Was hört ihr gerade jetzt? (Klassik 2017)

  • Eugen D'Albert (1864-1932)
    Symphonie op. 4
    Symphonischer Prolog zu "Tiefland" op. 34

    MDR Leipzig RSO, Jun Märkl
    Naxos, DDD, 2011


    Die Scheibe hat mich in positiver Hinsicht sehr überrascht, denn eine solch interessante, schöne Sinfonie, geschrieben vom damals 22jährigen D'Albert, hatte ich nicht erwartet. Wieder wird das Wühlen in der Nische belohnt. Abgesehen von der Naxos-typisch etwas "schlankeren" Aufmachung, eine Produktion, die hinsichtlich der Interpreten und der Klangqualität auch jedem Hochpreislabel gut zu Katalog stünde. :D


    Viele Grüße
    Frank

  • Gefällig und beschwingt geht's dahin mit dieser Musik - nett :) Gute Interpreten, nicht HIP, aber TOP! Satter Klang aus allen Instrumenten, technisch sehr präsent eingefangen.



    Francois Devienne


    Flötenkonzert Nr. 9 e-Moll
    Flötenkonzert Nr. 10 D-Dur
    Flötenkonzert Nr. 11 b-Moll
    Flötenkonzert Nr. 12 A-Dur


    Patrick Gallois, Flöte und Ltg.
    Schwedisches Kammerorchester
    (AD: 15. - 17. Januar 2015)


    Grüße
    Garaguly

  • Nach langer Zeit wieder aufgelegt:

    Paul Hindemith
    Symphonische Metamorphosen über Themen von Carl Maria Weber
    Atlanta Symphony Orchestra
    Dirigent: Yoel Levi

    Ein großartiges Stück, was ich leider auch auf den Berliner Konzertplänen seit vielen Jahren vermisse.
    :hello:

    Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP


  • Johann Friedrich Fasch


    Ouvertüren-Symphonien
    D-Dur, G-Dur, F-Dur, G-Dur, D-Dur


    Les Amis de Philippe
    Ludger Remy
    (AD: 14. - 17. April 2013)


    Grüße
    Garaguly

  • Hallo!


    Ich bedaure Euch mitteilen zu müssen, das wir mittlerweile an unserem eigentlichen Urlaubsziel- der Insel Elba - angekommen sind. Im Kopfhörer "Le tombeau de couperin " von Maurice Ravel in der Klavierfassung. Es spielt Alexis Weissenberg.



    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Musikalischer Start mit



    Ravel, Maurice (1875-1937)
    Tzigane


    Orchestre Philharmonique De Monte-Carlo,
    Lawrence Foster


    Arabella Steinbacher, Violine


    Aufnahme von 2016

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Anlässlich des Todes des englischen Dirigenten (Sir) Jeffrey Tate höre ich nun diese Aufnahmen. Tates Mozart- und Haydndirigate haben mir stets gut gefallen. Es befindet sich auch nahezu alles, was Tate aus diesem Repertoire dirigiert hat, in meinen Regalen.



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Symphonie Nr. 34 C-Dur KV 338
    Symphonie Nr. 33 B-Dur KV 319


    English Chamber Orchestra
    Jeffrey Tate
    (AD: 1986 - 1993)


    Grüße
    Garaguly

  • Ich entspanne mich soeben bei Bethovens Streichquartett op 18 Nr 1 in der Einspielung des Suske Quartetts. Diese Aufnahmen kommt meinem Geschmack sehr entgegen: Frei von jeder Hast, Suche nach "Originalistät", "Neudeutung" oder harschem Klang erklingt hier eine der IMO klngschönsten und elegantesten Einspielungen, die ich kenne.


    mfg aus Wien
    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Mahlzeit allerseits. Ich höre noch einmal die selbe Aufnahme wie gestern.
    Ich kann diese Aufnahme nur jedem Bruckner-Liebhaber ans Herz legen,
    eine wundervolle Interpretation, der Klang ist sehr gut, und man merkt dem jungen Orchester seine Spielleidenschaft regelrecht an.
    gibt es hier kostenlos zum Downloaden.


    [timg]http://img5.fotos-hochladen.ne…b8haitink5il92nuxcq.jpg;l[/timg]


    Anton Bruckner
    Symphonie Nr 8 c-moll


    European Community Youth Orchestra
    Bernard Haitink

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Mussorgsky/Ravel:


    Bilder einer Ausstellung


    Tschechische Philharmonie,


    Karel Ancerl, Ltg.


    (Supraphon, 6/1968; Rudolfinum, Prag)


  • Auch hier war dieser Komponist an der Reihe:



    Bruckner, Anton (1824-1896)
    Symphony No 5 B Flat Major WAB 105

    (Original Version - Edition Nowak)


    Netherlands Radio Philharmonic,
    Jaap van Zweden


    Aufnahme von 2009

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Hier gerade:



    Aaron Copland


    Symphonie Nr. 3 (1946)
    Three Latin American Sketches (1971)


    Detroit Symphony Orchestra
    Leonard Slatkin
    (AD: 2015/2013)


    Grüße
    Garaguly

  • Nochmal aus der Tate-Truhe:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Symphonie Nr. 25 g-Moll KV 183


    English Chamber Orchestra
    Jeffrey Tate
    (AD: 1986 - 1993)


    Grüße
    Garaguly

  • Leo Ornstein (1893-2002):


    Klavierquintett op. 92


    Marc-André Hamelin, Klavier


    Pacifica Quartet


    (Hyperion, 4/2014)


  • Tamino XBeethoven_Moedling Banner
  • Auch die kam aus den Abverkaufsbeständen des Labels CLAVES bei JPC. Die Aufnahmen sind aber deutlich besser als es das schlechte Coverbildchen von JPC vermuten ließe ... bin gerade mit der Jubel-Ouvertüre fertig.


    Carl Maria von Weber
    Ouvertüren:


    Aufforderung zum Tanz (Orch. Berlioz)
    Aufforderung zum Tanz (Orch. Weingartner)
    Der Beherrscher der Geister
    Peter Schmoll und seine Nachbarn
    Preciosa / Abu Hassan
    Jubel-Ouvertüre / Turandot


    City of Birmingham Symphony Orchestra
    Lawrence Foster
    (AD: 12. - 13. Januar 1997)


    Grüße
    Garaguly

  • Ihr ahnt es: Auch die Scheibe gab's billig bei JPC. Sehe gerade, dass sie bei Amazon noch billiger zu haben ist (Neuware).
    Hier erklingt nun:



    Ernst von Dohnanyi


    Klavierquintett Nr. 1 c-Moll, op. 1 (1895)
    Klavierquintett Nr. 2 Es-Dur, op. 26 (1914)


    Shmuel Ashkenazy, Violine
    Nobuko Imai, Viola
    Trio Nota Bene
    (AD: 24. - 27. Febtuar 2014)


    Grüße
    Garaguly

  • Komisch, die CD erscheint doch erst am 09.06., oder?

  • Komisch, die CD erscheint doch erst am 09.06., oder?


    Ja, davon ging ich bei Aufgabe meiner Bestellung bei JPC auch aus und erwartete die drei NAXOSEN (Devienne Flötenkonzerte/Villa-Lobos Symphonien/Copland 3. Symphonie) als Nachlieferung. Doch zu meiner Überraschung waren dann diese Scheiben alle schon bei der Lieferung, die am Donnerstag bei mir ankam, dabei.


    Grüße
    Garaguly


  • Joseph Haydn


    Symphonie Nr. 100 G-Dur "Militärsymphonie"


    Niederländisches Kammerorchester
    Gordan Nikolic
    (AD: September 2006)


    Grüße
    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose
  • Bleibe in der Wiener Klassik:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll KV 491


    Martin Helmchen, Klavier
    Niederländisches Kammerorchester
    Gordan Nikolic
    (AD: April 2007)


    Grüße
    Garaguly

  • Haydn, Mozart und ... da fehlt doch noch einer, oder? Stimmt, der hier:



    Ludwig van Beethoven


    Klaviersonate Nr. 17 d-Moll, op. 31 Nr. 2 "Der Sturm"
    Klaviersonate Nr. 18 Es-Dur, op. 31 Nr. 3 "Die Jagd"


    Marie Kodama, Klavier
    (AD: April 2004)


    Grüße
    Garaguly

  • Hallo!


    Im Kopfhörer das 2. Streichquartett von Alexander Zemlinsky



    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Allmählich wird es Zeit mich durch diese Box von Schuberts 4 händiger Klaviermusik durchzuhören. Der Abend eignet sich dafür ganz gut. Ich bin derzeit bei CD 2 angelangt, mit


    8 Variationen über ein eigenes Thema D 813
    Sonate in B-Dur d 617
    Trois Marches militaires D733
    Deux Marches characteristiques D 968B (886)


    Die ersten Eindrücke, die ich vom Klavierduro Tal und Groethuysen hatte, waren nicht begeisternd, ihnen fehlt IMO das wienerischer, schubertsche.
    Mal sehen ob ich mich dran gewöhne - immerhin interessant, denn das Duo ist ja sehr berühmt...(?)


    mfg aus Wien
    Alfred

    Die Tamino Moderation arbeitet 24 Stunden am Tag - und wenn das nicht reicht - dann fügen wir Nachtstunden hinzu.....



  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Aus Wien nach Finnland:



    Jean Sibelius


    Tondichtung "En Saga", op. 9


    Göteborger Symphoniker
    Neeme Järvi
    (AD: Dezember 1992)


    Grüße
    Garaguly

  • guten Morgen allerseits. Die Sonne scheint heute zwar nicht, und es ist kühler geworden, aber ich fühle mich trotzdem gut und lausche



    Gustav Mahler
    Symphonie Nr 4 G-dur


    Gürzenich-Orchester Köln
    Markus Stenz

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Guten Morgen, oder auch schon "Mahlzeit"... :P
    Es läuft Mozart zum späten Frühstück, CD Nr. 6, erst die "Prager Sinfonie", Nr. 38 D-Dur; jetzt die Nr. 39 Es-Dur.
    Mir klingen diese Stücke schöner im Ohr, als die bisher aus dieser Box gehörten Stücke der CDs 3-5.

    „In sanfter Extase“ - Richard Strauss (Alpensinfonie, Ziffer 135)



  • In der Kombination Stenz/Gürzenich Orchester hörte ich gestern auch Mahler und zwar:


    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • @ Norbert : eine gute Wahl ! Und das eben Gehörte hat mir auch gefallen. Nun aber zurück in die musikalische Steinzeit :



    Anton Bruckner
    Symphonie Nr 4 Es-dur


    Wiener Philharmoniker
    Wilhelm Furtwängler


    AD: 22. Oktober 1951

    Es wird immer weitergehn, Musik als Träger von Ideen.

    Kraftwerk

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Banner Trailer 2 Gelbe Rose