wer kann mir helfen etwas über die vier jahreszeiten zu finden?

  • Hallo!
    Ich habe in einem guten Monat die mündliche Matura und schreibe gerade Spezialgebiet in Musik. Habe aber das Problem, dass ich über "die vier Jahreszeiten" von vivaldi nicht genügen infos finde (über den aufbau und so weiter) ?(
    Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte.
    lg, Josi

  • Zitat

    Original von Josi


    Habe aber das Problem, dass ich über "die vier Jahreszeiten" von vivaldi nicht genügen infos finde (über den aufbau und so weiter)



    Wie kann das sein? Eine Kurzabfrage bei Google ergab 457.000 Einträge! :yes:

  • liebe josi :hello:



    ich glaube auch, daß hier gerne alle helfen - jedoch solltest du präzisieren, was dir noch fehlt......

    WHEN MUSIC FAILS TO AGREE TO THE EAR;
    TO SOOTHE THE EAR AND THE HEART AND SENSES;
    THEN IT HAS MISSED ITS POINT
    (Maria Callas)

  • Hallo


    Das ist kein Forum zum Beantworten von Schulaufsätzen - Wenn ich mich richtig erinnere, steht das auch in den Mitgliedsbestimmungen.


    Grund:


    Es melden sich Leute an, die von Musik nichts verstehen - oder sich mit ernsten Klassikthemen nicht befassen wollen - das sollen andere für sie tun.
    Man meldet sich in einem Klassikforum an und stellt "Schulaufgabenfragen". Kriegt man die beantwortet, verlässt das "Mitglied" das Forum meist gruß- und danklos - und ward nie mehr gesehen.


    Kommt keine Anwort - dann wird um Beeilung gebeten - letzlich braucht man das Material ja für die Schule.


    Daher sind die meisten mir bekannten Internetforen dazu übergegangen - solche Fragen nicht mehr zu beantworten, deren Fragesteller sind keine Mitglieder im eigentlichen Sinne.


    Aus unseren Mitgliedsbedingungen:


    Anfragen, die dazu dienen Schulaufgaben für sich erledigen zu lassen, werden von uns kommentarlos gelöscht


    dem habe ich nichts hinzuzufügen


    mfg


    MOD001 Alfred

  • Ich finde es nicht gut, Alfred, Josi so aus dem Forum zu verscheuchen.


    Es handelt sich ja offensichtlich nicht um eine x-beliebige zufällig gestellte Schulaufgabe, sondern um eine Art Referat in ihrem Spezialgebiet Musik. Und so ein Gebiet sucht mensch sich doch nur dann aus, wenn auch wirkliches Interesse besteht.


    Ich selbst würde bei diesem Thema erstmal in Konzertführern nachlesen, mir eine Biographie von Vivaldi mit weiterführenden Literaturangaben besorgen. Und unter Goggle nochmals gezielter mit Stichworten suchen.


    Vielleicht kann Josi uns von ihrem mit unserer Hilfe erworbenen Wissen dann wieder etwas "abgeben". Und so durchaus das Forum bereichern.

  • Hallo,


    es dürfte wirklich mehr als einfach sein, mit ein wenig Suche ungeheuer viel zu diesem äußerst bekanntem Werk zu finden.


    Egal ob mit Konzertführer oder im Netz.


    Wie wäre es denn mit einer stinknormalen CD?


    Normalerweise gibt es in den Booklet- Texten Werkeinführungen sowie Analysen.


    Weshalb sollte man jetzt "bitte ganz schnell antworten"?


    Soll ich oder ein anderer von uns jetzt die Arbeit übernehmen?


    LG,


    Michael

  • Ich finde Alfreds Hinweis in der Tat fast noch zu höflich. :rolleyes:
    Wer in vier Wochen eine Musikprüfung vor sich hat, weiß das i.d.R. nicht erst seit gestern. Auch schon länger, was dort drankommen wird. Wer überdies als Maturant nicht in der Lage ist, aus Bibliotheken, Internet usw. Informationen über eines der bekanntesten Werke der Literatur zu finden, sollte das schleunigst jetzt lernen, bevor es endgültig zu spät ist!
    Etwas völlig anderes (und m.E. akzeptabel) wäre gewesen, wenn Josi kurz beschrieben hätte, was er bereits gefunden, welche Interpretationsansätze usw. er sich überlegt hat, und dann um Diskussion oder Kommentare dazu gebeten hätte.


    viele Grüße


    JR

    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Ich will hier Alfred mal sekundieren: Josie ist ausweislich ihres Profils in einem Alter (und dazu kurz vor der Matura) wo man gelernt haben sollte, sich fehlendes Wissen unter Zuhilfenahme von Bibliotheken, Internet usw. systematisch zu erschließen.
    AFAIK ist doch die Matura die allg. Hochschulreife? Da werden IMO solche Fähigkeiten vorausgesetzt.
    Mal ganz unabhängig davon: Als ersten Beitrag, selbst eine Vorstellung erfolgte nicht, halte ich eine solche Anmutung für einen - sagen wir's euphemistisch - Missgriff.....

  • Ich bin auch dagegen, Josi die Arbeit abzunehmen und habe daher nur recht allgemeine Hinweise gegeben.
    Eine Vorstellung - die allerdings auch bei anderen oft unterbleibt - fände ich auch schön.
    Und eben das Teilen von wesentlichen Erkenntnissen aus der anscheinend ja schriftlich einzureichenden Arbeit.


    Und fürs erste: Rückmeldung auf die letzten Threads von Alfred und die Reaktionen darauf.


    PS: Josi ist laut Profil eine Sie!

  • 1. wusste ich nicht, dass man sich in diesem forum vorstellen muss.
    2. wusste ich nicht, dass fragen, die die schule betreffen, nicht erlaubt sind.
    3. habe ich bereits in allen booklets meiner 4 jahreszeiten gesucht, es steht nichts brauchbares drin, ich habe 2 stunden unter google gesucht, habe hunderte aufnahmenvergleiche und rezensionen gefunden, die mir nicht weiterhalfen. habe in der schulbibiliothek gesucht....
    also stellt mich nicht als unfähige maturantin hin.
    4. ich wollte mir von niemanden die arbeit abnehmen lassen.
    5. habe ich nicht gewusst dass hier lauter so "hilfreiche" leute sind (Anna-Beate ausgenommen)

  • Entschuldige mal , Josi,


    Ich denke, daß alle hier sehr hilfreich sind und gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.


    Zwei Stunden Google- Suche sollten eigentlich einen Erfolg bringen. ?(


    Ansonsten schadet es auch nichts, noch ein paar Stunden dranzuhängen... :stumm:


    Du hättest Deine Anfrage ja auch ein wenig ausführlicher gestalten können anstatt nur zur Eile aufzurufen.


    Gruß,


    Michael


    P.S. Ich habe jetzt versuchsweise bei Google Vivaldi Die vier Jahreszeiten eingegeben und da ist beim 6. Eintrag schon eine ausführliche Werkeinführung und beim 7. Eintrag schon die Wikipedia.


    Hat 30 Sekunden gedauert......


    Ulli's Tip ist der 1. Eintrag.



    Nach was hast Du bitte bei Google gesucht?

  • Nun denn - für einen 'gewöhnlichen' Schulaufsatz genügt der von Ulli angegebene
    Link oder als Ergänzung auch das hier http://www.wiener-bachsolisten…i_4_vier_jahreszeiten.htm


    Josie hat im Prinzip Recht, denn eine wirklich ausführliche Doku ist mir
    im Internet noch nicht begegnet und wenn sie vor dem Abi steht, benötigt
    sie womöglich etwas detailliertere Angaben.
    Bei der Google-Suche findet man grösstenteils Links zu Tonträgern (im Preisvergleich) oder Veranstaltungen; der erwähnte Wikipediaeintrag enthält
    übrigens nur die vier der Musik vorangestellten Gedichte.


    Einerseits hat Alfred Recht, wenn er die wirklich dummen Beiträge nicht
    duldet (wie sie in einem anderen Klassikforum mitunter zu lesen waren). Andererseits finde ich es nicht in Ordnung, wenn Klassikfreunde über die
    Schulter angesehen werden, wenn sie nicht das KV auswendig können
    oder in der Lage sind, über mindestens zehn verschiedene Aufnahmen sämtlicher Werke sämtlicher Meister diskutieren zu können *nur mal ein wenig überspitzt ausgedrückt*.

  • Zitat

    Original von Vivaldi


    Bei der Google-Suche findet man größtenteils Links zu Tonträgern (im Preisvergleich) oder Veranstaltungen;


    BTW: Du kannst derartige Fehlergebnisse minimieren, indem Du zB die Ausdrücke "Shop", "Versand" usw. im Google Suchfeld von der Suche ausschließt: Leerzeichen, dann Minuszeichen direkt vor dem jew. Ausschlusswort.

  • 1. wusste ich nicht, dass man sich in diesem forum vorstellen muss.
    ad 1: Gewisse Grundregeln der Höflichkeit sollte man von jedem erwarten können. Im richtigen Leben platzt Du ja auch nicht mitten in eine diskutierende Gruppe von Musikern und willst Dir von ihnen die Arbeit schreiben lassen, oder?


    2. wusste ich nicht, dass fragen, die die schule betreffen, nicht erlaubt sind.
    ad 2: Dazu gibt es die FAQ. Die sollte jeder lesen, der neu in einem Forum oder einer Usenet-Gruppe ist. Im richtigen Leben setzt Du dich auch nicht ungefragt in eine zB Gruppe einer Muskschule und spielst einfach mit.


    3. habe ich bereits in allen booklets meiner 4 jahreszeiten gesucht, es steht nichts brauchbares drin, ich habe 2 stunden unter google gesucht, habe hunderte aufnahmenvergleiche und rezensionen gefunden, die mir nicht weiterhalfen. habe in der schulbibiliothek gesucht....
    also stellt mich nicht als unfähige maturantin hin.
    ad 3 Das ist die beste Art, sich in Windeseile unbeliebt zu machen! Erst aus Faulheit nur zwei Zeilen zur Einführung, statt von Anfang an klarzustellen, warum es geht, und dann noch pampig werden. Lerne erst mal sinnvoll im Internet zu suchen! Du magst keine unfähige Maturantin sein, aber aussehen tut's nicht so...



    4. ich wollte mir von niemanden die arbeit abnehmen lassen.
    ad 4: Das sieht aber ganz danach aus.


    5. habe ich nicht gewusst dass hier lauter so "hilfreiche" leute sind
    ad 5. Hier gibt es jede Menge hilfreiche Leute. Man muß sich freilich selbst geschickt anstellen, ein Mindestmaß an Höflichkeit und Bescheidenheit an den Tag legen, und zeigen, daß man selbst über das Problem nachgedacht hat.


    Dein Posting (Infos über Vivaldi, aber bitte flott!) ist schlicht eine Frechheit, deine spätere Reaktion ebenfalls.

  • Zitat

    Original von Robert Stuhr


    Dein Posting (Infos über Vivaldi, aber bitte flott!) ist schlicht eine Frechheit, deine spätere Reaktion ebenfalls.


    Roma locuta - causa finita! :D

  • Zitat

    Original von Robert Stuhr
    Dein Posting (Infos über Vivaldi, aber bitte flott!) ist schlicht eine Frechheit, deine spätere Reaktion ebenfalls.


    Das hat sie doch gar nicht geschrieben. :rolleyes:
    Oder wurde das am Ende noch abgeändert?..


    Und überhaupt - wenn sie vielleicht Infos über mich möchte,
    kann sie ja eine PN schreiben, denn im Netz findet man da kaum etwas :D

  • danke an vivaldi für den link!
    an robert stuhr:
    kann es sein, dass du da einiges ein bisschen verdreht hast? ich habe auf keine fall geschrieben, dass ich die antworten flott haben möchte. ich habe höflich um eine schnelle antwort gebeten. wenn dir der eintrag nicht passt musst du ja nicht unhöflich werden und mir sachen an den kopf werfen. nochmal zu punkt 4. ich wollte mir nicht die arbeit abnehmen lassen sondern hatte gehofft, dass vielleicht jemand einen guten link weiß den ich noch nicht entdeckt habe. wer schon einmal ein spezialgebiet schreiben muss weiß, was das für eine arbeit ist und hätte sich sicher auch über einen hilfreichen link gefreut.
    zum punkt pampig werden: ich habe mich nur gerechtfertigt vor alfred und so manchen anderen usern die meinten vorschnell urteilen zu können. wenn du das als pampig bezeichnets, was ist dann deine reaktion?


    danke noch mal an alle, die mir einen link gezeigt oder tips für google gegeben haben.

  • >an robert stuhr:
    >kann es sein, dass du da einiges ein bisschen verdreht hast? ich habe auf >keine fall geschrieben, dass ich die antworten flott haben möchte. ich habe >höflich um eine schnelle antwort gebeten.


    Du hattest am 25.06. geschrieben "bitte ganz schnell antworten" . Da ist wohl deutlich.



    >wenn dir der eintrag nicht passt musst du ja nicht unhöflich werden
    Wenn ich unhöflich werde, sieht das anders aus.


    <nochmal zu punkt 4. ich wollte mir nicht die arbeit abnehmen lassen <sondern hatte gehofft, dass vielleicht jemand einen guten link weiß den
    Sieht aber nicht so aus. Wie gesagt, niemand hier ist sich zu fein, Dir zu helfen, aber ein Mindestmaß an Höflichkeit und erkennbar eigenem Streben muß schon ersichtlich sein. Präzise Fragen sind auch hilfreich.



    <zum punkt pampig werden: ich habe mich nur gerechtfertigt vor alfred <und so manchen anderen usern die meinten vorschnell urteilen zu können. <wenn du das als pampig bezeichnets, was ist dann deine reaktion?
    Ziff. 5 ist pampig und meine Antwort fällt entsprechend aus. Ich stelle mir immer als Vergleich vor, wie ich mich benehmen würde, wenn es nicht im Internet wäre. Gehst Du da auch auf eine Gruppe von Musikstudenten o.ä. und sagst - ohne Vorstellung - "Hallo! Ich habe in einem guten Monat die mündliche Matura und schreibe gerade Spezialgebiet in Musik. Habe aber das Problem, dass ich über "die vier Jahreszeiten" von vivaldi nicht genügen infos finde (über den aufbau und so weiter) verwirrt Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte." ?


    Natürlich nicht! Und wenn doch, erwartest Du da ernsthaft eine Antwort?
    In diesem Sinne...

  • wenn dir das bitte nicht höflich genug ist, dann kann ich dir auch nicht helfen.
    wie gesagt hab ich nicht gewusst, dass es in diesem forum üblich ist sich vorzustellen. ich dachte die infos im profil genügen.wer etwas über mich wissen will kann ja auch fragen.
    wie bereits gesagt, wenn dir meine einträge nicht passen, du musst ja nicht darauf reagieren und einen neuling im forum gleich vergrausigen.

  • An sich braucht man sich hier nicht vorzustellen, ich habe das bis heute unterlassen (abgesehen vom Profil). Allerdings sollte man ab und zu irgendwas über ernste Musik schreiben (laut Moderation "hochwertige" Beiträge verfassen). Keine Sorge, so "hochwertig" muß das nicht sein, aber Du siehst ohnehin, was die anderen schreiben. Da Du das bisher nicht getan hast, verstehe ich die Irritation mancher der unsrigen.

  • Zitat

    Original von Josi

    wie gesagt hab ich nicht gewusst, dass es in diesem forum üblich ist sich vorzustellen.


    Salut,


    üblich ist es mittlerweile schon - aber keine Bedingung, eine Bitte:


    Zitat

    Original von Alfred_Schmidt


    Daher bitte ich alle sich hier zu verewigen


    Ich finde diese Vorstellungen eigentlich ganz schön. Man kann sich kurz und bedeckt halten, aber auch ausfühlich auslassen...


    Mitglieder stellen sich vor


    Liebe Grüße
    Ulli

  • Hallo Musikfreunde,


    jetzt sollten wir mal alle cool bleiben. Ist doch nichts passiert. Josi wollte ein paar Infos, man kann es doch mal so probieren, man kann doch mal nachfragen, warum auch nicht?


    Das mit der Bitte um schnelle Hilfe klang schon ein wenig arrogant und unhöflich, war aber bestimmt nicht so gemeint.


    Und, Josi, falls Du in dem Umfragethread über die Lieblingsepoche die "Klassische Moderne" wählst, schreibe ich vielleicht noch einen netten Satz.


    Gruß,


    Uwe

  • Zitat

    Original von Uwe Schoof
    Und, Josi, falls Du in dem Umfragethread über die Lieblingsepoche die "Klassische Moderne" wählst, schreibe ich vielleicht noch einen netten Satz.


    Salut,


    das wird sie nicht tun, sie wird Barock oder [vielleicht? :D ] Klassik wählen...


    Ciao
    Ulli

  • Hallo Ulli,


    Zitat

    das wird sie nicht tun, sie wird Barock oder [vielleicht? ] Klassik wählen...


    so ist es wohl; ich fürchte, Du hast recht. Hätte ich doch besser gar nichts gesagt; jetzt geht es wieder nach hinten los...


    Gruß,


    Uwe