Allen Taminofreunden zur Freude und Erheiterung


  • Der Arzt hat die Untersuchung beendet und fasst seine Ratschläge zusammen:

    „Hören Sie auf zu rauchen und trinken, gehen
    Sie zeitig schlafen und stehen Sie mit den Hühnern auf“, sagte er. „Das ist das Beste für Sie.“

    „Offen gestanden, Herr Doktor“, meint der
    Patient, „das Beste verdiene ich eigentlich gar nicht. Was ist dann das
    Zweitbeste?“




  • Drei Männer diskutierten darüber, wer von
    ihnen den ältesten Beruf der Welt ausübt.
    „Das bin ich“, sagte der Chirurg.
    „Denn bekanntlich steht in der Bibel, dass Adam eine Rippe entnommen
    wurde, um Eva zu schaffen.“

    „Da bin ich anderer Meinung“, sagte der
    Ingenieur. „Die Erde entstand in sechs
    Tagen aus dem Chaos. Das war das Werk
    von Technikern.“

    „Das stimmt“, antwortete der Politiker. „Aber wer schuf das Chaos?“



  • Napoleon fragte seinen Leibarzt, ob dieser an die Auferstehung der Toten glaube.


    Darauf antwortete der Arzt erschrocken: "um Gottes Willen, Sire, daran will ich nicht glauben, ich bin schließlich Chirurg".


    Viele Grüße


    Joachim


  • Während einer stürmischen Überfahrt von Dover
    nach Calais näherte sich eine ältere Dame einem Matrosen, der unbekümmert den
    Boden im Salon aufwischte.

    „Sinken Schiffe dieser Art häufig?“ fragte sie
    nervös.

    „Aber nein, meine Dame“, erwiderte er
    vergnügt. „Nur einmal“.




  • Ein englischer Literaturprofessor stellt
    seinen Studenten in einem Seminar die Aufgabe, eine kleine Geschichte zu
    schreiben, in der Religion und das Königshaus, aber auch etwas Sex und Crime
    vorkommen sollten.

    Die meisten brauchten
    zwei Stunden dazu, aber einer war rasch fertig.

    Er lieferte nur zwei Sätze ab:
    „Mein Gott, die Königin ist schwanger!
    Wer war’s?“




  • Aus eines Engels Füllhorn fiel
    Blaustern und Akelei,
    Salbei, Klee und Tormentill,
    und des Zittergrases Spiel,
    Mohn und Männertreu.


    Und in einer Mainacht leis
    Glockenblume hold,
    und der Margarete Weiß.
    Skabiose, Ehrenpreis
    und des Schaumkrauts Gold.


    Wird einst, dass ich sollt mit ihm geh'n
    der Engel mir gesandt,
    dann will ich still und ungesehn
    auf einer Himmelswiese stehn
    und blühn in Gottes Hand.


    (Rosemarie Klotz-Burr)


    Herzlichst
    Operus
    Allen Taminos einen wunderschönen, blühenden Mai

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!


  • Der Traum der ewigen Liebe


    "Auf schwarzem Wasser ein weißer Schwan -
    Bäume in vielhundertjährigem Sinnen-
    du und ich- wie alle Zeit verann,
    ich und du - wir selber im Verrinnen.
    Doch wie ein Komet vor der Dunkelheit
    bricht unser Traum sich Bahn:
    wir lieben, uns're Liebe ist Ewigkeit
    wie Wasser, Baum und Schwan.


    Herzlichst
    Operus


    gewidmet allen :angel: :angel: :angel: und ganz besonders (m)einem


    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Da mein Datenspeicher einen Defekt aufweist, bin ich leider derzeit nicht in der Lage, neues zu posten. Aber ich komme wieder!


    Liebe Grüße -
    Erich

  • Da mein Datenspeicher einen Defekt aufweist, bin ich leider derzeit nicht in der Lage, neues zu posten. Aber ich komme wieder!

    Lieber Erich.
    das wollen wir auch hoffen. Du bist Seele und Motor dieses zur Freude und Erheiterung aller Taminos und Freunde geschaffenen Threads. Deine meist köstlichen Beiträge erfüllen die Zielsetzung, Freude zu spenden und zu erheitern sicherlich am besten. Also schau, dass Deine Technik bald wirder funktioniert. Wir freuen uns schon jetzt auf Erichs neue Wiener Schmakerln.


    herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!


  • " Gewohnheiten sind die Klarsichtverpackung des Charakters"


    (Helmut Lohner)


    "Selten ist ein Mann so gut in Stimmung, wie dann, wenn er von sich selbst erzählt"


    (Marlene Dietrich)


    "Aus Niederlagen lernt man leicht. Schwieriger ist es, aus Siegen zu lernen."


    (Gustav Stresemann)


    "Siege stärken - Niederlagen schwächen"


    (Hans A. Hey)



    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Hallo!


    Ein Satz, den ich in einem Kriminalroman von Sebastian Ftzek gelesen habe, hilft mir häufig, Entscheidungen zu treffen:


    "Es ist nie richtig, das Falsche zu tun."


    ...und im Grunde weiß man stets, was das richtig oder falsch ist.


    Gruß WoKas

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo


  • " Der Verstand gleicht dem Holzwurm, je tiefer er bohrt, um so dunkler wir es um ihn"


    "Wenn Du Sonnenschein in das Leben anderer bringst, werden seine Strahlen auch Dich treffen und erwärmen."


    "Für jede Minute, die Du Dich ärgest, gehen Dir sechzig Sekunden Glück verloren"



    aus den Wimpfener Heften "Gedanken und Wege zur Motivation" von Hans A. Hey


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

  • Theaterwitz


    Zwei ältere Damen sitzen in der Oper.
    Der Tenor auf der Bühne in einem sehr engen und körperbetonten Kostüm,
    schmettert seine Arie in den schönsten Tönen.
    Sagt die eine voller Begeisterung leise zur anderen: "Hat er nicht ein wirklich tolles Organ?"
    Darauf die andere: "Das stimmt. Aber singen kann er darüber hinaus auch richtig schön..."


    CHRISSY


  • "Muttertag ist die Erinnerung an bedingungslose Liebe."


    (Hans A. Hey)


    Herzlichst
    Operus

    Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!