Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2016)

  • Auch eine meiner Lieblingssymphonien:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Symphonie Nr. 25 g-Moll, KV 183


    Concentus Musicus Wien
    Nikolaus Harnoncourt
    (AD: 1999/2000)


    Grüße
    Garaguly

  • Mahlzeit allerseits. Heute beginne ich mit



    Carl Nielsen
    Symphonie Nr 1 op 7


    BBC Philharmonic
    John Storgårds

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • der nächste Komponist, das gleiche Orchester:



    Jean Sibelius
    Symphonie Nr 1 e-moll op 39


    BBC Philharmonic


    John Storgårds

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Das lässt sich gut hören:



    Mussorgsky, Modest Petrovich (1839-1881)
    Stokowski’s Pictures at an Exhibition

    BBC Philharmonic,
    Matthias Bamert


    Aufnahme von 1996

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Das Bildchen will sich nicht zeigen, aber ich höre gerade eine DECCA-CD, auf die mich Kollege Woka neulich aufmerksam machte. Ich bestellte die Scheibe gebraucht, in sehr guten Zustand übrigens, wie ich heute nach Erhalt feststellen durfte. Die Platte heißt "Nightsongs".


    "Nachtlieder" von Gabriel Faure, Claude Debussy, Joseph Marx,
    Richard Strauss, Sergei Rachmaninoff


    Renee Fleming, Sopran
    Jean-Yves Thibaudet, Klavier
    (AD: 2000 & 2001)


    Grüße
    Garaguly


  • Antonin Dvorak


    Rusalka (I. Akt)


    Renee Fleming, Ben Heppner, Franz Hawlata, Eva Urbanova, Ivan Kusnjer u.a.
    The Kühn Mixed Choir
    Tschechische Philharmonie
    Sir Charles Mackerras
    (AD: 1998)


    Grüße
    Garaguly

  • Zweimal Variationen:



    Edward Elgar
    Variationen über ein originales Thema "Enigma" op. 36


    Paul Hindemith
    Philharmonisches Konzert


    Rundfunk-Sinfonie Orchester Berlin
    Dirigent: Rolf Kleinert


    Die Enigma Variations habe ich noch mit einem englischen Orchester unter Mackerras. Diese Aufnahme hier ist völlig anders, man hört den deutschen Romantiker und das bringt z.T. eine ganz andere Gewichtung einschl. Phrasierung und Melodieführung. Dazu der Hindemith, ein interessantes Variationsstück, das in ein rauschendes Spektakel mündet.
    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

  • Weiter mit Variationen – allerdings in der Kammer:



    Schubert, Franz (1797-1827)
    Variations E minor »Trockene Blumen« D 802

    Ronald Brautigam, Piano


    Sharon Bezaly, Flöte

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Derzeit bei mir im CD-Spieler:



    - Sinfonie Nr. 1, danach Nr. 4


    Das sind schon feine, temperamentvolle, orchestral gut gestaffelte Aufnahmen. Dazu superbe BIS-Klangtechnik... Die Gesamtaufnahme "darf" man gerne besitzen... ;)

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler



  • Jan Vermeulen spielt auf einem Fortepiano von Johann Nepomuk Tröndlin aus den Jahren 1830-1835.


    Robert Schumann (1810-1856): Waldszenen op. 82; Kinderszenen op. 15; Papillons op. 2; Arabeske op. 18; Blumenstück op. 19; Symphonische Etüden op. 13; Album für die Jugend op. 68; Anhang: Fünf nachgelassene Sätze

    Es bleiben übrig die Worte eines Dichters:

    Es sind nicht die, bei denen Logen applaudieren

    Die Worte leben und kriechen

    auf allen vieren ....


    Majakowski


  • Georg Friedrich Händel
    Suite d-Moll, HWV 428, Suite F-Dur, HWV 427
    Suite g-Moll, HWV 432, Capriccio, HWV 467
    Chaconne G-Dur, HWV 435, Menuett g-Moll, HWV 434/4


    Wolfgang Amadeus Mozart
    Allemande aus der "Händel-Suite", KV 399


    Daria van den Bercken, Klavier
    (AD: 25. - 26. Januar 2012)


    Grüße
    Garaguly

  • Heute Musik aus Schweden:



    Alfvén, Hugo (1872-1960)
    Symphony No 4 c-moll


    Island Symphony Orchestra Reykjavik,
    Niklas Willén


    Arndis Halla, Sopran;
    Johann Valdismarsson, Tenor

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Und weiter geht es mit Dvoraks "Rusalka" in der 1998er Mackerras-Aufnahme für die DECCA , deren ersten Akt ich gestern hörte. Heute ist der zweite Akt dran:




    Grüße
    Garaguly

  • Und weiter geht es mit Dvoraks "Rusalka" in der 1998er Mackerras-Aufnahme für die DECCA , deren ersten Akt ich gestern hörte. Heute ist der zweite Akt dran:



    Okay! Hänge den dritten Akt jetzt auch noch dran. Werk und Aufnahme sind halt einfach zu schön! :):)


    Grüße
    Garaguly

  • Hier gerade Russisches:



    Sergei Prokofieff
    Symphonie Nr. 3 c-Moll, op. 44
    Symphonie Nr. 7 cis-Moll, op. 131
    (+ alternatives Ende zur Siebten)


    Bournemouth Symphony Orchestra
    Kirill Karabits
    (AD: Juli 2013)


    Grüße
    Garaguly

  • guten Nachmittag allerseits. Wer morgens länger ausschläft, muss abends länger arbeiten, so isses halt ...



    Carl Nielsen
    Symphonie Nr 1 op 7


    Royal Stockholm Philharmonic Orchestra
    Sakari Oramo

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nach Symphonik der klassischen Moderne nun Geistliches aus dem Barock:



    Georg Friedrich Händel
    Dixit Dominus HWV 232


    Antonio Caldara
    Missa dolorosa


    Balthasar-Neumann-Chor
    Balthasar-Neumann-Ensemble
    Thomas Hengelbrock
    (AD: 2003)


    Grüße
    Garaguly

  • bei mir jetzt:



    Jean Sibelius
    Symphonie Nr 1 e-moll op 39


    Hallé Orchestra
    Sir John Barbirolli

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Zur Zeit:



    Robert Schumann


    Lieder auf Gedichte von Heinrich Heine


    Florian Boesch, Bariton
    Malcolm Martineau, Klavier
    (AD: 13. - 17. Juni 2007)


    Grüße
    Garaguly

  • Zum Abschluss



    Brahms, Johannes (1833-1897)
    Klarinettenquintett op 115 h-moll

    Jerusalem Quartett
    Sharom Kam, Klarinette


    Aufnahme von 2012

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hallo!


    Rachmaninov 3tes Klavierkonzert. Lazar Berman wird vom London Symphony Orchestra unter Abbado begleitet.



    "Was bedeuten eigentlich die Kreise auf den Zeilen...?" :P


    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Hallo!


    Renée Fleming wird bei ihren Night Songs von Jean-Yves Thibaudet begleitet:



    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Hier läuft gerade schon seit geraumer Zeit diese Opern-Neuerscheinung:



    Bedrich Smetana


    Dalibor
    Oper in drei Akten


    Burasova, Kusnjer, Polackova, Samek, Sem, Stava, Voracek
    BBC Singers
    BBC Symphony
    Jiri Belohlavek
    (AD: 2. Mai 2015)


    Grüße
    Garaguly

  • Ich höre mich gerade durch diese Box:



    Kullervo


    Paavo Järvi dirigiert das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Wolfgang Kaercher: Ich danke dir für den neulich erfolgten Hinweis auf diese CD. Ich bestellte sie sofort, neben Fleming war ein starkes Kaufargument die Tatsache der gelungenen Programmzusammenstellung dieser CD, besonders hingewiesen sei auf die Lieder von Joseph Marx. Ich habe die Scheibe bereits vor einigen Tagen gehört. Sehr, sehr gut! Sehr stimmungsvoll.



    Grüße
    Garaguly

  • Mal wieder in der Kammer:




    Fernström, John (1897-1961)
    String Quartet No 5


    Berwald Quartett

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Mahlzeit allerseits. Heute höre ich



    Carl Nielsen
    Symphony Nr 1 op 7


    BBC Scottish Symphony Orchestra
    Osmo Vänskä

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Nach Smetanas wunderbarer Oper "Dalibor" blieb ich im Böhmischen und hörte diese außergewöhnlich stimmige, faszinierende CD, zu deren Erwerb ich hiermit ernstlich anregen möchte. Wer nur noch ein Restchen Sentiment in irgendeinem Winkel seines Herzens aufzufinden in der Lage ist, der wird den Verlust von ein wenig schnödem Mammon für diesen Silberling verschmerzen können und sich an dieser Musik erfreuen.



    Leos Janacek


    Sechs Klänge aus Mähren (nach Dvoraks "Mährischen Duetten")
    Kinderreime
    Elegie auf den Tod seiner Tochter Olga
    Die Fährte des Wolfes/Die Wildente
    Ave Maria/Vater unser


    Cappella Amsterdam
    Radio Blazers Ensemble
    Philip Mayers, Klavier
    Daniel Reuss, Ltg.
    (AD: November 2010)


    Grüße
    Garaguly