Heute im Radio

  • 06.12.04, Deutschlandradio,

    20.03h

    Leos Janácek, Suite aus der Oper "Das schlaue Füchslein"
    Denys Bouliane, Tetrapharmakos, quatre remèdes d'après Èpicure. Konzert für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester (Uraufführung)
    Sergej Rachmaninov, Variationen über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester op. 43
    Igor Strawinsky, Der Feuervogel. Suite für Orchester


    Louis Lortie, Klavier
    Chantal Juillet, Violine
    Antonio Lysy, Violoncello
    Orchestre Symphonique de Montreal, Jacques Lacombe


    Wilfried-Pelletier-Konzerthalle, Montreal vom 25.11.04


    NDR Kultur, 20.00h

    Ludwig van Beethoven, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-dur, op. 73
    Aaron Copland, Sinfonie Nr. 3


    Bruno Leonardo Gelber, Klavier


    NDR Sinfonieorchester, David Stahl


    Musikhalle Hamburg vom 30.04.1999


    Wer die Wahl hat...


    Gruß
    yarpel

  • 07.12.04, Deutschlandradio,

    20.03h

    Johann Sebastian Bach, Es ist genug. Choral BWV 60 für Blechbläser gesetzt
    Komm, Gott, Schöpfer, Heiliger Geist. BWV 667, Orchestrierung Arnold Schönberg
    Alban Berg, Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels"
    Dmitrij Schostakowitsch, Sinfonie Nr. 7 C-dur, op. 60 "Leningrader"


    Thomas Zehetmair, Violine


    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Kent Nagano


    Philharmonie Berlin vom 14.11.04


    Gruß
    yarpel

  • Heute bin ich mal der Ansager!


    08.12.2004, Deutschlandradio


    20.03 Uhr


    Pierre Boulez: Notations I-IV


    Felix Mendelssohn: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 g-Moll, op. 25


    21.00 Uhr: Konzertpause, danach:


    Arnold Schönberg: Verklärte Nacht, op. 4 in der Fassung für Streicher


    Richard Strauss: "Till Eulenspiegels lustige Streiche", op. 28



    Lang Lang, Klavier
    Staatskapelle Berlin
    Leitung: Daniel Barenboim
    Live aus der Berliner Philharmonie

  • 09.12.04, Deutschlandfunk,

    21.05h

    Arnold Schönberg, Kammersinfonie Nr. 1 E-dur, op. 9
    Graeme Koehne, High Art. Concerto für Trompete
    John Adams, Chamber Symphonie


    James Morrison, Trompete


    Kristjan Järvi's Absolute, Kristjan Järvi


    Konzerthaus "Die Glocke" im Rahmen des Musikfestes Bremen, 08.09.04



    Für die Freunde von Thomas Quasthoff und/oder Jazz:


    Deutschlandradio,

    20.03h

    Aufzeichnung vom 09.09.04 aus der Philharmonie Berlin:
    Jazzkonzert zum Right Livelihood Award ("Alternativer Nobelpreis")


    Werke von:
    George Gershwin, Erroll Garner, Horace Silver,
    Herbie Hancock, Don Grolnik u.a.

    Thomas Quasthoff, Gesang
    The Berlin Philharmonic Jazz Group


    20.50h Konzertpause, darin:


    Jacob von Uexküll, der Gründer der Stiftung "Alternativer Nobelpreis"
    und die Künstler des Abends im Gespräch


    Gruß
    yarpel

  • Hallo yarpel,



    Wenn Kristjan Järvi und das Absolute Ensembls das immer noch so gut können wie in ihrer (leider spielzeitmäßig viel zu kurzen!) Aufnahme von 1999:



    ....dann sollte man sich die Gegenüberstellung der Kammersinfonien von Schönberg und Adams sicher nicht entgehen lassen!


    Beste Grüsse,


    Claus

    Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

  • 10.12.04, Deutschlandradio,

    20.03h

    Gerald Levinson, Avatar.
    Sergej Rachmaninow, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-moll, op. 18
    Richard Wagner, Sinfonische Auszüge aus "Götterdämmerung"


    Leif Ove Andsnes, Klavier


    Radio-Sinfonieorchester Frankfurt, Hugh Wolff


    Gruß
    yarpel

  • 11.12.04, RBB kulturradio


    20.00 Uhr



    Hector Berlioz: Le corsaire, op. 21
    Claude Debussy: Jeux
    Paul Hindemith: Klaviermusik mit Orchester, op. 21 (UA!)
    Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur, op. 60



    Leon Fleisher, Klavier
    Berliner Philharmoniker
    Leitung: Simon Rattle
    Live aus der Berliner Philharmonie



    Der Pianist Paul Wittgenstein, der im Ersten Weltkrieg seinen rechten Arm verloren hatte und daraufhin einige Komponisten seiner Zeit bat, für ihn Klavierkonzerte für die linke Hand zu schreiben, bekam neben Werken von Ravel, Korngold und Prokofjew 1923 die Klaviermusik mit Orchester op. 29 von Paul Hindemith zugeeignet, der damals noch ein junger, aber schon erfolgreicher Komponist war. Doch Wittgenstein hat das Werk nie aufgeführt. Es verschwand in seiner Bibliothek. Erst auf abenteuerlichen Umwegen gelangten die Noten nach über 80 Jahren als Kopie in die Hände von Simon Rattle, der das Werk nun mit dem Pianisten Leon Fleisher vorstellt.

  • 11.12.04, Deutschlandradio,


    19.30h


    Antonio Salieri, L'Europa riconosciuta. Oper in zwei Akten. Libretto von Mattia Verazi


    Désirée Rancatore, Daniela Barcellona, Diana Damrau, Giuseppe Sabbatini, Genia Kühmeier


    Chor und Orchester der Mailänder Scala, Riccardo Muti


    Aufzeichnung aus dem "Teatro alla Scala di Milano" vom 07.12.04



    22h


    MusikFeuilleton


    Musikalisches Entertainment im Überwachungsstaat.
    Die Mailänder Scala zwischen "Romanticismo" und "Risorgimento".


    Gruß
    yarpel

  • 12.12.04, RBB kulturradio


    20.04 Uhr



    Johann Sebastian Bach: Magnificat D-Dur, BWV 243
    Johann Christian Bach: Magnificat C-Dur für 8-stimmigen Chor und Orchester
    Carl Philipp Emanuel Bach: Magnificat D-Dur, Wq 215 H 772


    Aufnahme des Eröffnungskonzerts der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci 2000


    Olga Pasichnyk, Sopran
    Kai Wessels, Altus
    Eckehard Abele, Bass
    Rheinische Kantorei
    Das kleine Konzert
    Leitung: Hermann Max


    Johann Sebastian Bach: Violinkonzert E-Dur, BWV 1042


    Nigel Kennedy, Violine
    Berliner Philharmoniker


    Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge, BWV 1080

    Musica Antiqua Köln
    Leitung: Reinhard Goebel


    Johannes Brahms: Variationen und Fuge über ein Thema von Händel für Klavier, op. 24


    Gerhard Oppitz, Klavier

  • 12.12.04, Deutschlandradio,


    20.03h


    Otto Nicolai, Weihnachtsouvertüre über den Choral "Vom Himmel hoch"
    Ottorino Respighi, Lauda per la nativitá del Signore, für Sopran, Mezzosopran, Tenor, Chor und Orchester
    Felix Mendelssohn-Bartholdy, Sinfonie Nr. 2 B-dur, op. 52 "Lobgesang"


    Jana Büchner, Sopran
    Astrid Weber, Mezzo
    Nils Gisecke, Tenor


    Chor und Extrachor der Oper Chemnitz
    Robert-Schuman-Philharmonie Chemnitz, Niksa Bareza


    Stadthalle Chemnitz vom 08.12.04



    22h


    Einstand


    Johann Sebastian Bach im 21. Jahrhundert.
    Der Pianist Martin Stadtfeld.
    Von Carola Malter



    Gruß
    yarpel

  • Heute ein Konzertprogramm, das ganz meinen Vorstellungen von bekannten und unbekannten, aber hochinteressanten Werken entspricht!


    16.12.04, Deutschlandradio


    20.03 Uhr


    György Kurtag: "Stele" für großes Orchester, op. 33
    Alfred Schnittke: Konzert für Klavier und Orchester
    Antonin Dvorák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll, "Aus der neuen Welt", op. 95



    Ragna Schirmer, Klavier
    Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
    Leitung: Christian Arming
    Live aus dem Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle

  • 17.12.04, Deutschlandradio,


    20.03h


    Richard Strauss, Ich wollt' ein Sträußlein binden; Säusle, liebe Myrte; Als mir dein Lied erklang; Amor, aus op. 68
    Gustav Mahler, Sinfonie Nr. 4 G-dur für Sopransolo und großes Orchester


    Natalie Dessay, Sopran


    Orchestre Philharmonique de Radio France, Myung-Whun Chung


    Live aus dem Théatre des Champs-Élysée, Paris


    Gruß
    yarpel

  • 18.12.04, RBB kulturradio


    20.04 Uhr



    Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium, BWV 248
    Kantaten 1-3



    Ingrid Schmithüsen, Sopran
    Alison Browner, Alt
    Marcus Ullmann, Tenor
    Dietrich Henschel, Bass
    Deutsche Kammer-Virtuosen Berlin
    Windsbacher Knabenchor
    Leitung: Karl-Friedrich Beringer


    Aufnahme vom 12.12.2004 im Rahmen
    der Brandenburgischen Sommerkonzerte
    in der Berliner Philharmonie

  • 18.12.04, Deutschlandradio,


    19.30h


    Paul Hindemith, Das lange Weihnachtsmahl. Oper in einem Akt nach einem Text von Thornton Wilder


    Ruth Ziesak, Ursula Hesse von den Steinen, Hermann Wallén, Arutjun Kotchinian, Christian Elsner, Rebecca Martin, Michaela Kaune, Corby Welsh


    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Marek Janowski


    Aufnahme vom August 2004


    Vorneweg gibt's noch:


    Heute, am Weihnachtsmorgen, dacht' ich an meine Kindheit zurück!
    Anmerkungen zu Hindemiths Oper von Giselher Schubert



    NDR Kultur,


    20h


    Georg Friedrich Händel, Judas Maccabaeus. Oratorium in drei Akten


    Iain Paton, Tenor; Olga Pasychnik, Sopran; Alison Browner, Alt; Klaus Mertens, Baß


    Kölner Kammerchor
    Collegium Cartusianum, Peter Neumann


    Mitschnitt im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen vom 30.05.04 in der Stadthalle


    Jetzt muß nur noch das Radio in der richtigen Gegend stehen...


    Gruß
    yarpel

  • 19.12.04, RBB kulturradio


    20.04 Uhr



    King's Singers: Weihnachtliche Lieder aus 5 Jahrhunderten


    Aufnahme vom 13.12.04 im Nikolaisaal Potsdam


    Joseph Joachim Raff: Sinfonie Nr. 11 a-Moll, op. 214, "Der Winter"


    Radio-Sinfonieorchester Basel
    Leitung: Mario Venzago


    Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55, "Eroica"


    Orchestra Filarmonica della Scala Mailand
    Leitung: Carlo Maria Giulini

  • 19.12.04, Deutschlandradio,


    20.03h


    Ottorino Respighi, Gli uccelli. Suite für kleines Orchester
    Benjamin Britten, Les illumination, für hohe Stimme und Streichorchester, op. 18
    Richard Strauss, Konzert für Oboe und Orchester D-dur
    Igor Strawinsky, Pulcinella. Suite für Orchester nach Pergolesi


    Christiane Oelze, Sopran
    Clara Dent, Oboe


    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Marek Janowski


    Live aus dem Konzerthaus Berlin



    Deutschlandfunk,


    21h


    Richard Strauss, Don Quixote. Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters für großes Orchester und Violoncello, op. 35
    Rodion Schtschedrin, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5
    Igor Strawinsky, Der Feuervogel. Ballettsuite


    Heinrich Schiff, Violoncello
    Hermann Menninghaus, Viola
    Denis Matsuev, Klavier


    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Mariss Jansons


    Kölner Philharmonie vom 11.12.04


    Gruß
    yarpel

  • 20.12.04, Deutschlandradio,


    20.03h


    André Caplet, La masque de la mort rouge.
    Claude Debussy, La chute de la maison Usher. Lyrisches Drama nach Edgar Allen Poe
    Sergej Rachmaninow, Die Glocken. Sinfonie für Soli, Chor und Orchester


    Melanie Diener, Sopran
    Peter Coleman Weight, Bariton
    Anthony Dean Griffey, Tenor


    Großer Opernchor
    Philharmonisches Radioorchester Holland, Edo de Waart


    Konzertsaal "De Doelen", Rotterdam vom 04.12.04



    NDR Kultur,


    20h


    Anton Webern, Fünf Stücke für Klavier, op. 10
    Béla Bartók, Konzert für Viola und Orchester
    Gustav Mahler, Sinfonie Nr. 4 G-dur


    Tabea Zimmermann, Viola
    Ruth Ziesak, Sopran


    NDR Sinfonieorchester, Philippe Jordan


    Kuppelsaal des Congress Centrums Hannover vom 03.12.02


    Gruß
    yarpel

  • 24.12.04, RBB kulturradio


    20.04 Uhr



    Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 41 C-Dur, KV 551, "Jupiter-Sinfonie"


    Wiener Philharmoniker
    Leitung: Riccardo Muti


    Ludwig van Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 61


    Pinchas Zukerman
    Chicago Symphony Orchestra
    Leitung: Daniel Barenboim


    Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 104 D-Dur, Hob. I:104


    London Classical Players
    Leitung: Roger Norrington

  • 25.12.04, RBB kulturradio


    20.04 Uhr



    Peter Tschaikowsky: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll, op. 23;
    "Der Nussknacker", Ballett in 2 Akten, op. 71: 2. Akt


    Lang Lang, Klavier
    Berliner Philharmoniker
    Leitung: Sir Simon Rattle


    Aufnahme vom 27.6.2004 aus der Waldbühne Berlin

  • 28.12.04, Deutschlandradio


    20.03 Uhr



    Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Violine und Orchester A-Dur, KV 219
    Johann Sebastian Bach: Sonate für Violine und Basso continuo Nr. 5 f-Moll, BWV 1018


    David Oistrach, Violine
    Hans Pischner, Cembalo
    Staatskapelle Dresden
    Leitung: Franz Konwitschny

  • Für dieses Konzert gibt es noch einen Nachschlag:


    Nach dem Gespräch von Alfred Dümling mit Hans Pischner:
    (Konzertpause ist gegen 20.45h)


    Johann Sebastian Bach, Sonate für zwei Violinen und Cembalo C-dur, BWV 1037
    Sergej Prokofjew, Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-moll, op. 63


    David Oistrach, Violine
    Hans Pischner Cembalo


    Berliner Sinfonie-Orchester, Kurt Sanderling


    Gruß
    yarpel

  • ...am 2.1.2005 im Deutschlandfunk:



    "Who is afraid of 20th century music?"
    Das etwas andere Silvesterkonzert des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg


    Leitung und Moderation: Ingo Metzmacher
    Aufnahme vom 31.12.04 aus der Hamburger Musikhalle


    Gruß + frohes neues 2005
    Uwe

  • ...und zwar um 21:05!! Ein Konzertdokument, dass man sich eigentlich nicht entgehen lassen sollte, gerade wenn man ein wenig Angst vor der Musik des 20. Jahrhunderts hat! Alle Erfahrung mit den CD-Mitschnitten bisher zeigt, dass die Programme immer höchst abwechslungsreich und unterhaltsam waren. Das wird sicher gestern nicht anders gewesen sein.


    Beste Grüsse,


    Claus

    Die wirkliche Basis eines schöpferischen Werks ist Experimentieren - kühnes Experimentieren! (Edgar Varèse)

  • 02.01.05, Deutschlandradio,


    20.03h


    Ottorino Respighi, Concerto in modo misolidio für Klavier und Orchester
    Jean Sibelius, Sinfonie Nr. 2 D-dur, op. 43


    Olli Mustonen, Klavier


    Sinfonieorchester des Finnischen Rundfunks, Sakari Oramo


    Finlandiahalle Helsinki vom 26.11.04


    Konzertpause gegen 20.45h, so ist ausreichend Zeit nach dem Respighi zum Deutschlandfunk, siehe oben, zu wechseln, wenn man denn will.


    Schönes Neues Jahr, liebe Taminoenserinnen und -enser


    yarpel

  • 03.01.05, Deutschlandradio


    20.03h


    Max Bruch, Das Lied von der Glocke für Soli, Chor und Orchester


    Eleonore Marguerre, Sopran; Annette Markert, Alt; Woo-Kyung Kim, Tenor; Mario Hoff, Bariton


    Philharmonischer Chor Prag
    Staatskapelle Weimar, Jac van Steen


    Eröffnung des Schillerjahres in Weimar, Weimarhalle vom 31.12.04


    Selten aufgeführte Perle. Anhören, Leute!


    Gruß
    yarpel

  • 08.01.05, NDR Kultur


    19.20h


    Giuseppe Verdi, Othello. Dramma lirico in vier Akten nach einem Libretto von Arrigo Boito


    Ben Heppner, Tenor; Barbara Frittoli, Sopran; Carlo Guelfi, Bariton


    Metropilitan Opera House Chorus and Orchestra, James Levine


    Live aus der MET




    Deutschlandradio


    19.30h


    Johann Strauß, Der Carneval in Rom. Operette nach einem Libretto von Josef Braun und Richard Genée


    Solisten
    Chor und Orchester der Staatsoperette Dresden, Ernst Theis


    In der Pause gegen 21h gibt's einen Beitrag mit dem Titel "Eigentlich ein Carneval für Dresden - Die Wiederentdeckung einer Operette".


    Da gibt es noch etwas nachzuschieben:


    Deutschlandfunk

    22.05h

    Atelier neuer Musik: GIACINTO SCELSI 100


    Solostücke und Improvisationen


    Stefano Scodanibbio, Kontrabaß
    Michael Kidaisch, Percussion
    Mike Svoboda, Posaune


    Aufnahme vom Juni 2004 aus dem DLF-Sendesaal


    Bei den Solostücken dürfte es sich um Kompositionen von Scelsi handeln. Die Improvisationen sind wohl eher nachempfunden, weil Scelsi selbst, z.B. in den 50ern auf einer kleinen E-Orgel, improvisiert hat. Das hat er dann aufschreiben und es als Kompositionen für Soloinstrumente veröffentlichen lassen.


    Tut mir leid, aber den Scelsi-Thread zum Hundertsten (08.01.2005) schaffe ich heute nicht mehr. Kommt aber noch.


    Wenn das kein Kontrastprogramm ist!


    Gruß
    yarpel

  • 08.01.05, RBB kulturradio


    20.04 Uhr



    Josef Suk: Märchen eines Winterabends, Sinfonische Dichtung op. 9
    Charles-Marie Widor: Choral und Variationen für Harfe und Orchester
    Camille Saint-Saëns: Sinfonie Nr. 3 c-Moll, op. 78, "Orgelsinfonie"



    Katharina Hanstedt, Harfe
    Joachim Dalitz, Orgel
    Berliner Sinfonieorchester
    Leitung: Fabrice Bollon


    Aufnahme aus dem Konzerthaus Berlin vom 17.12.2004



    Für die, die weder Oper noch Operette hören wollen...


    Gruß, Peter.

  • ...nicht heute, aber am Dienstag 11.1.2005: seltenes Repertoire (Reinhard Keiser) auf Bayern 4


    19:03 Reinhard Keiser: "Der lächerliche Prinz Jodelet"


    Oper in fünf Akten
    In deutscher und italienischer Sprache
    Fernando Jörn Schümann
    Laura Inga Kalna
    Isabella Julia Sukmanova
    Erminde Anke Herrmann
    Julia Tamara Gura
    Jodelet Jan Buchwald
    Federic Moritz Gogg
    Henriquez Michael Smallwood
    Octavius Andreas Hörl
    Nicolo Christoph Genz
    Eduard Christoph Pohl
    Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
    Leitung: Alessandro De Marchi
    Aufnahme einer UER-Oper vom 22. Februar 2004 in der Hamburgischen Staatsoper


    Gruß
    Uwe