Was hört Ihr gerade jetzt ? (Klassik 2018)


  • Meine CD hat eien anderes Label. Die ausführenden sind die gleichen
    Die CD nennt sich Mozart 3D Collection

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

  • Lange nicht mehr gehört:



    -Nr. 1 und Nr. 2


    -für mich eine der gelungensten Einspielungen der Beethoven Klavierkonzerte

    Grüße aus der Nähe von Hamburg


    Norbert


    Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

    Gustav Mahler


  • Hallo!


    Kammermusik mit Flöte - ein Ergebnis aus dem Thread "Orchestermusiker auf Solopfaden":



    Gruß WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Hallo


    LvBeethoven


    Klaviersonate Nr.29 B-Dur Op.106 ‚Hammerklavier‘


    Vladimir Feltsman, p


    (Nimbus, DDD, 1997)


    LG und gute Nacht


    Siamak

  • Von CD 20 der zweiten LIVING STEREO-Box höre ich gerade dieses Werk ... (Rechts das Cover wie es beinahe auch in der Box Verwendung findet; in der Box ist "Fall River Legend" nicht mit drauf).



    Aaron Copland


    Orchestersuite "The tender Land"


    Boston Symphony Orchestra
    Aaron Copland
    (AD: 23. April 1959)


    Grüße
    Garaguly

  • Wieder aus der Box, dieses Mal von CD 16:



    Gustav Mahler


    Lieder eines fahrenden Gesellen


    Maureen Forrester, Alt
    Boston Symphony Orchestra
    Charles Munch
    (AD: 28. Dezember 1958)


    Grüße
    Garaguly

  • Bin wohl im nächtlichen Boxenwahn. Andere Box aus einem Regal gezogen und mal ein wenig Berlioz zum Erklingen gebracht. Das bunte Programm geht schon seinem Ende entgegen - daher nun ein herzhaftes "Gute Nacht allerseits" in die geschätzte Runde.



    Hector Berlioz


    Ouvertüre "Le Carnaval romain", op. 9
    Marche funebre pour la derniere scene d'Hamlet
    3 Stücke aus "La Damnation de Faust", op. 24
    Ouvertüre "Benvenuto Cellini"
    Aus "Les Troyens", op. 29: "Chasse royale et orage", "Marche troyenne"


    City of Birmingham Symphony Chorus
    City of Birmingham Symphony Orchestra
    Louis Fremaux
    (AD: 1974/75)


    Grüße
    Garaguly

  • Hallo


    LvBeethoven


    Klaviersonate Nr.29 B-Dur Op.106 ‚Hammerklavier‘


    Wilhelm Backhaus, p


    (Hänssler, AAD, live, New York, 1956)


    LG Siamak

  • Hier spielt das am längsten existierende professionelle Symphonie-Orchester Großbritanniens: :pfeif:



    Elgar, Edward (1857-1934)
    Symphony No 1 As-dur Op 55


    The Hallé Orchestra Manchester,
    Mark Elder


    Aufnahme von 2010

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ich höre diese Interpretationen der vier Sinfonien Robert Schumanns.


    James Levine dirigiert die Berliner Philharmoniker.

    I think laughter is preferable to tears.

    John Cage


    Jede Hörerin und jeder Hörer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hat Anspruch darauf, wenigstens einmal am Tag überfordert zu werden.

    Hans Winking

  • Mahlzeit allerseits. Heute vor 2 Jahren verstarb der Dirigent, deswegen höre ich jetzt



    Gustav Mahler
    Symphonie Nr 4 G-dur


    Cleveland Orchestra
    Pierre Boulez

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler

  • Hallo!


    Eine Neuerscheinung, die sowohl heute in SWR2 als auch von Caruso im Thread Neue Stimmen besprochen und als hervorragend bewertet wurde:



    Gruß
    WoKa

    "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."


    Victor Hugo

  • Hallo


    Lipattis letzter Klavierabend !


    JS Bach
    Partita Nr.1 B-Dur


    WA Mozart
    Klaviersonate a-moll KV 310


    F Schubert
    Impromptu D 899 Nr.3
    Impromptu D 899 Nr.2


    F Chopin
    Walzer (Auswahl)


    Dinu Lipatti, p (Gaveau)


    (Naxos Historical, AAD, live, Besançon, 16.09.1950)


    LG Siamak

  • jetzt höre ich



    Allan Pettersson
    Symphonien Nr 9 & 13


    Norrköping Symphony Orchestra
    Christian Lindberg

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler


  • Franz Schubert
    Messe Es-Dur D950



    Ruth Ziesak, Sopran
    Jard van Nes, Alt
    Herbert Lippert, Tenor
    Wofgang Bünten, Tenor
    Andreas Schmidt, Bass


    Chor des BR. Michel Gläser
    Symphonieorchester des BR
    Carlo Maria Giulini
    Sony 2002

    Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

  • Nachdem der Zufallsgriff mit Kurt Rosenwinkel aus dem Jazz-Regal nicht ankam, habe ich diese CD geöffnet und höre sie zum ersten Mal:

    Ein bisschen wie das Wetter - so richtig will keine Freude aufkommen... :rolleyes:
    Beste Grüße, Accuphan

    "Das Thema, welches die Pauke zuletzt hat, findet gewiß keiner heraus!" (Gustav Mahler)

  • Aus dieser Box CD 5:



    Wolfgang Amadeus Mozart


    Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 "Eine kleine Nachtmusik"
    Serenade Nr. 6 D-Dur KV 239 "Serenata notturna"
    "Ein musikalischer Spaß" F-Dur KV 522


    Staatskapelle Dresden
    Otmar Suitner
    (AD: 1975)


    Grüße
    Garaguly

  • Banner Trailer Gelbe Rose

  • Franz Schubert


    Messe Nr. 5 As-Dur D. 678


    Luba Orgonasova, Birgit Remmert, Kurt Streit, Christian Gerhaher
    Rundfunkchor Berlin (Uwe Gronostay, Einstudierung)
    Berliner Philharmoniker
    Nikolaus Harnoncourt
    (AD: Bin zu doof, die Aufnahmedaten in diesem unhandlichen Begleitziegelstein zu finden! :cursing::cursing: )


    Grüße
    Garaguly

  • Und daraus die Sinfonietta.
    Besonders gut hat mir der Anfang des Scherzos gefallen, weil Melodie und Rythmus so schon im Gleichklang liefen.

  • Hallo


    R Schumann


    Cellokonzert a-moll Op.129


    Mischa Maisky, v’cello
    Leonard Bernstein, cond
    Wiener Philharmoniker
    (DG, DDD, live, Wien, 1985)


    Jean-Guihen Queyras, v’cello
    Pablo Heras-Casado, cond
    Freiburger Barockorchester
    (HMF, DDD, 2014)


    Ich habe das Cellokonzert Schumanns erst 2017 wirklich kennengelernt , ich erlebte eine Aufführung mit Daniel Müller-Schott und dem Georgischen Kammerorchester in Ingolstadt.


    LG Siamak

  • bei mir jetzt auch Prokofiev (und fast wäre es auch Karabits geworden) :



    Serge Prokofiev
    Symphonie Nr 4 C-dur op 47 (1930)
    Symphonie Nr 4 C-dur op 112 (1947)


    Scottish National Orchestra
    Neeme Järvi

    Schenke deinen Mitmenschen ein Lächeln, und du bekommst ein Lächeln zurück.
    The Smiler


  • Jules Massenet


    Balettsuite "Le Cid"
    Scenes pittoresques (Suite Nr. 4)
    La Vierge


    City of Birmingham Symphony Orchestra
    Louis Fremaux
    (AD: 1971)


    Grüße
    Garaguly

  • Accuphan: Du fragtest nach Thomas Fey. Ich meine mich zu erinnern, dass er seit seinem Unfall gesundheitlich so geschädigt sei, dass an eine Wiederaufnahme seiner künstlerischen Arbeit (vorläufig?) nicht (mehr?) zu denken sei. Du siehst, meine Informationen sind spärlich und wenig gesichert und mehr kann ich zu diesem Vorgang auch nicht beitragen. Jedenfalls müssen die Folgen gravierend sein. Der Wikipedia-Eintrag zu ihm hinkt dermaßen der aktuellen Entwicklung hinterher, dass es einen schon fast gruselt. Nichts von Unfall, nichts von Unterbrechung seiner Arbeit.


    Grüße
    Garaguly

  • Accuphan: Du fragtest nach Thomas Fey.


    Eintrag auf der Seite der Heidelberger Philharmoniker:


    Leider ist immer noch nicht abzusehen, ob Thomas Fey nach seinem Unfall - vor nun mehr zwei Jahren - wieder auf die Bühne zurück kehren wird. Wir wünschen ihm auch an dieser Stelle viel Kraft auf seinem langen Weg der Genesung.



    Zum Thema: Was ich momentan höre?



    Karłowicz, Mieczysław (1876-1909)
    Bianca Da Molena:
    Symphonic prologue »the White Dove« Op 6


    BBC Philharmonic Orchestra,
    Gianandrea Noseda


    Aufnahme von 2003

    Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • Heute gibt es bei mir hieraus :



    CD 2


    Robert Schumann (1810-1856)


    Sinfonie Nr.4 d-moll op. 120


    Swiss Festival Orchestra,
    Wilhelm Furtwängler


    (AD:26.08.1953/Live)


    Gruß
    Holger

    "Es ist nicht schwer zu komponieren.
    Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen"
    Johannes Brahms

  • ich würde ja gerne eine CD hören, aber mein Yamaha-Player hat ganz störrisch die Maulsperre und bekommt die Schublade nicht auf. Drum DVD:


    Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • Banner Trailer Gelbe Rose