Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker

  • 31. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten II:


    Carl Bonaventura Witzka,deutscher Komponist und katholischer Geistlicher, * 2. 11. 1768 - + 31. 10. 1848 --- 170. Todestag


    Der Dom zu Augsburg, die jahrzehntelange Wirkungsstättte von Carl Bonaventura Witzka


    Alan Bush,englischer Komponist, Pianist, Chorleiter und Musikpädagoge, * 22. 12. 1900 - + 31.10. 1995 --- 23. Todestag


    Erich Sehlbach,deutscher Komponist, * 18. 11. 1898 - + 31. 10. 1985 --- 33. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 31. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Komponisten III:


    Howard Ferguson,irischer Komponist, (siehe 21. 10.) - + 31. 10. 1999 ---19. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Howard Skempton,englischer Komponist, Pianist und Akkordeonist, * 31. 10. 1947 --- 71. Geburtstag


    Naji Hakim,französischer Komponist, Organist und Pianist libanesischer Herkunft, * 31. 10. 1955 --- 63. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 31. Oktober 2018:


    Dirigenten:


    Juri Aronowitsch,israelischer Dirigent russischer Herkunft, * 13. 5. 1932 - + 31. 10. 2002 --- 16. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Peter Mark,amerikanischer Dirigent, * 31. 10. 1940 --- 78. Geburtstag



    Dirigentin:


    Alondra de la Parra,mexikanische Dirigentin, * 31. 10. 1980 --- 38. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 31. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Sänger:


    Egon Schulz,deutscher Bariton, * 23. 1. 1935 - + 31. 10. 2004 --- 14. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Regisseure:


    Hier haben wir heute eine besondere Erinnerung:


    August Everding, * 31. 10. 1928 - + 26. 1. 1999, war ein deutscher Regisseur, Manager, Kulturpolitiker und Intendant:


    Eine seiner berühmtesten Inszenierungen! Welch eine Besetzung!


    Everding kam 1928 mittels Notgeburt als Sohn eines katholischen Propsteiorganisten in Bottrop zur Welt. Er studierte in Bonn, wo er dem K.St.V. Arminia im KV beitrat, und in München Philosophie, Germanistik, Theologie und Theaterwissenschaft. Hier wurde er Mitglied der KV-Verbindung K.St.V. Ottonia München. An den Münchner Kammerspielen arbeitete er ab 1953 als Regieassistent. Schon 1955 wurde er Regisseur, 1959 Oberspielleiter, 1960 Schauspieldirektor und 1963 Intendant des Hauses. 1973 wechselte er als Intendant an die Hamburgische Staatsoper, 1977 an die Bayerische Staatsoper in München. Zugleich unterrichtete er als Professor an den Musikhochschulen in Hamburg (1973–1977) und München. 1982 avancierte Everding zum Generalintendanten der Bayerischen Staatstheater. In dieser Position, die er bis 1993 innehatte, rief er das Bayerische Staatsballett und die Bayerischen Theatertage ins Leben. Ab 1993 führte er den Titel Staatsintendant. Als Präsident des Deutschen Bühnenvereins (DBV) organisierte Everding ab 1989 die Integration der Ex-DDR-Theater und -Orchester in das gesamtdeutsche Theatersystem. In zahlreichen Gremien kämpfte er gegen Subventionskürzungen und Theaterschließungen. Ein vielbeachteter Coup gelang ihm 1993 mit der Gründung der Bayerischen Theaterakademie, der er als Präsident vorstand.
    Sein für München wohl größtes Verdienst erwarb er sich durch seine Initiative für die Renovierung und Wiedereröffnung des Prinzregententheaters 1988 (sogen. Kleine Lösung ohne Hauptbühne), die schließlich in der kompletten Renovierung (inkl. Hauptbühne) am 10. November 1996 mündete. August Everding galt als eine der kulturpolitisch einflussreichsten Theaterpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts und als Workaholic. Er hatte in Münchener Theaterkreisen die (von ihm nicht geliebten) Spitznamen „Cleverding“ und „Everything“, die selbsterklärend sind. In den Medien warb er als versierter Redner und Diskussionspartner für die Sache der Kultur („Kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit!“) und erlangte einen hohen Bekanntheitsgrad. Für das Fernsehen (3sat) führte er von 1986 bis 1998 unter dem Titel Da Capo – August Everding im Gespräch mit … Interviews mit zahlreichen bekannten Sängern, wie Martha Mödl, Elisabeth Schwarzkopf, Anneliese Rothenberger, Peter Schreier oder Edda Moser.
    Ein Krebsleiden, das seine letzten Jahre überschattete, hielt er vor der Öffentlichkeit geheim. Noch wenige Tage vor seinem Tod trat er bei einem Podiumsgespräch im Gartensaal des Prinzregententheaters auf. Er wurde in seiner Wahlheimat Truchtlaching im Chiemgau beigesetzt.
    Seit 1963 war Everding mit der Ärztin Gustava von Vogel verheiratet. Seine Ehefrau engagiert sich für die Hospizbewegung. Aus der Ehe gingen vier Söhne hervor: Christoph, Cornelius, Johannes und Marcus Everding. Von 1978 bis 1993 bewohnte Everding eine Dienstwohnung auf der Burg Grünwald, danach wohnte er in München-Schwabing. Er starb 1999 im Alter von 70 Jahren an Krebs.


    Weiteres in dem umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/August_Everding


    Heute wäre er 90 Jahre alt geworden.


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Dieter Dorn,deutscher Regisseur, Intendant und Schauspieler, * 31. 10. 1935 --- 83. Geburtstag



    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 31. Oktober 2018, Fortsetzung:


    Pianisten:


    James Kwast,holländisch-deutscher Pianist und Musikpädagoge, * 23. 11. 1852 - + 31. 10. 1927 --- 91. Todestag


    Max von Pauer,deutscher Pianist und Musikpädagoge, * 31. 10. 1856 - + 12. 5. 1945 --- 163. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Geigerin:


    Erika Morini,
    amerikanische Geigerin, * 5. 1. 1904 - + 31. 10. 1995 --- 23. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 31. 10. 2018, Fortsetzung:


    Organisten:


    Jan Jargon,polnischer Organist, Komponist, Orgelbauer und Musikprofessor.* 23. 6. 1928 - + 31. 10. 1995 --- 23. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Daniel Roth,französischer Organist, Komponist und Musikpädagoge, * 31. 10. 1942 --- 76. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 1. November 2018:


    Komponisten I:


    Christoph Rheineck,
    deutscher Komponist, * 1. 11. 1748 - + 29. 7. 1797 --- 270. Geburtstag


    Joseph von Blumenthal,österreichischer Komponist, Geiger und Bratschist, * 1. 11. 1782 - + 9. 5. 1850 --- 236. Geburtstag


    Alessandro Nini, italienischer Komponist,* 1. 11. 1805 - + 27. 12. 1880 --- 213. Geburtstag


    August von Adelburg,deutsch-ungarisch-kroatischer Komponist und Geiger, * 1. 11. 1830 - + 20. 10. 1873 --- 188. Geburtstag



    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 1. November 2018, Fortsetzung:


    Komponisten II:


    Johann Wagenaar,holländischer Komponit und Organist, * 1. 11. 1862 - + 17. 6. 1941 --- 156. Geburtstag


    Roger Quilter,englischer Komponist, * 1. 11. 1877 - + 21. 9. 1953 --- 141. Geburtstag


    Max Trapp,deutscher Komponist und Musikpädagoge, * 1. 11. 1887 - +31. 5. 1971 --- 131. Geburtstag


    Hugo Distler,deutscher Komponist und evangelischer Kirchenmusiker * 24. 6. 1908 - + 1. 11. 1942 --- 76. Todestag (nahm sich mit 34 Jahren das Leben)



    Hugo Distlers Grab auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Etwas später geht es weiter.

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 1. November 2018, Fortsetzung:


    Komponisten III:


    Emil Rabe,deutscher Komponist und Musiklehrer, * 1. 11. 1920 - + 16. 6. 2013 --- 98. Geburtstag




    William Mathais,
    walisischer Komponist, * 1. 11. 1934 - + 29. 6. 1992 --- 84. Geburtstag (starb schon mit 57 Jahren)


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Hans Dieter Karras,deutscher Komponist, Organist und Kirchenmusiker, * 1. 11. 1959 --- 59. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 1. November 2018:


    Dirigenten:


    Eugen Jochum,deutscher Dirigent, der zu den großen Bruckner-Dirigenten zählt, * 1. 11. 1902 - + 26. 3. 1987 --- 116. Geburtstag (genau 160 Jahre nach Beethoven gestorben)



    Silvio Varviso,Schweizer Dirigent, * 26. 2. 1924 - + 1. 11. 2006 --- 12. Todestag


    Liebe Grüße

    Willi :)


    Patrik Ringborg,
    schwedischer Dirigent, * 1. 11. 1965 --- 53. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 1. November 2018, Fortsetzung:


    Sängerinnen:


    Hier haben wir heute eine besondere Erinnerung:


    Victoria de los Angeles,* 1. 11. 1923 - + 15. 1. 2005, war eine spanische (katalanische) Sopranistin



    De los Ángeles studierte ab 1938 am Konservatorium in ihrer Heimatstadt Barcelona bei Dolores Frau und gab ihr Operndebüt bereits 1941 im Alter von 18 Jahren als Mimi in Puccinis La Bohème am Gran Teatre del Liceu in Barcelona. Nach weiteren drei Jahren Studium begann sie 1944 ihre professionelle Sängerkarriere mit einem Konzert in Barcelona, dem 1945 Auftritte am Liceu als Gräfin in Mozarts Die Hochzeit des Figaro folgten. 1947 gewann sie den ersten Preis des Internationalen Gesangswettbewerbs in Genf und nahm im Anschluss de Fallas Oper La vida breve für die BBC in London auf.
    1949 debütierte sie an der Pariser Oper als Marguerite in Gounods Faust, 1950 am Londoner Opernhaus Covent Garden als Mimi in Puccinis La Bohème, im gleichen Jahr an der Mailänder Scala als Ariadne auf Naxos (Strauss) und bei den Salzburger Festspielen; 1951 nach einer Südamerika-Tournee an der Metropolitan Opera in New York ebenfalls als Marguerite. Dem Ensemble der Metropolitan Opera gehörte sie bis 1961 an; sie trat dort in 13 Rollen in insgesamt 103 Vorstellungen auf. Auch an der Wiener Staatsoper und bei den Bayreuther Festspielen (1961–1962 als Elisabeth in Wagners Tannhäuser) war sie Gast.
    Die Sängerin trat häufig mit dem schwedischen Tenor Jussi Björling auf. Die beiden galten – ähnlich wie Maria Callas und Giuseppe Di Stefano – als Traumpaar auf den internationalen Opernbühnen. Die von Sir Thomas Beecham dirigierte Aufnahme von La Bohème (mit Robert Merrill und Giorgio Tozzi) gehört zu den bedeutendsten Schallplattenproduktionen des 20. Jahrhunderts.



    Heute wäre sie 95 Jahre alt geworden.


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Sänger:


    John Ostendorf,
    amerikanischer Bass-Bariton, * 1. 11. 1945 --- 73. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 1. 11. 2018, Fortsetzung:


    Pianisten:


    Alfred Reisenauer,österreichischer Pianist, Komponist und Musikpädagoge, * 1. 11. 1863 - + 3. 10. 1907 ---155. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Dmitri Alexandrowitsch Baschkirow,russischer Pianist, Vater von Elena Baschkirowa und seit 30 Jahren Schwiegervater von Daniel Barenboim , * 1. 11. 1931 --- 87. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 1. November 2018, Fortsetzung:


    Organist:


    Klaas Jan Mulder,holländischer Organist, Pianist und Dirigent; * 21. 5. 1930 - + 1. 11. 2008 ---10. Todestag



    Flötist:


    Marcel Moyse,
    französischer Flötist, * 17. 5. 1889 - + 1. 11. 1984 --- 34. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 2. November 2018:


    Komponisten I:


    Graf Unico von Wassenaar,holländischer Komponist, Diplomat und Adliger, * 2. 11. 1692 - + 6. 11. 1766 --- 326. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Karl Ditters von Dittersdorf,österreichischer Komponist, Geigenvirtuose und Förster, ( siehe 24.10.) -* 2. 11. 1739 --- 279. Geburtstag


    Johann Samuel Schroeter,deutscher Komponist und Pianist, * 2. 3. 1753- + 2. 11. 1788 --- 230. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 2. November 2018, Fortsetzung:


    Komponisten II:


    Carl Bonaventura Witzka,2. 11. 1768 - + 31. 10. 1848, war ein deutscher Komponist und katholischer Geistlicher, an dessen 170. Todestag ich vorgestern erinnerte:


    Witzka studierte Theologie in Dillingen und war seit 1792 als Marianer (Sänger und Instrumentalist) und Lektor am Augsburger Dom tätig. Ab 1800 war er am Kollegiatstift St. Moritz als Chorvikar tätig und hatte bis 1822 zudem die Chorregentenstelle inne. Im Jahre 1812/13 übernahm er die Direktion der Musikliebhaberkonzerte im damaligen „Fürstlich Fugger’schen Concertsaal“. In jedem Winter wurden 12 Konzerte, und ein zusätzliches zum Wohle der Armen, gegeben. 1822 wurde Witzka Nachfolger von Franz Bühler als Domkapellmeister. Das Ende der Liebhaberkonzerte war 1829 gekommen. 1830 bildete sich ein größerer Männergesangverein „Liederkranz“, in dem katholische Geistliche und Lehrer beider Konfessionen die Soloquartette bildeten. Neben Witzka leitete manchmal auch aushilfsweise der Verfasser der Augsburger Reminiszenzen, Joseph von Ahorner, diesen Liederkranz. Mit 70 Jahren, am 15. Juli 1839, richtete Witzka an die Königliche Regierung von Schwaben und Neuburg - Kammer des Inneren - die wiederholte Bitte „um Entlassung von der Domkapellmeisterstelle und um Fortbezug seiner bisherigen Zulage“. Sein geschwächtes Gehör und seine Altersgebrechlichkeit führte er u. a. als Grund für seine Pensionierung an. Am 7. Dezember 1846 richtete er an den Bischof von Augsburg die Bitte, sein Ruhegehalt, welches jährlich 606 Gulden betrug, anzuheben, „damit er über die Runden kommen könne“. Zum Vergleich führte er das Ruhegehalt seines Vorgängers Franz Bühler an, der bis zu seinem Tode 963 Gulden erhalten hatte. Der Hochwürdigste Herr Bischof entsprach dieser Bitte und erhöhte das Ruhegehalt Witzkas um 50 Gulden jährlich. Am 31. Oktober 1848 verstarb Carl Bonaventura Witzka kurz vor seinem 80. Geburtstag. Das Begräbnis fand am 3. November auf dem Katholischen Friedhof an der Hermanstraße statt. Eine in der Friedhofskapelle eingelassene Grabtafel erinnert noch heute an ihn.



    Heute ist sein 250. Geburtstag.


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Adam Carse,englischer Komponist, * 19. 5. 1878 - + 2. 11. 1958 ---60. Todestag


    John Foulds,[/b] [b]englischer Komponist, * 2. 11. 1880 - + 24. 4. 1939 --- 138. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 2. November 2018, Fortsetzung:

    Komponisten III:


    Paul Abraham,ungarisch-deutscher Komponist * 2. 11. 1892 - + 6. 5. 1960 --- 126. Geburtstag



    Felicitas Kukuck,deutsche Komponistin, * 2. 11. 1914 - + 4. 6. 2001 --- 104. Geburtstag



    Jerry Bock,
    amerikanischer Komponist, * 23. 11. 1928 - + 2. 11. 2010 --- 8. Todestag



    Liebe Grüße


    Willi :)


    Graham Waterhouse,
    englischer Komponist und Cellist, * 2. 11. 1962 --- 56. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 2. November 2018:


    Dirigenten I:


    Dimitri Mitropoulos,
    griechischer Dirigent, Komponist und Pianist, * 1. 2. 1896 - + 2. 11. 1960 --- 58. Todestag


    Rudolf Barschai,russischer Dirigent und Bratschist, * 28. 9. 1924 --- 2. 11. 2010 --- 8. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 2. November 2018, Fortsetzung:


    Dirigenten II:


    Giuseppe Sinopoli,italienischer Dirigent, Psychiater, Komponist und Archäologe:* 2. 11. 1946 - + 20. 4. 2001 --- 71. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Günter Neuhold,österreichischer Dirigent * 2. 11. 1947 --- 71. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 2. November 2018, Fortsetzung:


    Sängerinnen:


    Gabrielle Ritter-Ciampi,französische Sopranistin, * 2. 11. 1886 - + 18. 7. 1974 --- 132. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Mireille Delunsch,französische Sopranistin, * 2. 11. 1962 --- 56. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 2. November 2018, Fortsetzung:


    Flötist:


    Eckart Haupt,deutscher Flötist, Hochschullehrer und Orchestermusiker * 2 11. 1945 --- 73. Geburtstag. ( Die Staatskapelle Dresden bezeichnete ihn auf ihrer Homepage als einen der „führenden Flötisten der Gegenwart“).


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:


    Ich schließe heute meine Erinnerungen mit einem


    Regisseur:


    Patrice Chereau,
    französischer Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler * 2. 11. 1944 - + 7. 10. 2013 --- 74. Geburtstag

    Zwei Perlen aus meiner Sammlung


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 3. November 2018:


    Komponisten I:


    Adam Gumpelzhaimer,
    deutscher Komponist, Musiklehrer und -theoretiker, * 1559 - + 3. 11. 1625 --- 393. Todestag


    Samuel Scheidt,deutscher Komponist und Organist, * (get.) 3. 11. 1587 - + 24. 3. 1654 --- 431. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 3. November 2018:


    Komponisten II:


    Victor Dourlen,französischer Komponist, * 3. 11. 1780 - + 8. 1. 1864 --- 238. Geburtstag


    Vincenzo Bellini,italienischer Komponist, * 3. 11. 1801 - + 23. 9. 1835 --- 217. Geburtstag


    Hans Bronsart von Schellendorf,deutscher Komponist und Pianist, + 11. 2. 1830 - + 3. 11. 1913 --- 105. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 3. November 2018, Fortsetzung:


    Komponisten III:


    Emils Darzins, lettischer Komponist, Dirigent, Musikkritiker und Pädagoge, * 3. 11. 1875 - + 31. 8. 1910 --- 133. Geburtstag (starb bereits mit 34 Jahren bei einem Unfall, vermutlich in der Absicht, seinem Leben ein Ende zu setzen)



    Michael Krasznay-Krausz,
    österreichisch-ungarischer Komponist, * 11. 4. 1897, + 3. 11. 1940 --- 78. Geburtstag


    Nikolai Petrowitsch Rakow,russischer Komponist, * 14. 3. 1908 - † 3. November 1990 --- 28. Todestag



    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 3. November 2018, Fortsetzung:


    Komponisten IV:


    Isang Yun,deutscher Komponist koreanischer Abstammung, * 17. 9. 1917 - + 3. 11. 1995 --- 23. Todestag


    Im letzten heutigen Komponistenbeitrag haben wir auch eine besondere Erinnerung:


    John Barry,*3. 11. 1933 - + 30. 1. 2011, war ein britischer Filmkomponist und Arrangeur:



    John Barrys Mutter, Doris Prendergast (geborene Wilkinson), war Pianistin. Seinem Vater, Jack Xavier Prendergast (Übername: JX), gehörten acht Kinos im Norden Englands. Sein Bruder Patrick kam im Jahr 1923 zur Welt, seine Schwester June 1928.
    1959 heirateten John Barry und Barbara Pickard, die Scheidung erfolgte 1963. Von 1965 bis 1968 war er mit Jane Birkin verheiratet, mit Jane Sidey von 1969 bis 1978. Seit dem 3. Januar 1978 war er mit Laurie Barry verheiratet. John Barry hatte vier Kinder: Susan (mit Barbara Pickard), Sian (mit Ulla Larsson), Kate Barry (1967–2013; mit Jane Birkin) und Jonpatrick (geb. 1994; mit Laurie Barry).
    Barry war Schüler der Bar Convent Catholic Junior School im Zentrum Yorks. Die dort herrschende Disziplin und Ordnung waren ihm rasch verhasst und blieben zugleich ein Leben lang prägend. Einschneidende Erlebnisse bildeten die Bombenangriffe der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg, als er Tod und Zerstörung hautnah miterleben musste.
    Als Elfjähriger trat Barry in eine höhere, von Protestanten geführte Privatschule über (St. Peter’s public school in York). Dort nahm er Klavierunterricht. Seine musikalische Neigung entdeckte er schon früher und der Wunsch, Musiker zu werden, wuchs mit den Jahren. Da sein Vater eine Kinokette betrieb, war es für den Jungen selbstverständlich, sich die gerade laufenden Filme immer wieder anzusehen. Auch später wertete Barry diese Erfahrung, Filme vor zahlendem Publikum zu sehen, als eigentlich die beste Schulung eines Filmkomponisten. Bei Francis Jackson, dem Master of Music der Yorker Kathedrale, genoss er als Teenager eine musikalische Ausbildung.



    Weiteres in dem überaus umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/John_Barry_(Filmkomponist)


    Heute wäre er 85 Jahre alt geworden.


    Liebe Grüße


    Willi :)


    Dieter Acker,deutscher Komponist, * 3. 11. 1940 - † 27. Mai 2006 --- 78. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 3. November 2018, Fortsetzung:


    Sängerinnen:


    Magda Spiegel,deutsche Altistin (siehe 20. 10.) - * 3. 11. 1887 --- 131. Geburtstag


    Liebe Grüße


    Willi


    Natalie Hinsch-Gröndahl,deutsche Mezzosopranistin/Sopranistin, * 3. 11. 1915 (1913) --- 103. (105.) Geburtstag (105. lt. BMLO)


    Ute Trekel Burkhart,deutsche Mezzosopranistin, * 3. 11. 1939 --- 79. Geburtstag



    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 3. November 2018, Fortsetzung:


    Sänger:


    Bernardo de Muro,italienischer Tenor, * 3. 11. 1881 - + 27. 10. 1955 --- 137. Geburtstag


    Erik Saedén,schwedischer Bariton, * 3. 9. 1924 - + 3. 11. 2009 --- 9. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 3. November 2018, Fortsetzung:


    Organisten:


    Hans Martin Corrinth,deutscher Organist, Komponist und Hochschullehrer, * 3. 11. 1941 --- 77. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi


    Dietrich Wilhelm Prost,
    deutscher Organist, Orgelsachverständiger und Kantor.* 8. 7. 1928 - + 3. 11. 2000 --- 18. Todestag


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Lieber Willi,

    weil Du so gründlich und fleissig arbeitest wird es fast schwierig, alles zu erfassen, wenn man nicht jeden Tag Deine Beiträge studiert. Dennoch ist dieser Bereich derjenige, bei dem ich am meisten lerne und erkenne, wie wenig man doch auch nach 60 Jahren mehr oder weniger intensiver Beschäftigung mit allen klassischen Musikrichtungen über das Kernrepertoire hinaus weiß.

    Herzlichst

    Operus, Dein Hans

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • 3. November 2018, Fortsetzung:


    Klarinettist:


    Matthias Schorn,österreichischer Klarinettist, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker, * 3. 11. 1982 --- 36. Geburtstag


    Horn:


    Martin Bramböck,österreichischer Hornist, * 3. 11. 1963 ---55. Geburtstag


    Herzlichen Glückwunsch!


    Willi :jubel::jubel::jubel::jubel::jubel:

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • 4. November 2018:


    Komponisten I:


    Johann Nicolaus Bach,(siehe 20. 10.) - + 4. 11. 1753 ---265. Todestag


    Eduard Brendler,schwedischer Komponist, * 4. 11. 1800 - + 16. 8. 1831 --- 218. Geburtstag(Er wurde wie Schubert nur 31 Jahre alt).


    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).