HILFE - mein CD-Regal quillt über! --- Die Doku "Ich baue mir ein Regal"

  • Hallo Miteinander!


    Ich bin sicherlich nicht der einzige hier mit dem Problem eines zu klein dimensionierten CD-Regals. Ihr kennt das bestimmt auch, dass sich überall Stapel bilden, die nicht mehr unterzukriegen sind im Regal. Und wenn nicht, die Entscheidung ein Tamino zu werden ist gleichbedeutend damit, dass euch das früher oder später auch widerfahren wird (wahrscheinlich eher früher). :baeh01:


    Aber jetzt wird was dagegen unternommen! Nicht dass ich auf Neuzugänge verzichten werden, nein, ich vergrößere einfach die Regalfläche. :D


    Nach kurzem Umschauen auf dem Möbelmarkt wurde mir schnell klar, etwas passendes gibt es nicht. Entweder haben die angebotenen Regale irgendwelche, den Gebrauch beeinträchtigende Baufehler oder sie sind zu klein. Ganz oft hat man Probleme, Boxen mit etwas abweichenden Maßen unterzubringen oder die Scharniere der, wie ich finde notwendigen Türen sind so angebracht, dass man immer 5 andere CDs rausnehmen muß, wenn man an die Aufnahme ganz am Rand hinter dem Scharnier heran möchte.


    Der Entschluß selbst zu bauen, reifte folglich recht schnell. Außerdem arbeite ich sehr gerne mit Holz. Seit Wochen denke ich nun über das Projekt nach, habe etliche Pläne gezeichnet und wieder verworfen, viele Ideen gehabt und doch für unpraktisch befunden. Jetzt ist es soweit, ich halte meinen Entwurf für ausgereift und gut durchdacht.


    Ich möchte euch an der Entstehung dieses ultimativen CD-Regals für Liebhaber und Sammler Klassischer Musik teilhaben lassen und werde immer wieder über den aktuellen Stand berichten und Fotos von den Arbeiten zeigen. Baubeginn ist am Samstag, also übermorgen.


    Bis dahin muß ich noch das ganze Baumaterial besorgen, nur die Türen habe ich schon. Es sind Glastüren mit Holzrahmen, die von IKEA für das Bücherregal BILLY angeboten werden. Sie sind knapp 200cm hoch und 40cm breit. Drei Stück werde ich verbauen, womit sich eine Breite des Regals von etwas über 120cm ergibt. Die Gesamthöhe wird bei rund 230cm liegen.


    Wenn alles klappt wie ich mir das vorstelle, werde ich am Ende fast 17 Regalmeter Platz für meine Silberscheibchen haben. Genug, um das alte Regal in Rente zu schicken und genug Zeit, das nächste Regal zu planen für die Zeit in etwa zwei bis zweieinhalb Jahren, wenn dieses Ding auch anfängt überzuquellen. :D



    herzliche Grüße
    Thomas, der heimliche Schreiner

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Hallo Thomas,


    die eleganteste Lösung zur Unterbringung der CD-Sammlung, die ich bisher gesehen habe, war ebenfalls ein massangefertigtes Regal - die Tiefe, der Abstand zwischen den Regalbrettern, etc. genau auf den Verwendungszweck ausgerichtet. Also Gratulation zu deinem Entschluss! Bin schon gespannt auf deinen Bericht - hoffentlich mit begleitenden Photos!


    Erfolgreiches Schreinern


    wünscht


    katlow

  • Zitat

    Original von Salisburgensis


    Die Gesamthöhe wird bei rund 230cm liegen.


    Salut,


    Du bist Dir im Klaren darüber, dass Du nicht mehr hinziehen kannst, wo Du willst... ?(


    Abgesehen davon finde ich Deine Initiative große Klasse und ich bin sehr gespannt auf die daily soap...


    Viel Spaß und Erfolg!


    :hello:


    Ulli

  • Hallo Ulli,


    Standardraumhöhe ist 2,5 Meter, das sollte kein Problem sein beim nächsten Umzug. Ich hoffe aber, dass unsere nächste Wohnung wieder höher ist. Ich liebe hohe Wohnungen mit 3 Meter Raumhöhe oder mehr wie sie um 1900 gebaut wurden. Das hatten wir in unseren beiden Wohnungen während der Studienzeit im sächsischen Freiberg. Hach, war das herrlich!


    Zerlegbar und damit transportfreundlich wird das Regal auch. Und es wäre relativ problemlos möglich, bei anderen Platzverhältnissen in der nächsten Wohnung das Regal in zwei Teile aufzutrennen, ein Teil 80 und der andere 40cm breit. :]



    katlow
    Heute Abend kommt erstmal ein Bild vom derzeitigen Zustand, und wenn es soweit ist auch welche vom Bau.



    :hello:
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Bin auch gespannt auf Deine "Doku"...


    Ich finde das Prinzip von meinem Regal ja sehr gut:


    drei Stäbchen, auf denen die CDs stehen (das Stäbchen hinten ist etwas nach unten versetzt. Man muß zwar für gefüllt Reihen sorgen oder die mitgelieferten Stützen einsetzen, damit nix reihenweise umfällt, aber das ist kein Problem.


    Das Regal hat 11 Stockwerke und man kann die Segmente zum erweitern dazukaufen. (Mein Regal stammt von Media Markt)


  • Zitat

    Original von salisburgensis


    Zerlegbar und damit transportfreundlich wird das Regal auch. Und es wäre relativ problemlos möglich, bei anderen Platzverhältnissen in der nächsten Wohnung das Regal in zwei Teile aufzutrennen, ein Teil 80 und der andere 40cm breit. :]


    Vergiß nicht, es Dir patentieren zu lassen...


    TAMINO-CD-Regal "Salisburgensis":
    Das Regal mit der persönlichen Note...


    - Für die kleineren Sammlungen das Modell "Maik" [anbaufähig]
    - Für den Schubertfanatiker das Modell "D944"
    - Für Opernfreaks das Modell "Engelbert"
    - Für den Nimmersatt das Exclusiv-Modell "Richard"
    - Für sagitt das Modell "billi[g]" :stumm:




    :hello:

  • Hallo,


    also ich bin auch sehr gespannt: "Tool Time" à la Tamino mit Thomas als "Heimwerkerkönig". Na denn mal gutes Gelingen! :D


    Grüße


    GiselherHH

    "Mache es besser! (...) soll ein bloßes Stichblatt sein, die Stöße des Kunstrichters abglitschen zu lassen."


    (Gotthold Ephraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt)


  • Wieviel kosten die denn? Wie sieht es mit der Standfestigkeit aus? Wei hoch ist eins von denen inssgesamt? Gibt es die auch halbhoch für unterhalb von Dachschrägen?
    salisburgensis : Warum willst Du Türen haben? Bin auch gespannt auf die pix... :D


    viele Grüße


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • So, wie versprochen, kommt hier die veränderungswürdige Ausgangslage:




    Falls sich jemand wundert, weshalb in dem Regal in der linken Bildhälfte nichts zu sehen ist, ich hab vergessen, die Schiebetüren zu öffnen. :rolleyes:



    Zitat

    Das Regal mit der persönlichen Note...
    - Für die kleineren Sammlungen das Modell "Maik" [anbaufähig]
    - Für den Schubertfanatiker das Modell "D944"
    - Für Opernfreaks das Modell "Engelbert"
    - Für den Nimmersatt das Exclusiv-Modell "Richard"
    - Für sagitt das Modell "billi[g]"


    Bestellungen werden schon entgegengenommen, aber vielleicht wollen die Herren noch warten, ob überhaupt was Gescheites herauskommt... :angel:


    @JR
    Türen will ich, weil ich mir einbilde, dass die CDs so etwas staubgeschützter sind. Hauptsächlich aber, weil es edler aussieht.


    viele Grüße
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Johannes Roehl


    mein CD-Regal ist ca. 1.85 Meter hoch und eine Abteilung ist 49 cm breit. Das mal 11 Stockwerke macht also 5,39 Meter Abstellfläche für CDs in der Grundausstattung. Die Grundausstattung beinhaltet zwei Beine, die Metallröhrchen und CD-Stützen. Erweiterungsteile zur Verdopplung der Stellfläche beinhalten dann jeweils eine weitere Zwischenwand und die entsprechenden Röhrchen.


    Das war eine nicht billige Investition, ich weiß aber nicht mehr genau, was ich für das Basismodell und die zwei Erweiterungsteile bezahlt habe. Dürfte so um die 200 Euronen gekostet haben.


    Und so sieht das Dang dann nochmal vollständig aus.


    Für die Rätselfreunde: Wer erkennt CDs wieder, die er auch hat... :D :baeh01:


  • Hallo Heimwerkerthomas!


    Zitat

    Das Regal mit der persönlichen Note...
    - Für die kleineren Sammlungen das Modell "Maik" [anbaufähig]


    Ich bitte darum, das Wort anbaufähig groß und fett zu schreiben ;)


    Ich meld mich dann bei dir, wenn ichs brauche.
    Aber das können wir ja spätestens klären, wenn ich bei dir bin und das Regal dann live sehe :yes: Da kriegt man auch einen viel lebendigeren Eindruck von deiner eigenen Kunst!



    Markus

    Zitat

    Für die Rätselfreunde: Wer erkennt CDs wieder, die er auch hat... :D :baeh01:


    Hab ich zwar nicht, aber unten rechts (zweite Reihe, ganz am Rand) dürften die Gold Editions CDs stehen...



    Lieben Gruß, Maik

  • Ich habe mich zu einer ganz einfachen Lösung durchgerungen...
    Da ich ohnehin Deutschlands berühmtester Maler werde, ist es nur recht und billig, wenn ich in meinem neuen Chateau ein Salon ganz den Musik-Konserven widme...direkt nebem der Bibliothek....


    Aber im Moment muß ich sehen wie ich auf möglichst engem Raum fast 2000 CD's lagere :rolleyes:


    P.S. alles was es im Handel gibt ist irgendwie Müll, ich glaube man muß sich sein Regal selbst bauen.

  • Hallo,


    meine Lösung ist ganz anderer Natur: Die Anzahl meiner CDs vermehren sich nur unwesentlich. Zwar kommen neue dazu, aber mindestens genau so viele kommen für Jahre in den Keller.


    Je älter ich werde, desto weniger Musik schätze ich sehr. Das, was ich liebe, allerdings umso mehr. Das heißt: viele Werke kommen weg, genauso viele, nämlich meine Lieblingswerke in alternativen Einspielungen, kommen hinzu - an der Zahl ändert sich nichts (allerdings habe ich mich durch dieses Forum in letzter Zeit gelegentlich beeinflussen lassen und aus Neugierde einige hier empfohlene Werke, zumindest wenn die Empfehlung in meinem Interesse begründet wurde, gekauft).


    Aber ich weiß: auch die Baumärkte müssen leben...


    Gruß,


    Uwe

  • Erster Schritt: das Holz einkaufen und gleich auf die benötigten Maße zuschneiden lassen (ist meist im Holzpreis mit drin). Einen Großteil davon habe ich gestern erledigt, ein paar kleinere Teile fehlen aber noch. Die werde ich Anfang kommender Woche besorgen. Bis dahin habe ich genug zu tun mit genauem Setzten von Markierungen für die vielen großen und kleinen Bohrungen. Große zum Verbinden der Bretter und viele kleine für die Auflagebolzen der Regalböden. Besonders bei letzterem ist es sehr wichtig, exakt zu arbeiten, weil die Regalböden ja nicht kippeln dürfen. Vorher kann es aber nicht schaden, die Kanten etwas mit Sandpapier zu bearbeiten, damit man sich keine Splitter einzieht an den gesägten Kanten.


    Das Setzen der Bohrmarken mache ich noch in der Wohnung, es entsteht ja kein Dreck dabei. Außerdem ich es schön warm und Musik kann ich auch noch dabei hören.



    Material:
    für die tragenden Teile: Birkenmultiplex, 18mm stark (links im Bild), das gibt die Grundfestigkeit und ist auch strapazierbar genug, dass die Bohrungen, in denen die Auflagebolzen für die Regalböden stecken, nicht ausleiern.
    Regalböden: Kiefer massiv, auch 18mm (rechts)


    herzliche Grüße
    Thomas


    PS. Ich freue mich sehr darüber, dass so viele von euch Anteil nehmen an meiner Bastelei! :yes:

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Teil eins der Bohrerei ist abgeschlossen, die Löcher für die Auflagebolzen sind gesetzt. Als nächstes kommen dann noch etliche Vorbohrungen für die bretterverbindenden Schrauben. Sowas macht immer Sinn, wenn es auf die exakte Lage und räumliche Ausrichtung der Schraube im Holz ankommt. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit gegen Null, dass das Holz reißt, was hauptsächlich bei Massivholz zum Problem werden kann. Bevor es nun weitergehen kann, muß ich morgen in den Baumarkt und etwas Werkzeug und das noch fehlende Material kaufen.



    Damit ihr einen Eindruck von den Dimensionen des Regals bekommt, hier eins der äußeren Bretter, welche die Gesamthöhe haben, inklusive der vorhin gebohrten Löcher mit meiner Wenigkeit als Maßstab. In meinem Ausweis steht 185cm als Körpergröße.



    liebe Grüße
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Hallo Thomas,


    Deinen Thread finde ich sehr erfrischend. Eben so, wie das handwerkliche Arbeiten für den Geist erfrischend sein kann...


    Gruß,


    Uwe

  • Was ich mir heute an Werkzeug gekauft habe, war ein japanische Handsäge. Das wollte ich schon lange haben. Mit diesen Dingern ist Sägen ein Kinderspiel. Der größte Vorteil ist IMO die Sägerichtung, die nämlich andersherum wie bei den hiesigen Handsägen ist. Letztere sägen in Schubrichtung, die Japansägen in Zugrichtung. Dadurch kann man die Säge eigentlich kaum verkanten. Noch ein Vorteil ist die sehr gute Lage in der Hand. Da kann ein Fuchsschwanz nicht mithalten. Wer das mal ausprobiert hat, wird nie wieder was anderes wollen. Ich habe sie heute auch schon mit Erfolg und Genuß benutzt, um einiges zurechtzusägen und die Aussparungen für die Kehrleisten zu machen.


    So etwa sehen sie aus, die Japan-Sägen, ein langer Griff und ein relativ dünnes aber wirklich scharfes Sägeblatt:



    Noch ein Wort zu den Tipps und Weisheiten, die ich hier so von mir gebe. Ich bin nur ein Hobbybastler, alles was ich schreibe, sind Erfahrungen aus den letzten Bauprojekten, ansonsten habe ich keine Ahnung von der Materie. Ein Schreinermeister würde darüber wahrscheinlich nur milde lächeln. Wenn ich also Blödsinn schreibe, dann korrigiert mich bitte!



    :hello:
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • ThomasBernhard


    Wenn ich richtig gelesen hab ist dein Regal vom Media Markt??
    Hast du das dort bestellt oder wie kamst du da ran?
    Und wenn ja, hast du zufällig noch eine Bestellnummer oder Ähnliches, finde das nämlich sehr ansprechend und da mein handwerkliches Geschick gleich null ist (Zitat meiner Freundin: "Ich glaub der weiß net mal wie ne Axt aussieht..." ;) ) bin ich auf der Suche nach einem vernünftigen Regal.Und ich bin mir sich das die "Fachkräfte" unseres Media Markts nicht fähig sind dieses teil im Katalog zu finden, daher wärs toll wenn du noch eine Bestellnummer oder den genauen Namen hättest...


    MfG und besten Dank im Voraus Richard

  • @ Richard L


    Sorry, mit der Artikel/Bestellnummer kann ich nicht mehr dienen.
    Ich hab das Ding vor etwa drei Jahren gekauft im Meidamarkt Frankfurt/Borsigallee.


    Würde dann für mich auch mal wieder spannend werden, ob das Modell noch lieferbar ist, da eine Erweiterung ins Haus steht...


    Ich hatte es damals übrigens nicht eigens bestellen müssen, das Grundmodell jedenfalls war vorrätig.


    Gruß, Markus

  • Salut,


    ich war in meinem Leben einmal im Blödmarkt, um einen Lecteur DVD zu erwerben. Meiner Meinung nach bin ich bestens beraten worden, jedenfalls bin ich sehr zufrieden, der Mann war zudem sehr nett.


    :hello:


    Ulli

  • Hallo Thomas!


    Wie sieht es denn mit deinem Regal aus? Geht es voran oder stockt der Arbeitsvorgang?



    Ich hoffe du hast deine handwerklichen Aktivitäten nicht eingestellt, weil dir das Regal auf einmal doch zu klein erscheint ?(


    Liebe Grüße, Maik :hello:



    PS: Ab wann können wir uns denn eigentlich die verschiedenen Modelle bei dir bestellen?
    Ich denke, dass ich Anfang der zweiten Hälfte des Jahres auch einen neuen Unterschlupf für meine Scheibchen brauche...

  • Hallo Maik,


    Seit der letzten Aktualisierung in diesem Thread bin ich derart ausgelastet, dass ich einfach nicht zum Weitermachen gekommen bin (bis auf Kleinigkeiten). Nächste Woche geht´s erst weiter. Dafür dann aber zügig. Montag Abend soll Richtfest sein, an den folgenden Abenden dann Innenausbau und Donnerstag oder Freitag der Einzug.




    :hello:
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • ...was halb so schlimm wäre, die CDs und die Anlage wären auf der richtigen Seite, ich hätte also fast alles, was ich zum Leben brauche. :D



    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Hallo liebe Bastelfreunde,


    mit einem weiteren Tag Verspätung ist nun der Rohbau fertig. Leider konnte ich die Bretter noch nicht verschrauben, weil ich noch keine passenden Schrauben habe und das Auto in der Werkstatt ist. Das bringt den ganzen weiteren Zeitplan durcheinander. Folglich muß ich wahrscheinlich den Einzug verschieben. ;(





    :hello:
    Thomas

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Nach längerer Baupause, erzwungen erst durch die fehlende Möglichkeit zum Baumarkt zu kommen und dann durch einen Kurzurlaub, konnte ich gestern endlich weitermachen. Und zwar mit einer Sache, die mir am meisten Kopfzerbrechen bereitete, die Türen. Ich war mir nicht sicher, ob einfache Klappscharniere das Gewicht der Tür tragen würden. Aber es hält! Und es funktioniert bestens! Was für eine Erleichterung! :jubel: :jubel: :jubel:



    Heute Abend bekommt das Regal seine Rückwand und die beiden noch fehlenden Türen. So wird es vielleicht doch noch rechtzeitig vor meinem Geburtstag fertig. :]



    :hello:
    Thomas




    PS. Maik  
    Kannst schonmal deine Wand freiräumen und noch ein paar CDs bestellen, damit´s nicht so leer aussieht. :stumm:

    Da freute sich der Hase:
    "Wie schön ist meine Nase
    und auch mein blaues Ohr!
    Das kommt so selten vor."
    - H. Heine -

  • Hallo Thomas,


    toll, dass es wieder weitergehen kann :D
    Das sieht sehr schön aus, würde auch bei mir passen!


    Zitat

    Original von salisburgensis
    PS. Maik  
    Kannst schonmal deine Wand freiräumen und noch ein paar CDs bestellen, damit´s nicht so leer aussieht. :stumm:


    Darf ich das als Auftrag verstehen?
    Sprich, du baust schon fleißig ein Weiteres?!? Wollten wir nicht noch warten und außerdem müsste ich doch erst mal Ja sagen. Oder?


    Meine Wand steht jederzeit zur Verfügung...die CDs noch nicht :wacky:



    Viel Erfolg, dass nun auch alles reibungslos vollendet werden kann :yes:


    Liebe Grüße, Maik