther Raphael,deutscher Komponist, * 30. 3. 1903 - + 19. 10. 1960 --- 58. Todestag


    Karl Birger Blomdahl,schwedischer Komponist und Dirigent, * 19. 10. 1916 - + 14. 6. 1968 --- 102. Geburtstag



    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten III:


    Maurice Le Roux,französischer Komponist und Dirigent * 6. 2. 1923 - + 19. 10. 1992 --- 26. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Und hier haben wir auch einen runden Geburtstag:


    Robin Holloway,* 19. 10. 1943, ist ein englischer Komponist:


    (YT-Video: Weltrpremiere seines 5. Konzertes für Orchester bei den Proms 2011)


    Von 1952 bis 1957 war er Chorknabe der St Paul's Kathedrale in London. Er immatrikulierte sich am King’s College (Cambridge) und studierte Komposition bei Alexander Goehr. Im Jahre 1974 wurde Holloway Assistant Lecturer in Music an der University of Cambridge und von 1980 an war er dann Dozent. 1999 wurde er mit dem akademischen Grad Reader in Komposition ausgezeichnet und seit 2001 ist er Professor für Komposition. Er ist auch ein 'Fellow' des Gonville and Caius College, Cambridge.
    Holloway wurde als "neo-romantischer" Komponist bezeichnet; dies spiegelt sich auch in seiner Affinität zur Musik um die Jahrhundertwende (1900) wider.


    Werkliste (Auswahl)


    • 1962: Opus 1, Garden Music für 9 Instrumentalisten
    • 1964: Opus 2, Concertino No. 1 für kleines Orchester
    • 1964–65: Opus 3, Three Poems of William Empson für Mezzosopran und Instrumentalensemble
    • 1966–69: Opus 8, First Concerto for Orchestra
    • 1967: Opus 9, Melodrama für Sprecher, Männerchor und Instrumentalensemble (Text: Sylvia Plath)
    • 1968: Opus 11, Divertimento No. 1 für 'Amateurorchester und Klavier'
    • 1972–73: Opus 20, Cantata on the Death of God für Solisten, Sprecher, SATB Chor, Orgel und Orchester
    • 1973: Opus 22, Five Madrigals für Chor
    • 1977: Opus 32, This is Just to Say für Tenor und Klavier
    • 1981–82: Opus 50, War Memorials für Bläserensemble
    • 1982: Opus 51, Women in War, 'revue for 4 female soloists and piano'
    • 1991: Opus 77, Lord, what is man? für Chor (Text: Crashaw)
    • 1997: Opus 85, Scenes from Antwerp für Orchester
    • 2004–2006: Opus 101, Fourth Concerto for Orchestra


    Heute feiert er seinen 75. Geburtstag.


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Robin_Holloway

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Sängerin:


    Erna Berger,deutsche Sopranistin, * 19. 10. 1900 - + 14. 6. 1990 --- 118. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Rosa Lamoureux,amerikanische Sopranistin, * 19. 10. 1950 --- 68. Geburtstag



    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    Sänger:


    Gianni Raimondi,italienischer Tenor, * 17. 4. 1923 - + 19. 10. 2008 ---10. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Pianisten:


    Arthur Friedheim,russisch-deutscher Pianist und Komponist, * 26. 10. 1859 --- 19. 10. 1932 --- 86. Todestag


    Paul Baumgartner,Schweizer Pianist* 21. 7. 1903 - + 19. 10. 1976 --- 42. Todestag




    Emil Gilels,russischer Pianist, (siehe 14. 10.) - * 19. 10. 1916 --- 102. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Martin Stadtfeld,
    deutscher Pianist * 19. 10. 1980 --- 38. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Organist:


    Bernard Bartelink,niederländischer Organist, Komponist und Hochschullehrer, * 24. 11. 1929 - + 19. 10. 2014 --- 4. Todestag


    Cellistin:


    Jacqueline du Pré,
    * 26. 1. 1945 - + 19. 10. 1987 --- 31. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 19. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Flötist:


    Im letzten heutigen Beitrag haben wir einen noch runden Geburtstag:


    Paul Meisen,* 19. 10. 1933, ist ein deutscher Flötist und Hochschullehrer:



    Meisen studierte an der Hochschule für Musik Detmold bei Kurt Redel. Zunächst Flötist bei der Badischen Staatskapelle Karlsruhe, wirkte Meisen 1954 bis 1972 als Soloflötist des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg, dazwischen (1962/63) des Bayerischen Staatsorchesters München. 1960 wurde er mit dem Ersten Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD ausgezeichnet. 1972 erhielt er eine Professur an der Hochschule für Musik Detmold, 1981 an der Hochschule für Musik in München. Nach der Emeritierung hatte Paul Meisen 1996 bis 2003 eine Gastprofessur an der National University of Fine Arts and Music Tokio inne.
    Anlässlich Meisens 75. Geburtstags veröffentlichte das Label MDG eine fünf CDs umfassende Retrospektive.


    Heute feiert er seinen 85. Geburtstag.


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    Gitarrist:


    Roland Dyens,
    französischer Gitarrist und Komponist, * 19. 10. 1955 - + 29. 10. 2016 --- 63.Geburtstag (starb kurz nach seinem 61. Geburtstag an Krebs)


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 20. Oktober 2018:

    Komponisten I:


    Johann Nikolaus Bach II,deutscher Komponist, Sohn von Johann Christoph Bach, * 20. 10. 1669 - + 4. 11. 1753 --- 349. Geburtstag

    Plakette für Johann Nicolaus Bach in Jena, Jenergasse 6


    Michael William Balfe,irischer Komponist, Geiger, Dirigent und Bariton, * 15. 5. 1808 - + 20. 10. 1870 --- 148. Todestag


    Johann Amberg, dänischer Komponist und Geiger, * 20. 10. 1846 - + 19. 6. 1928 --- 172. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 20. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten II:


    Emil Söchting,deutscher Komponist und Klavierpädagoge, * 22. 2. 1858 - + 20. 10. 1937 --- 81. Todestag


    Charles Ives,amerikanischer Komponist, * 20. 10. 1874 - + 19. 5. 1954 --- 144. Geburtstag



    Gabriel Grovlez,
    französischer Komponist und Dirigent, * 4. 4. 1879 - + 20. 10. 1944 --- 74. Todestag


    Franz Eugen Klein,österreichischer Komponist, Dirigent und Pianist, * 29. 4. 1912 - + 20. 10. 1944 --- 74. Todestag
    (ebenfalls in diesen Tagen wie etliche andere Musiker vor ihm, (siehe weiter oben), von den Nazis in Auschwitz-Birkenau ermordet)


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 20. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Dirigenten I:


    Mogens Wöldike,
    dänischer Dirigent, Chorleiter und Organist, * 5. 7. 1897 - + 20. 10. 1988 --- 30. Todestag


    Hier haben wir heute die erste besondere Erinnerung:


    Robert Craft,
    * 20. 10. 1923 - + 10. 11. 2015, war ein amerikanischer Dirigent und Musikwissenschaftler:



    Craft war ab 1948 und bis zu dessen Tod Sekretär und Assistent von Igor Strawinsky, dem er seit den 1960er Jahren zahlreiche Veröffentlichungen widmete. Er galt als eine Art „Eckermann“ Strawinskys.
    Craft, der sich bereits früh für die Zweite Wiener Schule interessierte und einsetzte – auch gegenüber seinem ursprünglich mit Arnold Schönberg verfeindeten Mentor –, galt dirigentisch als Spezialist der klassischen Moderne, nahm jedoch auch Werke von Gesualdo, Monteverdi und Johann Sebastian Bach auf.


    Heute wäre er 95 Jahre alt geworden.


    Liebe Grüße


    Willi :)


    https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Craft

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 20. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Dirigenten II:


    Choo Hoey,singapurischer Dirigent chinesischer Herkunft, * 20. 10. 1934 --- 84. Geburtstag



    Graziella Contratto,
    Schweizer Dirigentin und Musikpädagogin * 20. 10. 1966 --- 52. Geburtstag



    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).