Die skurrilsten, merkwürdigsten CD-Cover

  • Zitat

    Original von Michael Schlechtriem
    Im Augenblick ist diese Nummer noch exklusiv von "Ente süß-sauer" belegt.


    Nicht mit Backhändl?

  • Blackadder,
    bezüglich Klassik zum kloppen möchte ich nicht versäumen, Dich noch auf das epochale Mammutwerk "Faust 1+2" von Henry Maske hinzuweisen.
    [SIZE=7]So, jetzt reicht es wirklich-ich bin jetzt still..............[/SIZE]

  • Zitat

    Original von Ulli
    Hm? Konnte der Tschima auch backen?


    Für mich sieht das tote Stück Natur
    eher nach lecker Calamaris mit Rosmarin aus!! :yes:

  • Also für mich wären das jetzt eher Brezn gewesen... und nebendran lecker gepuderzuckerter Zimtkuchen mit Marmelade...


    :rolleyes:


    So kann man sich irren.

  • @ Ulli


    Selbstredend kann es sich auch um /Karnevals/gebäck
    handeln. Vielleicht sollte man den Besitzer dieser CD
    befragen. Cimarosas Klaviersonaten -
    pikanter Fisch oder süsses Gebäck??

  • Ich höre gerade sehr schön gespielte Brahms Streichsextette, was dieses Cover aber nun genau damit verbindet ( abgesehen davon das es 6 Pinguine sind ) will aber nicht so ganz klar werden ?(



  • horrorfilm ?? :wacky:

    "Der moderne Komponist darf seine Werke einzig und allein auf der Grundlage der Wahrheit schreiben."
    Claudio Monteverdi


    "Der Komponist komponiert erstens für sich selbst und zweitens für das Publikum; aber für ein ideales Publikum und nicht für das...welches real existiert"
    Nikolai Rimski-Korsakow


    "Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."
    Gustav Mahler

  • Tja, ab und zu müssen die Orgelpfeifen von Staub und unerwünschten Besuchern gereinigt werden.



    Entweder ist das die Stelle, wo Fagius des Carillon de Westminster spielt oder die Toccata Tu es petra.


    Den gleichen Effekt erzielt man auch zu Hause, wenn man die Scheibe laut genug abspielt.


    Gruß
    Tresor

    Diese Sprache, die wir Musik nennen, ist eine Sprache, die aus einem Raum kommt, den wir Seele nennen. GIORA FEIDMAN

  • Salü,



    aus dieser Serie würde mich brennend die


    Sinfonia Eroica Nr. 1 wie auch die
    Sinfonia Eroica Nr. 2


    interessieren. :yes:


    Ulli

  • Hallo, Ulli,


    auch die "Coriolan ouvertüre" ist einfach eine Schlamperei. Haben die Verlage keinen öfters nüchternen Lektor? :(


    Gruß, Wolfgang

    Lieber Fahrrad verpfänden denn als Landrat enden!

  • Was ist das denn für ein selten dämliches Cover?
    Steht Mozart in irgediner logischen Beziehung zu diesem Fiocco ?!?


    LG
    Raphael

  • Hallo!


    FIOCCO 1703-1741
    MOZART 1756-1791


    Die beiden ersten Ziffern der Geburtsjahre sind gleich, reicht das nicht, um Fiocco (ein Belgier) mit Mozart in Verbindung zu bringen?? :D :D


    LG joschi

  • Salü,


    das gezeigte Bild - zugleich Alfreds Avatar - ist ein Ölbild von Duplessis und gilt als unverbürgtes Porträt Mozarts, ist daher vielseitig einsetzbar. Dass es Mozart darstellen soll, ist nicht bewiesen. Daher könnte es durchaus auch Fiocco sein, warum nicht? courios...


    Viel "schlimmer" ist dies:



    :hello:


    Ulli

  • @ Ulli


    Außerdem könnte man das Coverbild als Anstifung
    zur Tierquälerei auslegen, die beiden Kerle reissen
    doch gleich dem armen Roß den Schweif ab. :boese2:

  • ?( ?( ?(


    Aber das Cover von Ulli ist wirklich mal derbe! Diese illustere Consort-Runde barock dreinschauender Herren hat nun wirklich GARnix mit Wolfert am Hut... :no: :kotz:


    LG
    Raphael

  • Hallo!



    Nun, das Coverbild geht ja noch einigermaßen: Ein rotgekleideter Herr springt aus dem Gebüsch und führt sein grün-weißes Baby-Zebra gassi.
    Nach dem Aufklappen (leider kein Bild verfügbar) bietet sich ein wesentlich merkwürdigerer Anblick: Ein in einer recht schrägen Perspektive aufgenommenes Foto zeigt Herrn Thomé nackt auf einem Grill sitzend, grinsend, ein Bassethorn in der Hand... :wacky:


    Viele Grüße,
    Pius.



  • :jubel: :jubel: :jubel:


    Ich liebe solche Überraschungen. :D [leider nur s/w]



  • :no: :no: :no:


    Wie kann man nur eine so großartige Stimme mit einem derart häßlichen Cover auf die Menschheit loslassen?


    ?( Elisabeth

  • Hm, also farblich sagts mir eigentlich sehr zu - im original sieht es kräftiger aus. Alles andere erkenne ich eh nicht.


    8)