Orgelwerk von Theodore Dubois

  • Hallo maxmax,


    zu Dubois hatte ich bis vor kurzem gar kein Kontakt, vor einiger Zeit habe ich aber Noten von einer Fanfare bekommen, die man ohne Probleme vom Blatt spielen kann. Vom Hocker gehauen hat mich das Stück aber bei Weitem nicht.
    Dann habe ich noch Noten einer Postlude-Cantique, mit der habe ich mich aber noch nicht beschäftigt. Sieht aber auch relativ einfach aus.


    Auf CD ist er mir aber auch noch gar nicht begegnet.



    Gruß, Peter.

  • Hallo Maxmax!


    Ja, Dubois ist (leider) nur durch seine Toccata bekannt.
    Dubois hat ein weitaus umfangreicheres Orgel-Oeuvre hinterlassen (diverse Samlungen von Stücken, Orgelmessen usw.)


    Eines der bekanntesten Stücke neben der toccata ist der "Marsch der drei Weisen aus dem Morgenland": Dabei wird eine Taste eines hohen Tones (der das glitzern/blinken/strahlen des Stenes darstellen soll) das ganz Stück hindurch niedergedrückt/festgeklemmt und dazu "marschieren" die Weisen nach Bethlehem.


    Die Stücke selbst sind natürlich "ein Kind ihrer Zeit". Solide bis sehr gute Gebrauchsmusik für den Gottesdienst bzw. Konzert. Sicher wirkt manches heute "kitschig" oder "banal", aber es sind durchaus einige Rosinen darunter.


    Aufnahmen gibt es durchaus auf dem Markt:



    Hans-Jürgen Karras hat sämltiche Orgelwerke Dubois' an der Orgel der Madelaine (der Kirche, an der Dubois unter anderem tätig war) eingespielt.


    Das Orgelwerk I
    - Messe de Mariage
    - Orgelstücke Nr. 2, 6,10, 12, 18, 33, 36, 37, 41 aus "42 Stücke für Orgel"
    - 7 Orgelstücke
    Hans-Dieter Karras / Cavaille-Coll-Orgel Madeleine Paris
    Prospekt
    DDD, 1990


    Das Orgelwerk II
    - Orgelstücke Nr. 3, 11, 42 aus "42 Stücke für Orgel"
    - 12 Orgelstücke
    Hans-Dieter Karras / Cavaille-Coll-Orgel Madeleine Paris
    Prospekt
    DDD, 1992


    Das Orgelwerk III
    - Orgelstücke Nr. 1, 30, 40 aus "42 Stücke für Orgel"
    - 2 kleine Orgelstücke:12 Pieces Nouvelles für Orgel
    Hans-Dieter Karras / Cavaille-Coll-Orgel Madeleine Paris
    Prospekt
    DDD, 1994



    Helga Schauerte, die sich intensiv mit französischer Orgelmuisk beschäftigt, hat eine repräsentative Auswahl interessante STücke eingespielt:



    Dubois, Theodore (1837-1924)
    Orgelwerke
    - Toccata
    - Verset de procession
    - Evocation
    - Introduktion-Fantasie, Fughetta & Coda
    - Deploration
    - Präludium grave
    - Offertoire
    - Grand Choeur
    Helga Schauerte an der Orgel Cathedrale de Moulins (F)


    Gruß
    Karsten

  • Mittlerweile ist die fünfte CD mit Orgelwerken des französischen Komponisten erschienen. Besonders beeindruckend sind die "Dix Pièces pour Grand Orgue ou Piano-Pédalier". Hans-Dieter Karras spielt auf der gewaltigen Cavaillée-Coll-Orgel, La Madeleine, Paris.


    Weiter Werke auf der CD sind:


    Offertoire pour la Fête de l'Ascension pour Grand Orgue aus "42 Pièces pour Orgue sans pédales ou Harmonium".


    (Nr. 5, 15, 19, 24, 26, 34, 35, 39)



    Erschienen sind die Aufnahmen bei Prospect.


    Folge V



    Bisher erschienen:





    Davidoff

  • Ich bin vor einiger Zeit auf eine Seite gestossen, die sich Dubois-Gesellschaft o. ä. nannte. Wäre sicher zu googeln.
    Ich kenne von Dubois ein paar schöne Cantilènes. Melodiös und eingängig. Bei IMSLP hat es ebenso einiges an Notenmaterial.
    Spiele es gerne als Interludium beim Orgeldienst am Sonntag, vor allem wenn ich ab und zu eine große, französisch disponierte Rieger zur Verfügung habe mit III, 58. Das macht Spass.
    Gruß aus Franken
    Uli M.

    Meine Entwicklung verlief vom Musiker zum Anwalt zum Politiker -
    es war ein herrlicher Abstieg.
    Lothar de Maiziere