Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)

  • Zum krönenden Abschluß meiner Beschäftigung mit Beethovens 8. Sinfonie jetzt diese:

    Bruno Walter und das Columbia Symphony Orchestra (Aufnahme: 1/1958, American Legion Hall, Hollywood, Stereo).
    Eine schöne, warmherzige Aufnahme; leider fehlt im Kopfsatz die Wiederholung der Exposition.


    LG, Nemorino

  • Bereits am Ende des I. Aktes angelangt … Höre dieses Werk zum allerersten Male.



    Ermanno Wolf-Ferrari


    I goielli della Madonna


    Ushakova, Kim, Capkovic, Bernhard, Maly, Duriac
    Bratislava Boys Choir
    Slovak National Theatre Opera Chorus
    Slovak Radio Symphony Orchestra
    Friedrich Haider
    (AD: 29. November - 2. Dezember 2015)


    Grüße
    Garaguly

  • Johannes Brahms
    Serenade Nr. 2 A-Dur op. 16
    Berliner Philharmoniker
    Dirigent: Claudio Abbado

    Alles schön musiziert, dennoch finde ich zu dieser Serenade keinen Zugang, mir ist sie zu spröde und es fehlen die hohen Streicher. Der letzte Satz versöhnt mich etwas.
    :hello:

  • Jetzt Kammermusik:



    Farrenc, Louise (1804-1875)
    Violinsonate No 2 op 39


    Mary Ellen Haupert, Piano
    Nancy Oliveros, Violine


    Excellente Aufnahme von 2012 :thumbup:

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Und es ging weiter mit Abbado:

    Zwei wunderschöne Mozart-Konzerte, im perfekten Zusammenspiel Solist-Orchester. Rudolf Serkin spielt seinen Part sehr überzeugend. Das ist eine geniale Einspielung, da brauche ich keine andere.
    :hello:

  • Und es ging weiter mit Abbado:

    Zwei wunderschöne Mozart-Konzerte, im perfekten Zusammenspiel Solist-Orchester. Rudolf Serkin spielt seinen Part sehr überzeugend. Das ist eine geniale Einspielung, da brauche ich keine andere.
    :hello:

    Lieber Timmiju,


    ja, absolut.


    Jetzt hier nach der 4.


    https://www.amazon.com/Beethov…-Ludwig-van/dp/B000000SDB



    LvBeethoven


    Sinfonie Nr.5 c-moll Op.67


    Nikolaus Harnoncourt, cond
    Chamber Orchestra of Europe


    (Teldec, DDD, 1990)


    Ich muss sagen, diese Einspielung ist IMO deutlich bewegender und spannender als mit Karajan/Berliner Philharmoniker (60er) und Maazel/RIAS (60er)


    LG Siamak

  • Damit verbrachte ich den Abend.



    Franz Lehar


    Der Graf von Luxemburg


    Behle, Nylund, Alder, Bode, Geyer, Mittelhammer, Hwang, Baveyan
    Frankfurter Opern- und Museumsorchester
    Chor der Oper Frankfurt
    Eun Sun Kim
    (AD: 2015/16)


    Grüße
    Garaguly

  • Beginne auch heute mit Kammermusik:



    Dohnányi, Ernst von (1877-1960)
    Piano Quintet No 1 c-Moll op 1


    Trio Nota Bene


    Shmuel Ashkenasi, Violine;
    Nobuko Imai, Viola


    Aufnahme von 2014

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Richtig viel war ja heute nicht los hier!


    Hörte gerade diese frühen Wolferl-Arbeiten:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Klavierkonzert Nr. 1 F-Dur KV 37
    Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur KV 39
    Klavierkonzert Nr. 3 D-Dur KV 40


    Lili Kraus, Klavier
    Vienna Festival Orchestra
    Stephan Simon
    (AD: 10. - 19. September 1966)


    Grüße
    Garaguly

  • Mein Tagesprogramm .....



    Eine Messe zu Epiphanias, rekonstruiert wie sie im Jahre 1740 in der Thomaskirche zu Leipzig hätte gefeiert werden können!
    Mit folgenden Werken Bachs....
    1.Puer Natur in Bethlehem BWV 603
    2.Missa brevis BWV 233
    3.Prelude: Christum wir sollen loben schon BWV 611
    4.Kantate: Sie werden aus Saba alle kommen BWV 65
    5.Prelude: Der Tag, der ist so freudenreich BWV 719
    6.Prelude: Nun danke alle Gott BWV 657
    7.Prelude BWV 567
    8.Sanctus BWV 238
    9.Prelude: Schmücke dich o liebe Seele BWV 654
    10.Kantate: Schmücke dich o liebe Seele BWV 180
    11.Prelude: Nun freut euch, liebe Christen g'mein BWV 734
    12.Prelude: Christe, du Lamm Gottes BWV 619
    13.Post Communion, Bendediction, Response BWV 323
    14.Prelude: Vom Himmel hoch BWV 738a
    15.Postlude Fantasie in G major BWV 572
    ....einfach wunderschön und von den Gabrieli Consort & Players unter Paul McCreesh hervorragend musiziert! :thumbsup:


    --------------------------------------------------------


    Eine Rekonstruktion der Venizianischen Krönungsfeier des Dogen Marino Grimani....
    ... mit Musik von Andrea und Giovanni Gabrieli!
    Das ganze ist erhaben und feierlich und ebenso musiziert!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • Gerade verklungen:



    Bachtranskriptionen von
    Liszt, Busoni, Rachmaninoff, Bauer, Vaughan Williams, Grainger


    Cesar Franck: Prelude, Choral und Fuge


    Franz Liszt: Fantasie und Fuge über das Thema B-A-C-H


    Hannes Minnaar, Klavier
    (AD: 25. - 27. Juni 2013)


    Grüße
    Garaguly

  • guten Morgen allerseits. Nachdem ich gestern wieder mal :sleeping: habe, lausche ich heute



    Franz Schubert
    Symphonie Nr 8 h-moll D 759
    Symphonie Nr 9 C-dur D 944


    Beliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan

    Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
    ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
    Rammstein

  • Hallo!


    Als ich eben nach Hause kam, kam mir völlig unvermittelt dieser fulminante Anfang von Don Juan in den Sinn:



    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Mit dieser Missa Solemnis hat Philippe Herreweghe eine fulminante Aufnahme vorgelegt, die mir rundherum zusagt. Als Solisten sind
    Rosa Mannion (S),
    Birgit Remmert (A),
    James Taylor (T) und
    Cornelius Hauptmann (B),
    eingesetzt (wobei mir nur die Altistin und der Bass namentlich geläufig sind); der chorische Teil und der Orchesterpart werden von
    La Chapelle Royale,
    Collegium Vocale Gent
    Orchestre des Champs-Élysées
    bestritten. Herreweghe hat mir, der ich ihn bisher nur in der Barockszene verortet habe, nunmehr auch als Beethoven-Interpret einiges zu sagen. Dass eine weitere, jüngere Aufnahme und anderen Interpreten von einigen Kritikern noch besser beurteilt wird, kann ich mangels Vergleich nicht anführen.
    :hello:

  • Obwohl ich überwiegend Opern in Originalsprache höre, liebe ich auch deutsch-gesungene Opern. Aus folgender Box läuft bei mir ein Querschnitt aus "Fra Diavolo". Besetzung und Dirigat sind ohne Tadel. Eine Gesamtaufnahme in dieser Besetzung wäre sehr wünschenswert.

  • Nach zu frühem Erwachen pfefferte ich ich zornig einen Silberling in den Player und beruhigte mich angesichts des schönen Werkes in einnehmender Interpretation wieder. Bin mit meinem Schicksal versöhnt. Danke Franz, danke Lorin! :D



    Franz Schubert


    Symphonie Nr. 1 D-Dur D. 82


    Symphonieorchester des BR
    Lorin Maszel
    (AD: 13. März 2001)


    Grüße
    Garaguly