Jules Bastin, Baß-Bariton aus Belgien

  • Er wäre heute 80 geworden:


    Bastin, Jules, belgischer Bass, * 18.3.1933 Brüssel, † 2.12.1996 ebd.
    Er debütierte 1960 am dortigen Théâtre de la Monnaie, gehörte anschließend der Oper in Lüttich an.
    Nachdem er Wettbewerbe in Verviers, Toulouse, 's Hertogenbosch und München gewonnen hatte, ergaben sich exponierte Engagements an den europ. Bühnen im Fach des Basso profondo (Doktor Bartolo, Großinquisitor, Ochs). Debüts am Londoner Covent Garden 1974, an der Pariser Opéra und der Mailänder Scala 1975, an der Wiener Staatsoper sowie der New Yorker Metropolitan Opera 1976.
    Ab 1979 sang er zahlreiche Partien an der Pariser Opéra und wirkte dort in der Uraufführung der dreiaktigen Lulu mit, ab 1981 am Théâtre de la Monnaie. 1993 zur Eröffnung der Lyoner Opéra und 1995 in Rom, Lyon und San Francisco.



    LG


    :hello:

  • Hier ist er auch als Lied-Sänger zu hören:



    Arien & Lieder von Kern, Rossini, Bock, Gastes,
    Damme, Schubert, Mussorgsky, Schumann, Wagner



    LG