TMOO - Agnese di Hohenstaufen

  • Coro e Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino, Dir.: Vittorio Gui - 5


    Agnese di Hohenstaufen - Lucille Udovick - 5 Eine wunderschön strahlende Stimme.
    Enrico di Braunschweig - Franco Corelli - 5 + So herrlich, eine Glanzpartie!
    Irmengarda - Dorothy Dow - 4
    Fillippo di Hohenstaufen - Francesco Albanese - 5
    Il Duca di Borgogna - Re di Francia - Enzo Mascherini - 4
    Enrico di Leone - Anselm Colzani - 4
    Rest - 4 wunderschöne Chorszenen!!!


    Wertung: 36/8 = 4,5



    TQ - 4,5 für eine LIVE - Aufnahme von 1954 aus Florenz

  • Coro e Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino, Dir.: Vittorio Gui - 5


    Agnese di Hohenstaufen - Lucille Udovick - 4
    Enrico di Braunschweig - Franco Corelli - 5
    Irmengarda - Dorothy Dow - 3,5
    Fillippo di Hohenstaufen - Francesco Albanese - 5
    Il Duca di Borgogna - Re di Francia - Enzo Mascherini - 4,5
    Anselm Colzani - 4
    Rest - 3,5


    Wertung: 38/9=4,22



    TQ - 3,5

  • Agnes von Hohenstaufen,
    Oper in 3 Akten
    von Gasparo Spontini,
    Text von Ernst Raupach.
    Uraufführung: 12.6.1829 Königliche Oper Berlin
    mit Pauline von Schätzel • Josephine Schulz • Karl Adam Bader • Heinrich Blume • Heinrich Stümer.



    Der Hohenstaufe Heinrich VI. (Bariton) verbannt den Welfen Heinrich den Löwen (Bass) und sein Geschlecht. Er handelt dabei gegen den Wunsch seines Bruders Philipp (Tenor) sowie seiner Tante Irmengard (Sopran), deren Tochter Agnes (Sopran) Heinrich (Tenor), einem Sohn des Löwen, versprochen ist. Heinrich flieht aus frz. Gefangenschaft und kehrt verbotenerweise an den Hof nach Mainz zurück. Dort befindet sich inkognito der frz. König Philipp (Bariton), der ebenfalls Agnes erringen will. Im Kampf der Rivalen siegt Heinrich, der gesteht, dass er bereits heimlich mit Agnes vermählt ist. Mit den Mitteln der Grand opéra versuchte Spontini, eine deutsche nationale Oper zu schaffen.


    LG