Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

  • … und hier mit



    Rodrigo, Joaquín (1901-1999)
    Gitarrenkonzert »Concierto para una fiesta«


    Galiciens Symphony Orchestra,
    Victor Pérez


    Kaori Muraji, Gitarre


    Aufnahme von 2008

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • guten Nachmittag allerseits. Ein langes Wochenende steht bevor, wohl dem der am Freitag nicht arbeiten muss.



    Dmitri Schostakowitsch
    Symphonie Nr 6 h-moll op 54


    Staatliches Sinfonieorchester des Kultusministeriums der UdSSR
    Gennadij Roshdestwenskij

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • dieses Werk hatte heute vor 150 Jahren unter dem Dirigat des Komponisten Uraufführung :



    Anton Bruckner
    Symphonie Nr 1 c-moll


    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
    Riccardo Chailly

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • Frühes aus Wolferls (??) Feder. Schön, dass auch die a-Moll-Symphonie mit aufgenommen worden ist. Ein Werk, das wohl nicht von Mozart stamnt (oder sicher nicht von Mozart? Bin da grad' überfragt), welches ich aber sehr getne mag :yes:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Symphonie Nr. 1 Es-Dur KV 16
    Symphonie a-Moll KV 16a
    Symphonie Nr. 4 D-Dur KV 19
    Symphonie F-Dur KV 19a
    Symphonie Nr. 5 B-Dur KV 22
    Symphonie Nr. 6 F-Dur KV 43


    Mozarteum-Orchester Salzburg
    Hans Graf
    (AD: 1988/89)


    Grüße
    Garaguly

  • Perkussion muss es sein. Die SACD bringt das differenzierte Spiel von Johan Bridger im Raum zur Geltung.

    Joseph Schwantner: Velocities
    Tobias Broström: Scene for Vibraphone; Percussion-Konzert Nr. 1 *
    Askell Masson; Frum, a drum song
    David Maslanka: Variations on Lost Love
    Staffan Storm: Gloria


    * Helsingborg Symphony Orchestra, Rondin

    Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer


    Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
    .

  • Hier erklingt noch stilvoll-romantisch klingender Vivaldi. Die Aufnahme mit den Solisti Italiani hat nichts schroff-akzentuierendes, sondern ist deutlich geprägt von Eleganz, Geschmeidigkeit und einer weichen Agilität. Langweilig klingt's in meinen Ohren ganz und gar nicht.


    CD 1 aus diesem Doppelalbum:



    Antonio Vivaldi


    Concerti, op. 3 Nr. 1 - 6


    I Solisti Italiani
    (AD: 1988)


    Grüße
    Garaguly

  • Mein musikalischer Tag begann mit:



    Smetana, Ma Vlast


    Ich höre die Aufnahme zum ersten Mal und bin (da der letzte Satz, "Blanik", beginnt) von ihr sehr angetan.


    Walter Susskind war zum Zeitpunkt der Aufnahme (1974) Chefdirigent des Saint Louis Symphony Orchestra. Als Dirigent, der in Prag geboren wurde, wusste er, welche Bedeutung das Werk für sein Heimatland hatte, und er vermochte es vortrefflich, "seinem" Orchester zu vermitteln.


    Beeindruckend ist der musikalische Fluss, der in allen sechs Sätzen gewahrt blieb. Kein Tempo wirft Fragen auf, keine Phrase wirkt überzeichnet oder "beiläufig". Susskind vermeidet übermäßiges Pathos, aber auch übermäßige Dramatik. Es ist unterm Strich eine sehr gute, ausgewogene Aufnahme in befriedigender Tonqualität. Die Aufnahme klingt nicht brillant, aber sie ist verzerrungs- und verfärbungsfrei, und alle Instrumentengruppen sind ausreichend präsent, aber harmonisch im Zusammenspiel abgebildet.


    Da sich CD 1, Holst, The Planets, auf einem ähnlich hohen interpretatorischen Niveau bewegt, kann ich diese Doppel-CD bedenkenlos empfehlen.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
    Gustav Mahler

  • In der Kammer:



    Dohnányi, Ernst von (1877-1960)
    String Quartet No 1 A-dur


    Aviv Quartett


    Aufnahme von 2010

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hallo!


    Eben hörte ich auf SWR2 eine Liveaufnahme des Streichquartettes No. 1 von Leos Janacek, inerpretiert vom Belcea-Quartett. Daher jetzt noch sein zweites SQ aus dieser Box:



    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo


  • Franz Schubert


    Deutsche Messe, D. 872
    Intende voci B-Dur, D. 963
    Stabat mater g-Moll , D. 175
    Magnificat C-Dur, D. 486


    Celina Lindsley, Gabriele Schreckenbach, Werner Hollweg, Walton Grönroos
    RIAS Kammerchor
    RSO Berlin
    Marcus Creed
    (AD: Februar 1986, September 1988)


    Grüße
    Garaguly

  • Es bleibt geistlich:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Requiem d-Moll KV 626


    Caroline Petrig, Christel Borchers, Peter Straka, Mathias Hölle
    Philharmonischer Chor München
    Münchner Philharmoniker
    Sergiu Celibidache
    (AD: 12. - 17. Februar 1995)


    Grüße
    Garaguly


  • Dmitri Schostakowitsch
    Symphonie Nr. 11 g-Moll op. 103 "Das Jahr 1905"


    London Symphony Orchestra
    Mstislaw Rostropowitsch
    Aufnahme: 2002









    Eine der definitiven Interpretationen dieses Werkes. :hail:

  • Hallo


    J Brahms


    3 Intermezzi Op.117


    Eduard Erdmann, p
    (Bayrisches Musikarchiv, AAD, 1935)


    Geza Anda, p
    (Audite, ADD, 1960)


    Paul Baumgartner, p
    (Ermitage, ADD, live, Lugano, 1964)


    Julius Katchen, p
    (Decca, ADD, 1965)


    Mihaela Ursuleasa, p
    (Berlin Classics, DDD, 2009)


    Arcadi Volodos, p
    (Sony, DDD, 2017)


    LG Siamak

  • Erneut in der Kammer:



    Beethoven, L.v. (1770-1827)
    Violinsonate No 9 A-dur Op 47 "Kreutzer"


    Vadim Repin, Violine
    Martha Argerich, Piano


    Aufnahme von 2007


    Die beiden hier brennen ein musikalisches Feuerwerk ab … :jubel: :jubel: :jubel:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Im SACD Format höre ich:


    Johann Sebastian Bach: Wir müssen durch viel Trübsal in das Reich Gottes eingehen, BWV 146


    Rachel Nicholls, Robin Blaze, Gerd Türk, Peter Kooij, Bach Collegium Japan, Masaaki Suzuki

    Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer


    Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
    .