Martern aller Arten

  • Liebe Freunde,

    seit Stunden kämpfe ich mit dieser neuen Software. Ich finde mich nicht zurecht. Selbst alfred konnte nur bedngt helfen. Was mache ich nur?

    Herzlichst

    der abgekämpfte

    :untertauch::hail:Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Ich bin erkeichtert,

    hatte ein schechtes Gewissen - aber ohne mich hast Dus dann sogar besser geschafft


    AN ALLE

    Ich weiß . ich bin gelegnetlich unduldsam, aber probiert halt im Zweifelsfalle ein bisschen herum.

    Ich mach auch nix anderes

    Die Neulinge haben da leichter, müssen das Forum lernen, ABER die alten Hasen wollen einen Schalter benutern - und da ist gar keiner mehr....


    LG

    Alfred

  • Liebe Freunde,


    seit Stunden kämpfe ich mit dieser neuen Software. Ich finde mich nicht zurecht. Selbst alfred konnte nur bedngt helfen. Was mache ich nur?

    Lieber Operus, die von Dir in der Überschrft dieses Threads zitierte Arie geht aber noch weiter:


    "Martern aller Arten

    Mögen meiner warten.

    Ich verlache Qual und Pein.

    Nichts soll mich erschüttern,

    Nur dann würd' ich zittern ... "


    Es gibt also Hoffnung. Wir alle müssen uns erst an das neue Erscheinungsbild gewöhnen und finden die lieb gewordenen Funktionen nicht gleich an alter Stelle. Mit der Zeit wirst Du feststellen, dass manche Funktionen viel besser sind. So lässt sich ein Beitrag - wie ich eben erst feststelle - sehr einfach ergänzen bzw. bearbeiten. Er bleibt nämlich im selben Fenster. Man muss nur höllischer als vorher aufpassen, ihn statt zu bearbeiten nicht versehentlich zu löschen. Beide Schaltflächen liegen gefährlich nahe beieinander. ;( Alfred hat Recht, wenn er dazu rät, einfach ein wenig herumzuprobieren. Man macht ja nichts kaputt. Vieles erklärt sich dann wie von selbst. Wichtig finde ich, sich die Startseite übersichtlich anzupassen.

  • Kopf hoch, lieber Hans!

    Deine Wortmeldung zeigt ja, dass zumindest die allergrundlegendste Funktion des Forums, das Verfassen und Lesen von Nachrichten, bereits von dir gemeistert worden ist, den Rest schaffen wir alle zusammen auch noch. Unterdessen lass es Dich nicht verdrießen, und genieße Edda Mosers Stimme.


    liebe Grüße!


  • Lieber Hans,


    gestern Abend habe ich nur kurz ins neue Forum schauen können und da stellten sich mir viele Fragen. Heute bin ich auch erst spät dazu gekommen. Da habe ich alle Beiträge im Thema zur neuen Forensoftware durchgelesen und die meisten Fragen waren geklärt. Du schaffst das nach einigem Probieren auch noch.


    Liebe Grüße

    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

  • Liebe Freunde,

    danke für die kollegialen Hilfestellungen und motivierenden Ermutigungen. Jedoch mehr als aufrufen, lesen und schreiben kann ich noch nicht.

    Wie findet man ein bestimmtes Thema?

    Wie löscht man Beiträge?

    Wie zitiert man? und, und , und


    Komme allein auch nicht weiter.

    Herzlichst

    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Liebe Freunde,


    danke für die kollegialen Hilfestellungen und motivierenden Ermutigungen. Jedoch mehr als aufrufen, lesen und schreiben kann ich noch nicht.


    Wie zitiert man? und, und , und

    Lieber Hans,

    schön den Herrn Wagner wieder hier zu sehen, ich hatte mir schon Gedanken gemacht ...

    Aber tröste Dich, denn auch ich stochere hier noch herum und getraue mir nichts ordentliches einzustellen, weil ich fürchte, dass es vielleicht saublöd aussehen könnte.
    Aber das Zitieren scheint leichter zu sein als vorher: Du markierst den Text, dann erscheint ein schwarzes Kästchen mit den Optionen > Zitat speichern I Zitat einfügen, Du klickst auf »Zitat einfügen« und schon ist es drin.

  • Lieber operus,


    wenn wir nicht 600 Kilometer voneinander entfernt leben würden, wäre ich auf der Stelle für ein paar Stunden vorbeigekommen, ich hätte Dir das Wichtigste gezeigt und mit Dir geübt und Du hättest Dir alles notiert.

    Leider ist das nicht möglich.

    Gibt es denn in Deinem riesigen Bekanntenkreis nicht einen einzigen computeraffinen Menschen in der Nähe, der Dich von Zeit zu Zeit mal ein bißchen unterstützen könnte?

    Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen.

    Überleg`noch mal genau, ob es da nicht jemanden gibt.

    Es wird nämlich wohl so sein, dass rund um Technik, Internet und Taminoforum ständig immer wieder mal neue Fragen auftreten werden und da braucht es dann höchstwahrscheinlich regelmäßiger Unterstützung.


    Beste Grüsse....MDM

  • Liebe Freunde,

    danke für die kollegialen Hilfestellungen und motivierenden Ermutigungen. Jedoch mehr als aufrufen, lesen und schreiben kann ich noch nicht.

    Wie findet man ein bestimmtes Thema?

    Wie löscht man Beiträge?

    Wie zitiert man? und, und , und

    Lieber Hans,


    du kannst mich gerne anrufen, wenn du nicht weiterkommst. Wir gehen das dann gemeinsam am Computer durch. Ich habe inzwischen das Meiste einfach durchprobiert und komme sehr gut zurecht, eigentlich ist Vieles bequemer geworden.

    Ein bestimmtes Thema zu finden war ja auch vorher nicht immer leicht. Ich habe mir die Überschriften von Themen, die ich gerne besuche, notiert. Mit "Erweiterte Suche" komme ich dann immer zum Ziel. Manchmal genügt es auch, sich den Oberbegriff zu merken oder zu notieren, wie z.B. "Regietheaterforum".

    Was das Löschen betrifft: Beiträge, die ich noch nicht abgesandt habe, werden ja nicht übermittelt, wenn ich aus dem Programm aussteige. Allerdings finde ich die neue Funktion, die mir einen Entwurf rekonstruiert, sehr praktisch. Manchmal ist es mir im alten Programm passiert, dass das Internet beim Absenden aussetzte, und dann war der Beitrag verloren, wenn ich ihn nicht vorher in einem Schreibprogramm gespeichert hatte (word oder OpenOffice, das ich jetzt fast nur noch verwende). Ich habe mir zwar angewöhnt, jetzt jedes Mal zu schauen, ob das Internet auch läuft, aber manchmal hatte ich es vergessen. Jetzt bekomme ich meinen Entwurf wieder.

    Willst du in einem bereits abgesandten Beitrag hinterher etwas löschen, kannst du ja die "Bearbeiten"-Funktion aufrufen. Allerdings öffnet sich dann ein weiteres Fenster, in dem du "Löschen" oder "Beitrag bearbeiten" wählen musst. Vorsicht! Bei "Löschen" wird der ganze Beitrag gelöscht. Bei "Bearbeiten" bekommst du deinen ursprünglichen Text. Darin kennzeichnest du die zu löschenden Passagen und löschst sie mit der "Entf"-Taste.

    Das Zitieren ist auch einfach. Du nimmst in dem Beitrag, aus dem du etwas zitieren willst, einfach die Zitiertaste (gekennzeichnet mit ") und schon ist der Beitrag (allerdings als Ganzes) als Zitat in deinen Beitrag übertragen. Wenn du nur Teile daraus zitieren möchtest, kennzeichnest du die zu löschenden Teile und löschst sie mit der "Entf" Taste.

    Lediglich mit Amazon, jpc und youtube ist es im Augenblick noch etwas schwieriger, solange die Buttons noch nicht vorhanden sind. Du kannst, wie hier schon vorgeschlagen, das Einsetzen z.B. mit bewirken, zwischen die du mittig die ASIN setzt. Das Gleiche gilt für jpc mit und der Bestellnummer bzw. [youtube][/youtube] mit der kopierten Adresse aus youtube. Damit ich diese Zeichen nicht jedesmal neu schreiben muss, habe ich sie, wie auch andere Textbausteine, die ich verwende, in eine Datei "Textbausteine" geschrieben, aus der ich sie leicht kopieren kann.

    Weil die "Beiträge der letzten 24 Stunden" bzw. "Beiträge seit Ihrem letzten Besuch" fehlen, habe ich mir anders geholfen: Ich klicke im Kopf links die ungelesenen Beiträge an und lese diejenigen, die mich interessieren (Sehr vorteilhaft auch, weil man sofort auf die entsprechende Seite geführt wird). Danach bediene ich das Häkchen auf der rechten Seite, das alle noch Übrigen löscht. Beim nächsten Besuch bekomme ich dann als "Ungelesen" nur die Beiträge genannt, die seit meinem letzten Besuch entstanden sind, mit denen ich dann genauso verfahre.

    Vielleicht konnte ich dir damit schon ein wenig weiterhelfen.


    Liebe Grüße

    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

    Einmal editiert, zuletzt von Gerhard Wischniewski ()

  • Lieber Gerhard,


    ich bin nich sicher, glaube aber, dass man statt [yt] und [/yt] nun [media ]und [/media ] setzen muss (ohne Leerzeichen in den eckigen Klammern! )

    Vielleicht kann jemand anderes das bestätigen?

    Liebe Grüße

    Lieber Don Gaiferos,


    ich habe es versucht, als Caruso damit im Thema "Spiel mit den Opernrollen" das Problem hatte und den von ihm gewünschten Ausschnitt aus youtube nachgesetzt. Es klappt also so, wie ich es geschildert habe. Allerdings muss man, wie du schon sagst, bei allen dreien (amazon, jpc und youtube) darauf achten, dass keine Leertasten gesetzt werden. Probier's einfach alles mal, du kannst es ja in der Vorschau sehen und brauchst es dann nicht absenden


    Liebe Grüße

    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

  • Lieber Gerhard,


    mittlerweile habe ich es herausgefunden, glaube ich. Man muss einfach nur, wie Alfred geschrieben hat, den Link einfügen; dann wird automatisch das Bild erzeugt, indem die Software automatisch in eckigen Klammern "media" statt wie bisher "yt" einfügt (das sieht man, wenn man den Beitrag z.B. nachträglich bearbeiten möchte.

    Also von daher: einfach Link in das Feld kopieren, fertig.


    liebe Grüße

  • Lieber Don Gaiferos,


    danke für den Hinweis. Alfred hatte "media" mal erwähnt, mir war aber entgangen, dass das automatisch geht, und ich suchte vergebens ein solches Schaltfeld. Da habe ich mir auf die geschilderte Weise geholfen. Das ist ja dann noch bequemer. Wir finden immer mehr Vorteile des neuen Programms.


    Liebe Grüße

    Gerhard

    Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken. Die rechte Kunst ist nur diese, welche den höchsten Genuß verschafft.
    (Schiller: Die Braut von Messina, Kapitel 2)

  • Beim Zeigen eines youtube vildes scheint es zu genügen den kompletten Link einzufügen

    So habe ich es auch probiert und es hat geklappt. Ohne runde Klammer, ohne eckige Klammer, nur einfach den Link in der Kopfleiste z.B. von youtube mit der rechten Maustaste kopieren, dann hier an der gewünschten Stelle wieder rechts klicken und einfügen. Dann ist der Link da, und wenn man die Seite dann wieder öffnet, ist das Video oder das Bild zu sehen. Ich finde es noch einfacher als vorher.


    Herzlichst La Roche

    Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.