Heute erst geschenkt bekommen (Klassik 2007 - 2014)

  • Liebe Taminos,


    genau genommen fehlte mir hier schon länger ein thread, denn es widerstrebte mir (und vielleicht auch dem einen oder der anderen von Euch), schöne musikalische Geschenke als Heute erst gekauft (Klassik 2007) vorzustellen. Und auch nicht jedes Geschenk passt hierher Diese Aufnahme geht aufs Konto TAMINO KLASSIKFORUM !! .


    Außerdem steht ja Weihnachten vor der Tür – Ihr wisst ja, der einzige Termin im Jahr, der unerwartet und unvorbereitet kommt :D … - zumindest wird sich danach bestimmt Gelegenheit ergeben, diesen thread weiter zu füllen.


    Beginnen möchte ich mit einer Aufnahme, die ich heute ganz überraschend in meiner Post fand:


    Jules Massenet (1842 – 1912)
    Eve (Mysterium in drei Teilen)


    Susanne Geb, Angelos Simos, Armin Kolarczyk
    Euregio SO, Jean-Pierre Faber
    Label: Arte Nova, DDD, 1998



    :jubel: :jubel: :jubel:


    LG, Elisabeth

  • :jubel: :jubel: :jubel:


    Manche Threads sind so naheliegend... :D - und man kommt einfach nicht drauf!


    Jetzt weiß ich endlich wohindemith. Einige Zuwächse durch freudiges schenken des Herrn Observator aus Vienna [Liste mangels Erinnerungsvermögen unvollständig]:




    Vom lieben Pius im Laufe der Vergangenheit erhalten [Liste vermutlich ebenfalls unvollständig]:



    Von meiner Mama:



    Den Orfeo hatte ich mir zwischenzeitlcih selbst organisiert und - im Einvernehmen mit der Schenkerin - gleich an das Violoncellchen weitergegeben. Komisch - dieses Jahr hat Mama noch gar keine Wunschliste angefordert - ich werde ihr mal ein Mailing zukommen lassen :D


    :hello:


    Ulli

  • von Ullis Mama (indirekt) :D :



    feine Scheibe :yes::jubel:


    und zum Anlass der feierlichen Eröffnung dieses Threads dreht gerade mein jüngstes Geschenk von Ulli (direkt):



    Titel & Cover lassen Walzer-Kitsch á la Riö vermuten, der Inhalt besteht jedoch aus interessanter und unprätentiöser Gute-Laune-Musik.
    :lips:


    :hello:
    V.

  • Der Tamino-Sinterklaas hat mich beschenkt:


    Haydn - L'incontro improvviso; L'infedeltà delusa; L'isola disabitata; Il mondo della luna (Die Esterhaza-Opern Edition II)



    Ausführenden: Ileana Cotrubas, Frederica von Stade, Della Jones, Claes H. Ahnsjö, Benjamin Luxon, Barbara Hendricks, Edith Mathis, Arleen Augér, Luigi Alva, Anthony Rolfe Johnson


    Kammerorchester Lausanne; Leitung: Antal Dorati


    Dank U Sinterklaasje :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

  • Ein liebevoll verpacktes Päckchen aus Oberbayern (stilecht mit Mozart-Briefmarken!) fand ich heute im Briefkasten und darin u.a. diese CD vor:


    John Ireland (1879-1962)
    Orchesterlieder


    Bryn Terfel
    London Symphony Chorus
    London Symphony Orchestra
    Dirigent: Richard Hickox
    Label: Chandos, DDD, 1990




    Ungewohnte Klänge, die auf mich aber eine ganz besondere Faszination ausüben!


    Danke :jubel: :jubel: :jubel:



    :]
    Elisabeth

  • Zitat

    Original von Elisabeth
    Ein liebevoll verpacktes Päckchen aus Oberbayern (stilecht mit Mozart-Briefmarken!) fand ich heute im Briefkasten und darin u.a. diese CD vor:


    John Ireland (1879-1962)
    Orchesterlieder


    Tsssk.. wo Mozart draufsteht sollte auch Mozart drin sein. :motz: Was ist jetzt daran stilecht, he? ;)

  • Heute frisch geschenkt bekommen-DAS Überraschungs-Paket aus Pays-Bas



    u.A. Viermal Victoria von den Engeln und das Allerallerweihnachtlichste ist: ich weiss nciht, was sie singt und kann mich wie vom Christkind überraschen lassen-5 Stunden lang


    Bitte keine Cover nachschieben, ich WILL noch gar nciht wissen, was auf den Cds ist!!!!!! Persönliches Weihnachtsrätsel! :jubel:



    Ausserdem seit gestern im Player und auch frisch geschenkt:



    Beethoven-Lieder, bislang ziemliches Neuland für mich. Wenn ich mich noch besser durchgehört habe, folgen Kommentare im passenden Thread. Es gibt viele schöne , zu Unrecht von mir vernachlässigte Lieder darunter.





    Ich bin zwar nciht katholisch , aber meine Lieblingsheiligen sind eindeutig Peter und Paul :lips: :lips: :jubel: :jubel:


  • Bei mir klingelte eben auch der Weihnachtsmann, verkleidet als Paketzusteller und überreichte mir ein Überraschungspäckchen mit folgendem Inhalt:


    Jacques Offenbach:


    Robinson Crusoe
    Le Voyage dans la Lune
    Le Pont des Soupirs
    Il Signor Fagotto
    L'Ile de Tulipatan
    Croquefer
    Les Bavards
    Barbe-Bleue


    Cover kann ich leider nicht einstellen.


    Jedenfalls verspricht das ein wahrhaft "fröhliches" Fest zu werden.


    :hello:


    Emotione

  • Es ist doch noch gar nicht Weihnachten und schon klingelt's heftig!!!


    Mir brachte man etwas sehr Passendes, Überraschendes und höchst Erfreuliches:



    Leider muss deshalb die Fortsetzung des L'ENFANCE DU CHRIST - Threads noch einen Tag warten, weil ich mir unbedingt vorher diese Version zu Gemüte führen muss. :D


    :hello: Rideamus

  • Ein (Vor-)Weihnachtsgeschenk von einer netten Kollegin, die sich heute schon in die (richtige) Provinz verabschiedet hat und sich recht meiner Villa-Lobos-Manie des Sommers 2006 erinnerte. Hab' also lateinamerikanische Musik bekommen (wenn auch nix brasilianisches dabei ist, sonden alles aus Meckkiko):



    Ganz herzlich,
    Medard

  • Hallo!


    Ich habe heute auch ein CD[?]-Geschenk in der Post gehabt... weihnachtlich in Donald-Duck-Papier eingewickelt... ohne Absender...


    Daher an dieser Stelle vorab meine Dankesbekundungen: ich werde natürlich erst am 24.12.2007 auspacken...


    :hello:


    Ulli

  • Schon wieder ich, der Vor-(Weihnachtsmann macht gerade Überstunden)




    von einer Forumsdame, die ganz offensichtlich weiss, was Frauenherzen brauchen(nein, Rosenkavalier ist es nciht, obschon die das auch ganz genau weiss :D)


    Und dazu noch


    Schumann-Lieder mit Simon Kennylside


    seufz!




    Grand merci über die Vogesen, den Rhein und noch etliche Kilometer südöstlich :lips:



    Fairy Queen

  • Ich hab sie :D



    Schumanns Symphonien unter Bernstein!
    Ein besseres Geschenk hätte man mir zu Weihnachten gar nicht machen können - mit Ausnahme der Kopfhörer, welche mich morgen erwarten!


    Nun dürfte der Marriner, den ich so schon kaum noch gehört habe, endgültig aus meinem Hörrepertoire verschwinden... :untertauch:



    Vielen Dank an den Poster ^ mir...
    Maik

  • Völlig unerwartet bekam ich heute ein dickes Brieflein mit gigantischen Kostbarkeiten. Da ist nicht nur der heutige Abend gerettet und ich schwelge nun erneut in Stimmen und Musik meiner Lieblingsoper der letzten beiden Jahre, dem fliegenden Holländer und meinem Lieblingsbariton seit ein paar mehr Jahren: Bryn Terfel.


    Er singt natürlich noch weitere Parade-Wagner-Bass/Baritonrollen und zum Vergleich war eine CD mit ebenfalls Wagner-Arien dabei, mit einer Stimme zum Verlieben und Erschauern, nämlich die von George London. :jubel: :faint:


    Muss zu meiner ganz großen Schande gestehen, dass ich ihn noch nicht kannte, da meine CD-Sammlung, trotz Tamino, ziemlich mickrig ist. Aber ihn nicht gehört zu haben, geht ja überhaupt nicht. Bin total happy.


    Eine ganz tolle Alternative zum dramatischen Wagner ist dann noch "Die lustige Witwe" mit den Wiener Philharmonikern, unter Leitung von J.E. Gardiner/1994. Es singen Bryn Terfel, Barbara Bonney, Boje Skovhus und Peters Lieblingssängerin Cheryl Studer :).


    Diese CD wird dann morgen in Angriff genommen. Heute lasse ich nur ganz tiefe Stimmen an meine Ohren :] Außer die von meinem Mann natürlich ;)


    (Muss Euch leider wieder die Cover schuldig bleiben, denn ich kann's immer noch nicht :untertauch:)


    Tausend Dank :jubel: an eine ganz liebe Fee, die es auch in Deutschland gibt :yes:


    :hello: Ingrid

  • Wie gut, einen Freund in Frankreich zu haben - noch dazu einen, der weiß, was unsereiner für gute Musik hält.

    Dementsprechend zwitschert's bei mir seit 16 Uhr, als wär Frühling - eine Wahnsinnsinterpretation, vor der man nur bewundernd auf die Knie sinken kann!
    :hello:

  • Ich habe mich selbst beschenkt (und jpc hat noch vor Weihnachten geliefert) - meine Kathleen Ferrier Sammlung hat Zuwachs bekommen.


    Johann Sebastian Bach: h-Moll Messe (Suzanne Danco, Kathleen Ferrier, Peter Pears, Bruce Boyd, Norman Walker; BBC Chorus, Boyd Neel Orchestra; Dirigent: George Enescu)
    ARIADNE 5000-2


    Kathleen Ferrier - Broadcast & Live Recordings
    ANDROMEDA ANDRCD 5107


    Isobel Baillie & Kathleen Ferrier - To Music (Klavier: Gerald Moore)
    APR 5544


    Diese drei werde ich in den nächsten Tagen genießen.


    Frohe Fest- und Feiertage allen Taminos und Paminas
    Michael 2