Dorothee Mields

  • Dorothee Mields, geboren 1971, ist eine Barock-Sopranistin. Studium unter anderem bei Julia Hamari.


    Ich finde ihre Stimme ähnlich schön wie die von Emma Kirkby. Leider fehlt mir das Vokabular, um dies genauer beschreiben zu können. Sie hat unter anderem mit Veldhoven und Herreweghe Aufnahmen gemacht.


    Hier ein paar Aufnahmen:

  • Die oben zitierte Aufnahme der Matthäuspassion stammt aus der Kölner Philharmonie (2010) und ist komplett auf YouTube zu finden. Die Solisten wie Dorothee Mields, Hana Blazikova, Robin Blaze und Stephen McLeod singen nicht nur die Arien, sondern auch alle Chöre mit (der Bildausschnitt zeigt den ersten Chor, "Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen"). Eine solche Geschlossenheit kenne ich von keiner anderen Aufnahme. In der Aufführung der Marienvesper in Dortmund im Sommer war Dorothee Mields auch dabei, auch hier wieder solistisch und im Chor.
    Die oben ebenfalls zitierte Aufnahme des Mozart-Requiems gehört zu den besten, die ich kenne, nicht zuletzt wegen der Solisten.
    Wenn sie bei Julia Hamari studiert hat, hat sie eine perfekte Ausbildung bekommen. Julia Hamari habe ich oft in Düsseldorf bewundert.

    Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

  • Aber peinlich bei der Übertragung des Requiems im Vorspann den Nachnamen der Mezzosopranistin falsch zu schreiben!


    Marianne Beate Lielland, die Norwegische Mezzosopranistin heißt Marianne Beate Kielland


    Das nur zur Info!


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

  • ein großartiger Alt!


    :thumbsup::hail::)


    LG Fiesco

    Il divino Claudio
    "Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)