Pavarotti in China auf TV Classica

  • Seit 15 Minuten läuft auf Classica die Aufzeichnung einer Konzertreise, die der umjubelte Tenor 1986 durch China unternahm.
    Soeben erklingt "Questa o quella" und danach "La donna e mobile" aus Rigoletto.
    Ich hatte das Glück ihn zweimal live zu erleben. Pavarotti ist für mich "Il grande tenore assoluto"! :jubel: :hail: :hail: :jubel:
    CHRISSY

  • Pavarotti ist für mich "Il grande tenore assoluto"!

    Ja, lieber Chrissy, das weiß ich. Ich habe ihn ja einige Mal live auf der Bühne erleben dürfen, auch mit ihm gesprochen habe ich schon - das war in New York in den 1980er Jahren nach einem MET-Abend. Für meine damaligen Bürokolleginnen schrieb er bereitwillig Autogramme mit Widmung, und auch über Gesang haben wir kurz gesprochen. Er hatte gute Laune und nahm sich sehr viel Zeit für uns. Ein unvergessliches Erlebnis!


    Herzlichst
    Manfred

    "Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
    Enrico Caruso


    "Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
    ("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
    Giuseppe di Stefano

  • Ja, lieber Chrissy, das weiß ich. Ich habe ihn ja einige Mal live auf der Bühne erleben dürfen, auch mit ihm gesprochen habe ich schon -

    das war in New York in den 1980er Jahren nach einem MET-Abend. Ein unvergessliches Erlebnis!


    Herzlichst
    Manfred

    Lieber Manfred
    Daß das ein unvergeßliches Erlebnis war, das glaube ich Dir auf´s Wort - einfach toll. Schön so etwas zu lesen, ich freue mich für Dich.
    Ganz so viel Glück hatte ich leider nicht. Aber, ich hatte am 30. Juni 1994 mit viel Glück eine Stehplatzkarte in der Wiener Staatsoper ergattert
    und Big P dann als großartigen Cavaradossi (mit da capo "E lucevan le stelle") in der TOSCA erlebt. Am Schluß der Oper natürlich langer, tosender Beifall.
    Aber irgendwann fangen die Leute ja dann doch an zu gehen. Ich habe von oben immer mal runtergeschaut und als es anfing sich im Parkett langsam zu leeren,
    bin ich schnell runtergerannt, habe dann in der zweiten Reihe gestanden und es gab ja von den noch Verbliebenen weiteren Beifall und somit Vorhänge.
    Pavarotti kam erneut mehrmals raus und nur durch den Orchestergraben getrennt, standen wir uns direkt gegenüber.
    Und das war für mich nach diesem großartigen Opernerlebnis zum Abschluß der berühmte "i - Punkt". Auch für mich - unvergeßlich.


    Herzliche Grüße
    CHRISSY