Ende eines Traumpaares: Angela Gheorghiu und Roberto Alagna haben sich getrennt

  • Lange Zeit galten sie als Traumpaar auf der Opernbühne: Die rumänische Diva Angela Gheorghiu und der französische Startenor sizilianischer Abstammung Roberto Alagna.


    Nun hat Alagna in einem Interview bestätigt, das die beiden schon seit einiger Zeit getrennte Wege gehen. Vor einiger Zeit hatte ich über Absagen der Gheorghiu an der MET berichtet. Dabei war aufgefallen, dass sie nur die Vorstellungen, bei denen Alagna ihr Tenorpartner war, absagte, die Vorstellungen mit Jonas Kaufmann wollte sie jedoch singen.....


    Ihre Wege, erklärt Alagna, hätten sich getrennt, allerdings sei Angela Gheorghiu zur Zeit noch nicht bereit, in eine Scheidung einzuwilligen.


    Das komplette Interview (in franz. Sprache) findet ihr hier.
    Alagna gibt darin auch Auskunft über seine Gagen, über seine erste Ehe, seine Tochter Ornella usw.


    LG


    :pfeif: :pfeif:

    Harald


    Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
    (Vinícius de Moraes)

  • Hihihihi...so einige Intendanten und Manager werden jetzt wohl froh sein, galten die beiden doch als "Horrorpaar" Frau Gheorghiu hat übrigens dementiert, dass sie keine Scheidung wolle, viel mehr sei die Trennung vor ca. 2 Jahren von ihr ausgegangen und ihr "Nochgatte" möge seine "Machoallüren" doch bitte lassen.


    Einen schönen Tag


    LG


    Fides :hello:

    La vita è bella!

  • Ach, lasst uns doch ein bißchen lästern so im schönsten Stil der Boulevard-Blätter auf gepflegtem Bild-Zeitungsniveau, dass es Gott sei Dank sonst im Tamino-Forum nicht gibt. Mit solchen Beiträgen wird also eine Lücke geschlossen. Übrigens wie heißt das Kind der Netrebko?
    Herzlichst
    Operus
    :hello: =) :D :D

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Hoffentlich bleibt uns die Gheorghiu noch lange erhalten.
    Sie ist meiner Meinung nach eine der wirklich großen Interpretinnen,
    so eine Art Nachfolgern von Virginia Zeani.
    sie hat ein schönes individuelles Timbre. Sie ist eine Ausnahmesängerin.
    Auf Alagna kann ich leicht verzichten.


    :hello:Herbert.

    Tutto nel mondo è burla.

  • Ich finde es schade, daß uns damit auch wieder eines der so fürchterlich wenigen optischen Traumpaare genommen wird: der Liebestrank aus Lyon mit Georghiu/Alagna ist auch wegen des guten Aussehens der beiden so schön, nicht nur aus musikalischen Gründen.
    Aber Georghiu gilt ja als schwierig, da kann man sich gut vorstellen, daß sie die Launen nicht in der Operngarderobe läßt....


    Grüße!


    Honoria

    "...and suddenly everybody burst out singing"
    Busman's Honeymoon

  • Zitat

    Original von Honoria Lucasta
    Ich finde es schade, daß uns damit auch wieder eines der so fürchterlich wenigen optischen Traumpaare genommen wird


    Madame La Draculette hat wohl eben deswegen die Reißleine gezogen, weil sie und ihr Gatte tatsächlich bestenfalls noch ein optisches, aber kein akustisches Traumpaar sind (wegen Alagnas Stimmzustand) und die "Paketlösung" daher von immer weniger Opernhäusern geschluckt wurde (mal abgesehen von den aberwitzigen Starallüren, die selbst der MET zuviel wurden). Das bisherige Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr, Madame hat konsequenterweise den überflüssigen Ballast abgeworfen und sucht sich andere Bühnenpartner.

    "Mache es besser! (...) soll ein bloßes Stichblatt sein, die Stöße des Kunstrichters abglitschen zu lassen."


    (Gotthold Ephraim Lessing: Der Rezensent braucht nicht besser machen zu können, was er tadelt)

  • Der schöne Roberto soll ja inzwischen anderweitig Trost gefunden haben, eine Stimmlage tiefer sozusagen.


    Zumindest wird er in letzter Zeit verdächtig oft mit der schönen Lettin Elina Garanca gesehen.....


    :baeh01: :baeh01:

    Harald


    Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
    (Vinícius de Moraes)

  • Zitat

    Original von Harald Kral
    Der schöne Roberto soll ja inzwischen anderweitig Trost gefunden haben, eine Stimmlage tiefer sozusagen.
    :baeh01: :baeh01:



    Singt er jetzt Bariton? ?(

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Zitat

    Original von Harald Kral
    Zumindest wird er in letzter Zeit verdächtig oft mit der schönen Lettin Elina Garanca gesehen.....


    :baeh01: :baeh01:


    Der hätte ich auch einen besseren Geschmack zugetraut...

    Freundliche Grüße Siegfried

  • Nix mit Scheidungskrieg: Die Sopranistin Angela Georghiu und der Tenor Roberto Alagna turteln wie nie zuvor in Wien und denken offenbar nicht daran, ihre Ehe aufzulösen.


    Die gute Nachricht der neu aufgeflammten Leidenschaft überbringt der französische Journalist Alain Duault im Fachmagazin «Qobuz». Er hat die beiden zufällig in Wien getroffen, wo Alagna für «Faust» probt.


    Auf die Frage Duaults, ob die beiden nun auch gemeinsam auf der Bühne stehen werden, antwortet Alagna zunächst spontan mit einem «Nein», das von Georghiu aber sofort relativiert wird. Die beiden lassen die Frage schliesslich offen. Vorläufig mal.

    (Quelle:cf)


    LG


    8)

    Harald


    Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
    (Vinícius de Moraes)

  • Sie tun es, tun es doch nicht und tun es jetzt offenbar doch: Die Sopranistin Angela Gheorghiu und der Tenor Roberto Alagna lassen sich scheiden.


    Laut der Nachrichtenagentur Mediafax bestätigen die beiden, dass sie sich "in aller Freundschaft" darauf verständigt hätten, ihre Ehe so bald wie möglich aufzulösen.


    Weitere gemeinsame Auftritte als Sänger wollen sie nicht ausschliessen. Scheidungsgerüchte gab's bereits 2009. 2011 fand sich das Paar aber wieder

    (Quelle: cf)

    Harald


    Freundschaft schließt man nicht, einen Freund erkennt man.
    (Vinícius de Moraes)

  • Betti und Christian Wulff sind ja auch wieder zu haben. Wer weiß. ;)

    Es grüßt Rheingold1876


    "Was mir vorschwebte, waren Schallplatten, an deren hohem Standard öffentliche Aufführungen und zukünftige Künstler gemessen würden." Walter Legge (1906-1979), britischer Musikproduzent