Seltene Operette von Lehar: EVA

  • Ich habe nach langer Zeit wieder eine LP (17 cm) mit einem Querschnitt aus "Eva" aufgelegt. Eine interessante Aufnahme mit Karl Terkal, Wolfgang Zimmer, Hertha Schmidt und Christine Spierenburg. Es singt der Chor von Radio Wien; es spielt das Wiener Volksopernorchester unter der Ltg. von Kurt Richter. Es gibt kaum bekannte Melodien, aber eine flotte Musik.


    Man hört: "Nur das eine Wort, sprich es aus...", "Schwül aus tiefen Kelchen..." "Pipsi, holde Pipsi..." u. A. Melodien. Am Bekanntesten ist noch am Schluß "Wär es auch nichts als ein Augenblick...".

  • Dies ist eine alte Wiener Rundfunkaufnahme:


    Franz Lehar (1870-1948)
    Eva


    Künstler:
    Eva Seböck, Fred Liewehr, Otto Fassler, Rudolf Schneider,
    Chor des Wiener Rundfunkorchesters,
    Wiener Rundfunkorchester,
    Dir.: Max Schönherr (1903-1984)
    Label: Line, AADm, 1950



    Recht neu ist diese Produktion des Labels cpo unseres Werbepartners jpc von den Operettenfestspielen in Bad Ischl:


    Franz Lehar (1870-1948)
    Eva


    Künstler:
    Reinhard Alessandri, Thomas Zisterer, Thomas Malik, Zora Antonic, Gerhard Balluch, Morenike Fadayomi,
    Chor des Lehar Festivals Bad Ischl,
    Franz Lehar Orchester,
    Dir.: Wolfgang Bozic
    Label: CPO, DDD, 2005


    LG