Frisch erstanden (Klassik 2013)

  • Möge das neue Jahr ein musikalisch sehr interessantes und ergiebiges werden...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Dann weihe ich diesen Thread auch einmal ein.


    Für einen ganzen Euro erweitere ich meine Sammlung dieses sehr gelungenen Zyklus':



    Wer Sibelius kennenlernen möchte, ist mit Inkinen allerbestens bedient.

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Aus gegebenen Anlass bestellt:



    Bruckners 9. mit Rattle. Was ich im Netz vorhören konnte, gefiel mir, und ich freue mich schon darauf.


    Gruss


    Glockenton

    "Jede Note muss wissen woher sie kommt und wohin sie geht" ( Nikolaus Harnoncourt)

  • Heute bestellt :




    und heute im Briefkasten :



    Die Fortsetzung der bisher hervorragenden Wagner Einspielungen unter Janowski.


    :hello:


    Gruss
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms


  • gefällt mir sehr gut (meine Referenz war immer Szeryng/Walcha bei Philips)


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!


  • absolut empfehlenswert, auch und gerade für solche, die eigentlich alles satt haben


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!

  • Das Neue Jahr ist da und es beginnt mit Bach-Kantaten:




    Nun geht es ans Hören!


    Noch gute Wünsche zum noch Neuen Jahr!


    :hello:


    Manfred

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP


  • Die oben gezeigten Wiederveröffentlichungen aus den COLLINS-Archiven gibt's bei '2001' für ganz kleines Geld: 4,99 pro Scheibe. Da konnt' ich nicht wiederstehen :D


    Grüße,
    Garaguly


  • Heaven´s open - selten trägt eine CD einen derartigen Titel mit solchem Recht. Die Kauffeld hat mich immer schon faszinineirt; sie ist die sensibelste Gestalterin hochemotionaler Jazzballaden, die ich kenne.


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!


  • Eigens für Alfred eine warme Empfehlung - immerhin eine Weltersteinspielung bietend, neben schönster Ensemblemusik, die die Grenze zwischen Orchester- und Kammerkonzert entbehrlich macht. Historische Instrumente, höchste Spielfreude und Virtuosität, gepaart mit dem exotischen Kolorit des HIP und in fulminanter SACD-Qualität aufgenommen. Ein Label und ein russisches Ensemble, das man sich merken sollte!


    :hello:

    Zerging in Dunst das heilge römsche Reich


    - uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!

  • Ein paar Neueinkäufe aus den letzten Wochen:
    (Einkaufs-Links zum Werbepartner finden sich hinter den Covern, soweit per EAN identifizierbar)




    Ludwig van Beethoven: The Symphonies / The Piano Concertos / The Violin Concerto / 3 Overtures / 8-CD


    http://www.musik-sammler.de/media/825657



    Robert Schumann: The Symphonies / 2-CD


    http://www.musik-sammler.de/media/834487


    [timg]http://www.musik-sammler.de/cover/826000/825711.jpg;l[/timg]
    Joseph Haydn: Die Klaviersonaten Vol. 1 / 6-CD


    http://www.musik-sammler.de/media/825711


    [timg]http://www.musik-sammler.de/cover/822000/821555.jpg;l[/timg]
    Joseph Haydn: Die Klaviersonaten Vol. 2 / 5-CD


    http://www.musik-sammler.de/media/821555


    [timg]http://www.musik-sammler.de/cover/830500/830447.jpg;l[/timg]
    Ludwig van Beethoven: 5 Klavierkonzerte / 4-LP


    http://www.musik-sammler.de/media/830447



    Ludwig van Beethoven: Grosse Fuge / Die Letzten Klavierstücke / CD


    http://www.musik-sammler.de/media/821526


    [timg]http://www.musik-sammler.de/co…1000/830577.jpg;l;300;300[/timg]
    Ludwig van Beethoven: Sonatas: Pathétique / Mondschein / Appassionata / CD


    http://www.musik-sammler.de/media/830577



    Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 "Eroica" / Leonoren-Ouvertüre Nr. 1 / CD


    http://www.musik-sammler.de/media/833847


    Thomas Tallis: Song & Mass: The Western Wynde / Missa Salve Intemerata Virgo / Split-CD

    http://www.musik-sammler.de/media/832598



    Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten Nr. 4, 13 & 26 "Les Adieux" / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/832589



    Gustav Mahler: Symphony No 2 'Resurrection' / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/830535



    Gustav Mahler: Symphonie No. 9 / 2-CD

    http://www.musik-sammler.de/media/830807



    Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen (Fassung Für Streichtrio) / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/830556



    Franz Hummel: Achipelagos / Tantalus Lächelt / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/828466



    Carl Maria von Weber: Symphonies Nos. 1 & 2/ CD

    http://www.musik-sammler.de/media/830751



    Ludwig van Beethoven: Lieder / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/830512



    Anton Bruckner: Symphony No. 3 - First Version / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/828474



    André Campra: Messe De Requiem / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/828465



    Heinrich Schütz: Die Sieben Worte Jesu Christi Am Kreuz / Vier Dialoge / CD

    http://www.musik-sammler.de/media/828460


  • Gioacchino Rossini (1792–1868)
    Zelmira


    Juan Diego Florez, Kate Aldrich, Gregory Kunde, Alex Esposito
    Teatro Comunale di Bologna Orchestra
    Roberto Abbado
    Decca, 2011

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!




  • Was HIP-Einspielungen der Mozart-Opern angeht, kommt man m.E. schwerlich um Renè Jacobs Interpretationen herum.



    Von den aktuell verfügbaren Wagner-"Klötzen" ist dieser aufgrund der vielen zusätzlichen historischen Auszüge vielleicht der interessanteste. Aber auch die Gesamtaufnahmen (Lohengrin unter Matacic, Tannhäuser unter Cluytens, Tristan unter Karajan) können sich hören lassen. Im übrigen waren hier die Überschneidungen mit schon im Regal vorhandenen Einspielungen am geringsten ;)

    mfG Michael


    Eine Meinungsäußerung ist noch kein Diskurs.


  • Von den aktuell verfügbaren Wagner-"Klötzen" ist dieser aufgrund der vielen zusätzlichen historischen Auszüge vielleicht der interessanteste. Aber auch die Gesamtaufnahmen (Lohengrin unter Matacic, Tannhäuser unter Cluytens, Tristan unter Karajan) können sich hören lassen. Im übrigen waren hier die Überschneidungen mit schon im Regal vorhandenen Einspielungen am geringsten ;)

    Wenn du damit durch bist, bitte ich um Antwort! :) Solti - The Wagner Operas

  • Diese beiden Boxen habe ich am Wochenende hereinbekommen:



    Liebe Grüße


    Willi :)

    1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
    2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

  • Meine ersten Anschaffungen 2013:


    Struck by the sounds before the sun,
    I knew the night had gone.
    The morning breeze like a bugle blew
    Against the drums of dawn.
    (Bob Dylan)

  • Heute wurde meine Sammlung um folgende Aufnahmen erweitert


    Das ist mein Tribut, den ich dem 20. Jahrhundert zolle. Man mag sich wundern warum ich gerade diesen Komponisten aus dem Umfeld von Satie, Koechlin,Milhaud und Francis Poulenc gewählt habe. Ich wundere mich selbst darüber - habe den Kauf schon 2 Jahre lang verschoben - aber irgendwann war es dann so weit - HEUTE.

    Bachs weltliche Kantaten - mir lagen sie immer schon mehr als die geistlichen. Speziell die Kaffe-Kantate ist ein Meisterstück - gefüllt mit Ironie, und zeigt, dass der Generationenkonflikt so alt ist wie de Welt - na ja zumindest 300 Jahre.......

    In letzter Zeit habe ich vielleich schon ein bisschen viel Klavierkonzertaufnahmen von Mozart gekauft - vor allem wenn man bedenkt, daß das Archiv auch schon vorher nicht gerade klein war. Indes - die neue Buchbinderaufnahme wollte ich haben - ich werde über sie demnächst berichten....


    Wer Mozarts Klaviersonaten mit Künstler wie Christian Bezuidenhout sammelt, der kommt um eine wichtige Alternative - Robert Levin - nicht herum. Entgegen dem heutigen Trend wird das verwendete Instrument nicht namentlich erwähnt....

    mit freundlichen Grüßen aus Wien
    Alfred

    Ich bitte alle Mitglieder, die über 25 Beiträge verfasst haben und noch keinen AVATAR besitzen

    sich im Thread Baustelle Avatarpool neu einen auszusuchen und am Threadende (gaaaanz weit untenI zu bestellen

  • Es klemperert doch ganz gehörig ...


    Meine erste Anschaffung im neuen Jahr ist:


    Otto Klemperer dirigiert Mozart



    Mozart: Symphonien Nr. 25, 29, 31, 33-36, 38-41;Serenaden Nr. 6, 10-13;Ouvertüren zu Cosi van tutte, Zauberflöte, Don Giovanni, Entführung aus dem Serail, Clemenza di Tito;Maurerische Trauermusik KV 477;Adagio & Fuge KV 546
    Künstler: London Wind Quintet & Ensemble, New Philharmonic Wind Ensemble, Philharmonia Orchestra, New PO, Otto Klemperer
    Label: EMI, ADD, 1954-1971 (8 CDs )


    Ich habe aus früherer Zeit die Schallplattenbox mit 6 LPs und habe immer auf das Erscheinen dieser Ausgabe in CD gewartet, habe es wohl irgendwie verpasst. Die Auswahlausgabe mit 2 CDs habe ich nicht angeschafft in der Hoffnung, dass es nochmal so eine Gesamtbox geben wird. Gut, dass ich gewartet habe. Klemperers Mozartaufnahmen mag ich sehr, obwohl ich in dieser Sparte ansonsten völlig auf HIP umgestiegen bin und bis auf die späten Sinfonien auch Karl Böhm inzwischen aussortiert habe. Bei Klemperer finde ich gleichzeitig eine hohes Maß an Vitalität und Ernsthaftigkeit. Das gefällt mir. Von Klemperers Mahler- und Bruckner-Einspielungen habe ich schon zu viele in EinzelCDs. Da lohnt sich die Anschaffung der Boxen nicht mehr, höchstens für eine Platzreduzierung im CD-Regal, damit wieder Raum ist für weitere Anschaffungen.


    Ein gutes, immer noch relativ neues Jahr mit freundlichen Grüßen von der Nordseeküste wünscht Andrew

    „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

  • Von Klemperers Mahler- und Bruckner-Einspielungen habe ich schon zu viele in EinzelCDs. Da lohnt sich die Anschaffung der Boxen nicht mehr, höchstens für eine Platzreduzierung im CD-Regal, damit wieder Raum ist für weitere Anschaffungen.

    Lieber Andrew,


    das hängt davon ab, wann Du Deine Bruckner-Klemperer-Aufnahmen erstanden hast.
    Die 4. wurde 2004 neu remastered, die 7. 2000 und die 6. 2002. Die Aufnahmen klingen deutlich transparenter und frischer als in älteren Remasterings, so daß eine Neuanschaffung nicht alleine als Platzgründen erstrebenswert sein könnte...


    Ich für meinen Teil wollte mch ja für den restlichen Monatin Kaufaskese üben. Aber bei einem "Nicht-Werbepartner" (4002/2 ;) ) gibt es derzeit sehr günstige Ausgaben aus der "BBC Legends"-Reihe. Bei folgenden wollte ich nicht widerstehen:



    -dazu schätze ich Barbirolli als Mahler-Dirigenten zu sehr...



    -hauptsächlich wegen Lucia Popp geordert



    -der Dirigent sagt mir bisher nur vom Namen etwas...



    -wegen Kubelik bestellt



    -Sanderling ist nicht zu häufig in meier Sammung vertreten. Ich habe gelesen, das soll ein Fehler sein...


    Für jede CD, auch für die Doppel-CD, habe ich jeweils 4,99 € bezahlt...

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler



  • -der Dirigent sagt mir bisher nur vom Namen etwas...


    Sir Reginald Goodall gilt gerade in Großbritannien als Geheimtipp. Laut eigener Aussage wollte er die Symbiose aus Furtwängler, Knappertsbusch und Klemperer schaffen. Es gibt noch die 8. und 9. von Bruckner von ihm. Ich bin auf Deinen Bericht gespannt. ;)

    »Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid


  • Sir Reginald Goodall gilt gerade in Großbritannien als Geheimtipp. Laut eigener Aussage wollte er die Symbiose aus Furtwängler, Knappertsbusch und Klemperer schaffen. Es gibt noch die 8. und 9. von Bruckner von ihm. Ich bin auf Deinen Bericht gespannt. ;)


    ...also bei dem eigenen Anspruch werde ich ihn mir ganz besonders genüsslich zu Gemüte führen... ;)

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler