Singende Schauspieler

  • Für die einen sind sie ein Graus und für die anderen gerade noch (er)tragbar: Singende Schauspieler. Meistens eilt ihnen kein guter Ruf voraus - man denke zum Beispiel nur an Johnny Depp in "Sweeny Todd" oder an fast alle Beteiligten in der letzten Hollywood-Verfilmung von der Musicalfassung von Victor Hugos "Les Misérables". Auch Größen wie Richard Harris in "Camelot" oder Peter O´Toole in "Man of la Mancha" konnten kaum jemanden überzeugen - wobei ich auch Josef Meinrad als singenden Don Quichote in der deutschen Fassung des Musicals unerträglich finde. Neben Musical-Einsätzen gibt es natürlich auch Schauspieler, die sich eine eigene Gesangskarriere aufbauen möchten - mit unterschiedlichen Erfolg. Als Beispiele seien hier nur Uwe Ochsenknecht, Heiner Lauterbach, Curd Jürgens und Jan Josef Liefers genannt.
    Aber nicht nur im Film und auf der Bühne gab und gibt es hier Überraschungen. So hat Lex "Old Shatterhand" Barker allen Ernstes einen deutschen Schlager geträllert, von dem er sich später distanziert hat:



    und Clint Eastwood spielt nicht nur Jazz sondern versuchte sich auch als Country-Sänger:



    Gibt es eigentlich jemanden, bei dem man das Gefühl hat, dass er/sie beides beherrscht? Mir fallen da auf Anhieb erst mal drei Herren der alten Garde ein:


    Boris Karloff, der legendäre Darsteller von Frankensteins Ungeheuer aus den 30er Jahren, von dem es einen Mitschnitt des Musicals "Peter Pan" gibt, in dem er Mr. Darling und Capt. Hook verkörpert:*


    Auch Oliver Hardy verfügte über eine sehr schöne Stimme, die man in machen Filmen von Laurel & Hardy (es gibt bis heute kein besseres Komiker-Duo!) zu hören bekommt:


    Da Sir Christopher "Dracula" Lee über eine ausgebildete Opernstimme verfügt, überrascht es nicht, dass er mitunter sängerisch mehr überzeugt, als durch seine (leider etwas begrenzte) Schauspielkunst:


    (Allerdings soll nicht verschwiegen werden, dass Sir Christophers Songauswahl mitunter etwas befremdet. Das geht von der klassischen Arie über obskure Popsongs bis zum Hardrock.)


    Wie seht ihr das, liebe Taminas und Taminos? Mögt ihr grundsätzlich singende Schauspieler? Kennt ihr positive oder negative Beispiele? Ich wäre hier besonders neugierig auf Raritäten oder gute Empfehlungen.


    Mit den besten Grüßen
    vom
    Cartman ^^



    *"Peter Pan" gibt es für Interessierte bei Amazon als Download zu erwerben.

  • singende Schauspieler und Schauspielernde Sänger.


    Bestes Beispiel dafür, das sich beides nicht ausschließen muß sind zum Beispiel:


    Barbra Streisand
    Liza Minelli
    Eartha Kitt ( u.a. Catwoman )
    Marlene Dietrich
    Hildegard Knef
    Jeanette McDonald
    Zarah Leander
    Rosita Serrano
    Peter Alexander
    Manfred Krug
    Caterina Valente
    Audrey Landers
    und nicht zu vergessen David Hasselhoff


    Bei manchen nicht ganz klar ob sie jetzt als Sänger Karriere gemacht haben um auch in Filmen mitwirken zu können oder ob sie ihr schauspielerisches Talent genutzt haben um auch als Sänger ein Publikum zu erreichen.
    Vielen erzählen ja gern in Interviews sie hätten schon immer gern gesungen.


    Eintags fliegen blieben hier (ich hoffe mich jetzt nicht zu irren)


    Howard Keel ( Dallas )
    Patrick Duffy ( u. a. ein Duett mit Mireille Mathieu )
    Larry Hagman
    Nichelle Nichols ( Lt. Uhura )
    Shari Belafonte( spielte in der Serie Hotel mit )


    Und dann gab es noch so einige deutsche Daily Soap Stars, die sich nach dem Ausstieg als Sänger versuchten, allerdings möchte ich es hier tunlichst vermeiden das Wort Schauspieler zu verwenden.

  • singende Schauspieler und Schauspielernde Sänger.
    Beste Beispiel dafür das sich beides nicht ausschließen muß sind zum Beispiel: ..."Manfred Krug"

    Als Sänger war er ein Autodidakt und war nach m.M. tatsächlich richtig gut. Neben ein paar Schlagern machte er auch einen guten Jazz. In den 70- er Jahren engagierte ihn die Komische Oper sogar als "Sporting Life" in Porgy and Bess".
    CHRISSY

    Jegliches hat seine Zeit...

  • Singende Schauspieler ?


    Da gab es einen, der in beiden Fächern großartig war: Fred Liewehr.


    Nicht zu vergessen: Michael Heltau !!!

    Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

  • Hi


    Da fehlen lustigerweise einige der berühmtesten Namen:


    Judy Garland, Fred Astaire, Gene Kelly! Judy Garland war vielleicht das größte Multitalent der Hollywoodgeschichte, Fred Astaire hätte auch als Sänger alleine reüssieren können und Gene Kelly war mehr als nur ein Alibisänger.



    sven: Howard Keel war einer der renommiertesten amerikanischen Musicaldarsteller. Unvergessen vor allem sein Fred Graham/Petrucchio in der legendären Hollywood-Verfilmung von Kiss me, Kate! Aus diesem Film könnte man auch gleich Kathryn Greyson und Ann Miller in die Liste aufnehmen.

    Ciao


    Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!



  • Lieber Theophilius!


    Stimmt, das muß ich gestern abend irgentwie verdrängt haben.
    Dabei fällt mir jetzt übrigens auch noch der Name Angela Lansbury ein.
    Zudem hat Senta Berger vor einigen Jahren eine nicht uninteressante Chanson LP aufgenommen, die in Auszügen einmal im Radio vorgestellt wurde.