Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)


  • Janet Baker singt zunächst fünf Arien von Stölzel und Bach, danach erklingen Händels Kantaten "Ah! Crudel nel pianto mio" und "Armida abbandonata".
    Es spielen diverse Orchester. Dirigiert wird von den Herren Leppard, Menuhin und Marriner in den Jahren 1966 und 1967. Diese Doppel-CD hier liegt mir noch mit dem EMI-Logo vor. Unter diesem alten Signet erschien sie noch im Jahr 2007.

    Grüße
    Garaguly

  • Hier ist er nun auch bei mir zu erleben: Heribert Ritter von Karajan mit Wolferl.



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Symphonie Nr. 38 D-Dur KV 504 "Prager"
    Symphonie Nr. 39 Es-Dur KV 539
    Fagottkonzert B-Dur KV 191


    Günter Piesk, Fagott
    Berliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan
    (AD: Symphonien im September 1970, Fagottkonzert im August 1971)


    Grüße
    Garaguly

  • Hier bereits mitten im heiligmäßigen Getümmel - herrliche Musik; man möchte fast seinen völlig eingeschlafenen Katholizismus aufwecken - aber nur fast! :D



    Joseph Haydn


    Missa Sancti Bernardi de Offida, Hob. XXII:10 "Heiligmesse"


    Carol Vaness, Doris Soffel, Keith Lewis, Petteri Salmonaa
    Rundfunkchor Leipzig
    Staatskapelle Dresden
    Sir Neville Marriner
    (AD: September 1986)


    Grüße
    Garaguly

  • Die Wiedergabe von Solistenkonzerten mit anderem Soloinstrument ist eine heikle Sache, sie wird nicht jedermanns Billigung finden. Speziell im Falle der Orgelkonzerte von Händel auf dem Klavier finde ich aber, daß das Ergebnis für sich spricht und alle Einwände vom Tisch fegt. Abgesehen davon, daß derlei Praktiken zu Händels Zeit durchas gängige waren.....


    mfg aus Wien
    Alfred

  • Mahlzeit allerseits. Höre ich jetzt die Eroica aller Eroicas ? Wir werden sehen ...



    Ludwig van Beethoven
    Symphonie Nr 3 Es-dur op 55


    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
    Takashi Asahina


    Nachtrag : das war wirklich eine bemerkenswerte Eroica, vom ersten bis zum letzten Takt. Ein Trauermarsch, wie er sein muss, eben 'sehr langsam', und auch der Rest war allererste Sahne. Ein Hoch auf Dirigenten und Orchester. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • und nach diesem Meisterwerk etwas zum Runterkommen :



    Ludwig van Beethoven
    Klaviersonate Nr 15 D-dur op 28


    Michael Korstick, Klavier

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • nun in den Hohen Norden :



    Jean Sibelius
    Symphonie Nr 1 e-moll op 39


    London Symphony Orchestra
    Sir Colin Davis

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • und jetzt noch was russisches :



    Nikolai Miaskowsky


    Symphonie Nr 15 d-moll op 38
    Symphonie Nr 27 c-moll op 85


    Russian Federation Academic Symphony Orchestra
    Evgeny Svetlanov

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • @ rolo: Danke für die Rückmeldung zur "Eroica". Dann sehen wir es sehr ähnlich. :thumbup:


    Hier jetzt:



    Franz Liszt
    Les Préludes


    Orchester der Wiener Staatsoper
    Hermann Scherchen
    Aufnahme: 1957

  • Aus dieser Doppel-CD im Buch (wirklich, sehr aufwändig und schön gemacht) das "Christus factus est", gesungen von der betörend schönen Stimme von Judith van Wanroij, ein knapp vierminütiges Werk, wohl jjetzt schon zum fünften Mal:

    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • zurück in die Vergangenheit...


    Jean Richafort (ca. 1480-1547)


    Requiem (in memoriam Josquin Desprez) à 6 voix
    Laetamini in Domino
    Sufficiebat nobis paupertas
    Salve Regina
    Ne vous chaille mon cueur
    Tru tru trut avant
    Il n'est si douce vie


    Huelgas-Ensemble - Paul Van Nevel, Leitung

    ... in diesem Sinne beste Grüße von orsini


    „Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“
    Curt Goetz


  • Richard Strauss


    Capriccio
    (Konversationsstück für Musik in einem Aufzug und 13 Szenen)


    Kiri Te Kanawa, Hakan Hagegard, Uwe Heilmann, Olaf Bär, Victor von Halem, Brigitte Fassbaender, Werner Hollweg u.a.
    Wiener Philharmoniker
    Ulf Schirmer
    (AD: 1996)


    Grüße
    Garaguly