2 Jahre Tamino Klassikforum - Jubiläum und Ausblick in die Zukunft

  • Liebe Forianer,


    Wie die Zeit vergeht, scho (fast) wieder ein weiteres Tamino-Jahr um


    Das letzte Jahr haben wir das Tamino-Jubiläum (das Forum startete offiziell am 1. Juli 2004) um einige Tage "verschlafen"
    Damit das nicht wieder passiert bin ich diesmal ein paar Tage zu früh dran. Greichzeitig feiern wir heute unseren 3000. Thread.


    Ich erinnere mich, daß ich vergangenes Jahr das Jubiläum fröhlicher feierte als heuer - das Forum hatte einige Turbulenzen zu überstehen - die ich persönicht (ich kenne mich) NIE überwinden werde - indes das Forum hat sie letzlich doch überstanden - und es wächst weiter - wenn auch nicht mehr mit jenem Tempo, wie vergangenen Herbst.


    Dennoch hat sich die Anzahl unserere Mitglieder nominell verdoppelt
    (Karteileichen schleppt man immer mit - es fragt sich nur wie hoch der Prozentsatz ist) und das Angebot an Themen ist rasant gewachsen.
    3000 Threasds und etwa 73000 Beiträge umfasst das Forum nun.


    Der Traffic hat zugenommen - und es drohen Engpässe, wenn ich nicht entweder die Zugänge für Mitleser einschränken oder die finanzielle Basis des Forums zu stabilisieren versuche.


    Aus diesem Grunde wird es gelegentlich themenbezogene Werbung geben - Man kann jetzt auch über einen Direktlink zu einem führenden CD-Versand gelangen, dort in besprochene CDs hineinhören und auch bestellen.


    Wir haben jetzt , wie schon angedeutet ca 300 Mitglieder. Nich der Sommerflaute - werde ich eine neue Sichtung vornehmen und jene entfernen und für Datenwahrheit sorgen. Zugleich möchte ich dafür soregen, daß auch bei Löschung einiger Mitglieder, die grade mal 3-4 Beiträge geschrieben haben und über sechs Monate nicht aktiv waren -
    der finale Mitgliederstand gegen Ende das Jahres in etwa bei 300 liegt - keinesfalls aber 350 überschreitet.


    Im letzten Jahr haben wir folgende Bereiche verbessert: Oper, Historische Aufnahmen, Moderne. Als Forum zu den Themen Wiener Klassik, Bruckner, und Alte Musik waren wir ja schon bisher führend.
    Den Orgelbereich kann ich leider nicht einschätzen - aber ich glaube wir sind auch hier nicht schlecht.


    Also gehen wir - ich skeptisch - ihr jedoch voll Zuversicht - ins dritte Jahr des Bestehens von Tamino.


    Freundliche Grüße aus Wien


    Alfred



    Ein Jahr Tamino Klassikforum - Jubiläum

  • Lieber Alfred,


    ja - es war in der Tat schwer, daran zu glauben, dass es ein zweijähriges Jubiläum zu feiern gibt: Um so größer ist die Freude natürlich jetzt, wo es so weit ist!


    :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


    Ich begrüße die Art des Sponsoring, um damit die Forenkosten betreiten zu können. Das entbindet jedenfalls die Mitglieder davon, Beiträge [Umlagen] zahlen zu müssen und das wäre doch sicherlich ein großes Hemmnis. Ich nehme auch an, dass jpc die Aufrufe bzw. Bestellungen über Tamino registriert und danach das Sponsoring einrichten wird: Da ich ohnehin fast ausnahmslos über jpc bestelle, werde ich den link also selbstverständlich nutzen.


    Jedenfalls: Trotz der vielen Schwierigkeiten, die ich Dir bereite, vielen Dank für Dein Durchhalten, Deine Mühe, Deinen Eifer und Dein Engagement!


    Cordialement
    Ulli

  • Lieber Alfred,


    Du schreibst, Du kennst Dich -in Bezug auf Deine gemsichten Gefühle und Deine geäußerte Skepsis. Wie heißt es so schön: "Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!" :D


    Mach Dir bitte keine allzu skeptischen Gedanken - sei versichert:
    Du hast "Deinen" Taminos mit diesem Forum eine große Freude und Bereicherung beschert!


    Es gibt ein schönes Motto: "Qualität setzt sich immer durch!" - und die ist hier im Forum ganz eindeutig zu Hause, auch was den Umgangston und das Miteinander anbetrifft! So etwas ist nicht selbstverständlich und das muss jeder Außenstehende anerkennen, ob er es nun wahrhaben möchte oder nicht!


    Rückschläge und persönliche Enttäsuchungen gibt es immer und überall (und meist kommen sie unerwartet) - aber man sollte sich nicht von ihnen die Freude an etwas verderben lassen, das sind sie nicht wert - und dafür gibt es zuviele schöne Dinge, die das Negative mehr als aufwiegen.


    In diesem Sinne: Congratulazione al nostro maestro Alfredo e i suoi assistenti!!! *champagnerkorkenknall* :jubel::jubel:


    Mit freundlichen Grüßen aus Köln nach Wien (und anderswo),


    Marc di Cologne :hello::hello::hello:

    "Es ist mit dem Witz wie mit der Musick, je mehr man hört, desto feinere Verhältnisse verlangt man."
    (Georg Christoph Lichtenberg, 1773)

  • Auch von mir alles Gute,


    ich bin echt erstaunt wie schnell die Zeit vergeht.
    Ich erinnere mich noch wie ich völlig frustriert Google durchsuchte um einfach mal danach zu sehen ob es ein Forum für und über klassische Musik gibt. Denn damals fühlte ich mich wirklich allein gelassen....


    Ich fand nur 2 Foren - das eine war Tamino und ich registrierte mich sofort. Auch wenn es mittlerweile mehr schlechte als rechte Kopien gibt - das einzig wahre ist doch hier! :D
    Und ich werde niemals auf einem anderen Klassik - Forum posten, dazu bin ich jetzt viel zu verwöhnt!


    Mir hat das Forum nicht nur viel für mein Hobby gebracht, das schönste war und ist die Freundschaften die über dieses Forum zu Stande kamen.
    Ich hoffe das das Forum noch lange Bestand hat und ich begrüße ebenfalls die Werbung, denn auch ich bestelle im Normalfall nur bei JPC, da dort der Service am Besten ist.


    Und mach Dir keine Gedanken, Du hast das führende Klassikforum im deutschen Bereich und das wird auch so bleiben.


    :hello:

  • Hallo Alfred,
    herzliche Glückwünsche auch von mir.Ich bin zwar einer der
    "jüngsten" Forianer,habe mich aber schon eingelebt.Es ist
    schön,Diskussionpartner zu haben,die oft anderer Meinung
    sind,denn wenn wir alle einer Meinung wären,brauchten wir
    kein Forum.


    :hello:Herbert.

  • Auch von mir Gratulation zu diesem Forum. Ich bin noch ein recht junges Mitglied, aber ich verdanke dieser Basis hier sehr viel. Meine ersten wackeligen Schritte auf dem Gebiet der klassischen Musik werden begleitet von einer Menge Leute, die mir mit Rat und auch Tat zur Seite stehen. Es gibt viel zu lernen, zu Staunen und auch zu lachen (je mehr man lernt).


    Das kommende Jahr wird für mich ein sehr interessantes werden, kann ich doch immer mehr mitreden und werde auf diesem Weg sicher noch den einen oder anderen Taminoraner näher kennenlernen.


    Aller Anfang ist schwer, für mich und auch für das junge Forum. Aber angesichts der Sache, die wir hier celebrieren, kann man gar nicht anders, als mit großer Zuversicht auf das, was vor uns liegt, blicken.


    :hello:

  • Hallo Alfred!
    Die düsteren Gedanken, die bei Dir aufblitzen, kannst Du ruhig beiseite schieben. Tamino wird besser und besser.
    Wenn man irgend einen ausgefalleneren Komponisten googelt, kommt meist Tamino als eine der prominentesten Nachschlagsmöglichkeiten.
    In meinen Augen ist das schon wesentlich mehr als ein Forum, es ist fast etwas, wie ein sich selbst entwickelndes Lexikon mit Diskussionsteil.
    Und somit auch von mir herzlichste Gratulation!
    :hello:

  • Hallo Alfred,


    mir ist gar nicht bewusst dass das Forum erst 2 Jahre im Netz ist. Von der Qualität der Beiträge und den netten Umgang miteinander, dachte ich, dass Forum existiert schon viele Jahre.


    Ich bin glücklich, dass ich seinerzeit beim googlen auf Tamino gestoßen bin. Einiges habe ich schon gelernt. Manchmal traue ich mich nicht einen Beitrag zu kommentieren. Mein bescheidenes Wissen muss sich noch ein wenig schärfen.


    Darum brauchen wir Dich und das Forum weiterhin. :hello:


    Vielen Dank und liebe Grüße


    Detlef
    (der sich so langsam einlebt) :yes:

  • Als "normales Forumsmitglied" schließe ich mich allen positiven Meinungen an - in zwei Jahren hat die Gemeinschaft sehr viel positives geschafft und sich ein außergewöhnliches Forum gegeben.


    Wie im täglichen Leben ist nicht immer alles eitel Sonnenschein, aber zu 99,99% macht es Spaß, hier zugegen zu sein.


    Und zu den 0,01% sagt der Moderator: Am schönsten ist es, wenn man keine Arbeit als Mod hat, aber wenn es mal etwas zu tun gab, haben wie -hoffe ich- sie ordentlich erledigt.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
    Gustav Mahler

  • Hallo Alfred,


    Auch von mir gratuliert. Obwohl ich kein "altes" Mitglied bin, fühle ich mich hier zuhause.


    Zitat

    Ich erinnere mich noch wie ich völlig frustriert Google durchsuchte um einfach mal danach zu sehen ob es ein Forum für und über klassische Musik gibt. Denn damals fühlte ich mich wirklich allein gelassen....


    Diese Worte von dem Lullist galten auch für mich.


    Zuerst kam ich bei Klassik.com, wo ich noch immer mein geliebtes Rätselspiel betreibe und inzwischen richtige Freunde gefunden habe. So entdeckte ich nachher KA :motz: :kotz:
    Wie man sich dort benimmt, manchmal Unfug und Schand schreibt, und lästert, war für mich einen Grund weiter zu suchen. Und so entdeckte ich - dank diesen Unfug - Alfreds Reaktionen und "www.tamino-usw".
    Ich meldete mich, mußte es öfters wiederholen und endlich kam die Nachricht "akzeptiert".


    Pfui, das hatte ich gedacht. Anmelden war unmöglich. Mehrere Versuche scheiterten. Und da schickte ich eine Menge Mails. An Alfred, aber auch an Moderatoren, und ich beschwerte mich über die Unmöglichkeit mich anzumelden, obwohl ich akzeptiert war.


    Und plötzlich klappte alles. Und es ist alsob ich im musikalischen Himmel bin. Ich finde Gleichgesinnten. Ich finde von mir lang gesuchte Auskünfte (Danke Ulli), kurz, ich finde fast alles.


    Mir hat das Forum Freunde gegeben, und schon dafür bin ich Alfred erkenntlich.


    LG, Paul


    PS Ich möchte nicht nur Alfred Dank sagen, sondern auch die Moderaten und Volker. Obwohl ich nur ahne, weiß ich daß Euer Arbeit viel Mühe und Zeit kostet.

  • Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch, wobei die vielen Beiträge der Teilnehmer auch zum Gelingen des Forums beitragen.


    Aber: Die Kraft und den Willen, das alles durchzuziehen, vor allem in der Anfangszeit, das ist wesentlich Dein Verdienst, Alfred (wobei ich die Moderatoren nicht unerwähnt lassen möchte). Daher nicht bloß der Glückwunsch, sondern in erster Linie meinen allergrößten Respekt vor dieser Leistung.


    Ohne das Forum kann ich mir die Beschäftigung mit der klassischen Musik kaum noch denken, es hat meinem Horizont stark erweitert, und ich habe viel dazugelernt.


    Aufgefallen ist mir lediglich, daß alle Teilnehmer einen wirklich skurrilen Musikgeschmack haben. Nur ich nicht... :D :rolleyes:

  • Auch von mir einen Glückwunsch an das Forum und alle Teilnehmer.


    Man kann sehr stolz darauf sein, wenn man sieht, was beispielsweise das letzte Jahr so gebracht hat. Ich möchte nur den Opernführer erwähnen (und viele Mitglieder dazu ermuntern, ihn weiter wachsen zu lassen!), sowie die persönlichen Listen der Taminos, in denen sie ihre "Unverzichtbaren" vorstellen.
    Es macht Spaß, dem Forum beim Wachsen zuzuschauen und selber seinen Teil dazu beitragen zu können.


    Schön, dass es schon 2 Jahre geschafft hat, es sollten mindestens noch mal so viele werden. :yes:



    Gruß, Peter.

  • Zitat

    Original von Robert Stuhr
    Aufgefallen ist mir lediglich, daß alle Teilnehmer einen wirklich skurrilen Musikgeschmack haben. Nur ich nicht...


    Die Ärtzte suchen noch immer ihren Patient, der sich einbildet es besser zu wissen (hören ?( ). :D


    LG, Paul

  • Liebes Forum,


    auch von mir meine herzlichen Glückwünsche zum 2jährigen. Vielen dank, dass Du mich aus meinem klassischen Dornröschenschlaf herausgeholt hat. (Auch, wenn meine Frau nicht so begeistert ist.) So habe ich vieles Alte wieder herausgegraben und vieles Neue dazugelernt, viele neue Freunde gefunden. Musikalische Fragen werden jetzt häufig in weniger als einem Tag gelöst.


    Mach weiter so.


    Und wenn es denn so weit ist, stellt der Ulli bestimmt auch eine ganz grosse Torte rein.

  • Hallo Alfred!


    Herzlichen Glückwunsch zum 2-jährigen Bestehen Deines "Kindes" Tamino Klassikforum. Ich könnte mir mein Hobby Klassische Musik ohne das Forum gar nicht mehr vorstellen. Ich bin zwar noch keine 2 Jahre dabei, habe aber schon so viele Anregungen erhalten und meinen musikalischen Horizont durch das Forum erweitern können. Ich wünsche mir daher nur Eines: Viele, viele weitere Jahre mit dem Tamino-Klassikforum erleben zu dürfen.

  • Auch von mir herzliche Gratulation und allerbester Dank an Alfred und das Moderatorenteam. Ich höre am liebsten klassische Musik im Radio, und es kommt nicht mehr vor, dass ich nicht zum Werkstudium zuallererst das Tamino Klassikforum heranziehe.


    Herzlicher Gruß
    Alexander

  • Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche und ein großes Danke an Alfred!


    Einen Tag ohne Stöbern und Lesen im Tamino-Forum gibt es bei mir kaum., außer wenn Windoof mal wieder neu aufgesetzt werden muß.
    Ich freue mich, in diesem Kreis mitwirken zu dürfen und hoffe, daß dies noch sehr, sehr lange so bleibt.


    LG, :hello:


    Michael

  • Herzlichen Glückwunsch!!


    Bei den vielen Glückwünschen bleibt mir nur noch mich anzuschließen und allen Usern und natürlich den Administratoren, die viel Ziet und Schweiß in das Forum stecken, meinen Respekt, meinen Dank und meine Hochachtung zu zollen!! :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


    Macht weiter so!!


    LG Joschi


    EIN GUTES NEUES!!! sozusagen

  • Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Geburtstag!


    Ich bin erst etwa ein halbes Jahr dabei. Aber ich habe schon so einiges an Anregungen und Resonanz bekommen. Und auch immer mal wieder eine private Nachricht, wenn es um ein spezielles Anliegen geht.


    Mein Schwerpunkt sind inzwischen Beiträge zu bestimmten Komponisten oder Musikwerken oder auch zu allgemeine Themen, bei denen es um Musikgeschmack, Interpretation oder kriterien für "gute" Musik geht.
    Am Anfang waren es mehr Umfragen, Threads zu dem, was mensch aktuell hört, neu gekauft hat, empfehlen möchte. Aber das kostet mich zu viel Zeit, ohne mein Verständnis von Musik oder meine Fähigkeit, genau hin zu hören, wirklich zu vertiefen.


    Ich hoffe, Tamino bleibt weiterhin bestehen, im bisherigen Umfang. Wird es noch größer, würde es allmählich zu undurchschaubar und zu vielfältig für mich.

  • Happy birthday dear Tamino,


    wie schön, dass es Dich gibt!


    Du bist eine wahre Fundgrube an Interessantem, Wissenswertem und Faszinierendem rund um die klassische Musik.


    Ich bin froh, Dich gefunden zu haben.


    Auf die nächsten zwei Jahre!



    Liebe Grüße


    Mignon

  • Liebe Foris,


    auch ich möchte mich den obigen Glückwünschen zum Zweijährigen herzlichst anschließen! Außerdem ein großes Dankeschön an Alfred und die Moderatorenschar, die hier unermüdlich eine hervorragende Arbeit verrichten! :jubel:


    Einen Tag ohne Tamino und ohne die vielen schönen Kontakte mit den lieben Klassikfreunden, die sich im Lauf der Zeit ergeben haben, kann ich mir nicht mehr vorstellen.
    Also, nur weiter so!


    Schöne Grüße
    Johannes

  • Hallo,


    Besten Dank für die Gratulationen - und nun ein kurzer Überblick der letzen drei Monate und Vorausschau.


    Entgegen meinen Erwartungen hat sich das Forum als erstaunlich stabil erwiesen - gerade jetzt während der Sommerhitze und (noch schlimmer !!) der Fußballweltmeisterschaft. Bis zu 150 Beiträge pro Tag truideln am Tag ein.


    Es sind etliche neue Taminoianer zu uns gestoßen, darunter sind viele sehr aktive. Allerdings gab es trotz neuer Anmeldeprozdur auch Fälle, die sich trotz Anmeldung nie zu Wort gemeldet haben. Diese werden im Herbst endgültig gelöscht - jetzt im Sommer mögen viele auf Urlaub sein.


    Umso mehr verwundert mich der doch relativ starke Zuwachs - aber man soll die Feste feiern wie sie fallen....


    Freundliche Grüße aus Wien


    Alfred

  • Hallo Alfred,


    auch von meiner Seite ganz herzliche Glückwünsche zum zweijährigen Bestehen. Gerade in der schnellebigen Zeit des Internets etwas worauf man zu Recht stolz sein darf, wie ich finde.


    Möge uns das Tamino noch viele Jahre erhalten bleiben!


    Viele Grüße,
    Gentilhombre

    "Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
    Miroslaw Lem, Tenor