Adventstürchen 2009 - Anmeldung, Gedanken und Kommentare

  • Ganz toll, vor allem der Mollteil gefällt mir sehr :D


    Gerade dieses Weihnachtslied hat auch bei uns einen ganz besonderen Stellenwert.
    Ich hab das früher mit meiner Mutter im Duett gespielt.
    Und sie liebt vor allem die Kirche in Oberndorf (bei Salzburg), wo Gruber eben dieses Lied bearbeitet / geschaffen hat.


    Ja da hängen viele Erinnerungen dran ;(




    :jubel:
    :jubel: :jubel:
    :jubel: :jubel: :jubel:
    :jubel: :jubel:
    :jubel:

  • Zitat

    Original von der Lullist
    Ganz toll, vor allem der Mollteil gefällt mir sehr :D


    ... genau DER ist auch meine Lieblingsstelle.


    Aber diese Variationen insgesamt



    :jubel:;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;(:jubel:;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;(:jubel:;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;(:jubel:;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;( :jubel: ;(



    einfach WUNDERBAR!



    LG, Elisabeth

  • Es freut mich, wenn Ulli und ich auch euch eine kleine musikalische Freude bereiten konnten. Mir ging es mit dem spielen selber ähnlich; eine schöne kleine Erinnerung, ein echtes Stück gemeinsame Musik - auch ich liebe dieses Weihnachtslied sehr.


    :jubel:


    :hello:


    Peter

  • Du hast vollkommen recht, ich habe die falsche Geschichte eingestellt, jetzt habe ich es hoffentlich richtig gemacht.


    Danke, für den Hinweis :hello:

  • Necken ist ja soo herrlich. :D


    Sakow: BTW, Paul, bedankt daß ich die Datei auf Deinem Rapidshareaccount uploaden durfte.
    Paul: Ach, Sakow, ich war froh helfen zu können :hahahaha:

  • Basti: Du hast jedenfalls nicht den Tag vorbei gehen lassen, wie einer einmal versehentlich getan hat.
    Ich mußte lachen. :D


    @TP: Es bleibt eine seehr schöne Geschichte, Thomas. Auch wenn Du sie ja seehr gekürzt hast. Ich werde morgen das Original wieder lesen. :P


    LG, Paul

  • Zitat

    Original von musicophil


    Ich werde morgen das Original wieder lesen. :P


    LG, Paul


    Russisch???? :D


    Tatsächlich, Du hast recht, der Text hat in meinem Manesse-Bändchen 45 Seiten. Digitalisiert waren es noch 20 (A 4) und in der Kürzung 6. Soviel zur Statistik.


    Selbstverständlich kann ich nur jeden einladen, die Erzählung Korolenkos vollständig zu lesen. Bei meiner Wiedergabe habe ich mich dieser Ausgabe bedient:



    Wladimir Korolenko ist einer jener russischen Erzähler, die hierzulande nicht sehr bekannt sind. Umso mehr freue ich mich, denjenigen, die nach der Lektüre des (gekürzten) Textes Lust bekommen haben, sich mit Wladimir Korolenko zu beschäftigen, diesen Link anbieten zu können.


    Ich habe zwangsläufig "Makars Traum" in den letzen Wochen immer wieder gelesen. Und der Eindruck der Erstlektüre hat sich bestätigt, den Gesamttext als Hinführung auf das Gericht beim großen Toyong zu lesen. Entsprechend habe ich in den Text eingegriffen; der Eingriff - und das ist in diesem Falle und in Bezug auf den Tamino-Adventskalender nicht unbeabsichtigt - ist freilich Interpretation. Und als solche verstehe ich auch mein Adventstürchen. Es war mir wichtig, aus dem literarischen Text die Erkenntnis herauszuschälen, daß es kein allgemeingültiges, alles regelndes Gesetz geben kann. Der große Toyong knickt ja gleichsam vor sich selber ein. Daß das absolute Gesetz vor der Betrachtung des Einzelfalles - eingebettet ich das ihn bestimmende Umfeld - zurückweicht, das ist die wahre und große Botschaft dieser Erzählung.


    Liebe Grüße vom Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Lieber Basti,


    ich empfinde in Deinen Beiträgen immer viel Substanz, Kompetenz und erstaunliche Reife.
    Warum dann häufig so viel Sarkasmus?
    Darf ich als einer, der wahrscheinlich Dein Großvater sein könnte es mir erlauben, Dir einige Zeilen zum Nachdenken zu widmen?


    "Achte stets auf Deine Gedanken,
    sie werden zu Worten.
    Achte auf Deine Worte,
    sie werden zu Handlungen.
    Achte auf Deine Handlungen,
    sie werden zu Gewohnheiten.
    Achte auf Deine Gewohnheiten,
    sie werden zu Charaktereigenschaften.
    Achte auf Deinen Charakter,
    er wird Dein Schicksal".


    In diesem Sinne wünsche ich Dir mit allen guten Wünschen zu Weihnachten und zum neuen Jahr positive Gedanken und erfolgreiche Handlungen.
    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Weißt du, ich bin einfach von Natur aus ziemlich sarkastisch und kann auch über Titelbilder der "Titanic" lachen, ob derer du, der du noch in der Hitlerjugend warst, dich wahrscheinlich beschämt abwenden würdest. Aber ich weiß nur allzu gut über die Gräueltaten der Nazis Bescheid, habe gerade die Memoiren von Hitlers Leibwächter gelesen. Es ist ein seltsam faszinierendes Thema...


    Ein frohes Neues wünscht auch dir


    Basti
    (der zu gern mal zur Frick-Gesellschaft käme :yes:...)


    :hello:

  • Lieber Basti,


    das mit dem Besuch beim Künstlertreffen der Gottlob-Frick-Gesellschaft ermöglichen wir sehr gerne. Bitte reserviere dafür den 16./17. Oktober 2010. Alle näheren Details besprechen wir wenn die offizielle Einladung im Juni/Juli versandt wird. Falls Dein Wunsch bestehen bleibt, komme doch bitte im Juni nochmals auf mich zu. Danke.
    Nochmals alle guten Wünsche für Dich.
    Herzlichst
    Dein
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Mein lieber Paul,
    wir haben nicht darüber gesprochen, aber ich hatte mir gewünscht, daß Dein Beitrag dieses Thema aufgreifen würde. Da unsere bewährten Wege des Austausches nach wie vor bestehen sage ich an dieser Stelle nur: Danke!


    Dank auch an all die anderen Mitstreiter des diesjährigen Adventskalenders. Ich habe den Eindruck, daß alle Türchen-Paten vor dem Hintergrund der Turbulenzen im nun ablaufenden Jahr ihre Patenschaft besonders ernst genommen haben; im Ergebnis vermag ich kein Ranking aufzustellen. Sehr viel Nachdenkliches und Nachdenkswertes habe ich in den Beiträgen gefunden.


    Ein letztes Türchen wird es noch geben. Angekündigt war es ja nicht, aber: wir haben hier über die Jahre hinweg einen säkularen Adventskalender gepflegt. Irgendwann, als die Sitte der Adventskalender aufkam (ich rede jetzt nicht von den liebevollen Basteleien daheim, die sich lang zurückverfolgen lassen, sondern von den Druckerzeugnissen, die sie zunächst waren, bevor man begann, in den 1950er Jahren sie mit Schokolade zu befüllen) hat man sich darauf verständigt, den Advent am 1.12. beginnen zu lassen und dann die 24 Tage bis Heiligabend abzuzählen. Tatsächlich hat der Advent vier Sonntage vor Heiligabend, also bis zu 27 Tage. Die Differenz gleiche ich nun mit einem weiteren Türchen aus. Nach Neujahr. An einem Tag im Januar. Ganz zu Anfang.


    Allen Mistreitern des diesjährigen Adventskalenders sage ich ein herzliches Dankeschön. Ich wünsche Euch und allen Paminas und Taminos sowie allen Freunden und Lesern dieses Forums ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Erfolg, Zufriedenheit und Glücksgefühle von Zeit zu Zeit im bald beginnenden Jahr 2010.


    Diesem Forum wünsche ich, daß es auch in 2010 einen Adventskalender und ein Adventskalenderrätsel haben möge.


    Liebe Grüße sendet der Thomas :hello:

    Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
    Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

  • Lieber Thomas,



    Dir ein ganz herzliches Dankeschön, dass Du Dich so für diesen Adventskalender eingesetzt hast!


    Auch ich habe mich jeden Tag wieder darüber gefreut.


    Allen Taminas, Taminos und Mitlesern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes 2010!



    LG, Elisabeth

  • Lieber Thomas, liebe Forianer,


    danke Dir Thomas für Deine Mühe und Deine Geduld in diesem "fast" vergangenen Jahr.


    Ich wünsche allen eine gesegnete Weihnacht und ein gutes, neues Jahr, mit wenig Stress und Ärger, dafür um so mehr Gesundheit und viel Freude an der Musik.



  • Ich wünsche ebenfalls allen Taminos und Paminas eine frohe Weihnachten. Eine besinnliche, eine nahe und eine glückliche Weihnachten.
    Für mich ist jeder Adventskalender Symbol für die entstehung von den allseits bekannten "Vorweihnachtsgefühlen", um sich auf Weihnachten einzustellen und zu freuen. Jeder hat da seine eigenen Methode, die einen bekommen das wenn es draußen schneit, andere wenn sie Plätzschen backen, wieder andere wenn sie ihren Adventskalender nach und nach auffuttern... usw. Manche auch bei all diesen Dingen. ;)


    Ist nicht immer so 'einfach' bei all dem Stress und vielleicht schlechten Lebenslage überhaupt ein Gefühl für Weihnachten zu entwickeln. In meinem letzten Adventstürchen erzählte ich ja, dass es eigentlich immer schwerer wird, je mehr man Realität gegen Fantasie austauscht.
    Aber am Ende bleibt an Weihnachten, was möglicherweise hoch unbemerkt den Rest vom Jahr irgendwie einfach da ist: Menschlichkeit und Liebe.


    An Weihnachten zeigen so viele Menschen ungewöhnlich viel davon. Ich würde mich zwar wünschen, dass es auch in den anderen 11 Monaten so umgänglich und besinnlich unter den Menschen zugehen könnte, bin aber trotzdem schon sehr glücklich, für diese heilige Zeit, in der das meistens zu funktionieren scheint. :)


    In diesem Sinne; frohe Weihnachten.


    :hello:



    C.

  • Es hat auf jeden Fall auch Spaß gemacht. - Wenn es 2010 wieder so etwas gibt, und ich dem Forum und das Forum uns erhalten bleiben, möchte ich gerne wieder mitmachen!


    Vielen Dank an alle und ein schönes, besinnliches Fest; ein christliches Fest den Gläubigen, ein ruhiges und friedvolles Fest allen Menschen!

  • ...der letzte Halbsatz klingt schon besser :yes: :yes: :yes:
    ("Hilden grüßt Hilden" übrigens ! - hab dort lange gearbeitet)


    Leute mal ganz im Ernst ;)
    diese Weihnachtswünsche haben auf Dauer genervt...
    - wir sind kein Kirchen- und kein ChristenForum, hm ;)


    Selbst hing mir der Gott der Christenmenschen seit Jugendzeiten wie eine schwere Bleikugel im Magen...
    - da kann ich nu echt nicht mehr drauf !


    in diesem Sinne
    SCHÖNE FEIERTAGE - und ein gelungenes 2010 !!!


    :hello: :hello:
    micha

  • Zitat

    Original von pieter.grimes
    Selbst hing mir der Gott der Christenmenschen seit Jugendzeiten wie eine schwere Bleikugel im Magen...
    - da kann ich nu echt nicht mehr drauf !


    He, Du hattest jetzt 12 Monate Heiden-Jahr, das sollte mal reichen, ja? ;) Mich erstaunt es ja auch, wie genau dieser Termin damals errechnet wurde - nur hat man sich offenbar im Jahr vertan: Der wahre Messias wurde erst 1939 geboren.


    :rolleyes:


    Für mich war das 2009te Jahr eins der seltsamsten, unsichersten, aber auch eins der interessantesten und musikalischsten. So macht das Leben eigentlich Spaß: Nichts war geregelt, jeder Tag wartete mit neuen Herausforderungen auf, nichts war vorhersehbar, ich mußte kreativ bleiben...



    KLEINE FABEL


    „Ach“, sagte die Maus, „die Welt wird enger mit jedem Tag. Zuerst war sie so breit,
    dass ich Angst hatte; ich lief weiter und war glücklich, dass ich endlich in der Ferne Mauern
    sah, aber diese langen Mauern eilen so schnell aufeinander zu, dass ich schon im letzten
    Zimmer bin, und dort im Winkel steht die Falle, in die ich laufe.“ –
    „Du musst nur die Laufrichtung ändern“, sagte die Katze und fraß sie.


    (Franz Kafka)


    Manche Taminobekanntschaften und -freundschaften haben sich intensiviert, eine äußerst wertvolle neue kam hinzu. Was will ich mehr? Ich bin mittlerweile zufrieden mit dem, was ich bekomme - ich habe keine Wünsche, keine Baustellen, an denen ich arbeiten muß, keine Ziele (mehr) - wozu auch? Wenn man sie ständig erreicht, wird's schnell langweilig. Viel wichtiger ist mir das Treibenlassen und bewußte Leben als der klägliche Versuch, dieses steuern zu wollen. Wer das Leben nicht genießen kann, der sucht nach seinem Sinn. (Georg Seeßlen)


    Ich habe mich für das Genießen entschieden. Genießt also auch!


    Frohes Fest!


  • Auch mein Jahr 2009 war sehr wechselhaft und für meine Verhältnisse mit einigen Unsicherheiten und viel Nachdenken belegt, aber auch das waren und sind interessante Erfahrungen. Dazu bin ich das erste mal in meinem Leben umgezogen, ebenfalls eine nette neue Erfahrung :)


    Musikalisch war es vielleicht bislang mein intensivstes Jahr, mit einer Fülle an Neuem! Das war sicher das Schönste und Glücklichste. Auch wenn ich 2008 kurz hier war bin ich erst dieses Jahr immer ein bischen mehr in Tamino eingestiegen und; habe dabei hier neue Bekanntschaften gemacht, woraus zumindest eine neue, äußerst schöne, interessante und mir wichtige Freundschaft entstanden ist!


    In diesem (mal wieder unvollständigen) Sinne:


    "Frohe Weihnachten" und......lasst das Forum heil :beatnik: :P :D :untertauch: :stumm: :angel:


    :hello:


    Retep

  • Trotz unübersehbarer Schwierigkeiten war es der erklärte Wille einiger Forianer den Adventkalender auch heuer wieder zu gestalten.


    Ich möchte andieser Stelle sagen, daß mich der eiserne Wille dieser Gruppe - und die Konsequenz mit welcher sie das Projekt gegen alle Schwierigkeiten durchgesetzt hat - sehr beeindruckt hat


    Ich möchte an dieser Stelle allen Tamino-Mitgliedern und Moderatoren. aber auch allen Freunden und Förderern dieses Forums ein angenehmes Weihnachtsfest wünschen


    Alfred

    Interpreten SIND Sklaven !

  • Beide "Adventsthreads" und die Anteilnahme daran zeigen deutlich, daß das Forum lebt.


    Danke an alle, die mit ihren Beiträgen die Vorweihnachtszeit bereichert haben und auch von mir an alle ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Zitat

    Original von Norbert


    Danke an alle, die mit ihren Beiträgen die Vorweihnachtszeit bereichert haben


    Diesem Satz möchte ich mich anschließen und auch ich wünsche allen Taminos ein frohes Weihnachtsfest :angel: und ein gutes neues Jahr.


    :hello: :hello:
    Jolanthe