Heute erst gekauft (Klassik 2004)

  • Hallo, Alfred!


    Verwunderung:



    Es sollte doch die Mehta-Aufnahme werden?


    Ich war am Wochenende auch fleissig - natürlich ausser dem Turandot-Marathon-Hören:



    Ein Tip für alle Leute, denen die "Genesis"-Urbesetzung am Besten gefallen hat. Habe bislang nur einmal flüchtig drüber gehört, ist aber schon sehr grossbogig angelegte symphonische "Suiten"-Musik.


    Gruss,


    Realhendrik

  • RealHendrick wunderte sich:


    [Zitat]Verwunderung - Es sollte doch die Mehta-Aufnahme werden?
    [/Zitat]


    Das ist ganz einfach erklärt.


    Die Mehta Aufnahme war nirgends lagernd und da sah ich diese. Correli sagte mir sofort zu, der Dirigent, na ja, und Nilsson brachte ich eher mit Wagner als mit Puccini in Verbindung. Ich legte die Kassete ins Regal und beschloß bei Dir nachzufragen.
    Da hab ich gesehen, daß das Deine 3. Empfehlung war (ich hatte sie mir nicht gemerkt) Und so wurde es diese. Es muß gesagt werden, daß die Sutherland Aufnahme lediglich verschoben wurde, sie ist nicht "weg vom Fenster" :yes:


    Gruß aus Wien
    Alfred

  • Hallo Fories,


    hab´ die längere Abstinenz (Urlaub) dazu genutzt in ein paar Platteläden zu stöbern. Hier das Ergebnis:


    angeregt durch den Puccini-Thread - sehr gute Mid-Price-CD




    Hampson ist mE der Mahler-Interpret[/url]


    Alles uneingeschränkt empfehlenswert.


    Gruss von der Arbeit.

  • Sammler und Jäger... sind wir ja alle...


    Gestern nacht (hier) den Tip bekommen, heute schon im CD-Spieler:



    Meine erste Brillantclassics-CD. Und ich bin positiv überrascht: Klanglich top (Lizenz vom "High-End"-Label Dorian), das beiliegende Booklet informativer als erwartet, und das Ganze zum "Nurgeklautistbilliger"-Preis.


    Da muss ich mir doch gleich nochmal den Brillant-Katalog vornehmen... (und eigentlich standen ein paar Turandots auf dem Plan...)


    Gruss,


    Hendrik

  • Hallo,
    von wegen erst mal Schluss - ich war heute bei Saturn in Köln...


    Beethoven - Violinkonzert - Schneiderhan,Jochum
    Sibelius 2,Beethoven 5 - Szell,Concertgebouw
    Brahms 4 +Ouvertüen - Szell, Cleveland
    Brahms Klarinettensonaten - Berkes,Jando (Naxos)
    Bruckner 1 - Tintner, Royal Scottish NO
    de Falla - Noches..., El amor bruja,El sombrero de tres picos - Leaper, PO de Gran Canaria(Arte Nova)
    Mussorgsky,Kodaly, Prokofiev - Szell,Cleveland
    Schostakowitsch 8 - Haitink, Concertgebouw


    Das Ganze übrigens für 45 Euro! Jetzt ist aber wirklich erstmal Schluss, nur Mahler 2 von Kaplan kommt noch per Ebay dazu. Ixch hab' jetzt 3 Wochen Urlaub und - hoffentlich - genug Zeit, das alles zu hören...
    Gruß
    Achim

  • Zwar schon "gestern" gekauft, aber - wegen des (leider) fehlenden Beihefts - zum Spottpreis:



    Es heisst, man sollte diese Aufnahme der Hochzeit in seiner Sammlung haben. Ich sage: Ja, ist eben ein Kleiber, zusammen mit einem wunderbaren Ensemble. Was mich überrascht hat: eine fast 50 Jahre alte Stereo-Aufnahme von für damalige Verhältnisse bestechend guter Qualität. (Ist eben Decca...)


    Gruss,


    Hendrik

  • Gerade im 2.Hand-Shop entdeckt:



    Die letzte mir noch fehlende Passion aus dem Projekt "Passion 2000": anlässlich des Bach-Jahres wurden vier Komponisten aus unterschiedlichen Kulturräumen (Sofia Gubaidulina, Wolfgang Rihm, Tan Dun und Osvaldo Golijov) gebeten, je eine Komposition zum Thema zu schreiben. Den stärksten Eindruck auf mich hatte bisher die Johannes Passion von S. Gubaidulina gemacht (Aufnahme mit V.Gergiev).
    Bin mal gespannt auf den Golijov.
    Werde euch auf dem laufenden halten.


    Gruß aus Hamburg
    Uwe


  • Hallo Uwe,


    die will ich mir u.U. auch zulegen. Falls Du hier mal reinschaust und die CD gehört hast, wäre ich für ein paar Einschätzungen dankbar.


    Da ich neue Tintenpatronen für meine Drucker brauchte und eh' gerade in Hamburg war, schaute ich beim Makro-Markt vorbei und erstand für 8 €



    Für den Preis nicht schlecht, aber kein Vergleich zu Harnoncourt oder Böhm.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
    Gustav Mahler

  • [The Salieri-Album mit Cecilia Bartoli
    Diese Aufnahme wurde abvermarktet, sodaß mein Budget nicht sehr belastet wurde.
    Bis zur Nummer 7 habe ich es ausgehalten. Die Kompositionen haben mir nicht zugesagt, Frau Bartoli's Outrage auch nicht. Dabei hat sie eine begnadete Stimme. Warum kann sie nicht "normal" singen?

    Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
    (aus "Sprechen Sie Fußball?")

  • Hallo Rienzi und Rest der Welt,



    Interessant, daß solch eine relativ neue CD schon wieder abverkauft wird. Die Plattenbosse kennen die Eigenheiten ihres eigenen Marktes, bzw ihrer Kunden, so scheints, überhaupt nicht. oder wollen beides gar nicht kennen. :D


    Zu dieser CD:


    Ich lieber Salieri, aber ich muß Rienzi recht geben, wenn er diese Aufnahme verreisst. Wo sind die Schwächen ?


    1)Der Vortrag ist derart exaltiert und artifiziell, daß es schon unangenehm ist.


    2)Salieris Opern sind interessante Werke, einige erinnern mich musikalisch an Don Giovanni bzw "unbekannten Mozart" ;)
    Hieraus nur bestimmte, herausgepickte Stellen zu hören, noch dazu in dieser übertriebenen Interpretation, ermüdet IMO nicht mehr und nicht weniger als eine CD mit "Konzertarien" von Mozart (nur traut sich das dann kaum jemand schreiben :yes: )


    Gruß aus Wien


    Alfred

  • Hallo und Guten Abend,


    hatte ich mich doch letztens aufgeregt, daß aus dem hiesigen MediaMarkt alle Naxos-CDs verschwunden waren. Kurz vor meinem Urlaub habe ich dann den Grund erfahren: Man schließt komplett und zieht noch weiter vor die Tore der Stadt. Damit einher geht ein Totalausverkauf mit Preissenkungen durch das ganze Sortiment. CDs zwischen 3 und 5 Euro - Ihr könnt Euch vorstellen, daß ich da so ziemlich alles mitgenommen habe, was noch da war :-).
    Unter anderem:


    Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
    (Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

  • Mein erster Einstieg in die Welt von Vaughan Williams:
    sehr preiswerte Aufnahme,trotz mono gute Klangqualität
    6. Sinfonie unter Boult London Symphony Orchestra



    Bei der nächsten CD habe ich länger überlegt, ob die Winterreise mit
    einer Sängerin überzeugen kann. Doch die Stimme von N. Stutzmann
    finde ich sehr passend.



    Gruß
    Rüdiger


    ________________________
    Lärm ist ... nur eines der Übel unserer Zeit, wenn auch vielleicht das auffälligste. Die anderen sind Grammophon, Radio und neuerdings die verheerende Television.


    C.G. Jung

  • Nun wird Vaughan Williams immer populärer.
    Darf ich Dir, lieber Parsif, die Gesamtaufnahme mit André Previn und dem London Symphony Orchestra (RCA-BMG) ans Herz legen.
    Warum? Ich habe keine Vergleiche, sie hat mir von der Musik und der Interpretation "vergleichslos" gefallen.


    Mit der Winterreise mit Stutzmann hast Du mich neugierig gemacht. Die Winterreise ist eines meiner Lieblings-Musicals, das ich auf LPs und CDs mannigfaltig besitze.
    Kennst Du die Aufnahme mit Christa Ludwig und Levine als Begleiter?

    Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
    (aus "Sprechen Sie Fußball?")