Was bringt die Saison 2008/09 ???

  • Der Spielplan 2008/2009
    MUSIKTHEATER


    Turandot
    Dramma lirico in drei Akten von Giacomo Puccini
    Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni
    nach der gleichnamigen tragikomischen Fabel von Carlo Gozzi
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Premiere: 30. August 2008, Großes Haus


    In Kooperation mit dem Staatstheater Nürnberg
    Das Land des Lächelns
    Operette von Franz Léhar
    Libretto von Ludwig Herzer und Fritz Beda-Löhner nach Viktor Léon
    Premiere: 25. Oktober 2008, Großes Haus


    Die Hochzeit des Figaro
    Commedia per musica in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
    Libretto von Lorenzo da Ponte nach Beaumarchais’ Komödie
    „Der tolle Tag oder Die Hochzeit des Figaro“
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Premiere: 29. November 2008, Großes Haus


    Lulu
    Oper in drei Akten von Alban Berg
    Libretto von Alban Berg
    nach Frank Wedekinds Dramen „Der Erdgeist“ und „Die Büchse der Pandora“
    Premiere: 7. Februar 2009, Großes Haus


    Das schlaue Füchslein
    Oper in drei Akten von Leoš Janácek
    Libretto von Leoš Janácek nach einer Novelle von Rudolf Tesnohlidek
    In deutscher Sprache
    Premiere: 4. April 2009, Großes Haus


    Lucia di Lammermoor
    Drama tragico in drei Akten von Gaetano Donizetti
    Libretto von Salvatore Cammarano
    nach Walter Scotts Roman „The Bird of Lammermoor”
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Premiere: 9. Mai 2009, Großes Haus


    In Kooperation mit der Westfälischen Schule für Musik
    Ein Projekt des Theaterjugendorchesters
    Premiere: 18. April 2009, Kleines Haus



    – Wiederaufnahme –


    Aida
    Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Wiederaufnahme: Herbst 2008, Großes Haus




    SCHAUSPIEL


    Lady Day at Emerson's Bar & Grill
    Ein Billie Holiday-Abend von Lanie Robertson
    Premiere: 6. September 2008, Kleines Haus


    Der eingebildete Kranke
    Komödie in drei Akten von Jean Baptiste Molière
    Premiere: 13. September 2008, Großes Haus


    Die Stühle
    Tragische Farce von Eugène Ionesco
    Premiere: 17. September 2008, Kleines Haus


    – Musical –
    Der Kleine Horroladen (Little Shop of Horrors)
    Buch und Liedtexte von Howard Ashman
    Musik von Alan Menken
    Nach dem Film von Roger Corman, Drehbuch von Charles Griffith
    Deutsch von Michael Kunze
    Premiere: 4. Oktober 2008, Großes Haus


    Nora oder Ein Puppenheim
    von Henrik Ibsen
    Premiere: 26. November 2008, Kleines Haus


    Faust. Der Tragödie zweiter Teil
    von Johann Wolfgang von Goethe
    Premiere: 7. März 2009, Großes Haus


    Mephisto forever
    frei nach Klaus Mann
    von Tom Lanoye
    aus dem Niederländischen übersetzt von Rainer Kersten
    Premiere: 29. April 2009, Kleines Haus


    Die Arabische Nacht
    von Roland Schimmelpfennig
    Premiere: Mai 2009, Kleines Haus



    – Wiederaufnahme –


    Faust. Der Tragödie erster Teil
    von Johann Wolfgang von Goethe
    Premiere: Herbst 2008, Großes Haus




    NIEDERDEUTSCHE BÜHNE


    Twillinge (Zwillinge)
    von Anton Aulke
    Premiere: 14. Dezember 2008, Kleines Haus




    TANZTHEATER


    Cancionero - Liederbuch
    Ein Tanzabend von Daniel Goldin
    Premiere der Neueinstudierung: 29. August 2008, Kleines Haus


    In Kooperation mit dem LWL-Landesmuseum
    für Kunst und Kulturgeschichte Münster
    Von Licht und Fremde
    Ein Tanzabend von Daniel Goldin
    Uraufführung: 31. Oktober 2008, Kleines Haus


    Lachrimae mundi
    Ein Tanzabend von Daniel Goldin
    Premiere der Neueinstudierung: 13. Februar 2009, Kleines Haus


    Tanzabend II (Arbeitstitel)
    Eine Choreographie von Daniel Goldin
    Uraufführung: 6. Juni 2009, Großes Haus




    KINDER- UND JUGENDTHEATER


    Aschenputtel oder Rossini kocht eine Oper
    Kinderoper von Eberhard Streul und Jürgen Weisser
    nach der Oper „La Cenerentola“ von Gioacchino Rossini
    Premiere: 23. August 2008, Kleines Haus
    Empfohlen ab 5 Jahre


    Eine Kooperation der Städtischen Bühnen mit Cactus Junges Theater Münster
    MaulSonstAuge
    Ein Projekt mit Jugendlichen und Schauspielern über Gewalt
    Premiere: 11. Oktober 2008 Kleines Haus


    Der Lebkuchenmann
    Ein Kindermusical von David Wood
    Deutsch von Angela Kingsford Röhl, Heidi Zerning (Songtexte)
    Premiere: 16. November 2008, Großes Haus


    Haram
    von Ad de Bont
    Premiere: 21. Januar 2009


    Guten Tag Monster
    Ein Theatermärchen für drei Schauspielerinnen nach La Belle et la Bête
    Aus dem Niederländischen von Monika The
    Premiere: 8. März 2008, Begegnungszentrum Meerwiese
    Mobile Produktion
    Städtische Bühnen Münster
    Neubrückenstraße 63
    48143 Münster
    02 51/ 59 09 - 0
    02 51/ 59 09-202



    Theaterkasse
    dienstags bis freitags
    10:00 -19:30 Uhr
    samstags 10:00 -14:00 Uhr
    02 51/ 59 09-100
    02 51/ 59 09-205



    Newsletter
    Nichts verpassen! Abonnieren Sie unseren Newsletter. Sie erhalten regelmäßig Informationen und Tipps rund um unseren Spielplan und werden auf besondere Veranstaltungen hingewiesen.



    anmelden
    abmelden
    E-Mail-Adresse:



    © Städtische Bühnen Münster


    "canvionero" liederbuch hatten wir vor ein paar jahren schon mal.
    (lohnt sich)
    ebenso "d. kl. horrorladen"(mit einer schreckl. akustik)
    naja 2 od. 3x geh´ich in das ein oder andere stück,zumal ich halbpreiskarten bekommen kann.
    lg yago

  • Premieren


    Premiere
    Sonntag, 14. September 2008
    Salome
    Richard Strauss
    Musikdrama in einem Aufzug
    Nach der gleichnamigen Dichtung von Oscar Wilde
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Premiere
    Donnerstag, 16. Oktober 2008
    Rienzi
    Richard Wagner
    Große tragische Oper in fünf Akten
    Text vom Komponisten nach dem Roman „Rienzi or The Last of the Tribunes” von Edward George Earle Bulwer-Lytton
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Premiere
    Freitag, 28. November 2008
    Gegen die Wand
    Ludger Vollmer
    Nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin
    In deutscher und türkischer Sprache
    Neues Schauspielhaus


    / mehr
    Premiere
    Sonntag, 30. November 2008
    Die Zauberflöte
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Oper in zwei Aufzügen
    Libretto von Emanuel Schikaneder
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Premiere
    Freitag, 30. Januar 2009
    Marie Antoinette
    Michael Kunze und Sylvester Levay
    Musical Theater Bremen


    / mehr
    Premiere
    Sonntag, 15. März 2009
    Maometto Secondo
    Gioacchino Rossini
    Dramma per musica in zwei Akten
    Libretto von Cesare della Valle (Duca di Ventignano)
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Premiere
    Freitag, 20. März 2009
    La Didone
    Piero Francesco Cavalli
    Oper in einem Prolog und drei Akten
    Dichtung von Giovanni Francesco Busenello
    Neues Schauspielhaus


    / mehr
    Premiere
    Sonntag, 10. Mai 2009
    Celan
    Peter Ruzicka
    Musiktheater in sieben Entwürfen
    Text von Peter Mussbach
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Premiere
    Freitag, 12. Juni 2009
    Norma
    Vincenzo Bellini
    Melodramma (Tragedia lirica) in 2 Akten
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Theater am Goetheplatz


    / mehr


    Repertoire


    Wiederaufnahme
    Sonntag, 28. September 2008
    La finta giardiniera - Die Gärtnerin aus Liebe
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Heiteres Drama in drei Akten
    Text von Giuseppe Petrosellini
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Wiederaufnahme
    Freitag, 31. Oktober 2008
    Nabucco
    Giuseppe Verdi
    Oper in vier Akten von Temistocle Solera
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Wiederaufnahme
    Samstag, 06. Dezember 2008
    Hänsel und Gretel
    Engelbert Humperdinck
    Märchenspiel in drei Bildern
    Text von Adelheid Wette
    Bremer Fassung von Elke Heidenreich
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Wiederaufnahme
    Samstag, 24. Januar 2009
    La Cenerentola (Aschenputtel)
    Cinderella


    Gioacchino Rossini
    Dramma giocoso in zwei Akten
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Wiederaufnahme
    Samstag, 14. Februar 2009
    Die Csárdásfürstin
    Emmerich Kálmán
    Operette
    Libretto von Leo Stein und Béla Jenbach
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Wiederaufnahme
    Samstag, 21. März 2009
    La Traviata
    Giuseppe Verdi
    Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi
    Text von Francesco Maria Piave nach „La Dame aux Camélias“
    von Alexandre Dumas d. J.
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    Theater am Goetheplatz


    / mehr
    Impressum / AGB
    info@theaterbremen.de
    (c) Theater Bremen


    schon ein bissl interessanter...
    lg yago

  • Home | Kontakt | Impressum


    --------------------------------------------------------------------------------
    AktuellesSpielplan 07|08Konzerte 07|08MonatspläneEnsembleJugendHistorieService
    --------------------------------------------------------------------------------
    zurück
    --------------------------------------------------------------------------------
    Musiktheater
    Der Liebestrank
    Der Vetter aus Dingsda
    Aida
    Aschenputtel
    Die Karriere des Wüstlings
    Pique Dame
    Der Untergang des Hauses Usher
    Die verkaufte Braut
    Jesus Christ Superstar
    Vier Hochzeiten und mindestens ein Todesfall
    Ballett
    Schauspiel
    Extras


    --------------------------------------------------------------------------------


    Vorschau auf die Spielzeit 2008 / 2009 !
    » Der Liebestrank | von Gaetano Donizetti
    Premiere im Theater Mönchengladbach am 13. September 2008
    Premiere im TaZ Krefeld (Großer Saal) am 28. März 2009


    » Der Vetter aus Dingsda | von Eduard Künneke
    Premiere im TaZ Krefeld (Großer Saal) am 27. September 2008
    Premiere in Mönchengladbach in der Spielzeit 2009/2010


    » Aida | von Giuseppe Verdi
    Premiere in Krefeld am 7. September 2007
    Premiere im Theater Mönchengladbach am 11. Oktober 2008


    » Aschenputtel | von Gioacchino Rossini
    Premiere im Theater Mönchengladbach am 31. Oktober 2008
    Premiere im Theater Krefeld in der Spielzeit 2009/2010


    » Die Karriere des Wüstlings | von Igor Strawinsky
    Premiere im TaZ Krefeld (Großer Saal) am 6. Dezember 2008
    Premiere in Mönchengladbach in der Spielzeit 2009/2010


    » Pique Dame | von Peter I. Tschaikowsky
    Premiere im Theater Mönchengladbach am 21. März 2009
    Premiere im Theater Krefeld in der Spielzeit 2009/2010


    » Der Untergang des Hauses Usher | von Philip Glass
    Premiere im TaZ Krefeld (Großer Saal) am 9. Mai 2009
    Premiere in Mönchengladbach in der Spielzeit 2009/2010


    » Die verkaufte Braut | von Friedrich Smetana
    Premiere in Krefeld am 15. März 2008
    Premiere im Theater Mönchengladbach am 18. Januar 2009


    » Jesus Christ Superstar | von Andrew Lloyd Webber
    Premiere in Mönchengladbach am 18. Mai 2008
    Premiere im TaZ Krefeld (Großer Saal) am 18. Oktober 2008
    Wiederaufnahme im Theater Mönchengladbach am 26. Februar 2009


    » Vier Hochzeiten und mindestens ein Todesfall | von Peter Maxwell Davies, Falk Hübner, Claudio Monteverdi u.a.
    Premiere im Studio Mönchengladbach im Mai 2009
    Premiere in der Fabrik Heeder, Studiobühne I, in der Spielzeit 2009/2010




    --------------------------------------------------------------------------------
    zurück nach oben


    --------------------------------------------------------------------------------
    Kultursponsoring: Artemisium GmbH & Co. KG

  • Herzlichen Dank Yago, dass Du die Vereinigten städtischen Bühnen(VSB) Krefeld - Mönchengladbach erwähnt hast.


    Dem sei hinzuzufügen, dass das Theater Krefeld in der kommenden Spielzeit komplett saniert wird und somit geschlossen ist.


    Die Vorstellungen finden hauptsächlich in einer Halle der Städtischen Werke Krefeld (SWK) statt, die dankenswerterweise den Spielort zur Verfügung gestellt hat.


    In der Spielzeit 2009/2010 wird das Mönchengladbacher Haus saniert.


    Für dieses organisatorische Mammutprojekt ist ein schöner, respektabler Spielplan entstanden.


    Ich muss sagen, dass ich in den vergangenen 3 Jahren nicht einen einzigen Missgriff in Form von Regie, Ausstattung und Ensemble erlebt habe.

  • Hallo,


    Theater Regensburg


    Carl Maria von Weber
    Der Freischütz
    27. September 2008


    Giacomo Puccini
    Manon Lescaut
    Wiederaufnahme am 12. Oktober 2008

    Franz Lehár
    Das Land des Lächelns
    30. Oktober 2008


    Cole Porter
    High Society
    Wiederaufnahme am 8. November 2008


    Alban Berg
    Wozzeck
    20. Dezember 2008


    Umberto Giordano
    Andrea Chénier
    Kooperation dem Südthüringischen Staatstheater Meiningen und der Opera en el Convento La Palma
    14. Februar 2009


    Leonard Bernstein
    Trouble in Tahiti
    3. April 2009


    Wolfgang Amadeus Mozart
    Le nozze di Figaro
    Kooperation mit den Städtischen Bühnen Münster
    15. Mai 2009



    Landestheater Niederbayern


    Norma
    Belcanto-Oper von Vincenzo Bellini


    Eine Nacht in Venedig
    Operette von Johann Strauß


    La clemenza di Tito
    Oper von Wolfgang Amadeus Mozart


    Il giardino di rose (Uraufführung)
    Szenisches Barock-Oratorium von Alessandro Scarlatti


    Die tote Stadt
    Oper von Erich Wolfgang Korngold


    Otello
    Oper von Giuseppe Verdi



    Theater Bielefeld (Aus der Zeitung entnommen)


    Puccini (La Boheme), Donizetti (Don Pasquale), Mozart (Titus)
    Strauss (Capriccio), Glinka (Ruslan und Ludmylla)


    LG
    Raphael

  • Wie schon in den vorangegangenen Jahren lohnt auch für die kommende Saison der Blick auf das kleine Pfalztheater in Kaiserslautern:


    Geplant sind, noch ohne Daten, u. a. Zemlinskys Oper "Der König Kandaules", Oscar Straus mit den "lustigen Nibelungen" und, auch da werde ich gerne nach Kaiserlautern fahren, Richard Strauss mit "Elektra". Vielleicht auch interessant: Monteverdi mit "Orfeo".

  • Hallo,


    Das Staatstheater Karlsruhe wartet mit folgendem auf:


    11.Okt.08
    André Chénier - Giordano


    20.Dez.08
    Feuerwerk - Burkhard


    20.Feb.09
    Radamisto - Händel


    28.Mär.09
    Death in Venice - Britten


    25.Apr.09
    Don Carlos - Verdi


    24.Mai 09
    Ariadne auf Naxos - Strauss


    11.Jul.09
    Der Barbier von Sevilla - Rossini


    Premierendatum Unbekannt
    Johanna auf dem Scheiterhaufen - Honegger


    LG
    Raphael

  • Opernhaus Halle


    03. Oktober 2008 Reimann - Lear
    24. Oktober 2008 Fall - Madame Pompadour
    30. November 2008 Rossini - Die Reise nach Reims
    23. Januar 2009 Verdi - Don Carlos
    08. Mai 2009 Kurka - Der brave Soldat Schwejk
    05. Juni 2009 Händel - Floridante


    Lg
    Raphael

  • Premieren in der Semperoper


    11.10.08 Il Trovatore
    17.12.08 Boris Gudonow
    31.01.09 Tosca
    15.03.09 Cardillac
    11.06.09 L’Upupa und der Triumph der Sohnesliebe

  • Das Centre Musique Baroque de Versailles hat für dieses Jahr folgendes Thema:


    "les Fêtes baroques, les grandes Journées Lully"



    Das Programm steht anscheinend noch nicht im Detail fest, aber 2008 wird das Jahr sein, das man den Hofballetten Lullys gewidmet hat, dem Bereich seines Schaffens, der noch so gut wie unerforscht ist und kaum aufgeführt wird.


    Der Höhepunkt soll eine szenische Aufführung des "Ballet Royal des Arts" (1663) werden.
    Es spielt das Ensemble "La Simphonie du Marais" unter Hugo Reyne.


    :hello:

  • Die Staatsoper in Hamburg hat vor einigen Tagen ihren Spielplan für die Saison 2008/2009 veröffentlicht.


    Nunja, das sind die Musiktheater-Premieren im Großen Haus:


    19.10.2008
    Richard Wagner: DIE WALKÜRE
    Inszenierung: Claus Guth


    18.01.2009
    Franz Lehár: DIE LUSTIGE WITWE
    Inszenierung: Harry Kupfer


    19.04.2009
    Benjamin Britten: DEATH IN VENICE
    Inszenierung: Ramin Gray


    24.05.2009
    Christoph Willibald Gluck: IPHIGÉNIE EN TAURIDE
    Inszenierung: Philippe Calvario


    31.05.2009
    Giuseppe Verdi: ATTILA
    Konzertante Aufführung


    Daneben noch Ballett sowie zwei Projekte der Opera stabile.

  • Hallo,


    Bin heute mal durch die Berliner Opernhöuser gepilgert und mich nach den Veröffentlichungs-Terminen der neuen Spielzeiten erkundigt....sitze auf heißen Kohlen...


    Deutsche Oper: 25.April - VVK: Anfang Mai
    Komische Oper: 29.April - VVK: 2.Mai
    Staatsoper : 08.Mai - VVK: ?


    Die Deutsche Oper plant, glaubt man den Gerüchten 2009 mindestens eine neue Strauss-Inszenierung; Dirigent: Andris Nelsons.


    Beim Konzerthausorchester, DSO und RSB liegen schon die neuen (ziemlich mittelmäßigen) Programme aus. Bei den Philharmonikern erkundige ich mich morgen.


    LG
    Raphael

  • Zitat

    Original von Alviano
    Auch die Volksoper in Wien plant Straus "lustige Nibelungen" (wie schon Kaiserslautern), dazu u. a. "Ariadne" (Strauss) und "Fra Diavolo" (Auber).


    Die Volksoper bietet in der kommenden Spielzeit darüber hinaus auch noch "Der Vetter aus Dingsda" (Regie Olivier Tambosi), "Tosca" (Regie Alfred Kirchner) und Kreneks "Kehraus um St. Stephan" (Coproduktion mit den Bregenzer Festspielen) als neue Produktionen an. Ob "Ariadne" und "Tosca" - beide in legendären Produktionen an der Wiener Staatsoper - entsprechend musiziert/gesungen werden können (gut, in er Ariadne ist immerhin Daniela Fally als Zerbinetta angesetzt), werden wir erleben und für Tambosi hätte ich mir ein interessanteres Werk gewünscht. Und wenn ich schon beim Wünschen bin - weniger Auftritte des Herrn Direktor auf der Bühne.


    Einen extrem hochinteressanten Spielplan bietet allerdings das Theater an der Wien (http://www.theater-wien.at) mit einer hörens- und sehenswerten Mischung aus szenischen und konzertanten Aufführungen. Ich fürchte, dass ein Gutteil meines (für Wien bestimmten) Kulturbudgets hier landen wird.


    Michael 2

  • Weiß jemand, wann die Opernhäuser von München und Zürich ihren neuen Spielplan veröffentlichen? Zürich ist ja meist eines der letzten Häuser die ihre neue Saison bekanntgeben, aber es kommt mir vor, daß die Bayrische Staatsoper heuer recht spät dran ist. Immerhin haben wir bereits Mitte April.


    Gregor

  • Wiesbaden bietet:


    Don Giovanni (Mozart)


    Werther (Massenet)


    Viva la mamma (Donizetti)


    Lulu (Berg)


    und Tristan und Isolde (Wagner, Inszenierung: Dietrich Hilsdorf)


    Das Musical ist mit "My fair Lady" vertreten.

  • Zitat


    Original von Alviano
    und Tristan und Isolde (Wagner, Inszenierung: Dietrich Hilsdorf)


    Lieber Alviano,


    da habe ich ja Glück, dass er nur den Tristan inszeniert. Mit den Neuinszenierungen kann ich gut leben, die Wiederaufnahmen sind allerdings noch nicht veröffentlicht. Ich würde so gerne noch einmal den Freischütz sehen :D


    Vielleicht bist Du ja in der Tristan-Premiere. Dann kann ich ja einen Besuch von Deinem Bericht abhängig machen. :yes:


    Frankfurt und Mainz lassen sich Zeit; oder hast Du da schon Informationen?


    :hello:


    Emotione

  • Liebe Emotione,


    weder Frankfurt, noch Mainz oder Darmstadt haben bisher ihre Pläne veröffentlicht, das wird jetzt wahrscheinlich alles sehr massiert kommen.


    Den "Tristan" habe ich mal so im Hinterkopf abgespeichert, da würde ich gerne hingehen.


    So, und noch was für alle:


    in Brüssel kommt "Rusalka" am 05.12.2008 heraus - die Dvorak-Oper inszeniert Stefan Herheim und da es eine Ko-Produktion mit Graz ist, haben doch einige Mitglieder hier die Gelegenheit, diese an dem einen oder anderen Ort zu besuchen.

  • Zitat

    Original von Gregor
    Weiß jemand, wann die Opernhäuser von München und Zürich ihren neuen Spielplan veröffentlichen? Zürich ist ja meist eines der letzten Häuser die ihre neue Saison bekanntgeben, aber es kommt mir vor, daß die Bayrische Staatsoper heuer recht spät dran ist. Immerhin haben wir bereits Mitte April.


    Gregor



    München veröffentlicht am 5. Mai.



    Die Premieren hat Alviano ja schon genannt. Ein paar Gerüchte haben sich inzwischen verdichtet:


    Verdi, Macbeth
    Dirigent: Luisotti, Regie: Kusej


    Berg, Wozzeck
    Dirigent: Nagano, Regie: Kriegenburg, Titelrolle: Volle


    Pfitzner, Palestrina
    Dirigentin: Young, Regie: Stückl


    Donizetti, Lucrezia Borgia
    Dirigent: de Billy, Regie: Loy, Titelrolle: Gruberova


    Janacek, Jenufa
    Dirigent: Petrenko, Regie: Barbara Frey


    Verdi, Aida
    Dirigent: Gatti, Regie: Nel


    Wagner, Lohengrin
    Dirigent: Nagano, Regie: ?, Titelrolle: Kaufmann



    Alle Angaben ohne Gewähr.



    Viele Grüße


    Bernd

  • ... hat ihr neues Programm vor wenigen Tagen ebenfalls bekanntgegeben.
    In der Breite sehr schoen angelegt, wir tun uns grad schwer, das Abo zu "beplanen", weil wir mit den 8 Vorstellungen nicht hinkommen werden :yes: Es gilt zu hoffen, dass die Qualitaet nicht noch weiter zu Lasten der Quantitaet geht, aber hier will ich ja nicht befuerchten sondern berichten.


    Die Premieren:


    Beethoven: Fidelio
    Charpentier: Louise
    Debussy: Pelleas und Melisande
    Dvorak: Rusalka
    Janacek: Aus einem Totenhaus
    Mozart: Lucio Silla
    Schoenberg: Moses und Aron
    Schostakowitsch: Lady Macbeth von Mzensk
    Strauss, R.: Die Frau ohne Schatten
    Wilderer: Giocasta


    Der Rest:


    Berlioz: Les Troyens
    Catalani: La Wally
    Donizetti: L’elisir d’amore, Lucia di Lammermoor
    Haendel: Giulio Cesare in Egitto
    Humperdinck: Hänsel und Gretel
    Janacek: Jenufa, Katja Kabanowa, Das schlaue Füchslein, Die Sache Makropulos
    Monteverdi: L´Orfeo, Il ritorno d’Ulisse in patria, L’incoronazione di Poppea
    Mozart: La finta giardiniera, Die Entführung aus dem Serail, Die Zauberflöte, Cosí fan tutte, Don Giovanni, Die Hochzeit des Figaro
    Mussorgski: Boris Godunow
    Offenbach: La belle Helene
    Puccini: Tosca, Madame Butterfly, Il trittico
    Rossini: Il turco in Italia
    Strauss, J.: Der Zigeunerbaron
    Tschaikowsky: Eugen Onegin
    Verdi: La traviata, Un ballo in maschera, Don Carlos
    Wagner: Das Rheingold, Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung, Der fliegende Holländer, Parsifal


    Viele Gruesse von
    epiphaneia

    In the beginning the universe was created. This has made a lot of people very
    angry and is generally considered to have been a bad move. (Douglas Adams)

  • Hallo,



    Danke für die Nachricht!
    Ist doch garnicht sooo schlecht! (Bis auf den Strauss Überschwung); allerdings soll es schon einen hervorragenden, gar nicht sooo alten Tannhäuser im Repertoire geben, komisch, dass schon wieder einer Inszeniert wird!


    Weißt du auch, was aus dem Repertoire gegeben wird?


    Woher hast du die Info? Ich dachte, der SPielplan kommt erst am Freitag?!


    LG
    Raphael