Joseph II.: Unverzichtbare Klassikaufnahmen


  • Siegfried Wagner (1869-1930)
    STERNENGEBOT


    Horn, Lukic, Kruzel, Roberts, Kinzel,
    Wenhold, Sailer, Tamas, Fuhrmann, Suttner
    Bayerische Singakadamie
    Bayerisches Landesjugendorchester
    WERNER ANDREAS ALBERT
    1999


  • Siegfried Wagner (1869-1930)
    SONNENFLAMMEN


    Trekel, Schuster, Brunner, Giesecke, Bátori
    Chor & Extrachor des Opernhauses Halle
    Orchester des Opernhauses Halle
    ROGER EPPLE
    2003

  • Siegfried Wagner (1869-1930)
    SÄMTLICHE ORCHESTERWERKE
    Komplette Ouvertüren · Symphonie in C · Symphonische Dichtungen
    Violinkonzert · Flötenkonzert · etc.

    Trekel, Schuster, Brunner, Giesecke, Bátori
    Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
    Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
    WERNER ANDREAS ALBERT
    1993-1997


  • Richard Wagner (1813-1883)
    RIENZI, DER LETZTE DER TRIBUNEN


    Kollo, Wennberg, Martin, Adam, Schreier, Hillebrand
    Leipziger Rundfunkchor
    Chor der Staatsoper Dresden
    Staatskapelle Dresden
    HEINRICH HOLLREISER
    1974-1976

  • Richard Wagner (1813-1883)
    TRISTAN UND ISOLDE


    Suthaus, Flagstad, Greindl, Fischer-Dieskau et al.
    Chorus of the Royal Opera House, Covent Garden
    Philharmonia Orchestra
    WILHELM FURTWÄNGLER
    1952

  • Richard Wagner (1813-1883)
    DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG


    Edelmann, Hopf, Schwarzkopf, Kunz et al.
    Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
    HERBERT v. KARAJAN
    1951


  • Richard Wagner (1813-1883)
    OUVERTÜREN · MÄRSCHE · SYMPHONIE IN E · SIEGFRIED-IDYLL
    London Symph. Orch. · Philadelphia Orch. · Symphonieorch. d. Bayer. Rundf. · Academy of St. Martin in the Fields
    MAREK JANOWSKI · WOLFGANG SAWALLISCH · JEFFREY TATE · SIR NEVILLE MARRINER
    1972-1995


  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    DON GIOVANNI


    Fischer-Dieskau, Nilsson, Schreier, Talvela et al.
    Tschechischer Sängerchor Prag
    Orchester des Nationaltheaters Prag
    KARL BÖHM
    1967


  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    DON GIOVANNI


    Fischer-Dieskau, Jurinac, Haefliger, Kreppel et al.
    RIAS-Kammerchor
    Radio-Symphonie-Orchester Berlin
    FERENC FRICSAY
    1958


  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    DIE ZAUBERFLÖTE


    Dermota, Seefried, Kunz, Lipp et al.
    Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
    Wiener Philharmoniker
    HERBERT v. KARAJAN
    1950

  • Und weiter geht's damit: :pfeif:



    Richard Wagner (1813-1883)
    DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG


    van Dam, Mattila, Pape, Heppner et al.
    Chicago Symphony Orchestra & Chorus
    SIR GEORG SOLTI
    1995


    Sängerisch mag es bessere Aufnahmen geben, aber orchestral und choral ist diese hier - auch aufgrund der optimalen Aufnahmequalität (1995) - einfach ideal.


    Ein hübsches Andenken an Solti, der damals bereits 83 war.


  • Richard Wagner (1813-1883)
    DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG
    Prohaska, Lorenz, Müller, Fuchs, Greindl
    Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
    WILHELM FURTWÄNGLER
    1943


    Wer mal eine pathetisch-dramatische Deutung der "Meistersinger" fernab der "political correctness" hören will, ist mit Furtwänglers Kriegsaufnahme am besten bedient.


  • Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840–1893)
    KLAVIERKONZERT NR. I


    Vladimir Horowitz, Klavier
    NBC Symphony Orchestra
    ARTURO TOSCANINI
    1941


    Nach wie vor die Referenzaufnahme.


  • Richard Wagner (1813–1883)
    DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG


    Greindl, Windgassen, Grümmer, Schmitt-Walter, Adam
    Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
    HANS KNAPPERTSBUSCH
    1960


    Nochmal und schon wieder eine "unverzichtbare" "Meistersinger"-Aufnahme? Das fragt man sich vielleicht, nachdem ich schon einige empfohlen habe. Ich will die vorausgegangenen Empfehlungen nicht zurücknehmen, aber insgesamt gesehen ist diese Aufnahme derzeit meine liebste. Trotz Josef Greindl? mag man ungläubig fragen. Nein, wegen Josef Greindl. Da schafft es dieser häufig etwas unterschätzte Sänger doch tatsächlich und liefert eine glänzende Partie als Schuster Hans Sachs ab, die m. E. die berühmteren Rollenvertreter wie Frantz, Wiener, Edelmann oder Schöffler nicht nur erreicht, sondern sogar links liegen läßt (ich weiß, vielleicht gewagt). Daneben der als Stolzing stimmgewaltige Wolfgang Windgassen als aufbrausender Ritter, die umwerfende Elisabeth Grümmer als Eva, der rekordverdächtige Karl Schmitt-Walter als Beckmesser und als Schmankerl der junge Theo Adam als Pogner und der Bayreuth-Veteran Ludwig Weber als Kothner. Und nein, damit ist die Reihe noch gar nicht zu Ende: Dirigiert wird das Ganze auch noch von Hans Knappertsbusch! Ein Scherz? Nein, Realität, wenn auch dieser Bayreuther Mitschnitt von 1960 irgendwie etwas in Vergessenheit geraten ist. Woran das liegt, kann man nur mutmaßen, aber ich denke, es liegt bestimmt an der Schwierigkeit, diese Aufnahme überhaupt zu ergattern; hinzu kommen die quasi omnipotenten und per se freilich auch sehr guten (Studio-)Aufnahmen von Karajan, Kempe und Kubelik, die viele den Live-Aufnahmen vorziehen. Dabei gibt es tontechnisch zu guter Letzt gar nichts zu meckern. Summa summarum also ein Anwärter auf die Krone unter den "Meistersinger"-Einspielungen.


  • Richard Wagner (1813–1883)
    DIE FEEN


    Cantelo, Mitchinson, Haywood, Jones, Gale
    BBC Northers Singers
    BBC Northern Symphony Orchestra
    SIR EDWARD DOWNES
    1976


    Die definitive Einspielung des Wagner'schen Frühwerks "Die Feen". Sänger, Chor und Orchester unter Downes tadellos. Einziger Wermutstropfen ist die etwas arg mäßige Aufnahmequalität. Dennoch: top!


  • Richard Wagner (1813–1883)
    TRISTAN UND ISOLDE


    Nilsson, Windgassen, Ludwig, Talvela, Waechter, Heater
    Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
    KARL BÖHM
    1966


    Wohl nach wie vor insgesamt betrachtet die Referenzaufnahme. Sängerisch gibt's nichts zu meckern, Böhms Dirigat ist mit sensationell fast noch untertrieben beschrieben.


  • Anton Bruckner (1824–1896)
    SYMPHONIEN NR. 1–9


    Berliner Philharmoniker (Nr. 1, 4, 7, 8, 9)
    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (Nr. 2, 3, 5, 6)
    EUGEN JOCHUM
    1958–1967


    Der klassische Bruckner-Zyklus. Besonders gelungen m. E. die Symphonien Nr. 1, 4, 5, 8 und 9.


  • Ralph Vaughan Williams (1872–1958)
    SIR JOHN IN LOVE


    Herincx, Eathorne, Palmer, Bainbridge, Watts, Tear, English, Lloyd
    John Alldis Choir
    New Philharmonia Orchestra
    MEREDITH DAVIES
    1974


    Eine tolle spätromantische Entdeckung. So herrlich antiquiert und tonal.

  • Gustav Mahler (1860–1911)
    Symphonie Nr. 8
    Kubiak, Klosinska, Boberska, Rappé,
    Marciniec, Bentch, Drabowicz, Nowacki
    Polnischer Radio-Chor Warschau
    Kardinal-Stefan-Wyszynski-Universitäts-Chor
    Warschauer Knabenchor
    Chor und Orchester der Warschauer Nationalphilharmonie
    Antoni Wit
    2005

    Insgesamt die beste Achte, die ich kenne. Es gibt also doch noch Referenzaufnahmen aus neuerer Zeit.


  • Philharmonia Orchestra
    Otto Klemperer
    1955–1960



    Gewandhausorchester Leipzig
    Franz Konwitschny
    1960/61



    Berliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan
    1961/62



    Wiener Philharmoniker
    Leonard Bernstein
    1977–1979



    NDR-Sinfonieorchester
    Günter Wand
    1984–1988


  • Bremer Philharmonisches Staatsorchester
    Hans Knappertsbusch
    1951



    Wiener Philharmoniker
    Wilhelm Furtwängler
    1953


    [timg]http://ecx.images-amazon.com/i…0000E6O0/taminoklassik-21[/timg]


    Chicago Symphony Orchestra
    Fritz Reiner
    1954



    New York Philharmonic
    Dimitri Mitropoulos
    1955



    Königlich Dänisches Orchester
    Otto Klemperer
    1957



    Wiener Philharmoniker
    Claudio Abbado
    1985



    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
    Günter Wand
    1994