MINT - Magazin für Vinyl-Kultur

  • Alle Freunde der Jazz- und Rockmusik hier im Klassikforum, die zudem auch noch der alten Vinylscheibe die Treue halten, seien auf ein neues Magazin hingewiesen, das sich ausschließlich diesem Tonträger widmet. Im Gegensatz zum schon seit einigen Jahren erfolgreichen LP-Magazin, das sich aber eher auf die Hardware - in der Regel die für den Normalbürger unbezahlbare - konzentriert, geht es bei MINT um die Vinylscheibe und ihre Fans selbst. Plattensammler, Plattenhändler, Plattenhersteller etc kommen zu Worte und die aktuellen Neuerscheinungen werden vorgestellt, allerdings keine aus dem Klassikbereich, was ich als ein gewisses Manko empfinde. Aber die Zielgruppe ist halt eine andere und der aktuelle Vinylboom findet auch eher im Umfeld von Jazz und Pop statt.
    Das attraktiv aufgemachte Magazin erscheint 8mal im Jahr und kostet im Abo € 34, was genügend Geld für die eigentlich Passion übrig lässt.


  • da hätte ich doch einige Gegenbeispiele zur Hand, z. B.


    Natürlich gibt es auch Gegenbeispiele wie das gezeigte, aber der Vinylmarkt für Klassik ist sehr begrenzt. Zum einen gibt es ein Riesenangebot an Second Hand Platten aus Nachlässen, die in Topzustand sind und die bei den Plattenhändler herumstehen. Bei meinem werden die inzwischen häufig für € 2 verhökert, was mich natürlich freut (z.B. die gerade besprochene Hovhaness LP). Für entsprechend alte Pop- und Jazzplatten musst Du oft das 10-50fache dessen hinlegen. Und bei Klassik scheint der Hauptmarkt auch eher in Fernost zu liegen, denn davon schwärmt mein Plattenverkäufer immer. Neulich kam ein Chinese und hat seinen gesamten Klassikbestand, der im Laden war, gekauft. Ca 30,000 LPs :thumbsup:

  • Ja, aktuell werden viele Aufnahmen auf LP leider total verramscht, die eigentlich in jeder Hinsicht eine hohe Qualität haben.
    Mich erstaunt dennoch, dass es eine gar nicht so kleine Anzahl von Klassik-Neuveröffentlichungen - und damit meine ich nicht die seit Jahrzehnten üblichen Reissues - gibt.


    Ich habe selbst schon via eBay Scheiben nach Asien verkauft. Selbst die hohen Versandkosten wirken da in aller Regel nicht abschreckend...


    Viele Grüße
    Frank