Dresdner Semperopernball 2018

  • Der TV - Sender MDR überträgt am kommenden Freitag, 26. Jan., ab 20.15 Uhr live den 13. Semperopernball.
    Interessenten wünscht viel Freude
    CHRISSY


    https://www.semperopernball.de/de/


    Fr., 26.01. 20:15 Uhr 209:00 minhttps://www.mdr.de/tv/programm…ctx-true_zc-f549e044.html


    Semperopernball 2018
    Live aus Dresden - Die große Ballnacht


    Am 26.01.2018 ist es endlich wieder soweit, dann startet in Dresden ein großes Spektakel.
    2.000 Gäste in der Oper und 15.000 auf dem Theaterplatz feiern einen prachtvollen Ball mit hochkarätigen Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft.
    Der Abend garantiert ein mitreißendes Programm und den spektakulären Walzer der Debütanten.
    Der 13. Semperopernball steht unter dem Motto "Magisches Dresden – der Ball bringt Glück" und wird von Guido Maria Kretschmer zusammen mit Sylvie Meis präsentiert.

  • Lieber Chrissy,


    danke für den Hinweis. Hannelore wird sich das bestimmt ansehen und hinterher enttäuscht sagen, daß Wien eben doch Wien bleibt. Mich stört in Dresden immer das Gequatsche zur Verleihung der Orden, das gehört meiner Meinung nach nicht zu einem Opernball. Aber in Wien ist die Show von "Mörtel" ja auch etwas, was nicht unbedingt zu einem Opernball gehört, ebensowenig wie einige notorische Randalierer und Neidhammel. Aber das vestehen wohl nur die Wiener, genau wie nur ein Sachse (und vielleicht noch ein Thüringer) versteht, was an einem windigen und manchmal kalten Winterabend Tausende veranlaßt, freiwillig auf den Opernplatz zu gehen und nicht zu randalieren, sondern mit ihrem Opernhaus zu feiern. Allerdings auf die "Hochkaräter" aus Politik und Wirtschaft könnte ich verzichten.


    Wen haben sie denn beim Kulturprogramm dabei? Wer singt was?


    Herzlichst La Roche

    Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.


  • Hallo, lieber La Roche
    Als musikalische Höhepunkte sind u. a. die Sopranistin "Diana Damrau" und der Pianist "Denis Matsuev" angekündigt.
    Natürlich werde ich auch mal reinschauen, aber bestimmt nicht durchgängig. Ich habe mich meiner (Vor-) Meinung bewußt enthalten, aber jetzt, wo Du es sagst,
    bestätige ich Dir, bereits jetzt mit Wissen, wer da alles mit dabei sein wird, stören mich, genau wie Dich, die vielen geplanten und angekündigten Auszeichnungen
    und die erfahrungsgemäß ellenlangen Lobreden der Laudatoren.
    Da werden wieder Schauspieler, Sportler, die Staatspräsidentin von Mauritius, der Lufthansa - Chef und, und, und... ausgezeichnet.
    Sie mögen alle vielleicht Großartiges geleistet haben, meinetwegen auch Auszeichnungen und Orden verdienen, aber ich stimme Dir vollauf zu,
    was hat das mit Oper /Ballett zu tun und ich meine, so etwas gehört nicht auf einen Opernball!!!
    Und so freue ich mich schon jetzt wieder auf den "Wiener Opernball". Für mich /uns ist das eine andere Qualität. Und dieses spezielle "Wiener Flair", das macht denen keiner nach.
    Trotzdem, Dir und Hannelore erst mal ein wenig, oder vielleicht sogar viel Freude jetzt am Freitag und dann am 8. Februar erst recht, mit dem "Wiener".


    Herzliche Grüße
    CHRISSY